Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • benji78 wrote:

      Wen hat HS wohl in Madrid getroffen?
      Den Berater von Lopetegui hatte er ausgeschlossen. War es wegen des Bruders von Hernandez? Oder wegen eines Deals James zu Atlético? Oder doch Griezmann?
      Spannende Frage.
      Sicherlich wegen Ronaldo....

      ach so, der ist ja in der Verbannung..... :D

      songokuxl wrote:

      Am Wochenende haben 3 solcher "schwierigen" Charaktäre ihren letzten Bundesligaauftritt.
      Nur einer, aber mit einem großen Herz..... Robben und Rafinha kann man wohl kaum als schwierig bezeichnen.
    • Natürlich kann man das. Die Ego-Debatte über Robben hatten wir hier im Verein und sie war alles andere als klein. Und über Rafinha gab es zu Schalker Zeiten genügend negative Berichte.

      Grade die 3 taugen als perfekte Beispiele um zu verdeutlichen, dass schwierige Charäktere einen großen Erfolg an der letzten Dekade hatten.

      Ob Sane jetzt wirklich einen schwierigen Charakter hat, weiß ich nicht. Seinen Leistungen steht dieser Charakter sicherlich nicht im Weg. Wenn er ran darf, bringt er richtig starke Ergebnisse.

      Der Benefit muss halt stimmen. Wenn du nur "schwierig" bist und kaum Leistungen wie Dembele bringst, ist das natürlich was anderes. Aber Sane wäre für mich ein Spieler den man holen muss, wenn man die Chance dazu hat.
    • Könnte Leroy Sané nach dem Ende der Ära Arjen Robben der neue Star auf den Außenbahnen des FC Bayern werden? Der Niederländer selbst jedenfalls lobt den deutschen Nationalspieler von Manchester City in höchsten Tönen.

      Es gibt in Europa ein paar außergewöhnliche Talente, und er ist sicher auch eines davon", erklärt Robben bei Sky: "Er hat leider die letzte Zeit nicht so viel gespielt bei Manchester City. Aber das ist ein sehr guter Spieler, hat viel Geschwindigkeit, hat ein Eins-gegen-eins, kann Tore machen."

      "Ich kann natürlich nicht sagen, ob das einer für Bayern ist. Das sollen andere entscheiden – dafür haben wir die Leute im Verein", meint Robben: "Aber er ist ein guter Spieler."

      sport1.de/fussball/bundesliga/…-von-manchester-city-star
      rot und weiß bis in den Tod
    • davedavis wrote:

      I_AM_Legend85 wrote:

      28 ist eigentlich das beste Fußballer alter aber dazu müsste Müller gehen. Nein es muss ein Außensspieler her ,gerne Sane
      Griezmann verdient 23 Millionen netto in Madrid.
      Das alleine schließt ihn aus. Dazu die 120 Mio Ablöse.
      Netto, Brutto ... egal. Mit Steuervermeidung kennt sich unser Präsident gut aus ... der regelt das.
      Hoeneß, Brazzo und Kovac ... warum nur?

    • ascitiesburn wrote:

      LaBestia wrote:

      Callum Hudson-Odoi increasingly wants to stay at Chelsea and assurances he would be the man to replace Eden Hazard would help to ensure that he renews his contract. Bayern remain interested and could come back for him if talks with Chelsea don't progress.

      Bayern offered Hudson-Odoi the No.10 shirt that was worn by Arjen Robben, and a starring role in their team. Like Bayern, Chelsea could also offer him his preferred No.10 shirt which has been worn by Hazard for the past seven years. [@NizaarKinsella]
      Keine neuen Erkenntnisse...
      Nach allem, was man über Hudson-Odoi bisher weiß, ist ihm die Rückennummer zumindest insofern egal, als dass es einen Wechsel entscheiden würde...
      egal?

      SPORTBILD:

      "Der englische Jung-Nationalspieler kann sich vorstellen auch nach seiner Verletzung für die Blues auf Torejagd zu gehen, stellt dafür aber eine Bedingung.
      Wie „Goal“ und „Spox“ berichten, will sich Hudson-Odoi die prestigeträchtige Nummer „10“ auf dem Trikot sichern!"
    • th0mi wrote:

      Das klingt auch wieder ein wenig konstruiert. Dass Hazard wechseln wird, war doch absehbar. Wenn nicht in diesem Sommer, dann im folgenden Sommer. Und nun soll es eine Rolle spielen, dass er möglicherweise seinen Platz einnimmt?
      Ist doch immer alles konstruiert.

      Letztens haben Hudson-Odoi und Alphonso Davies auf Instagram per Livechat gechattet. Gibt es da eigentlich etwas zu derem Dialog?

      Ist so zwei Wochen her. Bei den News etc. finde ich nichts darüber - weiß aber, dass dieses Gespräch stattgefunden hat.
    • Sane ?? Bitte nicht...

