Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Dazu die Nummer mit Ewerton oder wie der heißt von den Brasilianern...


    Wahrscheinlich hatte man den schon lange auf dem Zettel.
    Elber wird bestimmt eine passende Story für Brazzo erfinden, damit der nicht noch bescheurter ausschaut..

    0

  • Man weiss seit mindestens 18 Monaten, dass Ribery und Robben ersetzt werden müssen. Man wusste bis vor wenigen Wochen offensichtlich nicht, wer der Nachfolger sein soll. Nur fiel plötzlich Sane vom Laster und seitdem finden wir den super und wollen all in gehen. Wäre Sane nicht unzufrieden, dann hätten wir wohl immer noch keine Kandidatenliste. Ebenso Dembele, zu dem sich Hoeness nach seinem Streik beim BVB vielsagend geäussert hat, der soll jetzt die 1b Lösung sein?


    Siehst du da einen Plan?

    Und was wäre die glorreiche Alternative gewesen? Sich wie der BVB Brandt und Hazard frühzeitig zu sichern?
    Top-Spieler müssen doch überhaupt erst mal irgendwie auf dem Markt sein, damit man sich ernsthaft mit ihnen befassen kann. Die Wenigsten davon werden wohl nur zu uns wollen, und das auch noch frühzeitig, wie Hazard zu Real. KHR und Uli haben jahrzehntelange Erfahrung, und wissen daher, dass sich für uns eben erst die besten Gelegenheiten ergeben, wenn andere ihre Haupttransfers getätigt haben.
    Zudem bin ich geradezu froh, wenn wir uns von De Ligt verabschieden, bei den Summen, die kursieren; das würde unser Gehaltsgefüge erneut sprengen, weshalb ich gerne von seinem Transfer absehe. Bei Sané bin ich mir nicht sicher, ob er uns nicht doch nur zum Vertragspoker benutzt.

  • Quote

    Und was wäre die glorreiche Alternative gewesen? Sich wie der BVB Brandt und Hazard frühzeitig zu sichern?

    Ja, bei (abzusehenden) 7 Abgängen, namentlich Ribery, Robben, Rafinha, James, Hummels, Boateng, Sanches wäre es durchaus sinnvoll erst mal die Pflichttransfers zu erledigen, anstatt auf einen per Zufall entstandenen Sane Transfer alles zu setzen. Man hätte auch darauf verzichten können eine riesen Baustelle in der Abwehr aufzumachen.

    Quote

    op-Spieler müssen doch überhaupt erst mal irgendwie auf dem Markt sein, damit man sich ernsthaft mit ihnen befassen kann. Die Wenigsten davon werden wohl nur zu uns wollen, und das auch noch frühzeitig, wie Hazard zu Real.

    Wir haben noch nie uns im obersten Regal bedient, sondern knapp darunter. Deshalb gilt wie oben, dass die Kür, also ein Topspieler erst mal hinten ansteht, aber ebenso von langer Hand vorbereitet werden sollte, was bei Sane ja nicht der Fall ist und beim angeblichen Plan B Dembele schon gleich dreimal nicht.

    Quote

    KHR und Uli haben jahrzehntelange Erfahrung, und wissen daher, dass sich für uns eben erst die besten Gelegenheiten ergeben, wenn andere ihre Haupttransfers getätigt haben.

    Ja, nur haben wir - die oben genannten Abgänge berücksichtigt - gerade mal so 13 Spieler im Kader. Mit diesem Minikader zu warten bis alle ihre Haupttransfers erledigt haben ist doch ein Witz.

    Quote

    Zudem bin ich geradezu froh, wenn wir uns von De Ligt verabschieden, bei den Summen, die kursieren; das würde unser Gehaltsgefüge erneut sprengen, weshalb ich gerne von seinem Transfer absehe. Bei Sané bin ich mir nicht sicher, ob er uns nicht doch nur zum Vertragspoker benutzt.

    Mei, entweder ich will den heissesten Shit auf dem Transfermarkt oder eben nicht. Wir haben für Hernandez auch unfassbar viel Geld hingelegt, obwohl der 3 Jahre älter, aber lange nicht so stark wie de Ligt ist. Zudem ist er verletzt und muss erst mal fit werden und seine Form finden. Und mit der Aussage von Lizarazu, Hernandez sei eigentlich als Aussenverteidiger besser, wird er Transfer noch fragwürdiger.

    0

  • Habe mal ein "Probe-Abo" bei dem Falk im Fratzenbuch beendet. So viel Geistesabraum in den Anfragen an den "Bayern-Insider" hab ich in öffentlichen Medien selten erlebt. Da schüttelt es einen so richtig durch. Da schreiben alle die, die auch Schwiegermütter tauschen oder paarungswillige Landwirte in den Fokus stellen, über Dinge, die ausschließlich der dümmlichen Unterhaltung dienen...


    *hierstehteinkotzendersmilie*

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Hätte man sich frühzeitig bemüht wären wohl gewisse dinge möglich gewesen. Ein Martial zB.


    Aber natrlich musste man arrogant rauslabern das man diesen Sonner alles macht. Dumm nur das man mit Brazzo (überraschenderweise lol) jemand hat der nichts drauf hat außer seine inkompetenz zur schau zu stellen und dann macht man auch noch unnötigerweise in der Verteidigung Baustellen auf und muss sich jetzt auch noch damit beschäftigen.

    0

  • Ich hätte Dembele sogar noch lieber als Sané. Ganz nebenbei kann Dembele auf beiden Seiten spielen und hinter dem Stürmer. Das ist ihm völlig egal, da er wirklich mit beiden Füßen abschließen und vorbereiten kann.
    Eine absolute Granate.
    Wenn sein Berater es gut mit ihm meint, schickt er ihn nicht nach Paris. Auch wenn Tuchel ihn in Dortmund im Griff hatte, aber Paris ist seine Heimat. Dembele ist der Star der Pariser/französischen Jugend. Das wäre die Rückkehr des Königs mit entsprechenden Folgen.

    0

  • Man weiß ja erst seit 1,5 Jahren, daß Robbery ersetzt werden müssen.Und da reden hier immer noch User von einem „Plan“.
    Wie lächerlich!
    Und alle, die einen Assi wie Dembele fordern sollten mal schnell aus der Sonne gehen.

    Ribery ist/war auch ein Assi. Trotzdem lieben wir ihn alle.
    Beim Rest geb ich dir aber auch jeden Fall recht, nicht falsch deuten.

  • @davedavis

    Quote

    Ja, bei (abzusehenden) 7 Abgängen, namentlich Ribery, Robben, Rafinha, James, Hummels, Boateng, Sanches wäre es durchaus sinnvoll erst mal die Pflichttransfers zu erledigen, anstatt auf einen per Zufall entstandenen Sane Transfer alles zu setzen. Man hätte auch darauf verzichten können eine riesen Baustelle in der Abwehr aufzumachen.

    Und was wären die Pflichttransfers gewesen? Brandt und Hazard? Wenn man mit Havertz für nächstes Jahr schon weit ist, macht Ersterer keinen Sinn, und Letzterer bei einem etwaigen Sané-Transfer auch nicht. Boateng und Sanches sind noch da, und ansonsten sind wir doch in der Abwehr gut aufgestellt.

    Quote

    Wir haben noch nie uns im obersten Regal bedient, sondern knapp darunter. Deshalb gilt wie oben, dass die Kür, also ein Topspieler erst mal hinten ansteht, aber ebenso von langer Hand vorbereitet werden sollte, was bei Sane ja nicht der Fall ist und beim angeblichen Plan B Dembele schon gleich dreimal nicht.

    Und weder die Top-Spieler noch die darunter sind von langer Hand verfügbar, bzw. auf dem Markt, als dass man sie sich frühzeitig sichern könnte, es sei denn, sie haben Ausstiegsklauseln oder auslaufende Verträge. Das haben wir bei Götze und Lewa schon ausgenutzt, da war es dann aber auf einmal ein Geniestreich von Sammer?

    Quote

    Ja, nur haben wir - die oben genannten Abgänge berücksichtigt - gerade mal so 13 Spieler im Kader. Mit diesem Minikader zu warten bis alle ihre Haupttransfers erledigt haben ist doch ein Witz.

    In fünf Tagen macht die Transferliste überhaupt erst auf. Dann kommt wohl nochmal richtig Bewegung rein, und dann kann man sich auch die fehlenden Shaqiris und Rudys immer noch sichern, sobald es klarer ist, ob die Haupttransfers nun gelingen oder nicht. Andererseits hätte ich nichts dagegen, würde man das mit (ehemaligen) Jugendspielern auffüllen, nur dann müssten natürlich die Amas massiv verstärkt werden.

