Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Uli Köhler meinte heute bei Sky, dass sich im Trainingslager ein Spieler besonders hervorgetan habe: Sanches.


    Ich hoffe das Beste für den Jungen und er hat noch eine Chance.


    Bei Javi stehen die Zeichen klar auf Abschied und Rabiot wäre der Mann für genau seine Position.


    Ich hoffe, dass Sanches aber in der Rückrunde noch eine Schippe drauflegen kann, wobei das ja erstmal vom Trainer abhängt, ob der ihn spielen lassen & ihm etwas beibringen kann. Schafft er es mit/trotz Kovac, einen weiteren Schritt zu machen, können wir ihn gern behalten.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Hat man das Gleiche nicht auch im Sommer gesagt ?


    Vielleicht ist er ja ein Trainingsweltmeister

  • Hat man das Gleiche nicht auch im Sommer gesagt ?
    Vielleicht ist er ja ein Trainingsweltmeister

    Keine Ahnung, ob man das gesagt hat. Mir hat er in der Hinrunde in einigen Spielen sehr gut gefallen. Also passt das.


    Schade nur, dass er hier nicht wirklich was lernen kann und auch nicht dauerhaft auf ihn gesetzt wird. Er kann sich nie gut einspielen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich würde es Sanches auch wünschen, dass er die Kurve kriegt. Ob hier oder bei einem anderen Verein. Mitleid habe ich bei dem Gehalt, das die Kameraden generell verdienen mit keinem Fußballprofi, aber der Sanches müsste aber einfach an die Hand genommen werden.

  • Also bei RMC sprechen sie sich gerade für einen Wechsel von Rabiot zum FCB aus. Dugarry ist ein großer Fan unseres Clubs. Hätte Uli damals vielleicht mal anklopfen sollen.
    Als Grund wurde neben dem Stil, der zu ihm passt, Ballbesitz, auch angegeben, dass bei uns eine neue Mannschaft entsteht und er daher Teil sein kann einer neuen Erfolgsgeschichte. Bei Barca ist er halt nur ein weiterer Spiel. Bei uns hat er wirklich alle Chancen.


    Zudem wird darauf hingewiesen, was wichtig ist und ich hoffe, dass das auch bei unseren Bossen ankommt: Franzosen sehen den FCB als einen guten Verein für Franzosen. Bei uns werden Franzosen glücklich und Leistungsträger.

    0

  • wenn rabiot kommt, werden Sanches und ggfs user Spanier gehen...der eine weiterhin zu schlecht der andere aufm absteigenden Ast und aktuell könnte man fürja beide noch was bekommen.

  • Sanches bringt meiner Meinung nach ein Element mit was sonst keiner in unserer Mannschaft hat. Der schnelle Antritt mit Ball durch die Mitte hat, wenn er gespielt hat, eigentlich immer einige gefährliche Situationen hervorgebracht. Ob er diese Qualität auch gegen Top-Gegner auf den Platz bringen kann ist natürlich noch die große Frage, aber er ist halt auch wirklich noch ziemlich jung. Sanches würde ich bei einer passablen Rückrunde definitiv noch halten. Rabiot wäre ein guter Ersatz für Martinez.

  • Sanches bringt meiner Meinung nach ein Element mit was sonst keiner in unserer Mannschaft hat. Der schnelle Antritt mit Ball durch die Mitte hat, wenn er gespielt hat, eigentlich immer einige gefährliche Situationen hervorgebracht. Ob er diese Qualität auch gegen Top-Gegner auf den Platz bringen kann ist natürlich noch die große Frage, aber er ist halt auch wirklich noch ziemlich jung. Sanches würde ich bei einer passablen Rückrunde definitiv noch halten. Rabiot wäre ein guter Ersatz für Martinez.

    Es ist schon so, dass Sanches auf jeden Fall das schwächste Glied der Kette ist im MF. Daher mit Javi zusammen wohl der erste Kandidat für einen Abgang.


    Die Rückrunde muss man ihn auf jeden Fall noch halten. Sollte es nicht viel besser werden mit der Einsatzzeit, muss man sich hinsetzen und schauen, ob das noch Sinn macht. Wäre schade, wenn er geht, aber am Ende waren es dann 3 verschenkte Jahre für ihn. Dann müsste er seine Karriere irgendwo resetten. Wäre ärgerlich, wenn er dann woanders durchstartet, aber das können wir dann nicht mehr ändern. Es ist in den 2,5 Jahren bisher auch einfach zu viel schief gegangen in verschiedenen Bereichen. Sehe das aber auch so, dass er eine Komponente mitbringt, die wir so sonst nicht haben im Kader. Hoffe immer noch, dass es irgendwie klappt, aber die Chancen sind leider ziemlich klein. Schauen wir mal.

