Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Was Kovac in Frankfurt sicher gut gelungen ist war die Motivation von Spielern die nicht das Zeug zur Weltklasse haben aber über viel Einsatz und Wille entsprechende Ergebnisse liefern. Nur gibt es diese Spieler bei uns nicht. Daher sollte man einfach differenzieren und die Diskussion von gut/nicht gut auf passend/ nicht passend erweitern.


    Das mit der Motivation ist Klopp in den 2 Meisterjahren auch gelungen mit Spielern die danach auf deren Normalmaß gestutzt nur biederer Bundesligadurchschnitt waren. Was hingegen spielerisch möglich war mit der Mannschaft hat ein bis dato zweitklassiger Trainer aus Österreich bewiesen. Ergebnis: um ein Haar das EL Finale.

  • "Glaubt ihr den Quatsch eigentlich, den ihr gegenüber unseres Trainers immer so ablasst? Aber stimmt schon, Rebic, Haller, da Costa, Wolf und vor allem Jovic waren natürlich alles gestandene Spieler... In seinem letzten Jahr in Frankfurt hat er mehr junge Spieler gefördert als unser Verein in den letzten Jahren. Das Problem liegt hier eher beim Verein und nicht beim Trainer, und das seit Jahren."


    Man kann sich auch selber froh reden.
    Ein Haller wurde extra als Ersatz für einen Alex Meier verpflichtet - Und der gute Meier fiel dann auch prompt die gesamte Saison 17/18 verletzt aus. Macht also schon irgendwo Sinn, dass der extra verpflichtete Ersatz dann auch spielt.
    Ein Jovic, ein da Costa, ein Rebic wurden alle 2017 ganz gezielt für ihre Position geholt.
    Ein Jovic hat immerhin im Februar 2018 sein erstes Spiel über 90 min gemacht.
    In der gesamten Saison: Startelf: 9, Eingewechselt: 13, Ohne Einsatz im Kader: 9


    Erinnert einen so ein bisschen an einen gewissen Serge Gnabry, der für die rechte Außenbahn geholt wird, wo an auch ein Robben fünf Monate verletzt ist - wer dann da wohl spielt!
    Und auch Gnabry hat in der ganzen Hinserie ein einziges Spiel über 90 min machen dürfen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Was Kovac in Frankfurt sicher gut gelungen ist war die Motivation von Spielern die nicht das Zeug zur Weltklasse haben aber über viel Einsatz und Wille entsprechende Ergebnisse liefern. Nur gibt es diese Spieler bei uns nicht. Daher sollte man einfach differenzieren und die Diskussion von gut/nicht gut auf passend/ nicht passend erweitern.


    Das mit der Motivation ist Klopp in den 2 Meisterjahren auch gelungen mit Spielern die danach auf deren Normalmaß gestutzt nur biederer Bundesligadurchschnitt waren. Was hingegen spielerisch möglich war mit der Mannschaft hat ein bis dato zweitklassiger Trainer aus Österreich bewiesen. Ergebnis: um ein Haar das EL Finale.


    Deswegen motivieren sich die Spieler in München selbst, weil NK das nicht hinbekommt vor solchen wichtigen Spielen... :thumbsup:

    0

  • Deswegen motivieren sich die Spieler in München selbst, weil NK das nicht hinbekommt vor solchen wichtigen Spielen... :thumbsup:

    Wenn dem so wäre und NK diese Vollpfeife ist, für die du ihn hinstellst, dann scheint es ja in den letzten Wochen gut funktioniert zu haben. Dann ist der Anteil von NK am Double gleich 0 - denn die Mannschaft hat es alleine hinbekommen. Sie ist auch "von alleine" und ohne taktische Anweisungen (die kann NK ja, wie man hier gelesen hat ebenfalls nicht, weil er auch eine Taktikpfeife ist) in der Lage, den BVB 5-0 zu schlagen, das Pokalfinale zu gewinnen und die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte zu spielen.


    Nur eine Sache kann ich dann nicht verstehen. Warum ist NK alleine verantwortlich für das Ausscheiden gegen Liverpool? War es kein großes Spiel? Konnte sich die Mannschaft hier ausnahmsweise nicht von alleine motivieren?

  • die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte zu spielen

    Hab ich was verpasst? 2012/13 haben wir 16 von 17 Rückrundenspielen in der Liga gewonnen (ein Unentschieden in Dortmund), den Pokal geholt und in der CL bis auf das Rückspiel gegen Arsenal (in dem wir bekanntlich trotzdem weiterkamen) jedes (!) Spiel gewonnen

    Man fasst es nicht!

  • Hab ich was verpasst? 2012/13 haben wir 16 von 17 Rückrundenspielen in der Liga gewonnen (ein Unentschieden in Dortmund), den Pokal geholt und in der CL bis auf das Rückspiel gegen Arsenal (in dem wir bekanntlich trotzdem weiterkamen) jedes (!) Spiel gewonnen

    Wie schon gesagt, man kann sich auch selber froh reden!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Keine Lügenpresse. Du hast halt den ersten Link genommen, den du gefunden hast. Dabei hast du leider vergessen, dass die Saison noch nicht vorbei war als der Artikel geschrieben wurde. Der Autor schreibt sogar "bis dato". ;)


    Falls du demnächst lieber mit Fakten kommen wisst, schau hier nach :
    http://www.sportal.de/fussball…eckrunde-saison-2013-2014


    Selbst diese Saison war besser und das ist nicht einmal die beste Saison. Das war 12/13. Und 13/14 ist auch nicht die einzige Spielzeit mit 43 Punkten in der Rückrunde und somit besser als 18/19.


    Siehst du deinen Fehler nun ein?

    0

  • mhhh also ich glaube leider langsam immer weniger das man Sane bekommen wird. Irgendwie ging es fast imm nach hinten los wenn unsere Helden Kalle und Uli so offen über einen Spieler geredet haben....meistens wurde dann leider nichts draus.


    Besser wäre es wohl gewesen die klappe komplett zu halten bis das Ding fix ist und dann die Bombe platzen lassen...aber so wird da gewiss ein langer zäher Sommer :(

    0

  • Wenn dem so wäre und NK diese Vollpfeife ist, für die du ihn hinstellst, dann scheint es ja in den letzten Wochen gut funktioniert zu haben. Dann ist der Anteil von NK am Double gleich 0 - denn die Mannschaft hat es alleine hinbekommen. Sie ist auch "von alleine" und ohne taktische Anweisungen (die kann NK ja, wie man hier gelesen hat ebenfalls nicht, weil er auch eine Taktikpfeife ist) in der Lage, den BVB 5-0 zu schlagen, das Pokalfinale zu gewinnen und die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte zu spielen.
    Nur eine Sache kann ich dann nicht verstehen. Warum ist NK alleine verantwortlich für das Ausscheiden gegen Liverpool? War es kein großes Spiel? Konnte sich die Mannschaft hier ausnahmsweise nicht von alleine motivieren?


    Nochmal für dich, die Mannschaft hat sich vor den beiden Spielen gegen Frankfurt und Leipzig zusammen gesetzt.
    Die Krise im Herbst wurde nur gemeistert, weil UH und KHR mit der Mannschaft gesprochen haben.
    Liverpool hat NK alleine verxackt!
    Dortmund? Das war kein Gradmesser, Dortmund war extrem schwach und Favre hatte falsch aufgestellt.

    0

  • Das das nicht der NK Thread ist, sollten wir hier auch die Diskussion über NK nicht ausarten lassen.


    Dennoch bleibe ich dabei: Entweder ist er für Positives UND Negatives verantwortlich - oder er ist eben WEDER für Positives NOCH Negatives verantwortlich.

  • Nochmal für dich, die Mannschaft hat sich vor den beiden Spielen gegen Frankfurt und Leipzig zusammen gesetzt.
    Die Krise im Herbst wurde nur gemeistert, weil UH und KHR mit der Mannschaft gesprochen haben.
    Liverpool hat NK alleine verxackt!
    Dortmund? Das war kein Gradmesser, Dortmund war extrem schwach und Favre hatte falsch aufgestellt.

    Und auch für dich, das eine Mannschaft sich auch mal untereinander die Meinung geigt, ohne Trainer, soll auch schon bei anderen Mannschaften vor gekommen sein. Dortmund kein Gradmesser, schon klar. Möchte mal das Spiel sehen wenn Dahoud die erste Chanche zum Tor nutzt. Und auch die CL hat er alleine verkackt, logisch. Neuer und Rafa machen den ersten Fehler zum 1:0 ( das Fehlen von Kimmich lassen wir mal außen vor ) Danach wurde zu defensiv nach dem 1:1 gespielt, das kreide ich N.K. an, das weiß er auch. Man sollte einfach mal alle Fakten auf den Tisch stellen und nicht nur in eine Richtung analysieren.