Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Schöne Floskeln, aber du weißt doch gar nicht wie die Kommunikation war?
    Odoi kann auch nur gesagt haben "Brazzo ich komme zu dir, unter Sarri will ich nicht in London bleiben".


    Dann würden alle Abmachungen mit der Ablösung von Sarri hinfällig.


    Und Odoi wäre alles andere als wortbrüchig wenn er nun, unter geänderten Umständen, in seiner Heimat bleibt.

    er kann auch einfach gesagt, " ich komme zu euch, egal ob 2019 oder 2020" . Und nun ?

  • Nicht nur Stars wollen nicht zu uns, keiner scheint mehr den FC Bayern interessant zu finden. Die 4 Eierköppe machen es ja durch ihr Handeln in der Öffentlichkeit auch jedem leicht sich gegen uns zu entscheiden. Der FC Bayern entwickelt sich zu einer Lachnummer in Europa. Sorry dafür, aber mir tut es in der Seele weh, diese Entwicklung mitansehen zu müssen.

    0

  • KHR würde ich da in Schutz nehmen. Ich habe das Gefühl, dass er durch UH mächtig ausgebremst wird.
    Brazzo ist leider nur eine Marionette und kann/ darf eigentlich nicht bewertet werden.

    0

  • er kann auch einfach gesagt, " ich komme zu euch, egal ob 2019 oder 2020" . Und nun ?

    Nun könntest du einsehen dass du keine Ahnung hast, was es für eine Kommunikation bzw Abmachungen gab...und es deswegen sehr fragwürdig ist warum du gleich die "Er ist so ein @rschloch!!" Dampfplauderei auspackst für den hypothetischen Fall eines angeblichen Wortbruches.

    0

  • Havertz. Wir tun so, als hätten wir den sicher für kommende Saison. Unsere Knallerbs.en setzen das doch sowieso wieder in den Sand. Woher nehmt ihr alle die Gewissheit das Kai 2020 kommt?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Was würde so eine Erkenntnis, falls es sie noch nicht gäbe und sie bei den Bossen eintreten sollte, ändern?

    Vielleicht nicht immer so eine große Klappe zu haben sondern mal demütiger werden.
    Wobei ich glaube das bei UH diesbezüglich der Zug abgefahren ist. Das wird er deutlich auf der JHV zu spüren bekommen..

    0

  • Nun könntest du einsehen dass du keine Ahnung hast, was es für eine Kommunikation bzw Abmachungen gab...und es deswegen sehr fragwürdig ist warum du gleich die "Er ist so ein @rschloch!!" Dampfplauderei auspackst für den hypothetischen Fall eines angeblichen Wortbruches.

    Love is in the air :love:

    #KovacOUT

  • Havertz. Wir tun so, als hätten wir den sicher für kommende Saison. Unsere Knallerbs.en setzen das doch sowieso wieder in den Sand. Woher nehmt ihr alle die Gewissheit das Kai 2020 kommt?

    Die gerüchte, wie ihr sie bei negativen berichten auch immer glaubt;-)


    Und natürlich haben wir noch strahlkraft und sind ein Topclub man muss uns jetzt nicht zu irgendeinem Mitteklasse Club machen

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Mit Verlaub, aber an einen Scheißdreck hat er sich zu halten. Absprachen, besonders mündliche, sind im Fußball nun einmal absolut nichts wert und wer so naiv ist, sich darauf zu verlassen, der ist selbst Schuld.


    Ich glaube auch kaum, dass Odoi ein schlechtes Gewissen haben wird, wenn er bei Chelsea jetzt verlängert und dort durchstarten kann. Der FCB hat sich bei der ganzen Nummer einfach verhalten wie ein Elefant im Porzellanladen. Sich mit dem Spieler einigen und danach dem Verein die Pistole auf die Brust setzen, kannst du vielleicht in der Bundesliga, aber doch nicht bei Chelsea, die dem FCB in keinster Weise in etwas nachstehen.


    Odoi ist obendrein auch noch Engländer. Seit wann wechseln die denn bitte ohne Gegenwehr aufs Festland? Es war von Anfang an ein schwerer Brocken und spätestens nachdem Brazzo sich dort mit seinen ständigen Kommentaren unbeliebt gemacht hat, war doch erst recht klar, dass die auf Stur schalten. Das hätte ein gewisser Aufsichtsratsvorsitzender in seiner besten Zeit nicht anders gemacht.


    Im Übrigen möchte ich mal mit dem Märchen aufräumen, wonach es eine plötzliche Preisexplosion auf dem Markt gegeben habe. Die Preise sind zwar unverschämt hoch und betragen ein Vielfaches dessen, was sie vor 5 Jahren waren, aber die absoluten Kracher waren doch im Grunde nur Neymar, Mbappe, Ronaldo (in dem Alter) und Coutino, oder habe ich wen vergessen?


    Der FCB muss auch schon vor einem Jahr gewusst haben, dass er mit einem Festgeldkonto von 200 Millionen nicht mehr weit kommt. An der Stelle kann man doch die eigentliche Kritik ansetzen. Unsere Bosse sparen den Verein "kaputt", weil sie lieber Geld aufs Konto legen, anstatt in Spieler zu investieren, denn die sind doch die Geldanlagen mit den größten Renditen. Da liegt der Hund doch begraben und deshalb wirkt es erst recht bizarr, dass wir mit einem Minikader in die Saison gehen wollen. Dann stehen wir in einem Jahr wieder vor der Frage wie man Neuzugänge finanziert, weil Einnahmen aus Verkäufen wird man dann kaum generieren können. Erst recht nicht, wenn es im Nachwuchs keinerlei Konzept gibt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."