  • Max Bielefelds tägliches Update zu CHO


    - Chelsea und Bayern sind sich einig über die Ablöse
    - Chelses will den Spieler im Winter NICHT abgeben


    :cursing:

    und weiter


    - entweder CHO macht Stress und wird doch im Winter gehen dürfen
    - oder er kommt im Sommer


    Wenigstens was. Er sagt klipp und klar dass der Spieler spätestens im Sommer da ist.

    0

  • Ich verstehe das mit der Einigung sowieso eher als "Bayern erfüllt Chelseas Forderungen". Es gab ja Berichte, dass die davon ausgingen, dass wir das, was sie haben wollen, nicht zahlen. Jetzt wollen wir aber genau das tun und Chelsea guckt blöd aus der Wäsche. Eigentlich wollen sie ihn ja offenbar nicht abgeben. Die scheinen ja kaum auf das Angebot zu reagieren. Keine Ahnung, was das soll. Der Spieler ist ja offenbar bereit, jederzeit in den Flieger nach München zu steigen.


    Die Frage ist halt, wieso sie dann nicht von vorneherein sagen, dass sie ihn nicht verkaufen und wir uns jedes Angebot sparen können.


    Bin mir nach den Berichten und Aussagen der Verantwortlichen aber sicher, dass wir ihn holen. Keine Ahnung, ob jetzt schon (was ich befürworten würde) oder im Sommer. Aber ich denke, da gibt es kein Zurück mehr. Spätestens im Sommer kann man denen die Pistole auf die Brust setzen und sagen, dass man ihn sonst 2020 ablösefrei holt.


    Wir sind jetzt aber aus Katar zurück und ich gehe davon aus, dass noch mal Bewegung reinkommt. Spätestens Anfang der nächsten Woche, wenn das Chelsea-Spiel am Wochenende vorbei ist.

  • Für mich eine Luftnummer. Die lassen sich doch nicht auf Ablöseverhandlungen ein, wenn sie uns mit Konsequenzen bzgl. des Vorgehens kommen wollen. Und das dann erst nach dem vierten Angebot? Kann ich mir nicht vorstellen.

  • und weiter
    - entweder CHO macht Stress und wird doch im Winter gehen dürfen
    - oder er kommt im Sommer


    Wenigstens was. Er sagt klipp und klar dass der Spieler spätestens im Sommer da ist.


    ja das sagt er bereits seit tagen. wir sind eben machtlos wenn chelsea den transfer blockt.
    der spieler will unbedingt zu uns, aber ich schätze den jungen jetzt nicht so ein, dass er sich wegstreiken würde. was auch richtig so ist.


    wenn er im sommer erst kommt dann muss man ihn allerdings trotzdem jetzt schon fix machen, sonst siehts im mai/juni vll schon wieder anders aus.


    laut max bielefeld hat man angst, dass der spieler bis zum sommer durch die decke geht und dann noch mehr ablöse kostet, deshalb möchte man ihn so schnell wie möglich verpflichten.

  • Da er ja nun Spielzeit bekommt, ist die Gefahr wirklich groß, dass er seinen Wert im Laufe der Rückrunde weiter erhöht.


    Und daher gibt es für Chelsea auch keinen Grund, einem Transfer (für Winter UND für Sommer) jetzt zuzustimmen. Die Spinner hätten einfach gar nicht erst mit uns die ganzen Verhandlungen führen sollen, wenn es jetzt eh keinen Verkauf gibt.

    0

  • Die Spinner hätten einfach gar nicht erst mit uns die ganzen Verhandlungen führen sollen, wenn es jetzt eh keinen Verkauf gibt.

    Eben aus diesem Grund glaube ich, dass es nur um die Ablöse geht.



    Oder sie machen es so wie wir bei Boateng und PSG: Dem Spieler Wertschätzung zeigen, indem man seinem Wechselwunsch nachkommt, aber dann eine Ablöse ansetzt, von der man weiß, dass der Verhandlungspartner sie niemals erfüllen wird. Ich weiß zwar immer noch nicht, wo da die Wertschätzung ist, aber gut... :)

  • Es ist schon schwer, sich da einen Reim drauf zu machen. Die Frage, die auch bleibt, ist, wieso Brazzo sich dann so offensiv äußert und sogar unsere Social Medias das explizit teilen. Die haben sogar extra Kovac zu Odoi befragt und das auf Youtube hochgeladen. Sowas ist mir bisher nur bei Goretzka bekannt gewesen und der kam ja dann letztlich auch.


    Wir müssen da doch irgendeine Absicherung haben, sonst äußert man sich doch nicht so offensiv zu einem Spieler eines anderen Vereins.