Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Unsinn.


    Wenn man im Sommer Sanches (wahrscheinlich), Javi (eventuell) und James (warum auch immer) abgibt, dann gäbe es schlechtere Ideen als Rabiot ablösefrei zu holen.


    Besser als 40 Mio für einen ZM rauszuhauen, die dann für die anderen Positionen fehlen.

    0

  • Unsinn.
    Wenn man im Sommer Sanches (wahrscheinlich), Javi (eventuell) und James (warum auch immer) abgibt, dann gäbe es schlechtere Ideen als Rabiot ablösefrei zu holen.


    Besser als 40 Mio für einen ZM rauszuhauen, die dann für die anderen Positionen fehlen.

    Nein, der Transfer wäre ok, schliesst aber keine der Baustellen.

  • Oh doch wir können es. Nur wir. Wir sind spitze darin. Wir können das. Wir schaffen das. :thumbsup:

    Müller hätte den Vorteil, dass er nicht James blockiert. Gnabry kann es wie ich finde tatsächlich nicht schlecht. Oder man wirft eben Zirkzee ins kalte Wasser

    Man fasst es nicht!

  • Wir haben Uli, KHR, Kovac und Brazzo. Sie verkörpern unsere Erwartung, daher kann man nicht sehr viel in der Transferpolitik erwarten. Die Rahmenbedingungen stimmen nicht, dass wir erfolgreich auf dem Transfermarkt agieren können. Wir leben schon so lange von der ideellen Substanz der früheren Jahre und
    es zehrt schon gehörig an den Nerven.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Zumal unsere Transferpolitik, die uns unter Uli nach oben brachte, nicht mehr funktioniert.
    Wir bekommen nicht mehr den besten Spieler der BL-Konkurrenz wie in früherer Regelmäßigkeit.
    Jetzt müssen wir erst einmal den modernen Transfermarkt lernen und vor allem die Summen akzeptieren und nicht mehr als zwischenzeitliche Spinnerei abstempeln.
    Es ist nicht einfach, gerade auch, da der alte FCB, der sich nicht verändern will, mit Uli wieder ins Boot geholt wurde. Genau zu dem Zeitpunkt als man sich modern aufstellte und bestens ausgerichtet war.

    0

  • Wir haben auch nicht gerade den Ruf des Talentförderers.
    Die anderen Bundesligisten bedienen sich bei Man Citys Talenten (Jadon Sancho, Dilrosun und zuletzt Matondo) und wir schaffen es noch nichtmal für mehr als 40 Mio Euro ein 18jähriges Talent loszueisen.

  • NK ist ein limitierter Trainer und ich kann diesen Wechsel nicht verstehen.
    Wofür wurde für Millionen eine Nachwuchsakademie gebaut?
    Selbst wenn wir Verstärkungen bekommen sollten, würden die von ihm nicht eingesetzt werden. Siehe James.

    0

  • Wir waren noch nie eine Talentschmiede und werden auch keine sein, sofern wir nicht zu einem Ausbildungsverein mutieren und von unserem jetztigen Status abweichen wollen. Die - eigentliche - 2-Säulen-Strategie geht da ein wenig unter. Aber das war und muss unser weg sein. Wir haben uns noch nie im obersten Regal bedienen können. Mussten wir aber auch nicht, da wir auch so an Spieler mit Weltklasse(-potential) gekommen sind und dazu hoffnungsvolle Talente eingebaut hatten. Nur fehlt da zur Zeit einfach ein klarer Plan, wie das in Zukunft aussehen sollte bzw der, der seit 2009 hier Einzug hielt, wurde anno 2016 wieder mit einem fröhlichen back to the roots beerdigt....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Mehr denn je hat man heute gesehen, dass wir auf dem Transfermarkt vor der Saison und im Winter komplett versagt haben!


    Einwechslungen rund um die 80. Minute von Davies und Sanches sind ein Armutszeugnis für einen WKverein, der wir sein wollen.
    Wir brauchen nicht nur (!) junge, entwicklungsfähige Spieler, sondern auch Führungsspieler - oder wie sie die heutigen Laptoptrainer nennen: ‚Mentalitätsspieler‘ - quasi einen Alonso oder auch einen Vidal, Bommel, Effe, oder oder.....
    Jahrelang hatten wir diese galligen Typen, Führungspersönlichkeiten.... jetzt haben wir einen immensen spielerischen Rückstand (ich rede nichtmal von Punkten) auf einen Verein wie die Zecken, die uns innerhalb einer einzigen Transferperiode überholten, wobei die RR im letzten Jahr schon das ein oder andere Zeichen für die heurige Entwicklung vorausgeschickt hat.
    Wir müssen uns in folgenden Bereichen verbessern:
    Trainer, Sportdirektor, Präse und auch Spielerqualität, so leid mir das für unsere Altgedienten wie Boateng, Müller, Martinez, Hummels und Konsorten tut, aber ohne Strich drunter bekommen wir die Kurve mMn nicht mehr.
    Da müssen auch mal Zeichen gesetzt werden - nur von WEM???


    Will man erst aufwachen, wenn die Allianzarena einmal nicht ausverkauft ist?

    0

  • Erstmal brauchen wir einen neuen Trainer bevor wir auch nur einen Cent für neue Spieler ausgeben. Am wichtigsten ist, dass wir keinen Spieler holen, den Kovac will, weil das einfach verschwendetes Geld wäre. In diesem Falle ist es auf jeden Fall gut, dass die Trainer hier bei Transfers kaum Mitspracherecht haben. Rebic und Vogt wären vielleicht Spieler, die bei Kovac zu einem gewissen Maß funktionieren würden, sie würden den FCB aber mittel- und langfristig nicht einen Millimeter voranbringen.

  • Mein Gott, wir müssen so kreativ sein im Sommer bzw. noch in der laufenden Saison:


    Wagner weg –> kein Ersatz z. Zt. außer Müller und Gnabry, die aber keine gelernten MS sind
    Rafinha weg –> Ersatz vielleicht Pavard, aber wenn der in die IV geht fehlt wieder einer
    Boateng –> bestimmt weg, die Ersatzrolle nimmt der sicher nicht an, dafür ggf. Pavard, dann aber wieder kein RV Backup
    RibundRob: wissen wir, aber wieder heute gesehen,nur mit jungen Nachfolgern werden wir die BL und Europa nicht mehr an die Spitze rankommen, also brauchen wir auch da gestandene Weltklasseleute, zumindest einen
    Sanches –> wenn heute schon Kimmich wieder einmal vorgezogen wird, der auf der Position zumindest bei uns unterdurchschnittlich spielt, dann weiß er, hier kommt er nicht mehr weiter ...
    Müller –> sorry, auch das Urgestein Bayerns muss dringend hinterfragt werden, seine technischen Unzulänglichkeiten sind kaum noch auszuhalten, kein Spieler für den Flügel u für Ballbesitzfusball nicht der richtige auf der 10
    James –> das tut er sich nicht noch weiter an, bei Kovac kein Standing


    Wieviel Geld wir in die Hand nehmen müssen, weil in den letzten Jahren versäumt wurde vorzubauen ... Katastrophe

    0

  • uns bringen auch die besten spieler nichts, wenn du eine vollpfeife und taktikniete an der seitenlinie stehen hast.
    man kann nur hoffen, dass im hintergrund schon an einer lösung für den sommer gearbeitet wird, denn ansonsten geht es in der nächsten saison genauso weiter.