Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Und das weißt du woher?
    Echt, die Medien halten sich mit Spekulationen total zurück, es wird aktuell gar nichts berichtet, das heißt aber nicht, dass im Hintergrund nichts läuft. Wenn man jeden Tag drei Namen besprechen würde und der Vorstand würde seinen Kenntnisstand dazu weiterreichen, wäre es auch nicht richtig.


    Bleibt doch mal cool.

    Du meinst wie die letzten mindestens drei Transferfenster???

    0

  • @Rauschberg


    Aber Bale und Griezmann halte ich auch des Alters wegen, aber vor allem wegen anderer Faktoren für ungeeignet.

    "auch des Alters wegen, aber vor allem wegen anderer Faktoren"
    Das unterschreibe ich sofort!


    Wenn man dann aber hier bei einigen lesen muss, dass Spieler, die in der letzten Saison 30 wurden, als Ü30-Spieler und Senioren abqualifiziert werden, dann fragt man sich halt, wo das hinführen soll.
    Ich würde mal gerne sehen, wenn so ein "junger Dynamiker" Werner gegen den Senior Ramos oder Marcello im 1:1 zu Werke geht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Du meinst wie die letzten mindestens drei Transferfenster???

    Letzten Sommer wurde doch klar angekündigt, dass man nichts machen wird. Wintertransferfenster zähle ich nicht dazu, weil man da in der Regel keine Top-Verstärkungen bekommt und im Sommer 2017 kamen mit Tolisso, Süle und James durchaus Verstärkungen.


    Ich verstehe diese Panik nicht.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • @th0mi




    Gerade bei James sieht man ja, dass es nicht immer so einfach sein muss wie du dir das vorstellst. Ich habe mehrmals gesagt dass es eine verständliche Ausnahmen gibt, um auf James zu verzichten. Stichwort Havertz.

    Das ist doch Mumpitz! Man verzichtet auf einen Spieler, weil man vielleicht im nächsten Jahr für diese Position einen anderen Spieler bekommen kann?
    Wenn ein Havertz noch so eine Saison spielt, werden ganz andere Bewerber auf der Matte stehem und da werden dann ganz andere Preise aufgerufen.
    Und da muss man sich nur ansehen, auf welche Position ein Havertz spielt und bei welchen der "Großen" demnächst Bedarf besteht.
    Der amtierende Weltfußballer des Jahres wird zum Beginn der Saison 20/21 35 Jahre alt, da wird mit Sicherheit schon mal der ein oder andere darüber nachdenken. Und auch beim Nachbarn gibt es demnächst eine ähnliche Baustelle.
    Und wenn nur die beiden mitbieten hat es sich "ausgehavertzt" für uns.
    Abgesehen davon, dass ein James im nächsten Jahr ja nicht unbedingt billiger geworden wäre.
    Ich kann doch nicht mit einem Spieler planen, von dem ich überhaupt nicht weiß, ob ich ihn wirklich bekomme.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Letzten Sommer wurde doch klar angekündigt, dass man nichts machen wird. Wintertransferfenster zähle ich nicht dazu, weil man da in der Regel keine Top-Verstärkungen bekommt und im Sommer 2017 kamen mit Tolisso, Süle und James durchaus Verstärkungen.
    Ich verstehe diese Panik nicht.

    Liegt vielleicht an den handelnden Personen.


    Ein ahnungsloser Sportdirektor
    Ein ahnungsloser Trainer
    Ein verwirrter Präsident der in den 70gern hängen geblieben ist

  • Man verzichtet auf einen Spieler, weil man vielleicht im nächsten Jahr für diese Position einen anderen Spieler bekommen kann?


    Woher willst du wissen, was unsere Bosse schon wissen? Vielleicht haben die das vielleicht bereits gestrichen.


    Laut tz sind wir mit Havertz bereits klar. Das sind wir auch, sonst hätten wir keine 90 Mio. für einen diesjährigen Wechsel geboten..




    Und dass wir mittelfristige Großtransfers über kurzfristige Notwendigkeiten stellen, haben wir zB bei Neuer oder Lewy bewiesen. Havertz wäre so ein Großtransfer, dem ich alles unterordnen würde.

    0

  • CHO wollte angeblich auch nur zu uns und hat um die Freigabe gebeten, steht jetzt vor einer Verlängerung bei Chelsea. Solange da nichts fix ist, wird man immer wieder Probleme bekommen. So Leute wie Lewandowski sind da eher selten...

  • War nicht schon Herrmann für Taktik zuständig. Von Taktik und dergleichen war aber nichts zu sehen.
    Was soll dann Flick bewirken?

  • Na wenn die tz das sagt, muss es ja stimmen! Laut Rummenigge wurde "das Interesse hinterlegt!"
    Und wenn Real oder Barca mal so eben in der Größenordnung a la Dembele oder Mbappe einsteigen, wird ein Rudi Völler natürlich sagen "aus alter Freundschaft zum lieben Karlheinz und zum lieben Uli verzichten wir mal bei Bayer auf 50 Mio!"
    Und das Beispiel Lewy ist besonders gut, denn den haben wir ablösefrei bekommen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die ewigen Diskussionen um Havertz und andere Klubs sind müßig. Wir sind nicht erst seit gestern mit dem Spieler in Kontakt und gerade bei deutschen Nationalspielern ist der FCB eine verdammt gute Adresse. Warum? Weil sie bei uns im Fokus stehen und an Werbe-Deals kommen, die sie nicht bekommen, wenn sie bei Barca oder Real spielen. Das ist einfach so. Aus diesem Grund kritisiere ich auch unser angeblich zu niedriges Sponsoring mit Adidas nicht. Wer weiß, was es da im Hintergrund für Absprachen gibt.


