Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Habe gerade gelesen, dass Hernandez gestern bei Atletico wegen Knieverletzung wieder nicht gespielt hat, genauso wie im Hinspiel vor 3 Wochen und zu Beginn der Rückrunde.


    Bin ich eigentlich der einzige, der sich wundert, dass man nichts über die Schwere der Verletzung liest?
    Hat er überhaupt schon in de Rückrunde gespielt?


    Ich finde, wenn wir mit 80 Mio Ablöse unseren bisherigen Rekord geradezu pulversieren, sollte man wenigstens sicher sein, dass man nicht einen weiteren Dauerverletzten verpflichtet, was ja gerade bei unserem aus Prinzip kleinem Kader doppelt schmerzt (weil dann nützt auch alle Polyvalenz nichts). Im Zweifel dann lieber auf den Transfer verzichten und eine wahrscheinlich billigere, vor allem aber gesündere Alternative suchen.

    0

  • Habe gerade gelesen, dass Hernandez gestern bei Atletico wegen Knieverletzung wieder nicht gespielt hat, genauso wie im Hinspiel vor 3 Wochen und zu Beginn der Rückrunde.


    Bin ich eigentlich der einzige, der sich wundert, dass man nichts über die Schwere der Verletzung liest?
    Hat er überhaupt schon in de Rückrunde gespielt?


    Ich finde, wenn wir mit 80 Mio Ablöse unseren bisherigen Rekord geradezu pulversieren, sollte man wenigstens sicher sein, dass man nicht einen weiteren Dauerverletzten verpflichtet, was ja gerade bei unserem aus Prinzip kleinem Kader doppelt schmerzt (weil dann nützt auch alle Polyvalenz nichts). Im Zweifel dann lieber auf den Transfer verzichten und eine wahrscheinlich billigere, vor allem aber gesündere Alternative suchen.

    Hatte ich gestern auch schon angemerkt. Vielleicht kann ja mal jemand hier was dazu sagen.
    Weitere Dauerinvaliden brauchen wir ja nicht.

    #KovacOUT

  • Bitte Ajax-Trainer verpflichtet und diese dubiöse Balkan-Connection ad acta legen.
    Uli soll endlich die Beichte ablegen und zugeben, dass diese Verpflichtung seine culpa maxima war.
    Bald wäre es seiner Verpsprechung ( "es war noch …") wirklich nichts geworden.


    Das wäre aber wirklich ein Abgang, der zu dem turbulenten Leben von UH passen würde...

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • ich würde alles daran setzen Mathijs de Ligt zu holen
    Er wäre der neue Leader des FCBayern 2020-2025
    Der junge hat alles eines künftigen weltklassespielers, bewiesen in der NM, CL und ehrendivision sowieso.
    Übersicht, Technik Kopfballstärke (spiel) Intelligenz zweikampfstärke, Medien Auftritte und absolute Führungsqualitäten


    Bis 100 mio kann man für ihn ausgeben


    Barca, Juve oder Bayern, die Entscheidung scheint noch nicht gefallen zu sein wenn ich die Medien in Holland glauben mag.

    0


  • Man holt doch lieber Hernandez - Der passt in den Kader mit seiner mysteriösen Knieverletzung... :thumbsup:

    0

  • wichtigster Transfer ist der Trainer

    So sehe ich das auch. Wir können dreistellige Millionenbeträge investieren; wenn der Trainer, der das Team aufstellt und die Taktik vorgibt, nicht CL tauglich ist, dann ist das den Aufwand nicht wert. Man sollte sich von Vereinsseite im Klaren werden, was man eigentlich will. Reichen künftig nationale Titel? Dann geht's auch mit einigen punktuellen Verstärkungen des Kaders grundsätzlich so weiter. Oder möchte man künftig auch international wieder ernsthaft um den CL Titel mitspielen? Dann muss neben der Kaderauffrischung auch die Trainerfrage schnell gelöst werden.

    0

  • Dubiös sind für mich die Aussagen von Kovac, wenn er uns die fehlende Qualität im Vergleich zu Liverpool unterstellt. Es fehlte an richtigen Einstellung der Spieler auf den Gegner und das Finden der richtigen Taktik.


