Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Das ‚Sanegeflenne’ nervt mich langsam ... der ist kein Messi oder Ronaldo, nicht mal ein ‚Sancho‘ ... und wenn er nicht kommen will soll er‘s halt einfach bleiben lassen, fertig! Aber das dafür bitte auch zugeben und nicht auf Zeit spielen, das wäre fair von ihm!


    Niemals war seine Chance so gross bei einem Top5 Team Europas Stamm zu spielen... bei City (ja...wie oft waren die die letzten 10 Jahre in den Top 4???) oder sonstwo wirds eh schwer für ihn!


    Ich hoffe, wir lassen uns langsam nicht mehr blenden und holen Jungs, die sich für unseren FCB zerreissen ... und sollte es ein Werner sein (wenn er wirklich von sich aus kommen mag) geb ich ihm auch ne Chance und der ist mir 1000mal lieber als einer, der im ‚grossen‘ Transferkarussell hängen bleibt und halt irgendwie bei uns landet

    0

  • Also den FCB aktuell zu den Top 5 zu zählen halte ich für sehr gewagt.
    Nicht mit dem aktuellen Kader.
    Da muss schon noch einiges passieren.


    Wenn Sane nicht kommt. Dann halt nicht. Gibt genug gute Alternativen.

  • Da hört die Fussballromantik für mich auf.
    Lieber nehme ich Sané am Deadline-Day, als mir das Gestümpere von Werner in unserem Trikot anzuschauen.


    Und weshalb ist denn Sané nun unter Sancho anzusiedeln? Sané hat seinen Mann nun mehr als eine Saison in der PL bewiesen. Ist es nun gekränkter Stolz, ihn schlecht zu reden weil er möglicherweise nicht kommt? Man durfte ähnliches ja nun heute hier schon lesen. Da sind plötzlich mittelmäßige Spieler besser als Sané.

    0

  • @steveground Es bringt uns aber nichts wenn sich ein drei Klassen schlechterer Werner für den FCB zerreißt. Ich glaube nicht das wir Sané noch den schwarzen Peter zuschieben können, der wird sich schon längst entscheiden haben - in welche Richtung auch immer. Wir müssen uns aber definitiv davon verabschieden uns die Top-Spieler aussuchen zu können, wenn wir einen Spieler wie Sané bekommen können,
    müssen wir dafür auch alles in die Waagschale werfen. Zu denken, Spieler zu bekommen, die sich für den FCB zerreißen und uns international weiter bringen ist vermessen.

  • Die eine Gruppe hier ist am jammern, dass nix passiert ... die nächste Gruppe sucht händringend B-Lösungen, weil ja nix passiert ... eine weitere Gruppe macht sich über die vorangegangenen lustig ... und eine gewisse einzelne Userin maßregelt zwischendurch noch alles und jeden.


    DIeses Forum kann man echt kaum noch lesen, zur Zeit.

    :cursing: PACK MAs :cursing:

  • Bayern muss mächtig aufpassen nächste Saison überhaupt noch unter den Top 10 zu sein...

    Nenn mir mal 10 bessere teams bitte. Hier wird unser Verein wirklich stark schlecht gemacht, manche sollten sich ein neue Liebe suchen. Wir gehören sicherlich immer noch zu den Topteams, der erste Elf von uns kann jeden schlagen

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Nenn mir mal 10 bessere teams bitte. Hier wird unser Verein wirklich stark schlecht gemacht, manche sollten sich ein neue Liebe suchen. Wir gehören sicherlich immer noch zu den Topteams, der erste Elf von uns kann jeden schlagen

    Na ja, also nur weil 4 Personen im Verein seit Monaten schlecht arbeiten sollen tausende Fans sich eine neue Liebe suchen. Alle werden in Frage gestellt sagte Rummenigge, da stimme ich zu!

    #BrazzoOut, #KovacOut:thumbdown:wir freuen uns alle auf die Zeit danach!


  • Das nervt halt auch irgendwann: finde alles gut oder such dir einen neuen Verein. Ich denke immer noch, dass die, die sich viele Gedanken um die Entwicklung unseres FCB machen nicht unbedingt die schlechteren Fans sind.

    Nein man sollte zurecht kritisieren, aber wenns dann in "unseren verein lächerlich machen" über geht nervts einfach nur noch. Und dann kommen immer irgendwelche dummen Witze über Brazzo und Co die man schon 1000 mal gehört hat...ermüdend

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • BILD: Machen Sie 2020 den Absprung zu den Bayern?

Havertz: „Ich weiß jetzt wirklich noch nicht, ob der FC Bayern für mich der nächste und richtige Schritt ist. Ich weiß auch nicht, ob nicht eher das Ausland für mich infrage kommen würde. Ich mache mir derzeit wirklich nicht allzu viele Gedanken darüber.“

BILD: Trauen Sie sich denn den Sprung nach München zu?

