Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Wieso vergleichst du uns nur mit Real Madrid?
    Dem einzigen Verein der Welt der bisher mehr als wir ausgegeben hat?

    Es geht nicht um die Summe. Sondern wie man arbeitet. Wir quatschen nur. Und Madrid, wir vergleichen uns doch gerne mit den Scheichs dieser Welt, quatscht nicht. Sondern machen es einfach.


    Darum geht es mir. Diese Summe und wer oder wie viele Vereine mehr ausgeben als wir, ist mir so was von egal.

  • Es geht nicht um die Summe. Sondern wie man arbeitet. Wir quatschen nur. Und Madrid, wir vergleichen uns doch gerne mit den Scheichs dieser Welt, quatscht nicht. Sondern machen es einfach.
    Darum geht es mir. Diese Summe und wer oder wie viele Vereine mehr ausgeben als wir, ist mir so was von egal.

    Real quatscht nicht? Komiker. Gegen die Hazard-Posse oder die Mendy-Wasserstandsmeldungen ist das Thema Sane bei uns ein Kindergarten. :thumbsup:


    "Wir quatschen nur"...ja...und haben hinter Real Madrid das zweitgrößte Transferfenster bisher.


    Wie gesagt. Juve, Tottenham, PSG, Arsenal oder Barca haben bisher noch nix gemacht. Und da gehts in Sachen Gerüchten und Aussagen nicht minder zur Sache.
    Mal über den Tellerrand schauen würde helfen..

    0

  • Real quatscht nicht? Komiker. Gegen die Hazard-Posse oder die Mendy-Wasserstandsmeldungen ist das Thema Sane bei uns ein Kindergarten. :thumbsup:
    "Wir quatschen nur"...ja...und haben hinter Real Madrid das zweitgrößte Transferfenster bisher.


    Wie gesagt. Juve, Tottenham, PSG, Arsenal oder Barca haben bisher noch nix gemacht. Und da gehts in Sachen Gerüchten und Aussagen nicht minder zur Sache.
    Mal über den Tellerrand schauen würde helfen..

    Mach ich.
    Und ich beziehe mich darauf, was unser Diktator von sich gibt.


    Ich meine nur im. Vergleich und I'm Bezug darauf das sie ihren Kader wirklich gut durch dacht verstärken. Und wir reden öffentlich nur noch über Spieler aber bekommen es nicht auf die Reihe an mehreren Fronten zu arbeiten. Das Thema Sane wird uns jetzt ganz lange begleiten. Aber ist auch egal. Fakt ist, dass wir ja fast alles schon fix haben. Laut dem König.

  • @erfolgsföhn


    Stimmt...da schauen wir jetzt doch mal über den Tellerrand.


    PSG ist Top aufgestellt in der Offensive. Holen aber sicher noch einen Kracher und Ergänzungen.


    BARCA ist ebenfalls Top aufgestellt in der Offensive. Die werden aber sicher noch einen holen und vielleicht noch einen abgeben (Stinkstiefel Dembele). Nicht umsonst wird da Grieselmann gehandelt.


    Juve die sind insgesamt Top aufgestellt. Werden aber sicher noch den ein oder anderen holen bzw. abgeben.


    Tottenham war gerade im CL Finale also nicht wirklich akuter Bedarf



    So und wie ist unsere Offensive aufgestellt?


    Wieso hat man seine Hausaufgaben nicht gemacht wenn man weiß, dass Robbery gehen und man ebenfalls schon länger wusste, dass auch Hammes geht?


    Aber ich habe ja keine Ahnung und lebe auf eine Insel mit Aluhut..... :D

    Alles wird gut:saint:

  • Ist ja alles fix und wir können diese Spieler nicht vermelden, weil wir ihren Urlaub nicht versauen wollen.

  • lt Sportbild stehen Ciorresco und Draxler auf
    Bayern Wunschliste.


    GOTT BEWAHRE!

    Für die beiden brauche ich aber kein Scouting. Das kann ich mir dann sparen. Unser Niveau sinkt das merkt man an solchen Spieler-Gerüchten.


    Kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Von Weltklasse auf biederen Durchschnitt... <X

    Alles wird gut:saint:

  • Spox hat die Sport BILD-Berichte zusammengefasst:


    "Erst muss sich der Spieler entscheiden, wo er seine Zukunft sieht", sagte Rummenigge in der Sport Bild zu einem möglichen Transfer von Sane. "Ein Transfer ist immer ein Drei-Parteien-Geschäft."


    Nachdem das Interesse des FCB zuletzt öffentlich gemacht worden war, versuchten auch einige Nationalspieler der Bayern, ihren Teamkollegen nach München zu locken. "Er ist ein sehr guter Freund und würde uns sportlich weiterhelfen", sagte Leon Goretzka.


    Der Sport Bild zufolge tendiert die Familie Sanes zu einem Wechsel nach München, während sein Beraterteam auch eine Verlängerung bei Manchester City in Betracht zieht. Die Ablöse würde sich wohl bei rund 85 Millionen Euro bewegen.


    Mit Kai Havertz hat der FC Bayern derweil keinen Kontakt. Wohl aber zu Bayer Leverkusen, bestätigte Rummenigge: "Ich hatte vor Wochen aus Interesse ein Gespräch mit Rudi Völler." Der habe ihm jedoch mitgeteilt, dass Havertz im Sommer 2019 definitiv nicht wechseln werde.
    "Ich weiß nicht, ob Kai Havertz eines Tages in München spielen wird. Ich bin kein Freund davon, Dinge im Voraus zu bestimmen, wenn dazwischen zwölf Monate liegen. Kai Havertz ist ein guter Spieler, darüber brauchen wir nicht zu sprechen. Aber er hat einen Vertrag bis 2022", fasste Rummenigge zusammen


    Bei Timo Werner hat sich der Stand derweil nicht verändert. Der FC Bayern ist laut Rummenigge interessiert, könnte aber auch 2020 ablösefrei zuschlagen: "Mein Verhältnis zu Oliver Mintzlaff ist gut, ich habe vor sieben, acht Wochen zu ihm gesagt: Wenn wir seriöses Interesse an Timo Werner haben, werde ich auf ihn zukommen."


    Mit Blick auf mögliche Abgänge würde Rummenigge gerne an Renato Sanches festhalten. "Der Trainer ist grundsätzlich mit ihm sehr zufrieden", sagte er, verwies aber auch auf den Willen des Spielers.


    Der Bayern-Boss bestätigte, dass man im Ende August 2018 ein Angebot von Paris Saint-Germain für Jerome Boateng erhalten habe. Der Verein habe es akzeptieren wollen, aber "der Trainer hat sein Veto eingelegt. Das hat Jerome nicht gefallen, das habe ich damals gespürt."
    Boateng soll sich laut Sport Bild schon vor der WM mit PSG und Trainer Thomas Tuchel auf einen Wechsel verständigt haben. Im Oktober 2018 soll es nach dem Spiel gegen AEK Athen zu einem Streit gekommen sein. "Ich war mit dem Kopf schon weg", hatte Boateng Ende Mai dem kicker gesagt. Nach dem geplatzten Wechsel sei etwas in ihm zusammengebrochen.


    In diesem Sommer wäre Boateng wohl für rund 15 Millionen Euro auf dem Markt. "Ich glaube, wir müssen eine für beide Seiten seriöse und faire Lösung finden. Das halte ich grundsätzlich für möglich", sagte Rummenigge.


    http://www.spox.com/de/sport/f…-havertz-timo-werner.html

  • @tagano


    Du sagst es ja selbst.
    Alle genannten Clubs "werden noch welche holen".


    So wie wir es auch tun werden. Wir sind keine Ausnahme sondern Teil der Regel.


    Denn es sind noch 2,5 Monate Transferzeit.


    Wer jetzt schon Panik schiebt sollte besser winen Arzt aufsuchen.

    0

  • Betrachtet man die Summe der Ausgaben und die getätigte Anzahl der Verpflichtungen kann man sicherlich nicht meckern.


    Man darf aber schon hinterfragen, warum ausgerechnet erst alles andere gemacht wird, aber eben nicht die beiden Baustellen angegangen werden, bei denen man seit einem Jahr weiß, dass sie anstehen. Inzwischen reden wir ja nicht einmal mehr von zwei Flügelstürmern, sondern wären froh, wenn am Ende einer kommt.


