Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • "Hummels' Abgang wohl schon lang feststehen soll und auf interne Probleme zurückzuführen ist. Er muss wohl mit seiner Art in der Mannschaft absolut nicht angekommen sein."


    Sein Verhältnis zu Manu, Müller und einigen anderen Führungsspielern kann nicht so schlecht gewesen sein. Ich weiß aber, zu wem er nicht gepasst hat. Zu Niko Kovac. Und selbst Liza sagt jetzt, er versteht nicht, wie man Hummels gehen lassen konnte - aus sportlicher Sicht. Sehe ich genauso.

  • hoeneß und kalle müssen an der transferpolitik, dem teilweise schlechten scouting, dem dahindarben des nachswuches und der fehlenden ausrichtung des vereins gemessen werden.


    brazzo kann man hier außen vorlassen und entlassen.


    wenn der umbruch nicht gelingt und wir wieder auf ein niveau zurückfallen, dass dem vor ribery,klose,toni usw. entspricht, dann müssen beide gehen...



    der fcb braucht eine erneuerung.


    diese wird nicht gelingen und deshalb rudert hoeness jetzt zurück.


    hoeness und kalle raus!

    0

  • Sollte am Ende T. Werner oder Drecksa.ck Carrasco hier aufschlagen, dann würde damit die allgemeine Schildbürgerei nahtlos fortgesetzt...

    Man kann ja froh sein, wenn überhaupt noch ein oder zwei Transfers realisiert werden. Aktuell hat man nicht das Gefühl, dass sich alle reißen um beim FCB zu spielen.

    0

  • Nach dem Abgang von James, Hummels und vielleicht auch noch Sanches bin ich aber beruhigt, dass unser Präsident zumindest versprochen hat, dass im August zur Saisoneröffnung eine gute Mannschaft auf dem Platz stehen wird. Immerhin werden wir mit Werner und z.B. Carrusco zwar in der CL keine große Rolle spielen, aber zumindest für den Kampf um die deutsche Vizemeisterschaft gewappnet sein. Na, wenn der Tiger mit seinen großen Transferwünschen als Bettvorleger endet, dann muss man halt ein wenig seine Ansprüche zurückschrauben. :D

    0

  • Am realistischsten sind vermutlich Kabak und Werner, weil man die direkt bekommen würde, wenn man wollte. Bei Kabak könnte es durchaus sein, dass wir da schnell handeln. Werner wird der Joker sein, der gezogen wird, wenn man am Ende Engpässe hat oder man sonst keinen bekommt.


    Hudson-Odoi ist vermutlich realistischer als Sané, wird aber trotzdem sehr schwer. Fände ich aber sehr gut, weil ich bloß nicht damit anfangen werden, Sané als Maßstab zu nehmen. Wenn der nicht plötzlich so halb auf dem Markt gewesen wäre, wäre Hudson-Odoi (oder andere Talente dieser Preisklasse) sowieso das gewesen, was man hätte erwarten können. Von daher.


    Ich finde es in Ordnung, dass man erstmal auf Spieler der Kategorie Sané "wartet". Aber der ein oder andere Transfer muss bis zum Trainingsstart stattfinden, Platz hat der Kader mittlerweile genug und die Flügel sind nicht die einzige Baustelle, zumal man da eher 2 Winger oder zumindest einen Winger plus einen flexiblen Offensiven benötigt. Bin mal gespannt, was man da in den nächsten 2 Wochen eintüten kann.

  • Mit Bale und Hudson-Odoi könnte ich leben.

    Hudson-Odoi wäre zwar wohl für den Saisonstart bei seiner Verletzung keine Verstärkung, dafür könnte man ihn sicherlich auch jetzt zu einem realistischen Preis bekommen. Allerdings kämpft Chelsea hartnäckig um seinen Verbleib, da sie ihn als Spieler für die Vereinszukunft sehen. Der Transfer wird sicherlich nicht einfach und liegt letztlich auch nicht in unserer Hand. Bale wäre ok, wenn man ihn zu einem angemessenen Preis bekommen könnte, aber daran glaube ich nicht. Ich rechne mit keinen Toptransfers mehr für diese Saison. Die alte Uli-Weisheit, dass Bayern jeden Spieler bekommen kann, den sie wollen, stimmt halt schon längst nicht mehr, nicht mal in der BL.

    0

  • Pepe die ist wohl auch vom Markt und mann kann sich schon mal auf Werner, Carrasco, rebic freuen...jjjuhhhuuu

    Wenn man Pepe als zu schlecht ansieht, sollte man die von dir genannten genauso als nicht gut genug befinden.


