Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Bald heißt es:


    "Wir wissen alle, was Ulle kann; deshalb gibt es immer die Option, Manuel als polyvalenten Feldspieler sowohl hinten (Größe) als auch vorne (Dribbelstärke) einzusetzen. Aus diesem Grund besteht für uns kein Druck, bis Ende August Transfers zu erzwingen, können wir absolut gelassen bleiben."

  • Leute seht es doch mal so...aus dem schlimmsten Szenario was eintreffen kann, gibt es immer auch ein funken Glück. Falls es wirklich so kommt wie hier einige befürchten, dann verschwenden wir zwar wieder ein Jahr...aber dann werden wir auf jedenfall safe Kovac und Brazzo spätestens im Winter los sein und der Uli wird die Quittung zur nächsten Wahl bekommen, wenn er nicht mehr gewählt wird. Dann fehlt eigentlich nur noch Kalle, aber auch hier kann ich mir vorstellen das dieser dann im nächsten Sommer freiwillig die Segel streicht :P


    Also hätte es auch etwas positives....


    Doch wer soll dann Präsident werden? Oliver Kahn beerbt ja Kalle, wer übernimmt Brazzos Job und wer wird Trainer? Oder stellt man vielleicht komplett um auf ein Trainer7Manager Model wie in England um?


    Fakt ist....man müsste erstmal kompetenten Ersatz finden.

    0

  • Das wäre mehr als idiotisch hoch 10. Coman,Gnabry,Müller,Lewa das wäre unsere Offensive,kann nicht deren ernst sein, deutlich zu wenig. Ich kann und will mir das nicht vorstellen, der BVB könnte sein glück kaum glauben

    Wenn der BVB schwächelt, wie vegangene Saison, reichts vielleicht fürs Double. Und das Ziel heißt immer: Serienmeisterschaft (und bloß keinen Veganer als Trainer!).

  • @solidsnake85


    Ich weiß nicht, was passieren muss, damit Hoeness Kovac fallen lässt (Platz 5 in der Liga Ende Oktober und Ausscheiden in der CL Gruppenphase?). Und Brazzo wird ja bereits als kommender "Vorstand Sport" gehandelt. Hoeness hört wiederum nur auf, wenn es ein Szenario gibt wie anno 1979 gegen Neudecker...und das sehe ich gerade nicht. denn die Breitners und Hoeness und Maiers von heute sind oder wurden alle gegangen oder sie werden noch gehen (wie Jerome und Renato Sanches)...

  • Wenn Joao Felix Atletico 126 Mio. kostet, was kostet uns dann Havertz? (Falls wir ihn kriegen - was ich angesichts der aktuellen Transferperiode für längst nicht sicher halte...).

  • @brenninger1
    Naja, für 126 Mio EUR hätten wir ggf havertz schon. Benfica wollte ihn nicht abgeben (analog zu Bayer 04), aber er hatte eben die AK und Atlético hat sie bedient. Entsprechend, hätte harvertz diese AK wäre er wohl nicht mehr bei Bayer

  • Leute seht es doch mal so...aus dem schlimmsten Szenario was eintreffen kann, gibt es immer auch ein funken Glück. Falls es wirklich so kommt wie hier einige befürchten, dann verschwenden wir zwar wieder ein Jahr...aber dann werden wir auf jedenfall safe Kovac und Brazzo spätestens im Winter los sein und der Uli wird die Quittung zur nächsten Wahl bekommen, wenn er nicht mehr gewählt wird. Dann fehlt eigentlich nur noch Kalle, aber auch hier kann ich mir vorstellen das dieser dann im nächsten Sommer freiwillig die Segel streicht :P

    Witzbold!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • football.fr
    Juve verhandelt mit De Ligt.
    55 mio + 10 Bunus + 12 salaire
    JUVE: De Ligt war nicht im plan.


    AJAX bleibt stur, 75 mio oder nix.


    der Spruch kommt mir bekannt vor :)

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Die haben auch aus Scheiße Gold gemacht im sprichwörtlichen Sinne. Sieben No-Names (darunter auch verliehene Spieler) in Summe für über 100 Mio verkauft. Das muss man erstmal nachmachen.