Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ein Sane wäre sicher absolut top.Wenn ich aber für insgesamt 90 Millionen einen James verpflichte und dazu einen Ziyech oder Neres bekomme würde ich diese Variante vorziehen.
    (meine persönliche Meinung).

    Lieber gezielt in der Spitze investieren. Es muss der bestmögliche Robberynachfolger gekauft werden.

    0

  • Noch einen Punkt:
    Es wird ein Spieler präsentiert, dem viele seit 3 Jahren hinterhertrauern.
    Ein Spieler, von dem ich nie gedacht hätte, dass wir diesen loseisen könnten.


    Falls es so eintritt, könnte man das alles wenigstens für kurze Zeit einfach genießen?

    Genießen?


    Genießen tun wir dominanten Offensivfußball mit einem eingespielten System, mit einer Mannschaft, die als absolute Maschine funktioniert. Weil dieses System bis zum Kotzen einstudiert wurde mit einem klaren Plan des Trainers.


    Genießen würden wir gerne epische Schlachten auf Augenhöhe gegen die Barcelonas, Madrids und Engländer dieser Welt.


    Verpflichten wir Sane, haben wir erstmal einen jungen, hochveranlagten Flügelspieler im Verein, dessen Zukunft eine große sein kann. Er ist dann eine starke Option für die kommende Saison.


    Gleichzeitig ist er aber auch ein weiteres Teammitglied mit erheblichen Ansprüchen - unter einem Trainer, den man aufgrund bisheriger Erfahrungen gut und gerne als überfordert bezeichnen kann.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Verpflichten wir Sane, haben wir erstmal einen jungen, hochveranlagten Flügelspieler im Verein, dessen Zukunft eine große sein kann. Er ist dann eine starke Option für die kommende Saison.

    Also sooo schlecht ist ein Coman auch wieder nicht und er ist auch nicht älter
    Und ein Gnabry hat eigentlich auch nicht gerade enttäuscht

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • 2 sind aber zu wenig. Soll sich ja auch mal wer verletzt sein. Habe ich gerüchteweise gehört...

    Und was hat Mexicola geschrieben? erst mal! Und nur darauf bezog sich meine Antwort. Natürlich sind 2 zuwenig. Eigntlich bräuchte man 4! Aber vielleicht schafft es ja Davies

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Und was hat Mexicola geschrieben? erst mal! Und nur darauf bezog sich meine Antwort. Natürlich sind 2 zuwenig. Eigntlich bräuchte man 4! Aber vielleicht schafft es ja Davies

    Sorry, das hatte ich missverständlich ausgedrückt. Ich hatte mich nur auf Sane selbst bezogen unabhängig von Coman und Gnabry - bin ein Riesenfan der beiden ;)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Sorry, das hatte ich missverständlich ausgedrückt. Ich hatte mich nur auf Sane selbst bezogen unabhängig von Coman und Gnabry - bin ein Riesenfan der beiden ;)

    Alles gut, da sind wir uns ja einig! Dann hätten wir schon mal drei - und Davies, mal sehen! ^^

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir nach der Hernandez-Verpflichtung noch einen weiteren Transfer in der noch höheren Kategorie 90-100 Mio. + x tätigen.
    Früher war bei 40 Mio. das Ende der Fahnenstange erreicht und in dieser Transferperiode dann bis zu 180 Mio. für nur 2 Spieler? Mir fehlt da noch der Glaube, dass wir so extrem von unserem bisherigen Kurs abweichen.
    Wäre es da nicht besser, ein Regal tiefer zuzugreifen, dafür aber beim Trainer besser 2-3 Regale höher? Das würde den Kader jedenfalls mehr voranbringen als solche Monster-Transfers.

    Wenn man gleichzeitig die 40 Mio. für James spart, Werner nicht holt, wäre es schon denkbar. Natürlich müsste dann die nächsten 1-2 Jahre etwas zurückhaltender investiert werden. Dafür hätte man den Übergang im Offensivbereich auf einen Schlag nahezu abgeschlossen. Mit Coman, Gnabry, Sane und Davies wäre eine gute Mischung vorhanden.


    Ich bin aber skeptisch, ob es Sinn macht, einen Kreativspieler wie James ersatzlos ziehen zu lassen. Dann hängt noch mehr an Thiago in der Zentrale.

    0

  • Quote from aurelion

    Ich bin aber skeptisch, ob es Sinn macht, einen Kreativspieler wie James ersatzlos ziehen zu lassen. Dann hängt noch mehr an Thiago in der Zentrale.

    Das bayerische Volk, die Kuhglocken- und Lederhosenfraktion sieht da eh den bayerischen Vorzeigefussballer Müller als gesetzt an. Von daher

  • Ich bin aber skeptisch, ob es Sinn macht, einen Kreativspieler wie James ersatzlos ziehen zu lassen. Dann hängt noch mehr an Thiago in der Zentrale.

    Glaubst du wirklich daran, dass sich das Verhältnis Kovac-James ändern wird?
    Ich glaube nicht daran!
    Und wenn du beim jetzigen Spielsystem leibst, und ich glaube nicht, dass es sich ändern wird, dann sieht es schlecht aus.
    Wo soll er denn spielen
    - neben Thiago, da gibt es Tolissso und Goretzka, wenn nicht sowieso Martinez da spielt.
    - Hinter Lewandowski, da gibt es einen Müller oder Gnabry
    - auf außen, da gibt es einen Coman, einen Gnabry, vielleicht einen Sane, einen Davies


    Es wird schwierig für ihn.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Bis auf Thiago hat James bei jedem der aufgezählten die Nase vorn.
    Über die Flügel brauchen wir nicht zu reden, da gehört er einfach nicht hin.

    #KovacOUT

  • Besonders falls in einem Jahr tatsächlich Havertz zu bekommen ist. Das ist in mittelfristiger Überlegung (James würde bei uns bis 2022 unter Vertrag stehen) sicher eine einflussreiche Komponente.

    0

  • Bis auf Thiago hat James bei jedem der aufgezählten die Nase vorn.Über die Flügel brauchen wir nicht zu reden, da gehört er einfach nicht hin.

    Lies noch mal meinen ersten Satz, dann weißt du was ich meine!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.