      1. ist der ein Schönwetterspieler, genau wie Brandt oder Özil z.B....wenn's läuft, spielt der auch richtig gut, wenn aber nicht, dann kriegt der auch nix gebacken

      2. ist der sehr zweikampfschwach. Kann der einem gegner nicht davonrennen, und muss in den Zweikampf, siehts schlecht aus. Da hat er zu wenig Durchsetzungsvermögen...

      und 3. war der schon zu Schalker Zeiten ein Schwalbenkönig...genauso einer hat uns gerade noch gefehlt...reicht schon, dass Robben schon lange keinen Elfer mehr kriegt, und der Rest unserer Jungs auch schon selten genug.
      Das wäre bei Sane nicht anders...der hat nun mal den Ruf weg, und dann hat er es schwer, mal nen Elfer zu kriegen, selbst WENN er deutlich gefoult wird...

      Nein, das wäre der falsche Spielertyp für uns...
      #KovacOUT
    • plattfuss wrote:

      Sane ?? Bitte nicht...

      1. ist der ein Schönwetterspieler, genau wie Brandt oder Özil z.B....wenn's läuft, spielt der auch richtig gut, wenn aber nicht, dann kriegt der auch nix gebacken

      2. ist der sehr zweikampfschwach. Kann der einem gegner nicht davonrennen, und muss in den Zweikampf, siehts schlecht aus. Da hat er zu wenig Durchsetzungsvermögen...

      und 3. war der schon zu Schalker Zeiten ein Schwalbenkönig...genauso einer hat uns gerade noch gefehlt...reicht schon, dass Robben schon lange keinen Elfer mehr kriegt, und der Rest unserer Jungs auch schon selten genug.
      Das wäre bei Sane nicht anders...der hat nun mal den Ruf weg, und dann hat er es schwer, mal nen Elfer zu kriegen, selbst WENN er deutlich gefoult wird...

      Nein, das wäre der falsche Spielertyp für uns...
      Na dann beschwer dich abe hinterher nicht, wenn stattdessen werner kommt, denn der ist sicher nicht besser.
    • plattfuss wrote:

      Sane ?? Bitte nicht...

      1. ist der ein Schönwetterspieler, genau wie Brandt oder Özil z.B....wenn's läuft, spielt der auch richtig gut, wenn aber nicht, dann kriegt der auch nix gebacken

      2. ist der sehr zweikampfschwach. Kann der einem gegner nicht davonrennen, und muss in den Zweikampf, siehts schlecht aus. Da hat er zu wenig Durchsetzungsvermögen...

      und 3. war der schon zu Schalker Zeiten ein Schwalbenkönig...genauso einer hat uns gerade noch gefehlt...reicht schon, dass Robben schon lange keinen Elfer mehr kriegt, und der Rest unserer Jungs auch schon selten genug.
      Das wäre bei Sane nicht anders...der hat nun mal den Ruf weg, und dann hat er es schwer, mal nen Elfer zu kriegen, selbst WENN er deutlich gefoult wird...

      Nein, das wäre der falsche Spielertyp für uns...
      Nenne doch bitte einen besseren, evtl verfügbaren Spieler für die Robbery-Nachfolge.
    • Du diskutierst das echt mit dem simplen? Langeweile? :D

      Mit Sané könnte man einen der Kardinalfehler in der Kaderplanung der letzten Jahre reparieren, aber das halte ich für völlig utopisch. Selbst wenn er wirklich weg will, würden da erstmal noch einige deutlich reichere Clubs vor uns in der Schlange stehen.
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!
    • brenninger1 wrote:

      ascitiesburn wrote:

      LaBestia wrote:

      Callum Hudson-Odoi increasingly wants to stay at Chelsea and assurances he would be the man to replace Eden Hazard would help to ensure that he renews his contract. Bayern remain interested and could come back for him if talks with Chelsea don't progress.

      Bayern offered Hudson-Odoi the No.10 shirt that was worn by Arjen Robben, and a starring role in their team. Like Bayern, Chelsea could also offer him his preferred No.10 shirt which has been worn by Hazard for the past seven years. [@NizaarKinsella]
      Keine neuen Erkenntnisse...Nach allem, was man über Hudson-Odoi bisher weiß, ist ihm die Rückennummer zumindest insofern egal, als dass es einen Wechsel entscheiden würde...
      egal?
      SPORTBILD:

      "Der englische Jung-Nationalspieler kann sich vorstellen auch nach seiner Verletzung für die Blues auf Torejagd zu gehen, stellt dafür aber eine Bedingung.
      Wie „Goal“ und „Spox“ berichten, will sich Hudson-Odoi die prestigeträchtige Nummer „10“ auf dem Trikot sichern!"
      und das glaubst du?