    Quote

    Mei, entweder ich will den heissesten Shit auf dem Transfermarkt oder eben nicht. Wir haben für Hernandez auch unfassbar viel Geld hingelegt, obwohl der 3 Jahre älter, aber lange nicht so stark wie de Ligt ist. Zudem ist er verletzt und muss erst mal fit werden und seine Form finden. Und mit der Aussage von Lizarazu, Hernandez sei eigentlich als Aussenverteidiger besser, wird er Transfer noch fragwürdiger.

    Man hatte sich schon mit Götze ein Kuckucksei ins Nest gelegt, wonach auch andere ihre Verträge massiv aufgebessert haben wollten/mussten. Wenn ein De Ligt dann 20 Mio. im Jahr bekommt, würden die anderen ähnliche Forderungen stellen, und die Mannschaft wohl auseinander fliegen. Dann lieber hohe Ablöse für Hernandez, aber dafür nur die Hälfte Gehalt.

  • Warum soll Hazard keinen Sinn machen, wenn wir Sané holen?


    Und warum macht Brand keinen Sinn, wenn Havertz (2020!) kommt? Wir gehen personell völlig auf dem Zahnfleisch, wir brauchen nicht nur 1-2 Transfers. Und jetzt wird schon ein Brandt wegen eines 2020-Transfers ausgeschlossen, der übrigens nur theoretisch ist.


    Na dann Sané holen und der ersetzt alleine Ribery, Robben und James und gibt auch noch den Backup für Lewa? Und kann er zudem auch auf der 8 das Spiel aufbauen, wenn Thiago mal fehlt?

  • Sane und Dembele sind also für dich kein Plan? Welche besseren und dazu realistischen Spieler fallen dir denn ein?

    Diese Frage kommt immer wieder von der Verteidigungsfront. Bravo :thumbsup::thumbsup:


    Das ist mir eigentlich zu blöd hier zu antworten. Hier waren auch schon zig andere Vorschläge. Aber das ignorierst du halt einfach. Zudem bin weder ich noch andere hier beim FCB vollberuflich als Sportdirektor oder Scout tätig. Die machen einfach einen richtig schlechte Job.


    14 Tage vor Trainingsbeginn Dembele als Plan "B" zu präsentieren und vorher durch reinen Zufall Sane als Plan "A" zu bezeichnen ist einfach eine Lachnummer.

    Alles wird gut:saint:

  • Quote

    Warum soll Hazard keinen Sinn machen, wenn wir Sané holen?


    Und warum macht Brand keinen Sinn, wenn Havertz (2020!) kommt? Wir gehen personell völlig auf dem Zahnfleisch, wir brauchen nicht nur 1-2 Transfers. Und jetzt wird schon ein Brandt wegen eines 2020-Transfers ausgeschlossen, der übrigens nur theoretisch ist.


    Na dann Sané holen und der ersetzt alleine Ribery, Robben und James und gibt auch noch den Backup für Lewa? Und kann er zudem auch auf der 8 das Spiel aufbauen, wenn Thiago mal fehlt?

    Jo, ich finde es witzig 7 abzusehende Abgänge bisher nur mit Hernandez und Parvard ersetzt zu haben und ein Sane regelt dann die restlichen 5 Positionen.

    0

  • Ja der Sane kann halt alles spielen... :thumbsup:


    Und mehr als 14 Spieler bekommt der Trainet doch eh nicht gemanagt. Der müsste eigentlich auf dem Dach der Säbener stehen und Tag und Nacht nach Spielern schreien. Ein Wahnsinn mit vermutlich Max 16 Feldspieler in die Saison zu gehen.

    Alles wird gut:saint:

  • Diese Frage kommt immer wieder von der Verteidigungsfront. Bravo :thumbsup::thumbsup:
    Das ist mir eigentlich zu blöd hier zu antworten. Hier waren auch schon zig andere Vorschläge. Aber das ignorierst du halt einfach. Zudem bin weder ich noch andere hier beim FCB vollberuflich als Sportdirektor oder Scout tätig. Die machen einfach einen richtig schlechte Job.


    14 Tage vor Trainingsbeginn Dembele als Plan "B" zu präsentieren und vorher durch reinen Zufall Sane als Plan "A" zu bezeichnen ist einfach eine Lachnummer.

    Entschuldige, aber da muss ich lachen. Du wirfst mir vor, Dinge zu ignorieren und hast selbst niemanden groß auf deiner Liste, da du ja kein Scout oder Sportdirektor bist.


    Wenn du den Bericht in der Sportbild gelesen hast, steht dort drin, dass schon im März bei Dembele angeklopft wurde. Er wurde ebenfalls nicht "präsentiert", sondern wie von einigen gewünscht, wurde still ein Kontakt hergestellt.


