Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • ich befuerchte, dass wir gegen Liverpool ziemlich viel Elend zu sehen bekommen werden...

    Ich denke auch, dass Salah, Mané und Firminho nichts auf die Kette bekommen werden, und es nicht auffallen wird, dass sie überhaupt auf dem Platz stehen :D

  • Es sieht ja so aus wie immer. Im Winter zieht man keinen vernünftigen Transfer an Land. Ist im Winter auch schwer, zum anderen wirkt es natürlich erbärmlich.


    Ganz so schlimm finde ich es aber nicht, unter Kovac macht das eh alles wenig Sinn. Gegen Liverpool weiterkommen, ich würde mich unglaublich freuen, denke aber das wird sicher das aus.


    Danach wird die Mannschaft auch noch mal einen Hänger bekommen. Werden wir Dritter in der Liga, ich wäre so weit zufrieden, die Umstände im Auge.


    Danach sollte dann etwas passieren!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Toni Kroes ist bald weg.
    Als Sündenbock hat Klub-Boss Florentino Pérez wohl ausgerechnet Toni Kroos ausgemacht.


    Kroos sei bei Real-Präsident Pérez in Ungnade gefallen, berichtet das spanische Portal "Don Balon". Demnach stünde ein Transfer des deutschen Mittelfeld-Strategen unmittelbar bevor.


    https://www.sport.de/news/ne34…r-abgang-von-real-madrid/

    Da wird sich dann Pep bedienen. Oder er geht zu ManU.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Sky Germany: Chelsea asked to include a sell-on clause to get a % from any future sale. There is still no official agreement yet but clubs are nearing a deal. CHO asked Chelsea to release him. A transfer later this month is likely.

    #KovacOUT

  • Hoffentlich klappt das. Ich freue mich richtig auf den Jungen. Problem ist nur, dass das Spiel ohne Ball und Positionsspiel seine Schwächen sind. Da haben wir leider nicht den besten Übungsleiter. Er muss zudem von der Leine gelassen werden, da er im letzten Drittel seine Stärken hat.

    0

  • Wir sollten da unbedingt Nägel mit Köpfen machen. Klar ist es grenzwertig, für ein Talent 35 Mio. zzgl. Nebengeräuschen auszugeben, aber wenn wir abwarten wollen, bis er sich als Granate herausgestellt hat, können wir 50 Mio. draufpacken.


    Havertz ist ein Pflichtkauf, wenn da bis 60 Mio. etwas machbar ist.


    Hernandez ebenso, wobei man da bis 70 Mio. gehen muss für einen Transfer im Sommer.


    James würde ich unbedingt halten, aber das wird wohl nichts werden. Dafür würde ich Goretzka, den ich gar nicht mal schlecht finde, für 30 Mio. verkaufen. Tolisso ist ein ähnlicher Spielertyp, aber für mich noch einen Ticken stärker.


    Sanches? Ich glaube nicht, dass das für uns reicht, erst recht nicht, wenn Havertz kommt.


    Dann sollte man sich von Hummels trennen.


    Pavard ist fix.

  • Sky Germany: Chelsea asked to include a sell-on clause to get a % from any future sale. There is still no official agreement yet but clubs are nearing a deal. CHO asked Chelsea to release him. A transfer later this month is likely.

    Beteiligung bei Weiterverkauf machen wir nicht.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Beteiligung bei Weiterverkauf machen wir nicht.

    Beteiligung ist mittlerweile gang und gebe.
    Beispiel : Dembele wurde an Barca für 105 mio verkauft.
    bei ein weiterverkauf sind 45 mio zu Gunsten der BVB fällig.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Beteiligung ist mittlerweile gang und gebe.Beispiel Dembele wurde an Barca für 105 mio verkauft.
    bei ein weiterverkauf sind 45 mio zu Gunsten der BVB fällig.

    Klaus hat doch klar geschrieben: machen wir nicht .., da ist egal was die anderen machen

    0

  • Beteiligung ist mittlerweile gang und gebe.Beispiel : Dembele wurde an Barca für 105 mio verkauft.
    bei ein weiterverkauf sind 45 mio zu Gunsten der BVB fällig.

    Warum sollen denn unabhängig vom Verkaufserlös fix 45 Mio für den BVB fällig werden. Das ist doch Schwachsinn.

    0

  • Beteiligung bei Weiterverkauf machen wir aber eher als eine Rückkaufklausel, oder sowas. So schätze ich die Bosse zumindest ein. Denn letztlich wäre diese Klausel wohl sowieso egal, wenn er bei uns einschlagen sollte. Die Philosophie, dass wir gute Spieler so lange wie möglich halten, werden wir wohl weiterhin fahren.


    Lieber würden wir aber wahrscheinlich sogar ein paar Mio. mehr zahlen. Wenn man ihn unbedingt will, wird man sich wohl einig werden.

  • Beteiligung ist mittlerweile gang und gebe.Beispiel : Dembele wurde an Barca für 105 mio verkauft.
    bei ein weiterverkauf sind 45 mio zu Gunsten der BVB fällig.

    Wir sind aber kein Wald -und Wiesenverein ala Dortmund sondern Bayern München !!!!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Der UH hat den Transfermarkt völlig falsch eingeschätzt. Sein Festgeldkonto ist heute nur noch die Hälfte wert. Da kann er noch so vom Zusammenbruch des Transfermarkts träumen. Die Investitionsverweigerung im Sommer war ein Managementfehler erster Güte.


    DAS hast du gut erkannt!
    Ein paar Euro in die richtigen Spieler investiert, würde wohl einen besseren Ertrag als das Festgeldkonto erfolgen!

    0

  • Das ist mir neu, dass wir Beteiligungen an Weiterverkäufen kategorisch ausschließen. Denkbar, aber das ist ja keine Ausstiegsklausel und keine Rückkaufoption, d.h. wir geben ja damit keine Kontrolle ab und deshalb muss das kein Kriterium bei und sein.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Meine Zugänge im Sommer 2019


    Trainer: Zidane.
    Ein Trainer, der den Potential der Spieler und des Vereins richtig einschätzen kann.


    MS Karim Benzema
    Lewa-Backup und Karim kann auch LA und RA spielen. Ein Spieler, der sich dem Teamvorgaben unterordnet.Preis: Ablöse bei ca. 25 Mio.


    Lucas Hernandez als IV und LA-Backup ca. 65-70 Mio im Sommer, daher Nachlass in der AK


    Pavard als IV und RA-Backup35 Mio.


    James R. für 42 Mio.


    A la guerre comme à la guerre!, wird Zidan denen sagen, die Französch sprechen. Und "One must make the best of one's Situation" dem englischsprachigen Publikum. Und allen auf Deutsch: "Macht das Beste in jeder Situation!".

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • prinzipiell gut, aber so viel Geld werden wir nie im Leben in einer Transferperiode ausgeben!