Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Das wäre einer der wenigen Punkte die für ihn sprechen.
    Ein flexibler, nicht zu anfälliger Offensivspieler.


    Für 25 Mio und 6 Mio Gehalt könnte man das machen.


    Für 40 Mio und 10 Mio Gehalt, was wohl realistischer ist, finde ich ihn zu teuer.

    Dann aber noch lieber Werner... ^^

    Alles wird gut:saint:

  • Eigentlich würden Dybala und Sane für dieses Jahr ausreichen. Bevor jetzt der Aufschrei kommt.


    Nehmen wir Barcelona, brauchen die solche Spieler, dann werden die Geholt, Umsatzschwächer als wir der Verein, kein Scheich...geht aber.


    Warum sollte das bei uns nicht möglich sein?

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • du raffst einfach nichts. Noch einmal, geh in Behandlung

    Wenn Du Dich auskennst kannst Du es ja erklären.....Und mein Post kann natürlich nicht korrekt sein. Nützt nur wenig einen anderen User zu beschimpfen und es selbst nicht nur nicht besser zu wissen sondern gar keinen Vorschlag zu haben. Du machst Dir keine Gedanken die Du dann hier postest, Du wartest auf Kommentare von Usern die Du nicht magst und beschimpfst die dann, natürlich ohne eigene Meinung oder gar sachliche Erklärung...


    Was da blöder ist mag jeder der es lesen muss selbst entscheiden...


    Zurück zum Thema, warum macht Barca die Transfers die es braucht und wir nicht?

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Eigentlich würden Dybala und Sane für dieses Jahr ausreichen. Bevor jetzt der Aufschrei kommt.


    Nehmen wir Barcelona, brauchen die solche Spieler, dann werden die Geholt, Umsatzschwächer als wir der Verein, kein Scheich...geht aber.


    Warum sollte das bei uns nicht möglich sein?

    Die machen mehr Umsatz und planen zeitnah auf über 900mio zu kommen.


    Die haben einen Neymar verkauft.


    Und deren Relation Gehalt zu Umsatz tendiert gegen ungesunde 70%.

    0

  • Die machen mehr Umsatz und planen zeitnah auf über 900mio zu kommen.
    Die haben einen Neymar verkauft.


    Und deren Relation Gehalt zu Umsatz tendiert gegen ungesunde 70%.

    Ok, dachte wir wären drüber. Relativere es aber trotzdem etwas, wir haben seit Jahren ja keine grossen Ausgaben gehabt. Also 4 TopGehälter fallen dieses Jahr bei uns weg, würde man Dybala und Sane holen, wären die Transferausgaben 320 Millionen minus Boateng, Minus Sanches, also ungefähr 280. Warum sollte das nicht gehen?

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Zu Draxler hat sich Hoeneß doch vor ein, zwei Jahren sehr deutlich geäußert. So wie auch zu Özil. Warum sollte sich das geändert haben?


    Auch ich sehe in Draxler jemanden, den man als Kaderspieler durchaus haben kann, aber da hätte man auch Brandt holen können.


    Insofern eine unsinnige Diskussion, die hier geführt wird.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Zu Draxler hat sich Hoeneß doch vor ein, zwei Jahren sehr deutlich geäußert.

    Ja, aber positiv:


    Auch bestätigt der Bayern-Präsident, dass im Verein über eine Verpflichtung von Julian Draxler (PSG) nachgedacht worden sei. "Dass Draxler ein Spieler ist, der dem FC Bayern gut zu Gesicht stehen würde, steht außer Frage", sagte Hoeneß. Er schränkte aber ein: Würde der FC Bayern einen solchen Transfer anstreben, "käme wie schon bei der Verpflichtung von James gleich wieder die nächste Frage auf: Was ist mit Thomas Müller? Ich habe jetzt schon Bauchschmerzen, wenn alle Spieler mal wieder fit sein sollten. Aber wir wollen keinen unserer Spieler abgeben."


    https://www.sueddeutsche.de/sp…-gesicht-stehen-1.3646070


    Ändert nichts daran, dass er wohl kein Thema ist im Moment. Aber Uli scheint grundsätzlich nicht abgeneigt.

  • Draxler löst halt unsere Probleme nicht. Als Kaderspieler, joa verstehe die Argumentation, aber dafür ist er zu teuer und hat wohl auch andere Ansprüche. Wir müssen endlich einen dribbelstarken Winger verpflichten. Das ist er nicht, seine komplett verpuffenden und unnötigen Übersteiger sind ja mittlerweile legendär.


    Der wäre halt auch so eine Verlegenheitslösung, die uns in der Spitze niemals helfen würde. Und als eierlegende Wollmilchsau wird ja schon Werner bald kommen. Noch so einen Spieler brauchen wir einfach nicht.

    Kommt runter ... wir haben uns mMn verzockt ...


    Ich glaube ihr wärt froh, wenn Anfang nächster Saison wenigstens Werner UND Draxler hier spielen würden!!

    0

  • Draxler ist doch nicht das Problem! Siehe oben!


    "Würde der FC Bayern einen solchen Transfer anstreben, "käme wie schon bei der Verpflichtung von James gleich wieder die nächste Frage auf: Was ist mit Thomas Müller?"

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • warum macht Barca die Transfers die es braucht und wir nicht?

