Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich kann mir kaum vorstellen, dass Sane kommt.
    Die Ablöse wird immens sein, dann ist der Leroy eher kein Charakter nach UHs Geschmack und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Sane wieder zurück in die Bundesliga will.

  • Dass Leroy Sane keinen "Charakter" nach Hoeneß' Geschmack haben soll finde ich doch sehr weit hergeholt. Den würde Hoeneß persönlich nach Minga holen wenn die Chance bestehen würde.


    ..wovon ich nicht ausgehe. Denn normalerweise muss Sane 150 Mio. kosten wenn man sieht was Barca für Dembele oder Coutinho ausgegeben hat.

    0

  • Wie wäre es mal mit Geduld, bei uns wird sicherlich noch einiges passieren. da braucht man jetzt nicht rumheulen weil der BVb gerade ein wenig aktiver sind

    Jepp...für Dortmund und alle anderen Verlierer geht es jetzt darum die Spielzeit möglichst schnell abzuhaken und den Fokus auf die neue Saison zu lenken. Ist doch ganz normal.


    Kann natürlich sein das Sané nur pokert, aber mehr als pures Name-Dropping scheint da schon dran zu sein. Wenn Pep ihm nicht mehr Einsatzzeiten garantieren kann, dann ist die Überlegung FC Bayern durchaus vorstellbar jetzt wo hier gleich zwei Winger-Positionen vakant sind. Das Duell mit Coman oder ggf. Gnabry muss Sané nicht fürchten, zumal beide verletzungsanfällig sind. Ein ähnliches Paket wird er bei einem potentiellen CL-Top8-Club nur schwerlich finden, zudem wäre er wieder viel stärker im Fokus für den Schal.

  • Ob man 100 Millionen Euro ausgeben würde, weiß ich nicht. Aber charakterlich mache ich mir da weniger Sorgen. Was hat man nicht alles über Ribéry und Rafinha gehört - das Ende ist bekannt. Man kann Hoeneß einiges vorwerfen, aber wenn der sich in einen Spieler verrennt, bekommt er ihn auch hin.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ok und Coman setzen wir dann auf die Bank. Wer braucht den schon? Ach ja, ist ja eh oft verletzt. Oder er darf ran, damit Sane sich ausruhen kann. OK, Ärger beiseite. Coman muss gesund Stammspieler sein. Aber Sane sitzt bei 100 Millionen eher auch nicht auf der Bank - oder was ist nochmal das Problem bei Pep?

    0

  • Sané wird schon oft genug spielen, da er anders als Gnabry und Coman nicht häufiger pausieren muss. Aber das manche nach all den Jahren noch immer Angst haben, dass Winger nicht spielen. Ernsthaft? Das wäre eine Fußballwunder, wenn wir endlich mal wieder Winger rotieren können in einer Saison.

    0

  • Die 20 oder 30 Millionen, die man Werner zahlen würde, Handgeld oder gar Ablöse, kann man sich komplett sparen und bei Sané reinstecken. Der kann nämlich alles besser als Werner.

    0

  • Jemand wie Sane und einen Tospieler im ZM würde mir schon reichen, dann kann man von mir aus auch noch Werner und Cho holen Ablösefrei. Havertz ist auch ein muss

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Also sofern wir wirklich Sane holen, dann wird es das bei den Ausgaben auch gewesen sein.


    Ich denke weiterhin, dass wir Spielball des Sane-Beraters sind und zusätzlich die Medien natürlich aufspringen und sämtliche Wechsel-Szenarien aufgreifen, wenn das Gegenteil noch nicht bewiesen werden konnte.


    Deshalb doch auch die Unmengen an Spielern, die gerade gehandelt werden. Das wird halt dann am meisten geklickt/gelesen.


    Die Gefahr, dass wir uns an die vermeintlichen Regale gewöhnen und die Enttäuschung dann groß ist, wenn es nur Hausmannskost wird.


    Dafür kann aber der FCB nicht wirklich etwas.
    CHO müssen wir auf unsere Kappe nehmen, das stimmt. Aber das jetzt Bale, Griezman, DeLigt, Havertz oder Sane gehandelt werden, thats part of the game seitens der Medien.


    Ich würde mich sportlich sehr über Sane freuen. Solche Spieler können Spiele in der Crunchtime entscheiden, zusätzlich wäre das Signal auch klasse, dass wir weiterhin auch ein Verein sind, der Spieler der Oberklasse kriegen kann.

    Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

  • „Laut „The Times“ hat Guardiola sein OK für einen #Sané-Abgang gegeben. Er soll mit dessen taktischem Verhalten auf dem Platz nicht glücklich sein. Auch sein Lebensstil soll er skeptisch sehen.“


    ----------------------------------


    Dann passt er ja...

    0

  • „Laut „The Times“ hat Guardiola sein OK für einen #Sané-Abgang gegeben. Er soll mit dessen taktischem Verhalten auf dem Platz nicht glücklich sein. Auch sein Lebensstil soll er skeptisch sehen.“


    ----------------------------------


    Dann passt er ja...

    Und das sind eben Punkte wo ich auch skeptisch bin bei der Summe die er kosten würde.
    Seine Disziplin und Einstellung wird ja nicht nur von Pep kritisiert, bei Löw gab es da ja auch schon das gleiche Problem.
    Entweder macht’s im Kopf klick und er kriegt das hin oder er wird nicht das aus sich rausholen was eigentlich möglich wäre.
    Außerdem braucht gerade so einer auch den passenden Trainer.

    #KovacOUT

  • Wäre für mich auch kein Ausschlusskriterium. Wir wissen das Pep in der Hinsicht sehr unerbittlich ist wenn Spieler sich nicht in sein System einfügen. Das erklärt er zweimal im Guten, einmal mit Nachdruck und dann stehst du halt auch Ruckzuck auf der Verkaufs-Liste (siehe Mandzu bei uns). Die Zeit sich mit beratungsresistenten Dickköpfen auseinander zu setzen investiert er lieber in Spieler die ihm direkt folgen.


    Aber gerade solche Spieler kann der FC Bayern, das haben wir oft genug bewiesen wie zuletzt ja auch bei Ribery und Rafinha.