Havertz: „Dieses Selbstvertrauen habe ich, ja. Aber dasselbe gilt auch für andere Vereine.“



    Für alle, die glauben, dass Havertz sicher ist...

  • @I_AM_Legend85


    1) Mit nächste Saison meine ich die Saison 19/20 und das wir mit der ersten 11 jeden schlagen können habe ich gegen Liverpool gesehen.


    2) Aktuell Sind vor uns (vom Kader). Real, Barca, Liverpool, Man City, Juve, PSG...dann auf Platz 8 kommen wir....wenn man aber nicht aufpasst dann kann auch ganz schnell wieder ein Chelsea, ManU, Tottenham, A. Madrid über die nächsten Jahre an uns vorbei ziehen....


    @bayernimherz


    er wird denke ich mal auch nicht in München landen....hat nicht auch der gute Rudi gesagt, dass er alles tun wird um Havertz bei einem Verkauf ins Ausland zu transferieren. Völlers Hass auf Bayern scheint ja mächtig ausgeprägt zu sein :P

    0

  • ich finde wenn es irgendeine Möglichkeit gibt sollte sie auch sehr klein sein … darf auch gerne der Dominostein auf unseren rasen fallen … laut Medien wären wir ja auch angeblich eine Option für den Dominostein … rein vom werbewert würde sich das bestimmt bezahlt machen … fußballerisches können steht außer frage außer dem rumgeweine

  • ob ich Sane hier wirklich noch sehen will, kann ich gar nicht mehr sagen. Das rumgeeiere geht mir gewaltig auf den Keks. Hatte schon vor vier Wochen gesagt das wir mittel zum zweck sind für einen höher dotierten Vertrag bei Mcity. Wenn ein Spieler sich nicht einmal positiv dem neuen Verein über äussern kann, dann soll er doch bleiben wo er ist.
    Interessant könnte der "Dominostein" Neymar zu Juve werden. Dann würde Dyballa kippeln, den würde ich einem Sane vorziehen.

    Tuchel .... der Kelch ist an uns vorübergegangen DANKE !!!

  • ob ich Sane hier wirklich noch sehen will, kann ich gar nicht mehr sagen. Das rumgeeiere geht mir gewaltig auf den Keks. Hatte schon vor vier Wochen gesagt das wir mittel zum zweck sind für einen höher dotierten Vertrag bei Mcity. Wenn ein Spieler sich nicht einmal positiv dem neuen Verein über äussern kann, dann soll er doch bleiben wo er ist.
    Interessant könnte der "Dominostein" Neymar zu Juve werden. Dann würde Dyballa kippeln, den würde ich einem Sane vorziehen.


    Neymar zu Juve?

    0

  • ob ich Sane hier wirklich noch sehen will, kann ich gar nicht mehr sagen. Das rumgeeiere geht mir gewaltig auf den Keks. Hatte schon vor vier Wochen gesagt das wir mittel zum zweck sind für einen höher dotierten Vertrag bei Mcity. Wenn ein Spieler sich nicht einmal positiv dem neuen Verein über äussern kann, dann soll er doch bleiben wo er ist.
    Interessant könnte der "Dominostein" Neymar zu Juve werden. Dann würde Dyballa kippeln, den würde ich einem Sane vorziehen.

    Sané und Dyballa sind aber zwei völlig unterschiedliche Spielertypen. Abgesehen davon, dass Dyballa sowieso nicht zu uns wechselt wären wir bei unserer Winger-Problematik keinen Schritt weiter, hätten aber mal locker 100 Mio. ausgegeben.


    Glaubst du wirklich das Sané sich noch nicht entschieden hat? Seine Entscheidung ist in dieser Angelegenheit sicher nicht mehr das Fragezeichen.

  • Sané und Dyballa sind aber zwei völlig unterschiedliche Spielertypen. Abgesehen davon, dass Dyballa sowieso nicht zu uns wechselt wären wir bei unserer Winger-Problematik keinen Schritt weiter, hätten aber mal locker 100 Mio. ausgegeben.

    So ist es, Dybala wäre purer Aktionismus. Wäre im Preis-/Leistungsverhältnis derzeit einer der unnötigsten Transfers, die wir überhaupt machen können.


    Gott sei dank scheinen wir da aber eh nicht dran zu sein. Wir suchen endlich einen „richtigen“ Flügelspieler. Was er am Ende für eine Qualität hat, wird man sehen, aber wir suchen definitiv den richtigen Spielertypus. Das ist ja immerhin schon mal eine gute Sache.