Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Das mit der 10 bei Chelsea ist tatsächlich sehr interessant, schließlich schien das bei Odoi ja ein wichtiger Faktor zu sein. Und wenn klar wäre, dass er da nun 5 Jahre bleibt und ein Leistungsträger wird, hätte man ihm die Nummer ja nun einfach geben können.

    Wobei ich das mit der 10 nicht glauben mag... glaub nicht, dass Hudson-Odoi so vermessen ist und das fordern würde...

    0

  • Wieso sollte die "Spielerfindung" hier eigentlich vernünftiger laufen als die "Trainerfindung"?


    Ich glaube erst, dass sich etwas bewegt hat, wenn die "großen" Namen offiziell verkündet werden. Das mit der Domino-Theorie war ja schon mal ein Schuß in den Ofen.


    Bis dahin tippe ich auf den schmollenden Notnagel und Geradeaussprinter Werner bzw. einen Winger aus einer der unteren Schubladen, für den wir mit keinem anderen großen Verein konkurrieren- aber aus Gründen der Torschlußpanik trotzdem viel Geld hinlegen müssen.


    Im Mittelfeld wird Tolisso als Neuzugang verkauft und Sanches zum Bleiben verdonnert, mit Versprechen auf Spielzeit von jener Qualität, wie sie Kovac zu Beginn letzter Saison gegenüber Jerome ausgesprochen hat. Genauso wirds dann auch mit Sanches weitergehen. Und entsprechend "motiviert" wird er die Sache angehen.


    Ist nur ein Tipp...


    Vielleicht kommen dann doch Sané oder Dembélé und Roca und und und...

  • Wenn die Mirror Quelle korrekt ist und diese Aussagen von City Verantwortlichen so getätigt wurden...


    ...stellte der City-Sprecher klar: "Wir sind in Gesprächen mit ihm (Leroy Sane, Anm. d. Red.) über einen neuen Vertrag und wollen ihn nicht verkaufen."


    ...dann gibt es ja nur folgende Lösungen:


    A., Gehalt


    Laut "Football-Leaks" verdient Sané in den ersten drei Jahren seines Vertrags 28 Mio, € das sind 9,33 Mio im Jahr.


    Wieviel müßte ihm der FC Bayern für einen Wechsel bieten? Ich meine, mindestens 15 Mio., und zwar über 4 Jahre! Damit wäre LS unter den Topverdienern im Team. Mit 23. Ein ähnlicher Fall wie Mario Götze.


    Was wäre City bereit, für eine Vertragsverlängerung hinzulegen?


    Wenn sie ihn wirklich halten wollen, dann kontern sie die 15 Mio. - kein Problem für City. Und dass wir Sané am Ende sehr viel mehr zahlen würden, das kann ich mir nicht vorstellen.


    Gewinner ist der Spieler. Denn, steht City zu ihm und will er eigentlich bleiben, dann sind wir nur die Pokerrunde für seine Vertragsverlängerung (mein Verdacht). Und steht City nicht mehr ganz hinter ihm, braucht ihn Pep nicht mehr, dann verdient er hier wie ein Krösus.


    Die Frage ist dann nur, warum Pep auf ihn verzichtet. Vielleicht weil er taktisch undiszipliniert spielt? Diese Frage bliebe in jedem Fall interessant, und man sollte sie sich bei uns auch stellen, wenn man bis 160 Mio. Gesamtsumme für einen Spieler ausgibt.


    B., Familie und Management


    Seine Freundin will angeblich in England bleiben. Die Mutter hätte ihn gerne zurück in Deutschland. Ich denke, das spielt weniger eine Rolle - wenns überhaupt stimmt.


    Wichtiger ist die Liga. In jedem Fall eine deutliche Verschlechterung der Marketing-Position. Das wird seine neue Berater-Vertretung "David Beckham" sicher ähnlich sehen. Auch sportlich dürfte City über uns anzusiedeln sein. Über den Trainer braucht man erst gar nicht zu reden.


    Einzig positiver Aspekt könnte die Teambildung um Nationalmannschaftskollegen bei uns sein und seine darin hervorgehobene Rolle als Star - auch in der Bundesliga.


