Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

    • New

      Gut wäre es, würde man einen Lewandowski-Backup holen, der gleichzeitig in zwei, drei Jahren der Nachfolger sein könnte.
      Es muss doch machbar sein, so jemanden Spielzeit einzuräumen. Möglicherweise gegen bestimmte Gegner in einem System mit zwei Stürmern.
      Oder abwechselnd 40:60 oder 30:70.
      Jemand, der genug Klasse mitbringt und stolz ist, für Bayern München zu spielen.
      Belotti war doch mal im Gespräch.
      Arp ist davon noch zu weit entfernt.
    • New

      bayernimherz wrote:

      krappi_klaus wrote:

      Ich weiß gar nicht warum Mandzukic so negativ gesehen wird. Für mich einer der Garanten für das Triple.

      Nur weil er mit Pep nicht klarkam? Leute, Pep ist auch nicht unfehlbar. So ein Typ wie Mario fehlt uns.
      Sehe ich genauso. Nur würde ich diesen Transfer trotzdem nicht zu 100% gutheißen. Eine wieder aufgewärmte Beziehung ist selten eine runde Sache.
      Lothar, Effenberg, Breitner, Pizza... ;) ...
    • New

      LarsLunde wrote:

      Gut wäre es, würde man einen Lewandowski-Backup holen, der gleichzeitig in zwei, drei Jahren der Nachfolger sein könnte.
      Es muss doch machbar sein, so jemanden Spielzeit einzuräumen. Möglicherweise gegen bestimmte Gegner in einem System mit zwei Stürmern.
      Oder abwechselnd 40:60 oder 30:70.
      Jemand, der genug Klasse mitbringt und stolz ist, für Bayern München zu spielen.
      Belotti war doch mal im Gespräch.
      Arp ist davon noch zu weit entfernt.
      Ich halte das für völlig utopisch.
      ME gibt es 3 Arten von Spielern, die zu uns kommen:
      1) ein Spieler, der als klarer Stammspieler kommt.

      2) ein Spieler, der in den Konkurrenzkampf kommt und sich zutraut, sich durchzusetzen.

      3) ein Spieler, der die Bankrolle akzeptiert, idR, weil er weiß, dass es in seiner Karriere nicht mehr für die ganz großen Sprünge reichen wird.

      Dein Beispiel fällt in keine dieser Kategorien. Ein Spieler, der gut genug ist um bei uns die Nachfolge von Lewa anzutreten, wird sich nicht die nächsten 3+ Jahre hinter diesem auf die Bank setzen und sich mit Spielen gegen Ingolstadt und Co zufrieden zu geben.
      Das ist halt die Crux des 1 Stürmer Systems, auf anderen Positionen gibt es meist genügend Ausweixhoptionen. Aber MS können halt oft nur MS spielen.

      Deshalb wäre mE Mandzukic eine herausragende Verpflichtung.
    • New

      aurelion wrote:

      Dann soll man aber nichts mehr von Nachwuchsförderung reden. Wir haben in der Bundesliga so viele schwache Gegner, da könnte man locker öfters mal einen jungen Spieler bringen. Von mir aus erstmal immer nur 25-30 Min. Das würde schon etwas bringen. Mir soll wirklich niemand erzählen, dass das nicht möglich ist. Es liegt einzig und allein am Willen.
      Lewandowski könnte man das schon vermitteln. Der ruft doch selbst immer danach, dass er Pausen braucht.
      und warum hat das dann kein einziger Trainer der letzten 20 Jahre gemacht?

      Als das absolute Nonplusultra der Jugendförderung gilt vG, der hat in seiner ersten Saison 2 und in der 2. Saison noch einen Jungspieler herangeführt.
      Das war‘s.
      Pep hat in drei Jahren ganzen 3 jungen Spielern Einsatzzeiten verschafft.
      Bei Jupp waren es auch nicht mehr.

      Das ist einfach der übliche Standard, Topteams haben selten mehr als 2 Talente mit ordentlich Spielzeit im Kader.
      Wir hatten letztes Jahr Gnabry und in der HR hat man versucht, Sanches Spielzeit zu geben. Das muss dann halt auch irgendwann mal reichen.
    • New

      Ob sich Mandzukic klaglos mit Spielen gegen Paderborn und Co. zufrieden geben würde, müsste man auch erstmal sehen.

      Als Backup oder zweite Kraft von der Bank wäre er zweifelsohne der Richtige.

      Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass man jemanden wie zB Belotti über ein, zwei Jahre neben Lewandowski aufbaut.

      Einer wie Jovic würde da natürlich nicht mitmachen. Aber vielleicht die Kategorie darunter.

      Wenn für Lewandowski die Zeit mal abgelaufen ist, muss man anderenfalls eben einen fertigen Stürmer aus dem Hut zaubern. Und dass der Transfermarkt in Hinsicht auf Topspieler für uns kein Selbstläufer ist, sieht man ja gerade.
    • New

      Wenn Lewas Zeit sich dem Ende nähert, dann kann man ein Toptalent ins Auge fassen.
      Sprich einen wie Jovic, der dann sagt, ich probiere es gleich, spätestens in 2 Jahren komme ich am Stammspieler vorbei, weil der nur noch abbaut.
      Bei Benzema geht das.
      Aber Lewa hat doch eben noch locker 3 Jahre auf Topniveau vor sich und die „Gefahr“ auf ein 4. oder 5. ist gegeben. Das tut sich doch kein hochveranlagter an.
    • New

      Bei uns hatte vor einiger Zeit Mai seinen 1. Einsatz, sogar über 90 Minuten. Hat er damals ordentlich hinbekommen. Dafür gab es aber auch 2 Gründe: 1. 96 war kein Maßstab, 2. Boateng war sehr gut drauf (und Bernat).
      Bei uns hatte damals Hübers auch seinen 1. Auftritt. Der war deutlich stärker. Und das gegen euch!

      Wenn bei euch Nachwuchsspieler in die 1. Mannschaft kommen wollen, müssen die schon mehr als außergewöhnlich gut sein. Immer mal ein paar Minuten in der Bundesliga mag ja angehen, aber gegen richtige Gegner traut sich Kovac garantiert nicht, die einzusetzen.
      Lahm und Alaba hattet ihr ja verliehen - die kamen dann fertig zurück. Es muß doch jemanden bei euch geben, der einschätzen kann, ob es Nachwuchsspieler gibt, die von einem ähnlichen Modell profitieren würden. Es gibt ja ausgeliehene Spieler, aber ich habe nicht den Eindruck, dass man die unbedingt zurück haben will.

      Hört sich wie ein schlechter Witz an, aber 96 war damals kurz davor Müller und Badstuber auszuleihen - aber dann kam v.Gaal. Wieviel davon stimmt, wenn es bei uns in der Presse steht, weiß ich nicht.
    • New

      einroter wrote:

      Ich habe ja auch immer ein Interesse daran, dass ihr Bayern nicht nur national, sondern vor allem international erfolgreich sein könnt. Muß ich mir für die kommende Saison da Sorgen machen?
      Kalle hat zwar gesagt, dass er am Ende des Tages alle Dominosteine in der Hand halten wird, aber so richtig traue ich dem Braten nicht.
      Das man die ganz teuren Spieler nicht holt/bekommt/oder will, kann ich verstehen. Aber darunter gibt es doch auch genügend, die früher begeistert gewesen wären bei Bayern zu spielen. Am Geld wird es auch nicht liegen. Liegt es am Trainer? Mit einem Typen wie Guardiola auf der Bank würde die Transferpolitik garantiert anders aussehen. Um das mal vorsichtig zu formulieren.
      Aber noch ist ja Zeit.

      Naja...
      Hernandez ist wohl der 2. teuerste Verteidiger der Welt...
      Man bekommt schon teure Spieler und zahlt Rekordgehälter!
    • New

      Ich überlege mich einfach bis zum Transferschluss ins Koma versetzen zu lassen... dann checken was passiert ist... mal sehen, ob ich dann direkt wieder ins Koma falle...

      capitano26 wrote:

      ascitiesburn wrote:

      Ich überlege mich einfach bis zum Transferschluss ins Koma versetzen zu lassen... dann checken was passiert ist... mal sehen, ob ich dann direkt wieder ins Koma falle...

      Etwa so wie die rechte, ja? :D
      ja... so in etwa :D :D :D
    • New

      Umbruch bedeutet doch nicht das kein Spieler mehr über 30 sein darf, sondern das man sich auch den Schlüsselpositionen verjüngt. Davon ist ein Mandzukic Transfer vollkommen unabhängig, da der hier den Sturm Back-Up geben soll und dieser kein Teil des Umbruchs ist.
      Mir wäre es aber lieber wir würden jetzt dann einfach mal auf Arp in dieser Rolle setzen, ansonsten wäre es absolut sinnlos ihn mit in die Saison zu nehmen.
    • New

      Letzten 20 Jahre

      Hitzfeld = Hargreaves, Schweinsteiger
      vGaal = Müller und Badstuber
      Pep = Coman und Kimmich