    Zudem ist Havertz jung genug, so dass er in 4 Jahren allemal nach Spanien kann.


    In meinen Augen ist der Transfer ziemlich sicher. Deshalb hörst du eben auch nichts vom Interesse anderer Klubs. Der wird ein Jahr in Leverkusen bleiben und kommt 2020, da bin ich mir verdammt sicher.


    Gerade diese Transfers innerhalb der Bundesliga, bei denen wir schon Monate oder Jahre vorher am Spieler dran waren, sind doch nie gescheitert. Auch bei Werner liegt es doch nicht am Spieler, sondern an unserem Interesse. Das Ding ist zu 99% sicher, da lege ich mich fest.


    Was alle anderen Transfers angeht, ist das natürlich wieder ne andere Sache. Da lässt man wirklich jede Planung vermissen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Na dann nehmen wir dasmal so hin.
    Das Problem bei einem Haverts ist nur, dass er in der letzten Saison bei Leverkusen nicht im großen Focus gestanden hat - als Tabellenfünfter in der EL gestartet und in der Zwischenrunde gegen Krasnodar gleich zum Jahresbeginn von der internationalen Bühne verschwunden.
    Dieses Jahr spielen die CL - da sieht das schon ganz anders aus.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Na wenn die tz das sagt, muss es ja stimmen! Laut Rummenigge wurde "das Interesse hinterlegt!"Und wenn Real oder Barca mal so eben in der Größenordnung a la Dembele oder Mbappe einsteigen, wird ein Rudi Völler natürlich sagen "aus alter Freundschaft zum lieben Karlheinz und zum lieben Uli verzichten wir mal bei Bayer auf 50 Mio!"
    Und das Beispiel Lewy ist besonders gut, denn den haben wir ablösefrei bekommen.

    Das Beispiel Lewy ist deswegen besonders gut, weil es hier völlig egal war, was andere Interessenten wie eben Real nach unserer Einigung mit dem Spieler und vor dem tatsächlichen Transferzeitpunkt noch so veranstaltet haben.

    0

  • @moenne
    Ich habe aber auch immer schon gesagt, dass ich 1-2 Jahre des Umbruchs locker in Kauf nehmen würde. In 1-2 Jahren sind auch Kimmich und co. 24, 25,26 Jahre alt. Das Problem ist dann halt eher das Drumherum und das fehlende Konzept.

    Wenn ich da die letzten Transferperioden sehe, ist da schon ein Konzept zu erkennen.
    Die 1-2 Jahre Umbruch sind wohl eher 3-4 und münden dann letztendlich im „Finale dahoam2“ bzw. der Übergabe zu Kahn & Co. Die Vereinsführung schielt mit Sicherheit auf die Vergabe des Finales 21 oder 22.
    Außerdem sagte Uli immer, dass er den Verein in einem Top-Zustand übergeben möchte.


    Damit wieder so etwas wie 2013 klappen kann, braucht man einen eingespielten Kern in gutem Alter, der sich mit dem Verein identifizieren kann. Finde da die Verpflichtungen bzw. auch Verkäufe in dieser Hinsicht die letzten Perioden größtenteils richtig.


    Was Erfahrenheit angeht, trifft da ein spannender, junger, jetzt schon eingespielter Jahrgang (Süle, Kimmich, Goretzka, Gnabry) auf massig Erfahrung (Neuer, Alaba, Martinez, Thiago, Müller, Lewy). Das ergänzt durch passende Spieler (Coman, Hernandez, Tolisso, Pavard) - Jungs, das liest sich doch hervorragend!
    Eventuell nicht übermächtig 19/20, aber das ist doch eine hervorragende Ausgangslage.


    Mit Boateng, Hummels, Ribery, Robben, Rafinha und James verlassen uns massig Erfahrung und Klasse, allerdings sehe ich da genügend „Typen“, die das Rückgrat der neuen Mannschaft bilden werden. Anders werden wir nicht wieder ganz oben angreifen können.

    0

  • Zurück zum Konzept: ich denke, dass die Spieler, die uns verlassen werden, Kovac das Leben schwer machten - ob zu Recht oder nicht mal dahingestellt. Zudem noch das mangelnde Offensivkonzept und die erschreckenden Aussagen von Kovac vor allem zum Liverpool Spiel.
    Durch die Abgabe der Spieler und die Gerüchte um Fink, reagiert man hier ebenso. Und wenn es selbst dann Kovac nicht packt, dann wird es hier schnell gehen.


    Und das alles Stand Mitte Juni. Wir haben noch so lange Zeit, unsere Mannschaft sinnvoll zu ergänzen. Mit Ausnahme Hummels->Hernandez steht doch die Start11 der herausragenden Rückrunde (minus Liverpool) bereits. Ob da dann ein Spieler im Juli oder August verpflichtet wird, hat doch auch nicht allzu große Auswirkungen.

    0

  • Eine Vertragsverlängerung von CHO steht und fällt mit Lampard. Wenn er wirklich den Trainerposten übernimmt, wird CHO auch verlängern.


    Wird es ein anderer Trainer, ist CHO auf jeden Fall spätestens im Sommer 2020 weg.