Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Lasst uns den ersten Spieltag abwarten, der wie gewohnt gut laufen wird und am Ende wird gesagt - wir haben alles richtig gemacht. Kovac ist super, brazzo ist super und der uli ist ein Held. Ein schlitzohr. Vergisst Paris, Manchester city, Barcelona oder Madrid. Bayern ist das mass aller Dinge im europäischen fussball.


    Doch dann kommt genau ein Verein der genannten und über rennt uns. Robben und Ribery sind da nicht mit dabei, weil beide eine muskelverletzung seit 2 Monaten haben obwohl nur eine Pause von 2 Wochen gesagt wurde.


    Kennen wir alles.


    Ich bin sehr skeptisch was die kadergröße und die Qualität angeht.

  • gaaaanz sicher


    Griezmann, der die spanische Liga liebt und dort zwei Optionen hat, wechselt nach München. Und der FCB zahlt 200 Mio Ablöse...gaaanz sicher

    Also der Hobbit würde sich bestimmt freuen...
    :thumbsup:




    Als ob wir unseren Transferrekord mal eben verfünffachen würden...



    Ich kann mir vorstellen, dass wir nächsten Sommer bei einem Toptransfer 70 Mio plus ein paar Nachzahlungen hinlegen, aber bestimmt nicht 200...

    0

  • Also ich hab mal geschaut. Das bezieht sich wohl auf etwas von der BILD, das schon ein paar Tage alt ist.

    Richtig und das war ein Artikel, der spekulierte, was wir wohl machen könnten nächstes Jahr. Als Basis gab es Ulis „Kampfansage“, dass wir sparen für den nächsten Sommer. Da wurden dann Dybala und Griezmann zB genannt.


    Das ist so hohl, dass es knarzt. Uli hat doch sogar bei Wontorra gesagt, dass wir, so lange er was zu sagen hat, niemals 200 Mio für einen Spieler ausgeben werden. Müssten wir bei Griezamnn aber. Und Dybala wäre auch nicht viel billiger. Zumal beide keine Winger sind. Und um die ging es ja.


    Also bitte nicht drüber diskutieren, das ist absoluter Quatsch.

  • Ich finde es überhaupt nicht clever heute zusagen das wir Geld sparen um nächstes Jahr was größeres zumachen.
    Bist du nächstes Jahr an irgend einen Spieler dran, denken dort die Leute an diese Aussage und zack ist der Spieler mindestens 10millionen teurer.


    Halte die Aussage von uli, als unvorteilhaft und dumm.

  • Ich finde es überhaupt nicht clever heute zusagen das wir Geld sparen um nächstes Jahr was größeres zumachen.
    Bist du nächstes Jahr an irgend einen Spieler dran, denken dort die Leute an diese Aussage und zack ist der Spieler mindestens 10millionen teurer.


    Halte die Aussage von uli, als unvorteilhaft und dumm.

    "Clever sein" ist halt gerade etwas schwierig da oben...

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Und wenn er es nicht gesagt hätte, wären alle Vereine, die wir wegen eines Wingers kontaktieren ganz verblüfft und fragen sich warum der FCB noch einen Winger braucht, da er ja schon vier unverwüstliche Spieler in ihrer Prime auf dieser Position hat.


    Als ob irgendeine Aussage eines Offiziellen eines Vereins den Preis eines Transfers beeinflusst.
    Man bekommt ja auch keine Spieler geschenkt, wenn man behauptet, dass man gar keinen Spieler auf dieser Position bräuchte.

    0


  • Als ob irgendeine Aussage eines Offiziellen eines Vereins den Preis eines Transfers beeinflusst.

