Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Natürlich. Mir ist klar das alles ist natürlich sehr einfach gestrickt. Ablösen, Steuern, natürlich nicht genau, aber genau weiss es keiner von uns. Einen solchen Kader müsste man aber hinbekommen können. Es müssen auch nicht diese Spieler sein, zwingend. Ich tu mich schwer mit Rabiot. Sanches wird eher keiner, Javi ist keiner mehr...Rabiot wird verscherbelt....

  • Natürlich. Mir ist klar das alles ist natürlich sehr einfach gestrickt. Ablösen, Steuern, natürlich nicht genau, aber genau weiss es keiner von uns. Einen solchen Kader müsste man aber hinbekommen können. Es müssen auch nicht diese Spieler sein, zwingend. Ich tu mich schwer mit Rabiot. Sanches wird eher keiner, Javi ist keiner mehr...Rabiot wird verscherbelt....

    Ich mag deinen nicht abwegigen Optimismus, aber ich wollte eben nur sagen, dass das sicherlich teurer wird. Realisierbar ist das aber natürlich! Das sehe ich genauso.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Rabiot wird verscherbelt....
    @transferbombe37 Rabiot wird nicht verscherbt
    er kriegt richtig gutes handgeld von Barca. Die Katalanen stehen in pole position.
    ich geh davon aus dass er dort landet.
    morgen erfahren wir mehr.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • wird ähnlich laufen wie bei sanches. Summe x ( schätze irgendwas zwischen 25 und 30 mio) + jährliche Nachzahlungen. Am Ende sind wir dann bei 40 bis 45 mio.


    Oder wir verzichten auf ihn weil wir uns nicht wirklich sicher sind.

    rot und weiß bis in den Tod

  • wird ähnlich laufen wie bei sanches. Summe x ( schätze irgendwas zwischen 25 und 30 mio) + jährliche Nachzahlungen. Am Ende sind wir dann bei 40 bis 45 mio.


    Oder wir verzichten auf ihn weil wir uns nicht wirklich sicher sind.


    ich schätze mal dass chelsea mehr verlangt, weil sie die rko nicht bekommen. bayern würde niemals ein talent für chelsea ausbilden.

  • Havertz und Odoi sind unterschiedliche Spielertypen. Es geht also nicht um ein ODER, sondern um ein UND - wenn James gehen sollte.


    Odoi für 15 Mio war weg nicht realistisch. Aber vielleicht sollten die Oberen noch lauter schreien, wie viel wir ausgeben möchten.

    0

  • Jeder darf seine eigene Meinung haben. Obige teile ich überwiegend.Mit zwei Ausnahmen:
    1. Boateng behalten und Hummels abgeben.
    2. James behalten (fest verpflichten) und auf Havertz verzichten (völlig überteuert!)

    Ich würde gerne Boa und James behalten wollen, WENN sie es auch wollen. Daran habe ich aber meine Zweifel, da


    im Falle von Boateng ein gewisses Misstrauen zwisdhen Boateng und den FCB-Bossen entstanden ist, der nicht so leicht zu kitten ist.


    Im Falle von James ihm eine Zukunft beim Real winkt, wo er endlich allen nach dem Abgang von Modric zeigen kann was in ihm steckt.


    Havertz wird schon seine 60 Mio. kosten, ich gebe zu, dass es zu viel ist um dem Müller Beine zu machen.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Wir haben mit Alphonso Davies bereits ein vielversprechendes Talent (mehr ist Odoi auch nicht) - Flügel Nr. 4 muss ganz klar die sportliche Nummero Uno darstellen...sollten wir die nächsten Jahre noch das Viertelfinale der CL als Ziel ausgeben!


    Oder war das, wie Kalle vor der Saison ausgab, das CL-Finale :whistling:

    0

  • Sky Info: Der FC Chelsea hat auch das zweite Angebot des FC Bayern für Hudson-Odoi in Höhe von 22,5 Millionen Euro abgelehnt. Die Blues fordern für das 18-Jährige Eigengewächs mittlerweile ein Gesamtpaket von rund 40 Millionen Euro.
    https://twitter.com/Sky_MaxB/status/1079761608996503552


    denke nicht dass dieser transfer durchgehen wird


    Schade aber verständlich. Wer so ein Talent hat, dass bald 100 Mio. und mehr wert sein kann, wird es nicht verschenken.


