Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Der war schon bei AM eher am Geld interessiert und wechselte deshalb nach China. Dort hat er vielleicht festgestellt, dass es doch nicht so dolle ist und will jetzt wieder zurück.
    Das wären die nächsten 30-40 Millionen Ablöse die sinnlos verbraten werden würden.

    Glaub der deal war eher so ein special thing, weil Atletico zum teil einer firma gehört, bzw. die spieler halt. Deswegen war die Ablöse auch so unglaublich gering.


    Welchen anteil er daran selbst hatte keine ahnung. Das Geld hat er sicher gerne genommen. War aber jetzt auch nicht so absurd viel was er da verdient hat, glaube ich?


    Ob das einer für uns ist kann ich nicht beurteilen. Glaub der kann schon was.

  • Was passiert wenn sich Sané und der FCB einigen aber City 120 Mio. aufruft da er noch 2 Jahr Vertrag hat.. Dann können wir machen was wir wollen

    Dann bleibt er entweder bei City, oder wechselt was weiss ich wohin, aber für 120 Mio. nicht zu uns

    Auf gehts ihr roten

  • Ist Sané denn zu haben? Warum ist außer uns kein anderer Klub an ihm interessiert? Dafür, dass sich der Spieler noch nicht sicher ist, er angeblich wechseln soll, wenn er nicht verlängert und er so gut sein soll, frage ich mich, warum da sonst niemand seinen Hut in den Ring wirft. Manchester oder Bayern. Wirklich? Das fällt mir schwer zu glauben.


    Aber sei es drum. Man wird sehen, was passiert. Stand heute, finde ich alles etwas suspekt.

    Wer soll denn "den Hut werfen"? In die PL wird City den nicht abgeben wollen, da würden die "Mondpreise" aufrufen. An die direkte Konkurrnz in der Liga verkaufen - niemals.
    Wer bleibt? PSG - hat eigentlich auch keine Offensivprobleme. Barca, Real - sind beide auf der Position gut aufgestellt. Bleibt noch Juve. Und sonst investiert keiner in diesen Größenordnungen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Du erwähnst immer wieder Brandt, immer wieder gepaart mit Kritik am Vorstand.
    Könnte es denn nicht sein, dass Brandt den nächsten Schritt gehen wollte und nicht die nächsten 2 auf einmal?
    Er wird jetzt in Dortmund nur eine überschaubare Konkurrenz haben, kann sich also ordentliche Chancen ausrechnen, dort zum richtigen Führungsspieler und Star heranzureifen und dann mit 26/27 einen echten Monstervertrag bei einem Topclub abzuschließen.


    Bei uns wäre die Konkurrenz für 2 Positionen (6/8) Martinez, Thiago, Goretzka und Tolisso, dazu noch Sanches.klar, Letzteren muss er sich zutrauen, aber die anderen 4? Und er müsste ja an mindestens 2 davon vorbei, um regelmäßige Einsätze zu haben und an 3 um als Stammspieler zu gelten.
    Hielte ich aus seiner Sicht für sehr riskant.
    Daher könnte ich ihn absolut verstehen, wenn er kein Interesse an uns gehabt hätte.


    Ganz davon abgesehen, dass wir keinen wirklichen Bedarf für ihn haben. Klar, 25 Mio sind heutzutage ein Schnäppchen, aber auch das ist Geld, das auf anderen Positionen sinnvoller verwendet werden wird.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Die Aufstellung ist noch nicht einmal komplett, weil sie vom Spielsystem abhängig ist.
    Ein Brandt spielt entweder den 8er oder den 10er. Damit hat er beim BVB zwei Konkurrenten Reus und Götze. Bei uns hat er aber neben einem Thiago, einem Goretzka und einem Tolisso auch noch einen Müller und je nach System vielleicht einen Gnabry oder Sane/Pepe/?, von Sanches ganz zu schweigen. Nimmt an sich die letzten Spiele der NM. dann sieht man auch da, dass er an einem Reus, einem Goretzka, einem Sane, einem Gnabry eben nicht vorbei kommt. Und da sind seine Einsatzchancen beim FCB doch eher überschaubar.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Für mich einer der Kategorie Reus 2012.

    Wir wollten ihn zwar auch verpflichten, aber wirklicher Bedarf war nicht da, wie auch nun bei Brandt nicht. Ich bin eher dafür, vorrangig den Bedarf zu stillen, anstatt sich mit solchen nice to have zu beschäftigen. Im Moment haben wir andere und wichtigere Baustellen, und da wäre Sané der absolute Königstransfer.

  • Was passiert wenn sich Sané und der FCB einigen aber City 120 Mio. aufruft da er noch 2 Jahr Vertrag hat.. Dann können wir machen was wir wollen

    Doch, wir können diese Ablöse dann einfach zahlen, bevor wir zwei Notlösungen präsentieren, die am Ende nicht weniger kosten.


    Kommt Werner dieses Jahr müssen wir handeln und legen am Ende 40 Mio auf den Tisch. Kommt er nächstes Jahr wird er ordentlich Handgeld erhalten. Zudem wird er nicht für eine warme Mahlzeit am Tag spielen.
    Holt man zudem noch einen weiteren Spieler für 60 Mio landet man letztlich wohl eher bei einer höheren Summe, hat im Zweifel aber nur zwei Notlösungen geholt, die beide nicht an das Niveau von Sané heranreichen.


    Ich wüsste, wofür ich mich entscheide.

    0

  • Meiner Meinung nach nur Talente holen oder absolute Top Stars. Carrasco, C Lösung, brauchen wir nicht!


    Am ende wird der dann für 5 Millionen verschenkt!

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Brazzo und Uli traue ich alles zu, die holen Sogar den Carrasco für 50 MIO und Werner für 40 Mio.


    Und erzählen uns dann anstelle von Sane haben wir eine bessere Lösung gefunden, wir sind breite aufgestellt, etc.


    Solange Kovac im Amt ist es ist eh egal wen wir holen, von daher abwarten.

    :thumbsup: PEP oder nix :thumbsup:

  • Beim Thema Julian Brandt bin ich klar bei @dreydel. Der verpasste Transfer könnte uns nochmal einholen. Für mich einer der Kategorie Reus 2012.

    Was hilft es denn? Wo spielt denn ein Brandt? 8er oder 10er.
    Bleibt es beim 4-2-3-1 gibt es für diese Position einen Müller, Tolisso, Goretzka - solte wirklich ein Sane kommen auch noch Sane/Gnabry- an drei von denen kommt er in der NM auch nicht vorbei.
    3-5-2 - genau das gleiche Problem. 2.Spitze = Müller, Coman, Gnabry/Sane; im Mittelfeld neben Thiago ein Goretzka, ein Tolisso, ein Martinez/Kimmich.
    Da haben wir über das Kapitel - Davies, Sanches, Werner, Arp noch gar nicht gesprochen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • ..wieso bei TM ist die Summe auch bei "nur" 20 Mill € taxiert
    und die anderen Verein wissen genau, Bayern legt Boateng keine Steine im weg..

    Haben die Herren von PSG letzte Saison auch gedacht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.