Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Man ist an sane und Dembele Interessiert das ist für mich jetzt klar nach der PK

    Man wird an beiden dran sein, damit man einen Plan B hat, wenn einer absagt, aber maximal einen holen. Alles andere wäre wirtschaftlich unmöglich für uns. Und was die Spielzeit angeht, ebenso. Gerade bei Ulis Bauchschmerzen werden niemals Dembele, Sane, Gnabry und Coman gleichzeitig in unserem Kader stehen.


    Aber dass man da offenbar wirklich eine absolute Top-Lösung anstrebt, ist schon mal lobenswert.

  • Man wird an beiden dran sein, damit man einen Plan B hat, wenn einer absagt, aber maximal einen holen. Alles andere wäre wirtschaftlich unmöglich für uns.

    Wirtschaftlich unmöglich? 200 Millionen. Die muss man aber sicherlich ohnehin ausgeben, wenn man zwei Spieler auf dem Flügel sucht und es damit nicht getan sein soll. Henrichs kostet vermutlich 30 und wer weiß, wen man noch auf dem Zettel hat.


    Es wäre nur schön, wenn man wenigstens auf den anderen Positionen mal Vollzug melden würde, wenn man unabhängig vom Flügel sucht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • @dreydel


    Ja, halte ich in Anbetracht der Ablösen beider für wirtschaftlich unmöglich, vor allem, wenn man noch 1-2 andere Transfers plant. Möglich wäre es, rein finanziell, nur, wenn man sonst gar keinen mehr kauft. Und ich glaube auch, dass Dembele und Sané zusammen mehr als 200 Mio. Ablöse kosten würden. Und, wie gesagt, die Spielzeit. Niemals gehen wir mit Sané, Coman, Gnabry und Dembele in die Saison.


    Hudson-Odoi wird weiterhin das Ziel sein als Winger Nummer 4, notfalls 2020 ablösefrei. Aber der würde diesen Sommer, wenn Chelsea ihn abgeben würde, wohl maximal 1/3 von Dembele kosten. Von den beiden dicken Fischen wird nur einer kommen, wenn überhaupt. Dazu 1-2 Spieler, die sich maximal im Bereich 40 Mio. bewegen (bspw. Roca oder Henrichs).

  • Ich bin mir nicht mal sicher, ob überhaupt ein dicker Fisch kommt. Ich sehe nicht, was dafür sprechen sollte. Aber wir drehen uns im Kreis.


    Es wäre nur schön, wenn man irgendwann mal was vermelden würde.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Bin froh, dass das Thema durch ist. Der wurde ja auch immer mit uns in Verbindung gebracht und es war, seit er bei Atlético war, niemals ansatzweise realistisch, dass wir den holen. Klassischer Transfer-Evergreen.


    Sein Nachfolger ist leider jetzt schon Dybala. Wird die nächsten 10 Jahre mit uns in Verbindung gebracht werden, aber niemals für uns spielen. Aber immerhin Griezmann ist nun durch.

  • Sehe ich anders, Atletico hat Felix und zwei andere geholt, holen vielleicht noch einen. Da ist kein Dominostein gefallen.


    Barca hat kein Geld, es sei denn sie geben Dembele und Coutinho ab, holen Neymar, vielleicht zu PSG. Hat dann auch wenig mit uns zu tun!

    Kovac ist weg, Uli geht. Was ist mit Brazzo?

  • wie oft der Fussball doch durch dies und jenes kaputt gegangen ist... alle 5 Jahre ca wird der Untergang propagiert. und dem Fussball geht's besser denn je ist erfolgreicher als je.die Zukunft ist eine übergeordnete, einheitlich strukturierte Europaliga. manche wollen es eben weiter professionalisieren und die anderen irgendwelchen Traditionen nachheucheln.


    Naja, man ist auch nur noch Kunde...
    Und irgendwann geht dem ach so treuen Fan das Geld aus - und dann? :thumbup:

    0

  • Sehe ich anders, Atletico hat Felix und zwei andere geholt, holen vielleicht noch einen. Da ist kein Dominostein gefallen.


    Barca hat kein Geld, es sei denn sie geben Dembele und Coutinho ab, holen Neymar, vielleicht zu PSG. Hat dann auch wenig mit uns zu tun!

    Barca hat kein Geld?das glaubst du selber nicht.

    auch Brazzo muß gehen

  • Verpflichten sie Neymar, erhöht das aber unsere Chancen auf Dembélé, oder entscheidet sich Sané für einen Wechsel, erhöht das unsere Chancen auf ihn massiv. Sollte beides nicht stattfinden, wäre ich für Ziyech oder Bergwijn.

  • entscheidet sich Sané für einen Wechsel, erhöht das unsere Chancen auf ihn massiv.

    Die Weisheit des Tages:


    "Wenn Sane sich für einen Wechsel entscheidet, dann haben wir bessere Chancen, dass er zu uns wechselt, als wenn er sich gegen einen Wechsel entscheidet."


    Welch eine Erkenntnis!


    :thumbsup:

    0

  • "Wenn Sane sich für einen Wechsel entscheidet, dann haben wir bessere Chancen, dass er zu uns wechselt, als wenn er sich gegen einen Wechsel entscheidet."


    Welch eine Erkenntnis!

    Wollte letztlich damit nur ausdrücken, dass nichts passiert, solange er sich nicht festgelegt hat, es sei denn, wir legen unsere Verpflichtungsinteressen ad acta.