Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Finanziell waren sie nicht oberstes Regal. Sportlich waren sie das auf jeden Fall.


    Wie gesagt, ich würde ja verstehen, wenn die Gerüchte die Runde machen würden, nach Sane ist der Transferladen für uns dicht und es würde kein weiterer Spieler kommen. Aber keine Quelle behauptet dies. Im Gegenteil, es ist immer die Rede nach dem "Kassensturz" wenn Sane fix ist.

  • Im Gegenteil, es ist immer die Rede nach dem "Kassensturz" wenn Sane fix ist.

    Das würde aber auch heißen, dass man auch danach wieder nach der 1a-Lösung sucht, die im dann noch verbleibenden finanziellen Rahmen liegt. Ich hätte nichts dagegen, kämen neben Sané nur noch 1-2 Spieler, und die Kaderauffüller holt man aus der Jugend.

  • Das würde aber auch heißen, dass man auch danach wieder nach der 1a-Lösung sucht, die im dann noch verbleibenden finanziellen Rahmen liegt. Ich hätte nichts dagegen, kämen neben Sané nur noch 1-2 Spieler, und die Kaderauffüller holt man aus der Jugend.

    Das wäre die Rückkehr zum erfolgreichen "2-Säulen-Prinzip"


    Klappt natürlich nur, wenn man Spieler wie Davies hat, die auch die Positionen 18, 19, 20 wirklich besetzen können.

  • Echt seltsam mit der Diagnose. Entweder so kompliziert, dass man es nicht mehr diagnostizieren kann (unwahrscheinlich nach den Bildern der Siegerehrung) oder es sind mehr Parteien beteiligt und Mull rührt schon mal das Kälberblut an (Wunschtraum).


    Heute muss ja auf jeden Fall was kommen, was die Verletzung angeht. Oder es ist dermaßen harmlos, dass sich das gestern alles erledigt hat. Aber ein Statement sollte bei dieser brisanten Personalie ja eigentlich trotzdem noch kommen.

  • Klappt natürlich nur, wenn man Spieler wie Davies hat, die auch die Positionen 18, 19, 20 wirklich besetzen können.

    Ich denke schon, dass auch Arp, Mai oder Shabani sich nahtlos einfügen könnten, also einer von ihnen, wenn Not am Mann ist. Für die Liga sollte es jedenfalls reichen.

  • Also ich sehe nicht wie wir uns noch eine 1a lösung leisten sollen neben Sane und Hernandez.

    Allein die beiden belasten uns zusammen mit 40 mio im Jahr für die nächsten 5 Jahre (zzgl Gehalt das man vernachlässigen kann).

    Das übersteigt schon unsere komplette Summe die wir die letzten Jahre hatten an Belastungen durch Ablösesummen.

    Das drückt uns zwar noch nicht in die roten Zahlen schränkt uns aber auf Jahre hinweg schon deutlich ein.

  • Also ich sehe nicht wie wir uns noch eine 1a lösung leisten sollen neben Sane und Hernandez.

    Eine 1a-Lösung neben den beiden brauchen wir auch nicht. Das sind beides Transfers für die Spitze, alle anderen (auch die bereits vorhandenen Arp und Pavard) wären Breiten- bzw. Alternativtransfers.

  • Ich glaube auch nicht, dass es einen weiteren 1A Transfer geben würde, der für uns Sinn macht und verfügbar wäre. Selbst wenn es finanziell machbar wäre.


    Rodri wäre so einer gewesen. Echt Schade, dass Pep uns hier dazwischen gegrätscht ist.

