Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ganz ehrlich. Bitte das Affentheater um Sané sofort beenden und lieber für ca 100 mio Roca, Bergwijn und Zyiech verpflichten. Nicht die Qualität von sané, aber in Summe würde uns das mehr helfen als ein Sané. Zudem wäre das Risiko überschaubarer!

    Das ist doch auch nicht zielführend. Das kann nur die Alternative bei Sané-Fail sein. Ich nehme lieber Sané + 1 statt Ziyech + 2.


    Falls das überhaupt stimmt. Man will den Kader ja bewusst klein halten.


    Und außerdem muss man sowieso 1-2 Spieler trotz Sané kaufen können, sonst hätte man Hernandez niemals holen dürfen. Macht für mich keinen Sinn, dass andere Transfers wie ein 6er jetzt davon so abhängig gemacht werden.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Halt blöd gerade mit den reichen Pl-Clubs zu verhandeln, die doch eh vom Scheich die Scheine in den Arsch geblasen bekommen und auf Transfers nicht angewiesen sind. Die nutzen den Transfer nun, um den großen FCB vorzuführen und wie man sieht: sehr erfolgreich!

    Halt blöd wenn man sich auch derartig vorführen lässt!! Fing schon mit Sané an der sich mal alle Zeit der Welt lässt um für sich eine Entscheidung zu treffen wohin die Reise überhaupt gehen soll!

    Schon da hätte man eine Deadline setzen müssen anstatt auf den lieben Gott zu warten bis dieser sich mal bequemt!!!

    Auch lässt man sich als sogenannter Weltclub nicht derartig in der Öffentlichkeit herab und macht den Kniefall vor City.

    Dem Ganzen hätte schon längst ein Ende gesetzt werden müssen um auch zu zeigen "BIS HIERHIN UND NICHT WEITER"!!!

  • Sane, Ziyech und Roca? Sollte das wirklich so kommen wären das alles Top Transfers, die ganze Transferperiode wäre dann richtig gut. ( Ich meine von der Qualität der Spieler!) Das könnte halbwegs passen. Der Verein hätte aber Ausgaben von 340 Millionen gehabt, 200 waren angesetzt, es kamen noch 30 hinzu durch Hummels. Na ja....

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Ich würde ja Müller verkaufen, der steht dem zementierten 433 des jungen Trainers irgendwie so ein bisserl im Weg.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Echt überraschend, dass zur Verletzung rein gar nichts nach aussen dringt.


    Für mich bedeutet das, dass der Wechsel fix ist. Alle verhalten sich still, die letzten Bedingungen werden ausgehandelt (aber nichts Entscheidendes mehr), ebenso Zeitpunkt und Wording der Pressemitteilung, weil erst dann die Verletzung mitkommuniziert wird.


    Allenfalls macht man parallel nun noch Roca fix, aber das ist wohl mehr Hoffnung.

  • Nicht vergleichbar.

    0

  • Ich würde den Trainer verkaufen, dann kommt das zementierte 433 erst gar nicht zu Stande ;-)

    "Junger Taktikfuchs im Paket mit rhetorisch hochklassig geschultem Sportdirektor (auch Erfahrung im Koffertragen und Kaffeezubereiten)umständehalber günstig abzugeben."

    0

  • Das ist doch auch nicht zielführend. Das kann nur die Alternative bei Sané-Fail sein. Ich nehme lieber Sané + 1 statt Ziyech + 2.


    Falls das überhaupt stimmt. Man will den Kader ja bewusst klein halten.


    Und außerdem muss man sowieso 1-2 Spieler trotz Sané kaufen können, sonst hätte man Hernandez niemals holen dürfen. Macht für mich keinen Sinn, dass andere Transfers wie ein 6er jetzt davon so abhängig gemacht werden.

    Das wird immer so als selbstverständlich unterstellt, dass wir zusätzlich zu Sane noch weitere Spieler holen. Sachlich gesehen natürlich notwendig. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Verantwortlichen auch dann, wenn der Transfer jetzt deutlich teurer wird als geplant, an diesem Vorhaben festhalten. Wenn man wirklich vor hätte, auch bei 140 Millionen für Sane noch 60 oder 80 Millionen auszugeben, dann hätte man diesen Transfer auch vorziehen können. Hängt aber alles an den Zusatzmillionen für Sane, dann wird unter Umständen nicht mehr viel zur Verfügung stehen.

    Den Hernandez-Deal hat man halt unter anderen Voraussetzungen getroffen, da wurde halt schnell zugegriffen, weil es da die Ausstiegsklausel gab und der Spieler auch kommen wollte. Hätte man die Abwehr jetzt nicht verjüngt, wären die Investitionen in der nächsten Saison fällig gewesen. In so einer Umbruchphase muss man bei der Finanzkalkulation eigentlich die Ausgaben von letzter, dieser und nächster Saison zusammen sehen. Dann sind die benötigten Summen auch in dieser Saison zu stemmen.