    Dennoch sehe ich unsere Chancen als recht klein an, dass der Transfer am Ende zustande kommt.

  • P.S. zu Sané:


    Sky schreibt:
    Das letzte Angebot für einen neuen Kontrakt von City lag bei 12 Millionen Euro, was den Ex-Schalker nicht überzeugen konnte.


    Hinter den Kulissen wird um das Gehalt gepokert. Vermute, wir gehen bis ca. 15 Mio. tatsächlich mit.


    Die 100 Mio. € ( + X ?) Ablöse stehen jedenfalls.

  • Hoffe der Mist ist bald vom Tisch .., Egal wie die Entscheidung fällt ...


    so wirklich Bock auf den FCB hat er ja nicht also versuchen wir uns die Liebe zu erkaufen ...

    0

  • was willst du da erläutern?Die Zahlen sind bekannt und bei unserem Umsatz völlig normal.


    Als wir die AA gebaut haben hätte das bei uns ähnlich ausgesehen wie bei Atletico.


    Wenn jemals der Äpfel-Birnen-Spruch angebracht war, dann hier.


    Und erkundige Dich doch mal über die Art der Verschuldung bei Atletico und was dort bereits für Tricks angewendet werden müssen, um den Laden am Laufen zu halten.


    Wer das liest, versteht, weshalb es auch bei einem Transferplus Wahnsinn ist, 126 Mio. für einen neuen Spieler auszugeben.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Hoffe der Mist ist bald vom Tisch .., Egal wie die Entscheidung fällt ...


    so wirklich Bock auf den FCB hat er ja nicht also versuchen wir uns die Liebe zu erkaufen ...

    Dieses Argument verstehe ich bis jetzt nicht. Da scheint die Grundannahme vorhanden zu sein, dass alle nach München kommen, weil es für sie nichts Geileres gibt.


    Mal abgesehen davon, dass für Sané bei Abgang ausschließlich wir in Frage kommen, muss man Spielern auch die Chance geben, hier zu lernen, was es bedeutet, zu diesem Klub zu gehören und sich sich mit ihm zu identifizieren.


    Arjen und viele andere sind auch genau diesen Weg gegangen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Brazzo durfte nur nicht mit in die USA, weil er unartig war ...
    "Pöser Pursche ... noch keine Transfers. Ab nach Hause. Wir fliegen ohne dich!"

    Ich brauch keinen Mittelfinger, ich kann das mit den Augen :thumbdown:

  • bei aller Wirtschaftlichkeit ist es trotzdem ein Wahnsinn Ende Juli 17 Feldspieler (inkl. Arp und Davies) im Kader zu haben.


    Da fehlen einem nur noch die Worte. Und auch wenn so gewisse User meinen sie müssen alles verteidigen was die handelnden Personen machen so ist es doch einfach nicht nachvollziehbar. So planlos und vor allem auch hilflos wirkend hat der Verein noch nie agiert. Völliger Dilettantismus ist das.


    Die "Dominosteine" sind doch längst gefallen. Viele Vereine haben ihre Hausaufgaben gemacht und bereiten sich mit vollem Kader auf die neue Saison vor und wir? Suchen händeringend Verstärkungen und versuchen dann auch noch AK`s zu drücken. So quasi "nice to have". Was denkt sich denn da der Spieler??


    Ich habe null Bock auf die Saison. Und ein Sane macht auch noch keinen Sommer. Auf den habe ich noch weniger Bock. So haben wir uns auch noch nie vorführen lassen.

    Alles wird gut:saint:

  • es liegt an den handelnden Personen.
    Wir haben keinen Top Trainer, einen sportdirektor der auf kreisliga Level arbeitet, einen wahnsinnigen der meint vor 25 Jahren stehen geblieben ist und einem den mittlerweile alles egal ist.


    Wir kommen nur weiter wenn uns die Sasion um die Ohren fliegt.
    Die Südkurve hat Kovac den arsch gerettet warum auch immer.

    :thumbsup: PEP oder nix :thumbsup: