Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich versteh den Zusammenhang grad nicht. Wieso bezahlen wir weniger bei Sane, wenn wir Bale leihen und volles Gehalt bezahlen?!

    Die Münchner seien für eine Saison angeblich bereit, das fürstliche Gehalt von Bale zu übernehmen, um dann für Leroy Sané, der bei Manchester City noch zwei Jahre Vertrag hat, eine geringere Ablöse als die kolportierten gut 100 Millionen zahlen zu müssen.


    Offenbar glaubt der Jpurnalist, dass Sane auf den FCB wartet und darauf, dass er nur noch ein Jahr Vertragslaufzeit in Manchester hat.

  • Ruhe und Zeit ist ja alles schön und gut. Natürlich kann man auch spät noch sehr gute Transfers machen.


    Aber mal ehrlich - drei Wochen vor Trainingsstart mit einem eh schon völlig überforderten und angezählten Trainer, mit einem 13-15 Mann Kader, je nach Lesart. Dazu nicht kompensierten Abgängen von tragenden Säulen, die weder in Punkto Qualität noch in Punkto Erfahrung ansatzweise adäquat ersetzt sind.


    An eine solche Situation beim FC Bayern kann ich mich nicht erinnern.

    Absolut. Natürlich kann man auch immer mal darauf hoffen, dass uns am Ende der Transferperiode eine gebratene Taube ins Maul fliegt - nur sollte daraus nicht der Plan bestehen.


    Der FCB mag ja einen Plan haben, aber derzeit weiß man den bestens zu verschleiern. Und die Uhr tickt.


  • Rib und Rob haben doch noch keinen neuen Verein. Vielleicht kann man sie ja zu neuen 1-Jahresverträgen überreden. Dann hat man genug Zeit die Flügel neu zu planen..... halt stop, hatten wir ja schon.....

    0

  • man sollte den Fall Vidal nicht vergessen... der Spieler wollte und wo ging er hin....

    Weil Vidal damals halt nur weg und nicht zu 100% zu uns wollte. Die Pillen können einen Havertz nicht gegen seinen Willen irgendwo hin transferieren, wo sie mehr Geld bekommen.
    Havertz hingegen kann sich seinen neuen Verein aussuchen - wenn die Ablöse stimmt.


  • Weil Vidal damals halt nur weg und nicht zu 100% zu uns wollte. Die Pillen können einen Havertz nicht gegen seinen Willen irgendwo hin transferieren, wo sie mehr Geld bekommen.Havertz hingegen kann sich seinen neuen Verein aussuchen - wenn die Ablöse stimmt.

    Richtig und wenn er sich weiterentwickeln will dann ist es sicher nicht der FCB mit Kovac , wenn er zb mit einem messi zusammenspielen kann...

    0

  • Prinzipiell gebe ich dir Recht, aber Grund zur Sorge ist schon gegeben.


    Stand heute haben wir zwei gestandene Torhüter und zwei Nachwuchsleute. Kein Ding. Bei den Feldspielern wird es aber abenteuerlich.


    Alaba, Süle, Hernandez, Martinez, Pavard und Kimmich, wenn man den hier sehen will.


    Im Mittelfeld? Tolisso, Goretzka, Thiago, Sanches


    In der Offensive? Lewandowski, Müller, Coman, Gnabry, Davies, Arp.


    Die vermutlichen Abgänge habe ich nicht mit aufgeführt, da es sehr deutlich nach Abschied riecht. Das sind 16 Feldspieler. 16 Feldspieler und darunter Davies und Arp, die in Liga drei ihre Probleme hatten und mit Thiago, Coman und Gnabry drei sehr anfällige Spieler.


    Selbst wenn da noch Sané und Rodrigo kommen, ist dieser Kader auf Kante genäht. Oder wer geht hier ernsthaft davon aus, dass da drei oder vier Spieler kommen? Zumal noch nicht einmal gesagt ist, dass Martinez bleibt, wenn Rodrigo käme. Bei Javi ist doch auch immer wieder eine Rückkehr nach Bilbao im Gespräch. Kommen die beiden und bleibt Javi sind es 18 Feldspieler mit zwei Fragezeichen und drei "Invaliden". Na viel Spaß bei 60 Spielen.


    Und wie von anderen gesagt, steht ja nicht einmal der Kader der zweiten Mannschaft, die schon bald wieder anfangen. Da steht absolut gar nichts.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • gab doch die Meldung, dass wir uns mit Havertz einig sind und mit Leverkusen sie Vereinbarung getroffen haben, nächstes Jahr die Transfergespräche aufzunehmen. Im Gegenzug geben wir diesen Sommer er Ruhe. Irgendwo gelesen letztens

  • Oder wer geht hier ernsthaft davon aus, dass da drei oder vier Spieler kommen?

    Ich gehe davon aus.


    Denn unabhängig weiterer Abgänge werden denke ich noch zwei Spieler kommen.


    Gehen dann darüberhinaus noch Boateng, Hummels, Sanches wird man da nochmal nachlegen.

    0

  • Dann passt es doch :D

    Ist nur logisch, Kalle hat bereits gesagt das man auf jeden fall einen Außenstürmer holt und da hat man auch sicher schon diverse Gespräche geführt

    Dafür verscherbeln wir Erfahrung in der Innenverteidigung.
    Und ob da ein Sane bzw Odson kommt ist mehr als zu bezweifeln. Letztendlich wird es eine Notlösung und der Kader ist nochmals ausgedünnt.

  • Ich gehe davon aus.


    Denn unabhängig weiterer Abgänge werden denke ich noch zwei Spieler kommen.


    Gehen dann darüberhinaus noch Boateng, Hummels, Sanches wird man da nochmal nachlegen.

    Wer soll denn da kommen? Kommen Sané und Rodrigo, sind wir bereits bei 300 Millionen an Ausgaben. Ja, wir nehmen auch was ein, aber du glaubst doch nicht, dass wir da auf den Putz hauen noch mal mehr ausgeben?


    Wir verkaufen doch scheinbar selbst Jeong aus der zweiten Mannschaft an nen anderen Bundesligisten anstatt ihm hier ne Perspektive aufzuzeigen. Das ist doch obendrein das i-Tüpfelchen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • football.fr


    Real legt den Preis für die unerwünschten fest


    Real Madrid hat bereits viel auf dem Transfermarkt ausgegeben.Während die spanische Presse einen Fantasy-Umschlag von 500 Millionen Euro erwähnt, der ausschließlich dem Sommer-Mercato gewidmet ist, hat der Club Merengue bereits mehr als 300 Millionen Euro in die Talente von Eden Hazard, Luka Jovic, investiert , Eder Militao, Ferland Mendy und Rodrygo. Und die verbleibenden 200 Millionen Verdächtigen werden nicht ausreichen, um große Fische wie Paul Pogba, Kylian Mbappe oder Christian Eriksen anzulocken, andere von Zinedine Zidane angekündigte Ziele.
    Eine Verlängerung ist für eine Institution, die offensichtlich keine Angst vor finanziellem Fairplay hat, offensichtlich nicht ausgeschlossen. Real Madrid hat jedoch hauptsächlich beschlossen, seine Belegschaft zu verringern, um sie am Verhandlungstisch zu besetzen. Der Fall Gareth Bale wurde in dieser Hinsicht zu einem Notfall, da der Waliser von seinen Führern mit 80 Millionen Euro bewertet wurde und in der Premier League immer noch gute Chancen a priori hat. Auch wenn die potenziellen Konkurrenten im Moment nicht drängeln.
    James Rodriguez und Mateo Kovacic, die in der vergangenen Saison (und im Vorjahr auch für den Kolumbianer) an Bayern und Chelsea ausgeliehen wurden, könnten ebenfalls ein hohes Marktpotenzial von 45 und 50 haben Millionen Euro mehr im Weißen Haus, so die am Samstag veröffentlichte Sportzeitung AS. Marcos Llorente, in fortgeschrittenen Kontakten mit Atletico, wird auf 40 Millionen Euro geschätzt. Gleiches gilt für Dani Ceballos. Isco und Marco Asensio werden bei einem guten Angebot nicht ihrerseits einbehalten.Schließlich sollen Keylor Navas, Borja Mayoral und Mariano Diaz für 10 bis 20 Millionen Euro debattiert werden.

  • @dreydel


    Dass wir nicht noch 3 weitere Spieler der Preiskategorie "Hernandez" holen ist mir auch klar. Aber dass wir die möglichen Abgänge unabhängig von den ohnehin nötigen Verpflichtungen ersetzen, da bin ich mir sicher.
    Wer es letztlich wird...tja. Wir fischen halt noch völlig im Trüben.


    Eventuell holen wir ja auch einen (bitte offensivstarken) Perspektiv-RV um den Abgang von Hummels und Boateng quer abzufangen? Pavard wäre dann freier fürs Zentrum.

    0

  • was geht den hier ab? Geht morgen etwa die Welt unter? Ich komme mir hier gerade wie in der Kindergrippe vor ich lese hier fast nur noch geflenne und nichts weiter. Ohh wir haben schon den 15.06. und noch keine 20 Transfers getätigt...das kann ja nur nach hinten los gehen...mimimi


    Man Man Man......Bayern tut kund das man an Spieler xy interessiert ist = es wird gemeckert und geflennt das man es so öffentlich sagt.


    Bayern hält die Klappe und arbeitet im Hintergrund = Wieder wird geweint wie kleine Kinder, weil nicht jeden Tag ne neue Wasserstandsmeldung kommt.


    Euch Heulsusen kann man es nicht recht machen was?


    Wie schon mal geschrieben, am 30-31.08.19 könnt ihr weinen und meckern wie ihr wollt...wäre ich denk ich mal auch dabei. Aber bis dahin haltet doch mal die Beine still.


    Jetzt den Vorstand usw runter zu machen bringt auch nichts.....wobei die...die jetzt am meisten schimpfen und beleidigen sind dann die ersten die den Vorstand wieder in den Himmel heben wenn die zb Mitte-Ende Juli um die Ecke kommen und verkünden das Sane, Rodrigo, Kabak usw kommen.....dann sind es wieder die aller größten und die aller besten......was für Heuchler rumrennen ist echt krank.


    Keiner hat irgend ne Ahnung was man intern vor hat...wenn man holen will und mit welchem System man nächste Saison spielen will.


    Eventuell holt man auch Sane + leiht Bale um Gnabry 1 jahr auf die 10 zu ziehen und dann auf dem rechten Flügel ne Alternative zu haben? Coman ist nun mal auch recht oft leider verletzt....so hätte man aber mit Bale noch immer eine Waffe (Wenn er fit ist)


    Und so scheiße wie hier einige tun ist Bale nun mal nicht....Wenn er fit ist, dann rennt der 30 jährige "Rentner" noch 85% aller Bulli Spielern davon bzw dribbelt denen knoten in die Beine. Bei Robben hat man auch gesagr "Der Glasmann" und jedem ist bekannt wie Robben hier performt hat.


    Immer daran denken....mit Wohlfahrt haben wir einen der fähigsten Ärzte in unseren reihen...und wenn er Bale wieder richtig auf die Beine bekommt...dann kann auch er nochmal richtig aufblühen und zu einer richtigen waffe werden...vorallem in wichtigen Spielen.


    Natürlich darf Bale nun keine Alternative zu Sane sein, der muss einfach kommen aber ein zweiter Flügelspieler den man eigentlich noch für rechts bräuchte ist nun mal nicht drin....nochmal ca 70-80Mio für zb ein Pepe geht einfach nicht. Nächstes Jahr wenn Havertz kommt hat man wieder Gnabry.


    Wenn man Bale für einen günstigen Preis leihen kann + eventueller günstigen KO...wieso dann nicht? natürlich auch nur wenn es den Sane Deal nicht beeinflusst und weiterhin alles getan wird um Sane dieses Jahr zu bekommen.




    Sane----Gnabry----Bale



    dahinter Thiago und Coco....


    Also so kacke fände ich das jetzt nicht.

    0

  • Fakt ist, dass wir Stand jetzt den Kader noch weiter ausdünnen werden


    Rafinha, Robben, Ribery, James, Hummels, Boateng weg.


    Hernandez, Pavard, Arp fix verpflichtet.


    Selbst wenn wir nun noch Sane, Werner und Kabak holen sollten, dann haben wir wie ein Scheichklub Hunderte von Millionen investiert, den Kader in der Spitze qualitativ nicht verstärkt und eine weitere spielerische Baustelle im Mittelfeld auf Grund des James-Abgangs aufgemacht.


    Das muss man auch erstmal schaffen.

  • Das Transferfenster schließt diesen Sommer erst am 2. September um 18 Uhr.

    In anderen Ländern aber deutlich früher. In England schließt es doch schon Anfang August und ich meine in Frankreich oder Italien auch. Die werden dann sicher niemand mehr groß verkaufen wollen.


    Und das was @BreitnerPaule2 erwähnt hat, kommt ja noch hinzu. Hummels und Boateng gehen, Pavard und Hernandez sind gekommen, aber hat man sich jetzt auf der Position wirklich verstärkt? Dafür, dass man unterm Strich ca 80 Millionen nur für diese zwei Stellen investiert hat, sehe ich da auch keine wirkliche Verbesserung. Jünger ist man. Ja. Aber besser? In Sachen Spielaufbau ist das ein klarer Schritt zurück und um so mehr Druck lastet auf Thiago.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."