    Barca hat auch Schulden ohne Ende und leiht sich für Transfers auch mal Geld von der Bank. Das wollen wir nicht wirklich. Total kaputt und krank was die finanziell machen. Das kein nun wirtschaftlich kein Vorbild für uns sein.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Barca hat auch Schulden ohne Ende und leiht sich für Transfers auch mal Geld von der Bank. Das wollen wir nicht wirklich. Total kaputt und krank was die finanziell machen. Das kein nun wirtschaftlich kein Vorbild für uns sein.

    Schulden nein, da gebe ich Dir recht. Aber finde eine ganze Menge Vereine die alles holen, wir nicht. Wenn die alle total verschuldet sind, wie geht das? Ich meine das geht ja mit den Summen schon seit dem Bosman Urteil so. Nur der arme FCBayern, der kann grosse Spieler nicht holen, würde sich sonst total verschulden...Sorry, leuchtet mir nur sehr bedingt ein. ( Gegen Schulden bin ich auch komplett!)

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Ich bin auch gegen Verbindlichkeiten in Höhe von 500 mio, aber ein Verein wird nunmehr nacht Titel gemessen. Klar wir können uns jedes Jahr im November ständig selbst feiern schuldenfrei und der gesündeste Verein Europas zu sein, nur ab und an würde ich als Verein schon mal etwas wagen in Höhe von Transfers 100- 150 mio für nen spieler

  • Ja, aber positiv:
    Auch bestätigt der Bayern-Präsident, dass im Verein über eine Verpflichtung von Julian Draxler (PSG) nachgedacht worden sei. "Dass Draxler ein Spieler ist, der dem FC Bayern gut zu Gesicht stehen würde, steht außer Frage", sagte Hoeneß. Er schränkte aber ein: Würde der FC Bayern einen solchen Transfer anstreben, "käme wie schon bei der Verpflichtung von James gleich wieder die nächste Frage auf: Was ist mit Thomas Müller? Ich habe jetzt schon Bauchschmerzen, wenn alle Spieler mal wieder fit sein sollten. Aber wir wollen keinen unserer Spieler abgeben."


    https://www.sueddeutsche.de/sp…-gesicht-stehen-1.3646070


    Ändert nichts daran, dass er wohl kein Thema ist im Moment. Aber Uli scheint grundsätzlich nicht abgeneigt.

    da haben wir es doch schwarz auf weiß wieso James nicht verpflichtet wurde bzw. Weg wollte.
    MÜLLER SPIELT IMMER

    #KovacOUT

  • Ok, dachte wir wären drüber. Relativere es aber trotzdem etwas, wir haben seit Jahren ja keine grossen Ausgaben gehabt. Also 4 TopGehälter fallen dieses Jahr bei uns weg, würde man Dybala und Sane holen, wären die Transferausgaben 320 Millionen minus Boateng, Minus Sanches, also ungefähr 280. Warum sollte das nicht gehen?

    Ich denke finanziell wäre das durchaus machbar.


    Nur was dagegen spricht:
    * Thomas Müller: Er besetzt ohne wenn und aber eine Position und Konkurrenz ist für ihn um jeden Preis zu vermeiden
    * Unsere Planung: wir planen mittlerweile nach Bauchgefühl und auf Sicht, aber nicht mittel- oder gar langfristig
    * Unser Selbstverständnis: wir wollen die heile kleine FC Bayern Wohlfühlfamilie sein und allen mit Stallgeruch eine Heimat bieten und gleichzeitig aber unter den Top 5 in der Welt agieren.
    * uns fehlt einfach der Schneid

    0

  • Na ja, das Lied, dass man keine unzufriedenen Spieler will, die die Presse dann sofort thematisiert, hat UH ja jüngst auch wieder gesungen. Einen großen Kader, der auch Verletzungen /Ausfälle absoluter Leistungsträger auffangen kann sowie eine gesunde Rotation ermöglicht, wird es daher wohl kaum geben.

  • Schulden nein, da gebe ich Dir recht. Aber finde eine ganze Menge Vereine die alles holen, wir nicht. Wenn die alle total verschuldet sind, wie geht das? Ich meine das geht ja mit den Summen schon seit dem Bosman Urteil so. Nur der arme FCBayern, der kann grosse Spieler nicht holen, würde sich sonst total verschulden...Sorry, leuchtet mir nur sehr bedingt ein. ( Gegen Schulden bin ich auch komplett!)

    Im Zeichen von niedrigen Zinsen bringt dir das Sparbuch aka unser Festgeldkonto nichts.


    Andersrum sind Schulden relativ günstig zu machen, weshalb es durchaus überlegenswert wäre eine Fremdfinanzierung über die Vertragslaufzeit des Spielers anzustreben. 100 Mio, Zins darauf sind z.B. 2%, kostet dich also über 5 Jahre ca. 10 Mio Zins zum Schuldendienst und wäre gleich einem Toptransfer. Festgeldkonto wäre immer dann immer noch vorhanden.

    0

  • Du gewinnst niemals die CL ohne wenigstens zwei WK zentrale Stürmer im Kader .. Aber wenn die Herren Müller oder Lewi keine Konkurenz wollen , dann lassen wir das halt lieber ..Unfassbar !

    0