      Aber das zählt ja nicht, da dies entweder selbstverständlich war und das Talent angeblich jeder erkannt und gefördert hätte. Daher saßen Coman und Kimmich bei Ancelotti schön auf der Bank. Und ein gewisser FCB-User ist bis heute stinksauer, dass der Lieblings-IV abgesägt wurde und dieser heißt nicht Lucio, sondern ist wieder hier beim FCB.
      Also das ist schon ziemlich gut an Jugendförderung, dafür dass dies in den letzten 20 Jahren niemand machte.
    • New

      Dass man nicht jedes Jahr Jugenspieler en masse in die erst Elf holen kann, ist ja klar. Das schafft selbst Bilbao nur bedingt und die sind in Sachen Jugendförderung aufgrund ihrer Politik weltweit die Nummer 1.

      Ein Talent muss bei uns aber doch auch nicht kurz vor dem Sprung zur Weltklasse sein. Wenn ein Talent ein solider Bundesligaspieler werden kann, reicht das doch völlig aus, um sich in den Rest der Mannschaft einzufügen. Wenn es für mehr reicht, schön, wenn nicht, dann hat man es aber wenigstens versucht und Geld gespart, denn man muss für diese Position dann niemanden kaufen.

      Dass es auch nicht jedes Jahr gelingen mag, ist auch klar, aber wir haben doch aktuell den talentiertesten Nachwuchs seit langem. Und was macht man? Man verkauft Jeong nach Freiburg, weil man ihn nicht als Flügel Nummer 4 sehen möchte. Man plant auch Mai hinter Hernandez, Pavard, Süle und Martinez nur als Nummer 5 ein und das vermutlich auch nur, wenn nicht noch ein Allrounder in der Abwehr kommt.

      Dazu gibt es dann noch Spieler wie Zirkzee, Shabani, OBM und co, die ebenfalls keine Rolle spielen.

      Das ist doch das Dilemma bei uns. Es ist gar nicht der Wille da, diese Spieler überhaupt zu fördern. Sie stehen im Kader, weil man eine Quote erfüllen muss, aber mehr auch nicht. Es fordert ja keiner, dass Kovac hier jede Woche mit drei Talenten antreten soll, aber ich erkenne hier nicht einmal einen Plan!

      Arp würde ich an dieser Stelle ebenfalls mit nennen wollen. Warum um alles holt man den Jungen, schüttet ihn scheinbar mit Geld zu und baggert jetzt an einer weiteren Alternative? Ich stimme ja zu, dass es schwer ist, sich hinter Lewy durchzusetzen, aber dann braucht man den Spieler doch gar nicht erst holen oder verleiht ihn direkt. Aber auch das ist ja derzeit nicht geplant. Wie auch, irgendwer muss ja auf der Bank sitzen. Ich stimme @jarlaxle2002 an der Stelle ja durchaus zu, dass du hier entweder eine direkte Konkurrenz holen musst, oder eben den Altstar, aber dann mache ich mir doch direkt Gedanken, was ich mit Arp mache und hole den nicht einfach nur, um zu schauen. Der wird dann auch 5 vor 12 verliehen oder spielt in der zweiten Mannschaft, weil er in der ersten Elf keine Chance bekommt. Toll.

      Unabhängig davon ist es trotzdem ein Armutszeugnis, dass man über Mandzukic nachdenkt. Man kann ja einen alternden Star holen, wenn man Arp schon nicht fördern mag. Man kann für den ja auch ein paar Euro ausgeben. Aber dann ausgerechnet jemanden zu holen, der hier vor Jahren in Unfrieden gegangen ist, setzt all dem die Krone auf. An anderer Stelle wird wieder Geld gespart, aber für diese Personalie hauen wir dann 15 Millionen raus. Sorry, das sind einfach mehrere Dinge, die hier zusammen kommen, die ausgerechnet diese Personalie so absurd erscheinen lassen.

      ...und dass hier der nächste Spieler vom Balkan im Gespräch ist, lassen wir besser auch mal unkommentiert. Ist ja nicht so, dass es da kein Muster gäbe. Was macht eigentlich Dario Srno heute? Der kann doch sicher auch noch den RV Backup geben.
      "When life gives you lemons, go murder a clown."
    • New

      Manchester City believe Leroy Sané will snub Bayern Munich if the German club made an official bid for him. Sané returned to pre-season training last week and indicated he has no desire to join Bayern [@MullockSMirror]

      Pep Guardiola will not stand in Sané's way if he wants to leave – and Bayern meet the asking price. However, City bosses believe the player wants to stay with the club. [@MullockSMirror]
      rot und weiß bis in den Tod