    Dummerweise hat Real Madrid mit den 45 Mio. für Vinicius junior und für Rodrygo gezeigt, dass man für Spieler die so ein Potential haben auch was verlangen kann.
    Kann ja nicht jeder so einen Sch.weinedusel haben wie Dortmund bei Dembele und Sancho, mit der Vertragssituation und den Besitzverhältnissen.

    0

  • Davon abgesehen, sind wir auch kein Ausbildungsverein. Daher bin ich auch der Meinung, dass der 4. Winger neben Coman, Gnabry und Davies eigentlich die potentiell neue Nummer 1 sein muss. Außer man plant mit Coman und Davies als das neue Duo. Allerdings verbringen die ja auch mehr Zeit im Lazarett, als auf dem Feld...

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • ich glaube eher, dass odoi unbedingt nach münchen wechseln möchte, weil man ihm irgendwie einen stammplatz schmackhaft gemacht hat, wir allerdings keine rückkaufoption im vertrag akzeptieren und chelsea deshalb mit der ablöse hoch geht. leipzig und der bvb sollen ja auch interessiert sein. die hätten das mit der rko wahrscheinlich eher akzeptiert.


    mal schauen was am ende daraus wird. entweder einigt man sich irgendwie in der mitte oder der junge bleibt eben bei chelsea. 2020 wäre er ablösefrei, bis dahin stehen aber wahrscheinlich alle europäischen spitzenclubs schlange und er hätte die freie auswahl.

  • ich glaube eher, dass odoi unbedingt nach münchen wechseln möchte, weil man ihm irgendwie einen stammplatz schmackhaft gemacht hat

    Das vielleicht nicht, aber mit Coman und Gnabry hat er hier wesentlich geringere Konkurrenz auf Linksaußen, als mit Hazard und Willian bei CFC.

  • Davon abgesehen, sind wir auch kein Ausbildungsverein. Daher bin ich auch der Meinung, dass der 4. Winger neben Coman, Gnabry und Davies eigentlich die potentiell neue Nummer 1 sein muss. Außer man plant mit Coman und Davies als das neue Duo. Allerdings verbringen die ja auch mehr Zeit im Lazarett, als auf dem Feld...


    Du meinst Coman und Gnabry? Davies ist doch hoffentlich nicht auch so oft verletzt.


    Der Punkt ist, wen würden wir bekommen um unsere Flügelspieler "anzuführen"?keinen Weltklassespieler. Wir müssen sie zu Weltklasse machen, wie bei Coman.



    Auch wenn Hudson-Odoi am Ende inkl. Bonus 40 Mio. kostet, wäre es immer noch ein billiges Gesamtpaket, da er wenig Gehalt bekommen würde. Auf einen 5 Jahresvertrag gerechnet ist die 8 Mio. Ablöse plus Minigehalt ein Witz.


    Vorausgesetzt er macht es Sancho nach. Aber wenn man es nicht riskiert, wird man so ein Juwel nicht bekommen, da es dann zu spät ist.

    0

  • Auch wenn Hudson-Odoi am Ende inkl. Bonus 40 Mio. kostet, wäre es immer noch ein billiges Gesamtpaket, da er wenig Gehalt bekommen würde. Auf einen 5 Jahresvertrag gerechnet ist die 8 Mio. Ablöse plus Minigehalt ein Witz.

    Finde ich nicht, für ein 18jähriges Talent aus der zweiten Mannschaft von Chelsea, wo er auch kein Stammspieler ist, ist das sehr viel Geld.

  • Finde ich nicht, für ein 18jähriges Talent aus der zweiten Mannschaft von Chelsea, wo er auch kein Stammspieler ist, ist das sehr viel Geld.

    Wir kaufen nicht den Status Quo sondern die Wette auf den Spieler, den er werden kann.


    Die 28 Mio. für Juventus' Tribünenhocker sehen heute auch aus wie ein Schnäppchen.


    Kann natürlich auch schief gehen wie bei Sanches! Aber no risk, no fun.


    Zumal man für 50 Mio. auch keine sichere weltklasse mehr bekommt.

    0

  • Vor einigen Jahren fragten sich die Leutchen hier im Forum, wer denn Thiago und Coman sind......Ergebnis bekannt!


    Damals waren allerdings noch Fachmänner am Werk, bei denen man ein gutes Gefühl hätte......

    0