Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Bei Pepe bin ich überrascht, denn wer passt besser und ist verfügbar?

    Ich denke das wird von einigen Faktoren abhängen:


    Wie viel kostet Pepe? Glaubt man, dass CHO 2020 kommt?



    Wenn Pepe zu teuer ist und man sich sicher ist CHO spätestens 2020 zu bekommen, dann kann ich mir vorstellen, dass man auf Pepe verzichtet und mit mit Coman, Gnabry, Davies plus den Optionen Müller und James in die Saison geht (und eventuell den günstigen Brandt noch als weitere halbgare Flügelvariante dazuholt) und einfach das eine Jahr wartet.

    0

  • Ich denke das wird von einigen Faktoren abhängen:
    Wie viel kostet Pepe? Glaubt man, dass CHO 2020 kommt?



    Wenn Pepe zu teuer ist und man sich sicher ist CHO spätestens 2020 zu bekommen, dann kann ich mir vorstellen, dass man auf Pepe verzichtet und mit mit Coman, Gnabry, Davies plus den Optionen Müller und James in die Saison geht (und eventuell den günstigen Brandt noch als weitere halbgare Flügelvariante dazuholt) und einfach das eine Jahr wartet.

    Oder notfalls auf Jeong setzt. ( falls der nicht innerhalb der Bundesliga verliehen wird )

    0

  • Hallo,

    Bei Pepe bin ich überrascht, denn wer passt besser und ist verfügbar?

    ich glaube nicht, dass wir uns Nicolas Pepe und Luca Jovic zusammen leisten könnten. Es wird wohl nur einer der beiden ins Budget passen. Eigentlich eine schwierige Entscheidung, finde ich. Da ich aber davon ausgehe, dass Timo Werner noch kommen wird, spätestens 2020, würde ich eher Nicolas Pepe nehmen.


    + Benjamin Pavard 35
    + Lucas Hernandez 80
    + Jan Fiete Arp 2,5
    + James 21 (+21 2020)
    = 138,5 bisher


    - Arjen Robben
    - Franck Ribery
    - Rafinha
    - Renato Sanches 10?
    - Marco Friedl 5?
    - Jerome Boateng 18?
    = ca. 33


    Unter Berücksichtigung des Transferüberschusses 2018 auch mit noch einem zusätzlichen sehr teuren Transfer (z.B. Nicolas Pepe oder Luca Jovic) durchaus noch überschaubar.


    Ralf

  • Zitat von Falk aus seiner Bayern-Insider Gruppe:


    „Der FC Bayern hat bei Havertz aktuell ganz klar die Nase für 2020 vorn. Auch dank Unterstützung von Gnabry (gleiche Agentur) und Bayern-Nationalspieler wie Kimmich „

    #KovacOUT

  • Hallo,

    Der FC Bayern hat bei Havertz aktuell ganz klar die Nase für 2020 vorn

    das kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich glaube aber nicht, dass wir bei Leverkusen die Nase vorn haben. Und 2020 muss Leverkusen noch nicht verkaufen...


    Wenn wir es wirklich schaffen Kai Havertz in den nächsten Wochen für 2020 mit Spieler und Leverkusen fix zu machen, wäre das ein Szenario wo wir James ziehen lassen könnten. Glaube ich aber nicht dran.


    Ralf

  • Was ein Blödsinn, wenn Havertz kommt kann man James ziehen lassen!
    Erstens muß Havertz erst mal da hinkommen wo James bereits ist. Und zweitens können hier problemlos beide spielen.
    Außerdem spielt auch bei uns die Vermarktung eine Rolle. Da ist James weltweit an Nummer 4.
    Wir haben doch momentan kaum noch jemanden mit dem ich den amerikanischen und asiatischen Markt mobilisieren kann.
    Aber alleine schon vom sportlichen her dürfte eine Verpflichtung von James zu diesem Preis überhaupt nicht zur Debatte stehen.

    #KovacOUT

  • Despite signing Hernández, Bayern will now compete with Barcelona for the signing of Matthijs de Ligt. Bayern know that de Ligt would cost around €70m if they reach an agreement, but money is not a problem for them. Club decided Boateng & Hummels are past [Sport & @MigRico/ MD]

    #KovacOUT

  • Despite signing Hernández, Bayern will now compete with Barcelona for the signing of Matthijs de Ligt. Bayern know that de Ligt would cost around €70m if they reach an agreement, but money is not a problem for them. Club decided Boateng & Hummels are past [Sport & @MigRico/ MD]


    wir hauen einfach mal 200 mio für die verteidigung raus. wenn das passiert, dann fall ich endgültig vom glauben ab.

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • Glaube ich überhaupt nicht mehr dran. De Ligt ist nur dann realistisch, wenn Boateng und Hummels gehen und Kimmich fest im MF eingeplant wird, damit Pavard RV spielt. Man muss sich das mal überlegen: Wir würden dann knapp 200 Mio. für 3 neue IVs ausgeben. Pavard, der 35 Mio.-Mann, wäre dann IV Nummer 4 und RV-BU, falls Kimmich dort bleibt. Und dafür müssen Boa und Hummels beide gehen. Man darf den Faktor Süle nicht vergessen, der ist der Abwehrchef der Zukunft. Man hätte dann 4 junge IVs, einer davon ist bereits seit einiger Zeit hier und mittlerweile der Boss in der Abwehr, die anderen 3 hätten 200 Mio. gekostet. Kann ich mir absolut nicht vorstellen.