    Das haben sie schon oft genug selbst gesagt. Warum sie dann jetzt so agieren, verstehe ich nicht. Sie wissen selbst, dass das natürlich den Preis beeinflussen kann. Unnötiges Risiko. Vielleicht will man sich mit diesen überflüssigen Ankündigungen Zustimmung bei den Fans erkaufen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Alles halb so wild, Manu kann auch in die IV, turnt sowieso immer 20 Minuten vorm Tor rum :D und so kommt auch unser zweiter Torwart zu seinen Einsätzen.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Er hat halt vor allem die 5 Millionen abgelehnt, weil wir ihn nicht gleich holen, sondern verleihen wollten... Man muss den Jungen, bei allem Talent, ja trotzdem nicht größer machen als er ist. Und dazu gehört außerdem auch, ihm nicht 5 Millionen Euro Jahresgehalt anzubieten, das ist doch irre...

    Kennst Du einen vergleichbaren Fall wie Arp, dass ein Spieler auf soviel Gehalt verzichtet, "um seinen Verein etwas zurückzugeben" ?
    Also außer Uwe Seeler oder Fritz Walter fällt mir da niemand ein.
    Ich stimme Dir zu, dass man Fiete nicht jetzt schon wieder zu sehr hypen sollte (hat man ja letzte Saison gesehen, wozu das führt). Aber ich persönlich kenne keinen anderen Spieler als ihn im modernen Fußball.

  • http://www.fussballtransfers.c…ungen-um-nachfolger_94912



    FC Bayern: Boateng zum Spottpreis | Kovac-Bemühungen um Nachfolger



    Der ‚kicker‘ berichtet, dass PSG und Boateng weiterhin „in Verbindung“ stehen.Zwischen den beiden Klubs gehe es um die Höhe der Ablöse. Und dem Fachblatt zufolge ist der FC Bayern München bereit, Boateng für 30 bis 40 Millionen Euro abzugeben. Angesichts der momentanen Preise sowie des bis 2021 datierten Vertrags wäre das schon fast unter Marktwert – auch für einen beinahe 30-Jährigen.



    Kovac-Interesse an Vogt



    Kevin Vogt verlängerte seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim bis 2022. Wie der ‚kicker‘ berichtet, war das Interesse der Bayern an dem schnellen und umsichtigen Aufbauspieler sehr konkret. Noch zu Beginn der vergangenen Woche habe es „Abwerbebemühungen seitens des Bayern-Trainers Niko Kovac gegeben“, heißt es dort.Für den kommenden Sommer ließ sich Vogt eine Ausstiegsklausel einflechten. Das hilft den Münchnern akut allerdings herzlich wenig.


  • https://www.tz.de/sport/fc-bay…esem-spieler-9888012.html

    Update vom 13. August 2018: TSG-Star nach Bayern-Korb verstimmt? Jetzt äußert er sich zu den Gerüchten

    „Den können sie von der Liste streichen“: Im Mai hatte ihn Bayern-Boss Rummenigge medienwirksam aus dem Kreise möglicher Zugänge entfernt.



    Update vom 23. August: Trotz Dementi aus München: Kovac baggerte bis vor kurzem noch an Hoffenheim-Kapitän



    Der Kapitän der TSG Hoffenheim hat in der vergangenen Saison formidabel gespielt und war laut Gerüchten schon länger im Visier der Münchner. Von Karl-Heinz Rummenigge gab es ein Dementi, dass es keinen Kontakt zum Verteidiger gab. Nun will das Sportmagazin Kicker erfahren haben, dass Kovac bis Anfang der vorigen Woche Abwerbebemühungen getätigt habe. Vogt war zu dem Zeitpunkt wohl schon in Vertragsgesprächen - mit der TSG. Denn der Leader verlängerte drei Tage vor Saisonstart seinen Vertrag bis 2022. Aus der Verhältnis Vogt und Bayern wird vorerst nichts.




    Also wenn der Niko ein ganz ein Braver ist so wie der Brazzo, dem Kalle den Kaffee holt und den Hund vom Uli Gassi führt, dann darf er vielleicht auch mal was sagen, wen er gerne als Spieler hätte...

  • Wahrscheinlich verscherbeln wir Boateng für 25 Mios und kaufen dafür Vogt für 35 aus seinem Vertrag.


    Die Vereinspolitik in Sachen Boateng kann ich, trotzdem ich das Management gern verteidige, nicht mehr nachvollziehen.....