  • Auch mit einem Roca hätten wir nochmals ordentlich Qualität im DM dazugewonnen und den wichtigen Ballverteiler aus der Tiefe im Kader, der einen Thiago entlasten kann. Ich gehe zur Zeit von Sane, Roca und einem weiteren Flügelspieler aus. Das heißt für mich aber auch, dass die Personalie Sanches noch nicht komplett zu den Akten gelegt ist.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ich habe mir diese ganze Sané-Posse noch mal durch den Kopf gehen lassen und glaube, dass es derzeit, wie berichtet, "nur" noch an City liegt. Ich glaube, Sané hat uns vor etwas mehr als einer Woche zugesagt (kurz vor dem Kovac-Interview, wegen dem er zurechtgewiesen wurde, daher war er so optimistisch), danach ging dann das Gekrieche bei City los. Donnerstag sickerte dann zu sämtlichen Medien durch, dass Sané uns zugesagt hat. Da die sich alle auf unterschiedliche Quellen berufen und sogar sky merklich ungerne über seinen Schatten springen musste und mit Bezug auf eigene Quellen berichtete, dass wir mit Sané einig sind, kann es nicht sein, dass die alle verarscht wurden. Da sind große und/oder erfahrene Medien wie die SZ, der Kicker oder die BILD dabei gewesen, es ist nicht möglich, dass die alle nicht in der Lage sind, die Richtigkeit der Quelle zu checken. Der Kicker hat es in der heutigen Montagsausgabe ja sogar noch mal wortwörtlich wiederholt, ohne einen Zentimeter davon abzurücken. Der hat uns zugesagt und wir haben den Vertrag mit ihm ausgehandelt.


    City scheint aber bisher nicht von ihren Ablöseforderungen abzurücken (übrigens hat weder hier jemand, noch die Medien behauptet, wir wären mit City schon fix, bloß konnte bzw. kann man davon ausgehen, dass man nun Anfang der Woche versucht, das Ding klar zu machen), was a) unser Geschleime und b) diesen Einsatz gestern erklärt. City braucht das Geld nicht und wir sind unter einem extremen Zugzwang, das zu bezahlen, was sie wollen. Also lässt man ihn spielen, um ein Zeichen zu setzen. Dass man damit ein Risiko eingeht, ist City vermutlich egal, weil sie ihn nicht unbedingt verkaufen müssen und auch unsere Kohle nicht brauchen. Verletzt er sich schwer, bleibt er halt. Könnte City vermutlich gut mit leben.


    Dass City sich Ersatz holt, glaube ich übrigens nicht, da gibt es einfach KEINE Gerüchte zu und aus England war teilweise auch zu vernehmen, dass sie sich bei einem Verkauf keinen anderen Spieler holen. Daher befürchte ich, dass, wenn wir weiter versuchen, die Ablöse zu drücken, das ganze Theater über den 8. August hinausgehen könnte. Ich hoffe zwar, dass man sich nun einig wird, aber ausschließen würde ich nicht, dass das Hickhack Donnerstag noch nicht durchgestanden ist.

    Sehr gut analysiert! Wenn du PL-Mannschaften, die keinerlei finanziellen Druck haben, einen Spieler abluchsen willst, der bei ihnen noch unter Vertrag steht und den diese Clubs nicht abgeben wollen, dann muss man halt richtig bluten. Zu glauben, man bekommt ihn dann im unteren Preisrahmen, ist ziemlich illusorisch. Die unmittelbare Transfersumme wird dann über 100 Millionen liegen, nur der Aufschlag ist noch verhandelbar. Wobei "verhandelbar" natürlich nur eingeschränkt gilt: City kann einfach ein x festsetzen und sich dann keinen Zentimeter mehr rühren. Wir können dann nur die Kröte schlucken und zahlen oder die Transferverhandlungen abbrechen. Wegen dieser Rahmenbedingungen und auch dem langen Zögern von Sane habe ich diesen Transfer von Anfang an kritisch gesehen. Für mich ist letztlich entscheidend, dass wir unabhängig von der Transferzahlung auf jeden Fall den Kader noch personell ausbauen. Sicher werden das keine Kracher mehr sein können, aber zumindest CL-tauglich müssen sie sein. Kassensturz ist dann in den nächsten Wochen, wenn wir endgültig beurteilen können, mit welchen Spielern wir in der CL angreifen wollen. Erst dann wird man sagen können, ob die getroffenen Transfers den Anforderungen entsprechen.

    0

  • Es ist doch finanziell völlig belanglos, ob man in 2 Jahren je 150 Mio ausgibt oder in einem 300 und im Anderen 0.