    Und ganz im Ernszt: Dembele oder Sane würden uns sportlich weiterbringen. Deutlich mehr, als viele Namen, die hier durch das Forum gegeistert sind. Aber es ist leicht, alles einfach nur zu kritisieren...

  • Um Zubeldia zu verpflichten muss man schon einen wie Jupp auf der Trainerbank sitzen haben. Wir haben aber den Nico, dem werden die Entscheidungen abgenommen oder in den Mund gelegt.


    Javi war dem Jupp zu verdanken und man hätte ein Auge auf Zubeldia werfen können und ihm eine Zukunft a la Javi versprechen können. Aber wir werden erst aktiv, wenn zu spät ist.
    Real hat Llorente abgegeben und hat keinen großen Bedarf (Zidane liebt Casemiro).


    Der FCB ist zum Renstfutterverwerter gegradiert, ein Paradies für die Aussortierten (Beispiel: Bale) und Aussätsigen (Beispiel: Dembele und Gebrandmarkten (Stichwort: Carasso).


    Ein Paraides für die Hofnarren wie Brazzo. Es lebe de FCB!

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Als Hasan Salihamidzic sich Ende März mit dem Berater traf, war das Thema Dembele nich nicht so heiß wie jetzt. Noch wird mit Dembele in Barcelona geplant, aber Neymar und Griezmann könnten das ändern. Die Geldsumme bei einem möglichen Wechsel wäre ähnlich wie bei Leroy Sane.


    Das ganze Paket von Ablösesumme und Gehalt wird zwischen 175 und 200 Mio. € erwartet.


    https://twitter.com/iMiaSanMia_GER

    rot und weiß bis in den Tod

  • Heißt also es sind noch 140 Millionen da, 100 sicher weg für Dembele oder Sane, bleiben knappe 30 Millionen, das heißt der Kader wird auf jeden Fall zu klein sein und ausser Sane oder Dembele auch keiner mehr kommen. Glückwunsch!

    #BrazzoOut, #KovacOut:thumbdown:wir freuen uns alle auf die Zeit danach!


  • Dembele wird hier garantiert nicht auftauchen. Allein schon deshalb, weil Barca den nach Paris verscherbeln muss, damit sie Neymar bezahlen können.


    Es ist und bleibt einfach eine Lachnummer.


    Ich verstehe aber auch die Leute nicht, die das teilweise noch verteidigen. Ja, so ein Transfer dauert und ja, er kann auch mal schief gehen. Aber ich muss doch als Verein vorher einen gewissen Rahmen abstecken, den ich für jede Position festlege, die es zu besetzen gilt.


    Dann kann man doch alle anderen Positionen angehen, oder was genau hindert uns jetzt daran? Gefühlt verscherbeln wir gerade alles an Spielern, inklusive Nachwuchs, damit wir ein oder zwei Topspieler an Land ziehen können. Und dann? Dann fehlen uns trotzdem 3 Spieler im ersten Team und vermutlich ein Dutzend in der zweiten Mannschaft. Als ob wir dort dann plötzlich die dicke Kohle auspacken, wenn Sané nicht kommen sollte. Es ändert ja nichts am Bedarf.


    Ich habe hier den Eindruck, dass man tatsächlich Brazzo machen lässt, der damit komplett überfordert ist. Dazu passen die Meldungen um Klose und eine Meldung von vor 10 Tagen, nachdem auch unsere Bosse etwas besorgt sind, ob der Kadergröße. Man kann zu Hoeneß und Rummenigge ja stehen wie man will, aber im Großen und Ganzen hatte das bisher eigentlich immer Hand und Fuß. So etwas wie in diesem Sommer hat es aber noch nie gegeben, von daher denke ich schon, dass der Gasgeber vom Dienst der Hauptverantwortliche ist.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Um mal auf Dembele und dessen Charakter zu sprechen zu kommen.

    Wir haben auch einen Steuerverbrecher an der Vereinsspitze. Da brauchen wir nicht über den Charakter von Spielern diskutieren.

    Werner + Draxler ... nach Kovac passend der Weg zum Mittelmaß!

  • Dembelé? :huh:


    Um auf das schmale Brett zu kommen, muss man schon ziemlich verzweifelt sein! Guter Spieler, ohne Frage. Ansonsten disqualifiziert ihn so ziemlich alles für eine Verpflichtung beim FCB. Dembelé und mia san mia passen genauso gut zusammen wie Kovac zu einer Profi-Fußballmannschaft!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller