Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • es wird immer peinlicher. mir fehlen langsam nur noch die worte :D


    https://twitter.com/TimesSport/status/1144202670732955648

    Also falls das stimmen sollte, dann ist auch bei mir so langsam mal das Ende meiner Geduld erreicht. Sollte rauskommen das es stimmt, dann muss der Verein von Grund auf neu gestaltet werden. Bye Kovac, Bye Brazzo und Bye Uli!!!


    Was macht derWenger eigentlich so?


    Ernst gemeinte Frage.....hab von ihm groß gar nichts mehr gehört


    Muss aber auch sagen das es gerade echt nicht läuft.....gibt aktuell nur negative Berichte.....glaub mittlerweile auch das Sane sich erledigt hat....





    0

  • An Boatengs Stelle würde ich mich mit nacktem Hintern auf den Elferpunkt setzen wenn hier wirklich einer auf die Idee kommt ihn nochmal in ein Bayern-Trikot zu stecken. Ich bin sicher kein Boateng-Fan, aber so muss man nicht mit sich umspringen lassen.

    Dann sollten er und Chrissy mal ausm Knick kommen und einen Verein finden, der eine angemessene Ablöse zahlen möchte.


    Dass es gehen würde, hat der Hummels-Deal zuletzt gezeigt...

  • Dann sollten er und Chrissy mal ausm Knick kommen und einen Verein finden, der eine angemessene Ablöse zahlen möchte.
    Dass es gehen würde, hat der Hummels-Deal zuletzt gezeigt...

    Warum? Der Herr Präsident hat doch öffentlich auf einen Wechsel gedrängt, soll er halt einen Abnehmer suchen.

  • Lt TZ bleibt Sané bei City...

    Ich weiß, mit so einem Beitrag, und dann noch ohne Quellenangabe, bekommt man Aufmerksamkeit. Trotzdem nächstes Mal den Link mit dazuposten:


    Update vom 27. Juni 2019, 12.15 Uhr: Die Gerüchteküche um Leroy Sané brodelt seit Wochen. Kommt er zum FC Bayern? Bleibt er bei Manchester City? Was wollen die Vereine? Was will der Spieler?
    Aktuell befindet sich Sané im Amerika-Urlaub. Eine Entscheidung ist daher wohl noch nicht gefallen - zumindest offiziell. Aus Expertenkreisen hört man aber zuletzt immer häufiger, dass sich der Flügelflitzer für einen Verbleib bei Pep Guardiola entschieden habe. Dies soll Sané ihm nahestehenden Personen mitgeteilt haben, wie der kicker berichtet.


    https://www.tz.de/sport/fc-bay…m-city-star-12700361.html


    Erstens beziehen sich auf den kicker und zweitens schreibt die BILD schon seit Tagen, dass er eher bei City bleibt. Genauso schreibt es der kicker, auf den die TZ sich bezieht, übrigens auch. Fest steht es noch nicht und dem Verein wurde es offiziell auch noch nicht mitgeteilt. Behauptet die TZ aber auch nicht. Tendenz ist aber City, das berichten sie übereinstimmend.

  • Trotzdem kann man Sane und Dembele sicher beide abhaken!

    Natürlich kann man die abhaken. Konnte man von Anfang an. Mit den Muppets als Verantwortlichen wird es keinen Spieler mehr zu uns treiben, der mindestens das gleiche Geld in England bei jedem Popelverein bekommt. Perspektiven können wir auch nicht bieten, Entwicklung unter Kovac schon gar nicht.... und es gibt vermutlich genügend Spieler, Trainer, Sonstige da draußen, die aufgrund der Erfahrungen am eigenen Leib in den letzten Jahren vom FC Bayern abraten werden! Danke Uli, top Job.

    0

  • Ich mag Boa und glaube auch, dass er noch einpaar gute Jahre drin hat. Die letzte Saison hat gezeigt, dass es besser gewesen wäre ihn letzten Sommer zu verkaufen. Boateng hat eine schlechte Hinrunde gespielt, dafür ist er erstmal selbst verantwortlich. Der Verein hat sich rund um die Personalie Boateng aber unter aller Sau verhalten. Boa wurde letzten Sommer verarscht, sowohl von der Vereinsführung (die den geplatzen Wechsel nachträglich auf den Trainer schiebt) als auch vom Trainer selbst, das belegen die Aussagen von KHR und Boateng.
    Das der Präsident es für nötig hält im Zuge der Double-Feier (!) öffentlich verlauten zu lassen, dass sich Boateng doch bitte einen anderen Verein suchen soll, weil er hier ein Fremdkörper ist setzt dem ganzen die Krone auf. Egal wie man zu Boateng als Mensch oder Spieler steht, dass ist unterste Schublade und einem Verein wie unserem unwürdig.
    Dann geht man erstmal hin und verkauft Hummels, was ich angesichts der Ablöse auch absolut ok finde. Der geplante Ersatz für Hummels (und Boa) sagt ab und da man erstmal nicht weiß wie es weiter geht versucht man sich den vorher öffentlich rasierten Boateng wohl doch noch mal warm zu halten für den Fall der Fälle.
    Sorry Leute, aber das kann doch keiner ernsthaft gutheißen. Dann noch zu fordern das Boateng und Nerlinger langsam mal Verein bringen sollen die ihn kaufen ist dann einfach lächerlich.

  • Trotzdem kann man Sane und Dembele sicher beide abhaken!

    Die waren auch nie wirklich realistisch. Ein 180 Millionen Euro Paket schnüren für Dembele? Der fliegt bei Barcelona raus, weil er viel zu viel verletzt und undiszipliniert ist. Dafür unsere eiserne Reserve auf den Roulette Tisch legen? Wenn der bei uns so weiter macht wie bei seinem "Traumverein" Barcelona, dann können wir nächste Saison in die Kreditabteilung statt in die Festgeldabteilung gehen um den wieder zu ersetzen.


    Es ist schon erstaunlich wie geil man hier darauf ist das Tafelsilber für irgendwelche zwielichtigen Gestalten aufs Spiel zu setzen. Hoeneß meinte doch es wird keinen weiteren Transfer in der Dimension wie Hernandez geben. Trotz seiner üblichen Dampfplauderei glaube ich ihm das sogar, denn wenn wir eines können, dann wirtschaftliche Vernunft.

    0

  • Hoeneß meinte doch es wird keinen weiteren Transfer in der Dimension wie Hernandez geben.

    Wenn er das unumstößlich ernst gemeint hätte, würde man sich nicht um Sané kümmern. Das tut man aber erwiesenermaßen. Zum Zeitpunkt der Aussage war aber vermutlich nicht klar, dass es tatsächlich eine klitzekleine Chance auf den gibt. So naiv zu denken, dass Sané billiger ist als Hernandez, war im Verein hoffentlich keiner. Für Sané wäre man aber bereit, Hernandez' Ablösesumme noch mal zu überbieten. Hoeneß hat selbst beim Basketball gesagt, dass die Ablöse bei Sané nicht das Problem sei.


    Was Dembele angeht, hast du recht. Braucht es wegen seines Charakters nicht und wird auch nicht kommen. Finanzielles Risiko im Gegensatz zu Sané zu groß. Wobei ich bei Dembele auch nicht wirklich sehe, dass der hier wirklich ernsthaft von vielen Usern gefordert wird. Über seine sportlichen Qualitäten ist man sich ja einig, aber der Charakter schreckt - meines Erachtens zurecht - davor ab, so eine enorme Summe für den hinzulegen.

  • @andy100690153
    Nope. In der Tat ist es der komplett normale Ablauf bei einem Spielerverkauf. Lächerlich ist es nur, die Pfflicht des Spielerberaters ins Gegenteil zu verkehren weil man selbst eine andere Meinung hat.


    Möchte Boateng gehen, muss er einen Verein finden, der ihn haben will. Ganz einfach. Sollte eigentlich nicht so schwer zu verstehen sein...