    Was Kabak angeht, will der doch laut Bild zu Fenerbahce.

    0

  • Das Sane plötzlich verlauten lässt nicht in die Bundesliga wechseln zu wollen ist doch absurd!
    Man erkundigt sich doch vorher bei einem Spieler, ob Interesse besteht, bevor man das in die Öffentlichkeit posaunt.


    Entweder ist an der angeblichen Aussage von Sane nix dran oder alle Verantwortlichen sind vollkommen bekloppt. Gut wenn ich tippen müsste, würde ich auf zweites setzen.

    0

  • Das Sane plötzlich verlauten lässt nicht in die Bundesliga wechseln zu wollen ist doch absurd!
    Man erkundigt sich doch vorher bei einem Spieler, ob Interesse besteht, bevor man das in die Öffentlichkeit posaunt.


    Entweder ist an der angeblichen Aussage von Sane nix dran oder alle Verantwortlichen sind vollkommen bekloppt. Gut wenn ich tippen müsste, würde ich auf zweites setzen.

    Zeit für eine von Ulis berüchtigten Charmeoffensiven!

    0

  • Ozan Kabak's agent Fazil Özdemir landed in Munich today in order to meet Bayern officials for negotiations about a possible move . Özdemir wants to find out which role Kabak will play in Bayern's plans, whether he will just be a backup or play a leading role [Sport1]


    Özdemir also wants to meet Michael Reschke, the new technical director of Schalke 04, later this week. In addition to Bayern and Schalke, other clubs are reportedly interested in Kabak. The player is expected to make a decision on his future this week [Sport1]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1143174726577262594?s=21

  • Zeit für eine von Ulis berüchtigten Charmeoffensiven!

    Nach den Erfahrungen der letzten Pressekontakte könnte ich mir höchstens vorstellen, dass er auf einer Pressekonferenz Sane als undankbar bezeichnet, weil er das großartige Angebot nicht angenommen hat und ihm dafür möglichst viel Bankzeiten bei ManCity an den Hals zu wünschen. Außerdem müsste den Charme ja wohl unser Sportdirektor haben, denn der soll doch wohl für die Transfergeschäfte zuständig sein, oder? ^^

    0

  • "Platz hat der Kader mittlerweile genug und die Flügel sind nicht die einzige Baustelle, zumal man da eher 2 Winger oder zumindest einen Winger plus einen flexiblen Offensiven benötigt."


    Der ist gut, einen flexiblen Offensiven - was war denn der andere eigentlich, dessen Option man nicht gezogen hat?
    :D

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Das Sane plötzlich verlauten lässt nicht in die Bundesliga wechseln zu wollen ist doch absurd!
    Man erkundigt sich doch vorher bei einem Spieler, ob Interesse besteht, bevor man das in die Öffentlichkeit posaunt.


    Entweder ist an der angeblichen Aussage von Sane nix dran oder alle Verantwortlichen sind vollkommen bekloppt. Gut wenn ich tippen müsste, würde ich auf zweites setzen.

    Die Aussagen unsererseits zu Sane sind meiner Meinung nach als Teil des Werbeprozesses zu verstehen.


    Man umgarnt den Spieler, macht schöne Augen und rollt den roten Teppich aus..


    Es gibt ja keine großen finanziellen Gründe City zu verlassen, auch keine Marketing-Gründe die PL zu verlassen, also ist unsere einzige Chance eine sportliche Führungs-Perspektive aufzuzeigen und einhergehend mehr Wertschätzung vom gesamten Verein zu bieten.





    ....
    Nützt nur nichts wenn die Bundesliga immer noch uninteressant ist für den Aufbau einer Beckhamschen Marke und die Frau mit Kind sowieso in England bleiben will.

    0

  • Die sollen den Werner holen, ganz Deutschland rastet aus, Uli ist dann wieder bei Wahlergebnissen a la Kim Jong Un und die Welt erstrahlt in hellen Farben.



    Fußballerisch geht das dann mMn in die falsche Richtung, ich hab aber auch nix zu sagen beim FC Bayern.


    We love to entertain you!

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • "Platz hat der Kader mittlerweile genug und die Flügel sind nicht die einzige Baustelle, zumal man da eher 2 Winger oder zumindest einen Winger plus einen flexiblen Offensiven benötigt."


    Der ist gut, einen flexiblen Offensiven - was war denn der andere eigentlich, dessen Option man nicht gezogen hat?
    :D

    Der war zu wenig flexibel :D