    Bin mir sicher, dass wir de Ligt nicht holen. Jetzt wird noch etwas Preistreiberei betrieben und dann wird er wohl zu Barca wechseln.

  • Despite signing Hernández, Bayern will now compete with Barcelona for the signing of Matthijs de Ligt. Bayern know that de Ligt would cost around €70m if they reach an agreement, but money is not a problem for them. Club decided Boateng & Hummels are past [Sport & @MigRico/ MD]


    wir hauen einfach mal 200 mio für die verteidigung raus. wenn das passiert, dann fall ich endgültig vom glauben ab.

    Daran glaube ich erst, wenn ich es sehe.


    Und selbst dann würde ich es noch hinterfragen.


    Würde mMn nur Sinn machen, wenn schon ein neuer Trainer feststeht (was aber sicher schon durchgesickert wäre), der eine Dreierkette spielen lassen will.


    Das wäre mit Hernandez, Süle, de Ligt und Pavard plus die Optionen Javi und Alaba schon extrem stark.



    Aber wie gesagt: Kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass wir auch noch de Ligt holen...

    0


  • wir haben ja auch keinen goldesel an der säbener stehen oder?
    alleine 200 mio + für die verteidigung und dann haben wir in der offensive noch gar nichts gemacht.


    mir fehlt da mehr als nur der glaube daran. ich tippe darauf, dass boateng uns im sommer verlässt und hummels bleibt.

    ONE LIFE - ONE CLUB - ONE LOVE - FCBM <3

  • Was mich an diesem peinlichen Ausscheiden auch nervt:


    Uns entgeht damit Geld, das wir erst wieder einnehmen müssen. Verkauft man Boateng für z.B. 20 Mio., ist das eingenommene Geld wahrscheinlich nicht mal genug, um die entgangenen CL-Einnahmen auszugleichen. Finanziell ist ein Ausscheiden im Achtelfinale nicht zu unterschätzen.


    Was das für langfristige Auswirkungen auf den Vereinswert und kurzfristige Auswirkungen auf Einnahmen wie aus Trikotverkäufen hat, ignorieren wir hierbei. Ich rede alleine von den CL-Einnahmen.

  • bei den ganzen jungen talentierten Neuzugängen ist doch Kovac völlig überfordert

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Despite signing Hernández, Bayern will now compete with Barcelona for the signing of Matthijs de Ligt. Bayern know that de Ligt would cost around €70m if they reach an agreement, but money is not a problem for them. Club decided Boateng & Hummels are past [Sport & @MigRico/ MD]


    wir hauen einfach mal 200 mio für die verteidigung raus. wenn das passiert, dann fall ich endgültig vom glauben ab.

    Glaube ich nicht. Einfach deswegen, weil man Süle als Stamm-IV plant und dann nicht zwei Spieler holt, die ebenfalls Stammspieler wären. Selbst wenn es eine Dreierkette gäbe, wäre das nicht denkbar, weil Alaba ja dann nicht der linke Außenspieler wäre, sondern auch zu den Dreien zählen würde. Also für mich völlig unrealistisch.


    Kimmich ins Mittelfeld zu verschieben wäre dann nicht mal genug an Umstellung, der Transfer wäre absurd teuer mit Süle, Hernandez und Pavard. Ich gehe davon aus, dass wir Hummels behalten, aber nicht davon, dass wir ihn mit einem de Ligt ersetzen, der dann erstmal um seinen Platz kämpfen müsste oder Süle verdrängen würde. Dass Hummels als bereits hier spielender, alternder Spieler um seinen Platz kämpfen muss, ist normal. Wir schicken aber nicht Süle und Hernandez in einen Konkurrenzkampf mit de Ligt. Zu alledem kommt Pavard auch noch dazu.


    Da kann ich mir eher noch vorstellen, dass Hummels UND Boateng gehen, ohne einen weiteren IV zu holen.

  • bei den ganzen jungen talentierten Neuzugängen ist doch Kovac völlig überfordert

    Zumindest wird der Druck auf ihn steigen, allein schon durch den 80 Mio.-Transfer. Wenn weiter so gegurkt wird, dann sind auch irgendwann die guten Ergebnisse nicht mehr ausschlaggebend, denke ich. Zumal wir mit 200 Mio. Transferausgaben sicherlich nicht aufs Double schielen. Das heißt, international wird es entscheidend sein. Medial wird es auch brennen, wenn man Transfers in der Größenordnung tätigt und dann nicht liefert.


    Diese Transferoffensive baut auf jeden Fall auch den Druck auf Kovac auf. Zumal die "Alten" dann ja auch nicht mehr da sind, für die man einen Titel riskieren würde ( :whistling: ). Die Ausgangslage und Erwartungshaltung wird durch den gepimpten Kader eine komplett andere sein. Kovac muss spielerisch und ergebnistechnisch liefern, sonst wird ihn das gleiche Schicksal ereilen wie Ancelotti. Uli opfert nicht sein geliebtes Festgeldkonto, um weiterhin mit anzusehen, wie das Potenzial des Kaders nicht ausgeschöpft wird.


    Diese Investitionen werden einiges ändern. Das Alibi des überalterten und satten Kaders wird definitiv wegfallen.