    Da kann man dann schon mal fragen, wo die Prioritäten liegen. Gerade auch weil wir doch gefühlt seit Jahren meist immer schon im Winter die großen Deals eingefädelt haben und Sommer gefühlt nur noch Kosmetik betrieben wurde. Heuer hat man zwar im Winter Hernandez, Arp und Pavard klar gemacht, wobei letztere wohl schon vorher sicher waren, aber auf dem Flügel hat man sich wohl zu sehr auf CHO versteift. Klar, dass der sich verletzt, war unglücklich, aber schon vor der Verletzung musste man zweifeln, dass der Deal realistisch sei. Nun ist er komplett vom Tisch, da Chelsea ihn spielen lassen wird, wenn er wieder fit ist und er hat dann keinen Grund zu uns zu wechseln.


    Und bei uns? Man hört zwar immer mal wieder Namen, aber konkretes Interesse ist doch nur bei Werner und Sané verbucht. Der eine passt absolut nicht zu unserem Fußball und der andere? Der andere kostet 100 Millionen, weiß nicht, ob er überhaupt zu uns will und will zudem ein neuer Popstar werden. Genau der Typ also, der bei einem Trainer wie Kovac richtig gut funktionieren wird. *hust*


    Bei allem Respekt. Panik muss man sicher keine schieben, aber hinterfragen darf man die Politik schon. Erst recht, wenn mit Rodrigo scheinbar ein weiterer defensiver Mittelfeldspieler im Gespräch ist, der Rekordtransfer Nummer 2 werden könnte. Entweder haut man das komplette Festgeldkonto auf den Kopf, oder setzt die Prioritäten falsch. Anders ist es fast nicht zu erklären, wenn man sich mal nur mit den drei Namen beschäftigt, die wirklich konkret sind.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • ....
    Der Sport Bild zufolge tendiert die Familie Sanes zu einem Wechsel nach München, während sein Beraterteam auch eine Verlängerung bei Manchester City in Betracht zieht. Die Ablöse würde sich wohl bei rund 85 Millionen Euro bewegen.
    ...

    Das glauben die doch wohl selbst nicht...einfach mal ne Zahl rausgehauen. 85 Mio. werden bei weitem nicht reichen, denke ich.

    0

  • @dreydel


    Gute Gedanken. Ich bin da noch zwiegespalten solange wir nicht wissen, wen wir letztlich für die Offensive tatsächlich holen wollen, könnten und dann werden.


    Klar hätte man die Robberynachfolge schon angehen können.


    Aber letztlich zählt nur was am Ende rauskommt. Solange die Taube auf dem Dach sitzt, braucht man den Spatzen nicht in die Hand zu nehmen ;)



    Man stelle sich nur mal vor wir hätten bereits semi-geile Lösungen für den Flügel frühzeitig fix gemacht... und nun stellt sich raus...dass wir stattdessen Leroy Sane hätten holen können.

    0

  • Ist Sané denn zu haben? Warum ist außer uns kein anderer Klub an ihm interessiert? Dafür, dass sich der Spieler noch nicht sicher ist, er angeblich wechseln soll, wenn er nicht verlängert und er so gut sein soll, frage ich mich, warum da sonst niemand seinen Hut in den Ring wirft. Manchester oder Bayern. Wirklich? Das fällt mir schwer zu glauben.


    Aber sei es drum. Man wird sehen, was passiert. Stand heute, finde ich alles etwas suspekt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Hallo,

    Man darf aber schon hinterfragen, warum ausgerechnet erst alles andere gemacht wird, aber eben nicht die beiden Baustellen angegangen werden, bei denen man seit einem Jahr weiß, dass sie anstehen.

    vielleicht weil es möglicherweise nicht so einfach ist?
    Transfers in der Kategorie wie Dortmund hätte man bestimmt auch realisieren können. Hier geht es aber nicht um Verbreiterung sondern um echte Verstärkung des Kaders. Da ist der Markt nicht so voll, dass man die Qual die Wahl hätte. Und aus Aktionismus irgendwen kaufen macht nun wirklich keinen Sinn, schon gar nicht im Juni.


    Ralf

  • abwarten wir machen das schon.


    "Wenn Sie wüssten, was wir alles schon sicher haben für die kommende Saison.. ."

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)