Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • ernsthaft, nie im Leben bleibt James, wenn Sane auch noch geholt werden sollte...das wären viel zu hohe Ausgaben, als das dies baynermäßig zu stemmen wäre...insbesondere wenn man Havertz kommendes Jahr auch noch holen will.


    Vom finanziellen mal abgesehen, wird Havertz bestimmt nicht kommen, wenn er sich hier mit James und co um Einsatzzeiten kloppen darf

  • Havertz geht angeblich zu den Zecken...der hat wohl auch keinen Stolz...

    Havertz ist jetzt schon 3 Nummern zu groß (und zu teuer) für Dortmund. Der wird den Zwischenschritt Dortmund überspringen und direkt zu einem absoluten Top-Verein wechseln. Der ist kein Talent der Kategorie „Leverkusen - Dortmund - Top-Verein“, sondern `ne Schublade drüber. Nächste Station Kategorie Barca, Real, wir.

  • Wobei Watzke doch sagte, dass sie es machen würden, wenn davon auszugehen ist, dass es ein gutes Investment ist und der Spieler dennoch mit Gewinn weiterverkauft werden kann.
    Watzke erzählt zwar viel, aber das nehme ich ihm schon ab, dass der BVB solch eine Investition machen würde.

    0

  • Havertz geht angeblich zu den Zecken...der hat wohl auch keinen Stolz...

    Stand das im Videotext ? Na klar, die schmeissen nal eben mit 80 Mio für einen Spieler um sich, nachdem die schon die selbe Summe bis jetzt ausgegeben haben

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Beim BVB hätte er sich gegen Reus, Brandt und Götze durchzusetzen, hier gegen Müller und James, sollte Letzterer bleiben. Insofern hätte er hier einen weniger vor der Nase

  • Das Thema James dürfte wohl durch sein.
    Ich kann mir nicht vorstellen, das James und Kovac noch Freunde werden. Und außer Rummenigge hat er ja offensichtlich keinen "Fan" in der Vereinsführung.

    "Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist." (Max Merkel )

  • Das war das 11 Freunde Interview mit dem Gesamtvolumen bis zu 120 Millionen. Dann gab es aber noch ein Sport-Bild Interview, in dem er sagte, dass er für einen jungen Spieler 100 Millionen an Ablöse zahlen würde. Da ging es um Lewandowski und Mbappe. Lewandowski wäre die 100 Millionen absolut wert, aber da kann man das Geld nicht wieder reinholen. Aber ein junger Spieler wie Mbappe wäre ein Spieler, den er bei dem Alter und der Klasse sofort holen würde, da ein Weiterverkauf mit Gewinn leicht möglich sei. Da führte er es nochmals aus es ging hier um die reine Ablösesumme. Der BVB könnte so eine Ablöse stemmen, wenn man gleichzeitig auch einen Verkauf in der Größenordnung macht.
    Der Verkauf wird im nächsten Sommer wohl spätestens kommen - Sancho. Und das wird ein absoluter Rekordtransfer der Liga und Dembele toppen. Daher sollte man die nicht komplett abschreiben, wenn es um Havertz geht.

    0

  • Das war das 11 Freunde Interview mit dem Gesamtvolumen bis zu 120 Millionen. Dann gab es aber noch ein Sport-Bild Interview, in dem er sagte, dass er für einen jungen Spieler 100 Millionen an Ablöse zahlen würde. Da ging es um Lewandowski und Mbappe. Lewandowski wäre die 100 Millionen absolut wert, aber da kann man das Geld nicht wieder reinholen. Aber ein junger Spieler wie Mbappe wäre ein Spieler, den er bei dem Alter und der Klasse sofort holen würde, da ein Weiterverkauf mit Gewinn leicht möglich sei. Da führte er es nochmals aus es ging hier um die reine Ablösesumme. Der BVB könnte so eine Ablöse stemmen, wenn man gleichzeitig auch einen Verkauf in der Größenordnung macht.
    Der Verkauf wird im nächsten Sommer wohl spätestens kommen - Sancho. Und das wird ein absoluter Rekordtransfer der Liga und Dembele toppen. Daher sollte man die nicht komplett abschreiben, wenn es um Havertz geht.

    Doch, komplett.

    0

  • Sollte James gehen wäre Dani Ceballos interessant. Sollte günstig zu haben sein. Habe ihn häufig gesehen, vor seiner Zeit in Madrid, Eigentlich auch ein Jahrhunderttalent, warum der nicht klar kommt müsste man natürlich klären. Der wäre sicher relativ günstig, Qualität hat er!

    #BrazzoOut, #KovacOut:thumbdown:wir freuen uns alle auf die Zeit danach!


  • Vielleicht wird ein Arp ja auch erstmal in der 3. Liga beweisen müssen, dass er endgültig im Männerfußball angekommen ist.

    Das wird er sicher müssen, nachdem seine Leistung im letzten jahr nun wirklich nicht überzeugend war. Sinan hat es nicht geschafft zu überzeugen, dagegen Kimmich schon. Und mit NK haben wir ja keinen Förderer von jungen Spielern als Coach.

    0

  • Das wird er sicher müssen, nachdem seine Leistung im letzten jahr nun wirklich nicht überzeugend war. Sinan hat es nicht geschafft zu überzeugen, dagegen Kimmich schon. Und mit NK haben wir ja keinen Förderer von jungen Spielern als Coach.

    Glaubt ihr den Quatsch eigentlich, den ihr gegenüber unseres Trainers immer so ablasst? Aber stimmt schon, Rebic, Haller, da Costa, Wolf und vor allem Jovic waren natürlich alles gestandene Spieler... In seinem letzten Jahr in Frankfurt hat er mehr junge Spieler gefördert als unser Verein in den letzten Jahren. Das Problem liegt hier eher beim Verein und nicht beim Trainer, und das seit Jahren.