    0

  • [Blocked Image: https://e6.365dm.de/19/08/1600x900/skysport_de-arsenal-willock_4737824.jpg?bypass-service-worker&20190806132237]


    Im Transferpoker des FC Bayern München ist der nächste Name aufgetaucht: Joe Willock vom FC Arsenal. Nach Informationen von Sky UK sei der Rekordmeister an einer Verpflichtung interessiert.


    Der 19-Jährige kam bei Arsenal aus der eigenen Jugend und ist im zentralen Mittelfeld beheimatet. Hier würde Willock bei den Bayern auf namhafte Konkurrenz treffen und wäre höchstwahrscheinlich nur als Ergänzung vorstellbar. Außerdem fahnden die Bayern nach wie vor nach einem Spieler für die Planstelle Flügel. Hierfür wäre Willock offensichtlich nicht der gesuchte Mann.

  • Und nein, ich will kein schnelles Ende, wenn wir dann 30 Mio mehr zahlen müssten. DAS wäre unvernünftig und vereinsschädigend. Lieber lassen wir jetzt auch mal die Muskeln spielen.

    Nur ist das Muskelspiel völlig unglaubwürdig wenn jeder Mensch auf dem Planeten mit Internetanschluss weiss, dass wir Sane verpflichten müssen weil wir keine Alternative haben. Wen soll das beeindrucken? City kann letztendlich fordern was sie wollen und muss nur warten bis wir zustimmen. In dem Fall kann man das auch beschleunigen, so dass der Spieler vielleicht wenigstens schon da ist wenn die Saison losgeht, wenn man sowieso schon das Geld mit vollen Händen ausgibt.

    0

  • Nur ist das Muskelspiel völlig unglaubwürdig wenn jeder Mensch auf dem Planeten mit Internetanschluss weiss, dass wir Sane verpflichten müssen weil wir keine Alternative haben. Wen soll das beeindrucken? City kann letztendlich fordern was sie wollen und muss nur warten bis wir zustimmen. In dem Fall kann man das auch beschleunigen, so dass der Spieler vielleicht wenigstens schon da ist wenn die Saison losgeht, wenn man sowieso schon das Geld mit vollen Händen ausgibt.

    Dieses Internetz wird sich eh nicht durchsetzen und wieder verschwinden. Genauso wie die Transferblase bald platzt. Und dann, ja dann, zeigen wir es allen..... normalerweise hätte der Aufsichtsrat schon lange aktiv werden müssen. Aber was will man von einem Gremium in dem Stoiber sitzt auch ernsthaft erwarten....

    0

  • Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Verantwortlichen auch dann, wenn der Transfer jetzt deutlich teurer wird als geplant, an diesem Vorhaben festhalten. Wenn man wirklich vor hätte, auch bei 140 Millionen für Sane noch 60 oder 80 Millionen auszugeben, dann hätte man diesen Transfer auch vorziehen können. Hängt aber alles an den Zusatzmillionen für Sane, dann wird unter Umständen nicht mehr viel zur Verfügung stehen.

    Ich vermute Ähnliches. Man wird bei Sané mit 80+90 gerechnet haben und hat gedacht, man habe weitere 50, 60 Millionen zur Verfügung. Jetzt scheint man festgestellt zu haben, dass City den Preis bestimmt und vermutlich wirklich 150 Millionen fordert.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Oh Mann und einige hier glauben immer noch man hat einen Plan A und einen Plan B und dann noch mehrere Alternativen. Mittlerweile wird wieder über eine Bale Leihe spekuliert.


    Dann wäre es anscheinend möglich Coutinho zu leihen. Auf so eine Idee kommt doch bei uns gar keiner.


    Das alles hat mit Plan nichts zu tun. Wir sind nur noch eine Lachnummer. Traurig aber wahr und einfach nur zum Kotzen.

    Alles wird gut:saint:

  • Ich vermute Ähnliches. Man wird bei Sané mit 80+90 gerechnet haben und hat gedacht, man habe weitere 50, 60 Millionen zur Verfügung. Jetzt scheint man festgestellt zu haben, dass City den Preis bestimmt und vermutlich wirklich 150 Millionen fordert.

    Und spätestens dann sollten wir Abstand nehmen.

  • But while Bayern are prepared to make Sane their highest earner, they have been left stunned by City’s £140million valuation.


    The Premier League champions will not allow a club that has been critical of their Abu Dhabi-based ownership, to dictate the terms of the winger’s departure.


    :thumbsup: Danke Uli, danke, danke, danke!