    Man hat sich letzte Saison dazu entschieden, keinen Winger zu verpflichten.

    Vllt weil kein brauchbarer da war, vllt weil man Coman und Gnabry entwickeln wollte, vllt wegen Ulis Geschwurbel der Abschiedssaison von Robbery (was ich am Wenigsten glaube, aber egal).


    Alle diese Punkte wurden erfüllt und sportlich hat uns die Nummer nicht wirklich geschadet. Denn ob ein Winger mehr, der noch dazu vermutlich nicht aus dem obersten Regal genommen wäre, tatsächlich den Unterschied gg Pool ausgemacht hätte, darf doch stark bezweifelt werden.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Leroy Sané is set to join Bayern on a 5-year deal earning €18m/year before taxes. Transfer fee is estimated around €110m, record fee in the Bundesliga [@francefootball]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1158365921272111105?s=21


    Aber Vorsicht: Weiß nicht, wie treffsicher France Football ist. Außerdem scheint es mir naheliegender, dass englische oder deutsche Quellen da eher am Ball sind.


    110 Mio. Ablösen wären in Ordnung. Gehe aber weiterhin davon aus, dass das nicht reicht.


    Edit:

    Sané will inherit the number 10 jersey of Arjen Robben with coach Niko Kovač planning to play him on the left wing as successor for Ribéry [@francefootball]


    Oh, das mit der Nummer und den angeblichen Planspielen ist ja dann doch recht konkret. Kann natürlich auch nur spekuliert sein, weil es naheliegt, aber wer weiß.

  • Bergwijn ist sicher noch nicht auf dem Niveau von Sane, dafür ist die Ablöse auch nur 35 mio

    Da würde ich zuschlagen weil er das Potenzial hat coman und gnabry zu entlasten..mindestens.

    Schnell, trickreich und robust ist er sowieso, nur vor dem Tor muss er sich beim Abschluss verbessern.

    Sicherlich ein Schnäppchen der uns weiterbringt in der breite.

    Das Problem bei Bergwijn ist die Liga.

    Die Liste an Spielern, die in Holland alles überragten um dann in der großen Fußballwelt komplett baden zu gehen, ist ellenlang.

    Wenn die Spieler - wie de Ligt oder de Jong - auch in der CL funktioniert haben, ist das Risiko kleiner, aber Bergwijn kann auch als kompletter Luuk de Jong enden. Und während Spieler wie Sane oder Hernández selbst bei Vollversagen noch einen ordentlichen Transferwert haben, gehen die gescheiterten Hollandkicker gerne mal zum Nulltarif wieder zurück

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Die meisten davon waren aus damaliger Sicht keine Transfers aus dem obersten Regal. Bei Transfers aus der Bundesliga sieht die Sache eh noch mal anders aus, aber wie lange noch, das ist die Frage. Wenn es keine ungewöhnlichen Umstände wie bei James, Robben gibt, sind diese Transfers für uns finanziell noch nie drin gewesen.


    Zumal es ja nicht einmal nur darum geht, den Kader in der Spitze zu verstärken. Uns geht ja jedwede Breite ab. Was nützt dir denn Sané, wenn du schon im Herbst auf dem Zahnfleisch gehst und auf der Bank Junioren sitzen? Das ist doch schon jetzt absehbar.

    Wir hatten unsere stärkste Phase der letzten Saison am Ende.

    Trotz „voller Kapelle“ an jedem Spieltag und trotz einem kleineren und anfälligerem Kader als wir jetzt haben werden.

    Da war für mich kein Zahnfleisch sichtbar.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Edit:

    Sané will inherit the number 10 jersey of Arjen Robben with coach Niko Kovač planning to play him on the left wing as successor for Ribéry [@francefootball]


    ... ich finde ja Spieler mit der Nummer 7 seit jeher cooler 8o (auch wenn ich Arjen liebe - so richtig lässig war er nicht ;)


    ... muss halt ein anderer in die Kult-Fußstapfen von Mehmet und Franck treten.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)