Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Vielleicht konnte man den Bossen durch die WM doch verdeutlichen, dass es uns an Tempo fehlt. Es halt im heutigen Fußball so nicht mehr geht, wenn da kaum einer dribbeln kann und man zu langsam ist. Daher nur auf Gnabry und Coman hoffen, ist vielleicht etwas wenig.

    0

  • Vielleicht konnte man den Bossen durch die WM doch verdeutlichen, dass es uns an Tempo fehlt. Es halt im heutigen Fußball so nicht mehr geht, wenn da kaum einer dribbeln kann und man zu langsam ist. Daher nur auf Gnabry und Coman hoffen, ist vielleicht etwas wenig.

    Ausbildungssache.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ausbildungssache.

    geschwindigkeit lässt sich leider nur schwer trainieren, aber dribbeln schon. das wird ja aber leider oft verboten, was ziege ja auch angesprochen hat. lieber den ball 10 mal quer spielen als das risiko eingehen den ball zu verlieren. ich muss als trainer einem jungen auch mal sagen geh ins 1 vs 1. und wenn du den ball verlierst gehst du beim nächsten mal halt wieder drauf....

    rot und weiß bis in den Tod

  • geschwindigkeit lässt sich leider nur schwer trainieren, aber dribbeln schon. das wird ja aber leider oft verboten, was ziege ja auch angesprochen hat. lieber den ball 10 mal quer spielen als das risiko eingehen den ball zu verlieren. ich muss als trainer einem jungen auch mal sagen geh ins 1 vs 1. und wenn du den ball verlierst gehst du beim nächsten mal halt wieder drauf....

    1:1 Offensiv kann man prima trainieren. Geschwindigkeit ist schwerer, klar. Dennoch sind auch da (nicht bei jedem Spieler) Entwicklungsmöglichkeiten.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich finde es immer etwas amüsant, dass Gerüchte irgendwelcher Windblätter sehrwohl ernst genommen werden um auf dem Verein einzuhacken (gerade bei Abgängen) - sobald aber solch eine Gazette eine mögliche Neuverpflichtung für den FCB in den Raum wirft als Klatschblatt abgebügelt wird.
    Schon lustig wie sich Manche das hier immer zurecht drehen...

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • hat jemand auf tm gepostet


    kicker:


    - Vidals Perspektive hat sich verbessert: Kovac schätzt aggressive Akteure mit Ausstrahlung
    - Vidal Verkauf derzeit unwahrscheinlich (Interessenten warten Heilungsprozess ab)


    - Für Thiago sieht es schlechter aus
    - sollte ein Verein sich melden und entsprechend zahlen wäre er schnell weg
    - gleiche Situation bei Juan Bernat


    - Bosse haben in den Personaldebatten festgestellt dass der Kader zu groß ist
    - Kovac würde gerne Personal verpflichten (mehr Geschwindigkeit auf der Außenverteidigerposition)
    - Es soll einer kommen der links oder rechts verteidigen kann


    Autor: Karlheinz Wild (wir wissen ja alle wie viel er von Thiago hält)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Hieß es nicht mal anfangs Kovac steht auf einen großen Kader? Und jetzt haben die "Bosse" festgestellt, dass der Kader zu groß ist,


    Gleichzeitig will Kovac Personal für mehr Geschwindigkeit verpflichten (was übrigens richtig ist wie man bei der WM gerade sieht).


    Und was bringt es einen oder zwei abzugeben und einen Spieler für die Außenbahn wieder zu verpflichten?
    Verkleinert den Kader eigentlich so oder so nicht da ja Gnabry, Goretzka und Sanches auch dazukommen.


    Die Schreiben einen schönen Mist. X(


    Nichtsdestotrotz wäre der Abgang von Thiago eine komplette Fehlentscheidung.

    Alles wird gut:saint:

  • Tempo ist ja nie verkehrt, nur was nützt dir das, wenn die Gegner sich am 16er einigeln? Daran ist doch schon der Bekloppte gescheitert und von dem halte ich fachlich sehr viel mehr als von Kovac.


    Bei Sport.de gibt es einen Artikel, der in die gleiche Kerbe schlägt. Spannend dürfte da wohl eher der Kommentar sein, dass man Thiago abgeben wolle und der Platz mit Sanches besetzt werden solle. Das, was also schon seit Wochen gemunkelt wird, wird konkret.


    Ich würde es Sanches zwar wünschen und ich bin auch von Thiago nicht restlos überzeugt, aber wie sich das auf dem Platz gestalten soll, ist mir schleierhaft.


    Entweder, man will Kimmich ins Mittelfeld ziehen, dafür spricht die Suche nach einem AV, oder aber man verzichtet wirklich endgültig auf spielerische Elemente. Dann haben wir hinten die Abwehr, vorne die Offensive und zwischendrin nur noch zwei Mittelfeldspieler. Quasi ein 4-2-4. Wobei, wir haben so viele Mittelfeldspieler...

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Tempo auf der defensiven Außenbahn in Kombination mit einem Spieler, der links und rechts spielen kann, bedeutet ja, dass Kimmich da nicht mehr in Frage kommt. Würde ich begrüßen, wenn er dafür ins ZM rückt und ein Abgang von Thiago könnte ich so auch verkraften, auch wenn ich es sehr schade fände.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Tempo auf der defensiven Außenbahn in Kombination mit einem Spieler, der links und rechts spielen kann, bedeutet ja, dass Kimmich da nicht mehr in Frage kommt. Würde ich begrüßen, wenn er dafür ins ZM rückt und ein Abgang von Thiago könnte ich so auch verkraften, auch wenn ich es sehr schade fände.

    Im idealfall spielen Kimmich UND Thiago im ZM.

  • Einen Thiago abzugeben und mit Sanches ersetzen zu wollen-das kann nur Comedy sein.
    Aber unter Hoeneß’s Herrschaft überrascht einen eh nichts mehr.

    Keep calm and go to New York

  • Mit Thiago unseren technisch besten MF Spieler abzugegben halte ich für groben Unfug.
    Würde aber durchaus in unsere Kaderplanung passen. Vollgas Richtung Abgrund.

  • Ich weiß ja nun wirklich nicht, was da - hinter den Kulissen - wirklich abgeht.
    Aber vieles von dem, was über die Medien verbreitet wird, stimmt mich mehr als nachdenklich,
    macht mich eher fassungslos und traurig.
    Wir ahnen - sowohl im Verein, als auch potentiert mit vielen unserer Leute in der NM - wieviel von Leidenschaft und Zusammenhalt abhängt.
    Anstatt das zu befördern und vorhandende Spieler zu stützen und wertzuschätzen, kriegt einer nach dem andern ein Preisschild umgehängt: wenns jemand zahlt, kannst du gehen.
    Dann bleibt einer (JB) - und verbreitet wird: Grund: keiner will das zahlen.
    Der bleibt nicht, weil wir ihn wollen und brauchen, weil wir ihn gut und wichtig finden, sondern weil keiner den Preis zahlt; Ladenhüter also.
    Bloß bei einem wird ein Exempel statuiert - Lewa.
    Alle anderen - Boateng, Thaigo, Vidal, Bernat - können gehen.
    Was das für die Atmosphäre udn das Engagement bedeutet, was KHR da veranstaltet, das fliegt ihm womöglich achtkantig um die Ohren.
    Dann muss man sich womöglich nicht wundern, wenn auch andere irgendwann sagen: unter diesen spielerischen Perspektiven und missachtenden Äußerungen suche ich eine Herausforderung, wo man mich will und braucht.
    Und dann verlieren wir womöglich genau die Spieler, die wir eigentlich perspektivisch brauchen - James, Kimmich, Coman, ...
    Vielleicht ist das alles unsinnig und grundlose Schwarzmalerei.
    Aber die Stimmung, die UH und KHR verbreiten, befördert nicht die Lust am Spiel.

    0

  • Naja Boateng hat das selbst losgetreten. Für Lewa zahlt eh keiner 100mio.
    Und das Vidal und Bernat gehen können ist jetzt nicht verkehrt. Irgendwo muss man den Kader mal verjüngen. Wir haben einfach zuviele ü30 Spieler. Wenn wir da für einen noch Kasse machen können ist das gar nicht mal so schlecht.
    Bei Bernat ist es zwar schade, aber an Alaba kommt er halt einfach nicht vorbei.


    Es ist sowieso schon befremdlich wieso man nicht diese Saison schon einen klaren Cut im Altersschnitt gemacht hat.