    Dubiös sind für mich die Aussagen von Brazzo, dass wir, z.B., CHO unbedingt brauchen. Man kann es auch als Offenlegung der geheimen internen Information verstehen. Zumindestens als ein grober Fehler in der Verhandlungstaktik. Dubiös ist u.a. die Aussage von Brazzo, dass er viel mehr geleistet hat als alle seine Vorgänger. Man muss nachfragen ob er sie alle insgesamt oder einzeln meint?


    So ein Trainer- oder Sportdirektorverhalten kann man nur als vereinsschädigend und höchstens kontraproduktiv betrachten. Es ist einfach dubiös!

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Der kann sich seinen neuen Club unter allen auf der Welt aussuchen, glaube kaum, dass er dann zu uns wechseln würde, selbst wenn unser Trainer noch Pep Guardiola hieße. De Jong zog dann auch Barca vor, weil der Club an sich dann doch den größeren Namen hat, als wir oder ManCity. Glaube dass de Ligt ebenfalls bei Barca oder Real landen wird.

  • Wenn an einem Spieler Barca, Real. Atletico & Juve dran sind, werden wir (fast) immer das Nachsehen haben. Ich fürchte de Ligt ist leider nicht realisierbar - so sehr ich es mir wünsche.

  • Wenn an einem Spieler Barca, Real. Atletico & Juve dran sind, werden wir (fast) immer das Nachsehen haben. Ich fürchte de Ligt ist leider nicht realisierbar - so sehr ich es mir wünsche.

    Stimmt, deswegen könnte man ja Hernandez von Atletico bekommen... :S

    0

  • Stimmt, deswegen könnte man ja Hernandez von Atletico bekommen... :S

    die genannten Vereine sind nicht an ihm dran. Bei Atletico ist er bereits. Daher passt dein Einwand nullkommanull

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Dubiös sind für mich die Aussagen von Kovac, wenn er uns die fehlende Qualität im Vergleich zu Liverpool unterstellt. Es fehlte an richtigen Einstellung der Spieler auf den Gegner und das Finden der richtigen Taktik.

    Ich finde das nicht dubios. Natürlich kann man über die Taktik streiten. Gewinnen wir das Ding mit Glück 2:1, sprechen alle von einer taktischen Meisterleistung. Liegt manchmal eng beieinander. Spielen wir Holla-die-Waldfee, kriegen wir zwei Konter. Solche Spiele hatten wir in K.O.-Runden auch schon. Schwer zu sagen, was da richtig war.


    Die Qualität unserer Spieler ist der entscheidende Punkt. Große Spiele werden nicht nur durch Kleinigkeiten entschieden, sondern vor allem durch große Spieler. Da braucht man gar nicht die Extreme nehmen wie Messi oder CR7, eine Mané reicht da vollkommen aus. Ein genialer Moment - zack: 0:1. Lewy hatte diesen Moment nicht, wie auch schon in vielen wichtigen Spielen zuvor nicht.


    Die drei vorne bei Pool - Firmino, Mané, Salah - sind einfach zwei Klassen stärker, als das, was wir anzubieten haben. Gnabry ist ein überdurchschnittlicher BL-Spieler. Schön. Ribery zählt nicht mehr, Coman hat das gewisse Etwas, ist aber häufig verletzt und von der Bank kommt nichts.


    Wenn schon Pool uns individuelle Klasse in allen Mannschaftsteilen voraushat, was sollen wir dann erst über City, Barca oder Juve sagen?


    Wir haben ein Qualitätsproblem vor allem auf dem Platz. Das schließt nicht aus, dass auf der Trainer-/SpoDi-Position gleichzeitig ein Überforderungsproblem existiert.

  • Real hat seinen ersten Transfer für die Abwehr durch, Eder Militao aus Porto für 50 Mio.


    die gehen den umbruch ja auch gleich richtig an.
    erst zidane geholt und jetzt suchen sie sich die passenden spieler zusammen

    Ich bin nur da um da zu sein!