Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Die Bild mutmaßt und hier ist wieder Weltuntergang...alleine die Story mit Brazzo und dem Doc ist dermaßen absurd, dass es selbst für die Bild zu unglaubwürdig ist.

    0

  • Herrlich, wenn hier die Leute jetzt mit ihren Medizinkenntnissen aus ihrer eigenen Behandlung bei Dr. B. Einbruch in Hinterschießmichtot daher kommen.

    Gewöhnt euch doch mal bitte dran, dass die Behandlung im Profifußball wenig bis nichts mit dem zu tun hat, was ihr so kennt. Auch nicht, wenn ihr privat versichert seid.

    Also, dafür braucht man keine Medizinkenntnisse, einfach mal logisch nachdenken.

    0

  • Wegen Flüssigkeit im Knie soll eine Diagnose schwierig sein.

    ICH LACHE MICH SCHLAPP!!!!

    Die wollen uns doch alle verarschen.

    Flüssigkeiten werden punktiert und geschaut, was es für ne Flüssigkeit es ist und danach geht es weiter........Dafür brauchen die drei Tage?

    Ja, nee, is klar:thumbsup:

    Keine Ahnung, aber rumpoltern, irgendwie typisch für die Kultur im Netz...


    Wasser im Knie kann die Darstellung von Schäden im Gelenk bei einer Untersuchung beeinträchtigen. Deswegen kann es schon sein.


    Grundsätzlich weist Wasser im Gelenk auf ejne Schädigung welcher Art auch immer im Gelenk hin. Für eine Bänderschädigung fand ich die Bewegung nicht ausreichend. Es kam zu keeiner Verdrehung. Aber eine leichte Verkantung mit Stauchhbg. Deswegen tippe ich auf eine Meniskusschädigung und 6 Wochen Pause.


    Vielleicht hat er auch nichts und es ist strategisches Schweigen von City, um einen Ersatztransfer nicht dadurch zu erschweren.

    0

  • Es wird alles immer abenteuerlicher. Und dazu noch seltsame Beiträge. Wird Zeit echt Zeit.


    Aber solange alle entspannt und vorsichtig optimistisch sind kann ja nix schiefgehen.

    Alles wird gut:saint:

  • Hier muss ich scholli307 Seite springen.


    Der Kicker Typ hat noch getwittert, dass ihm ein Bundesligaarzt versichert hätte, dass jede Knieverletzung nach spätestens 2 Tagen diagnostiziert werden kann:


    Quelle: twitter.com

    Bin kein Mediziner, aber mir hat der Mannschaftsarzt eines Bundesligisten gestern erklärt, eine Diagnose sei in der heutigen Zeit innerhalb von ein, zwei Tagen immer möglich, Flüssigkeit im Knie hin oder her. #Sané #FCBayern #FCBTransfersommer

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Bin kein Mediziner,

    Das Wichtigtuer-Äquivalent zu "Fakt ist..."...:)


    Aber da haben wir ja den Arzt, der aus der Ferne alles weiß. Warum wird der nicht namentlich genannt?


    Hey, ganz ehrlich, ich spiele mich selbst gerne auf, was Fußballfachliches angeht, und meine, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Und vielleicht habe ich da dann ab und zu sogar einen Treffer.

    Aber da geht es um Medizin. Dafür studierst du nicht umsonst sehr lange und bildest dich regelmäßig fort. Und kriegst bei Topclubs nicht umsonst nur ganz schön schwierig einen Job.

    Aber der scholli307 und der nicht genannte Mannschaftsarzt, die können das natürlich jetzt vom Sofa aus einordnen, was die bei City so falsch machen...


    Natürlich kann es sein, dass es längst feststeht. Möglich ist aber eben auch die andere Variante. Es gibt so Dinge, da sollte man sich vielleicht einfach bedeckt halten als Laie.

  • Es ist doch absurd zu glauben, dass die beteiligten Parteien nicht wüssten, was er hat. Ob man es öffentlich machen muss, ist ne ganz andere Frage.

    Ansonsten ist die ganze Nummer einfach nur absurd, selbst wenn er am Ende zu uns wechselt. Der Verein hat sein Gesicht ja längst verloren. Um das zu retten, müsste Sané schon für unter 100 Millionen kommen und drei, vier weitere Spieler dazu.


    Das wird aber nicht passieren. Wir wissen noch immer nicht, ob der Spieler kommt, ob er überhaupt will. Zwischen zustimmen und wollen liegen ja auch noch Unterschiede. Dem Vernehmen nach kann er sich ja weiterhin vorstellen, in Manchester zu bleiben.


    An seiner Stelle würde ich mir auch Gedanken machen, mit wem er hier spielen soll? Was für ein Konzept zeigt man ihm denn auf, wenn man scheinbar das gesamte Pulver nur für ihn verpulvern will und die anderen Profis mehr und mehr aus der Deckung kommen und weitere Spieler fordern? Lewy verlängert hier garantiert nicht, wird gar öffentlich Dinge ansprechen, wenn ihm was nicht passt und Kimmich hält jetzt auch nicht gerade die Backen still. Der weiß doch auch, dass er sofort bei Barca und co unterschreiben kann, wenn er nur die leiseste Andeutung macht.


    Die ganze Nummer zeugt einfach nur davon, dass man zu hoch gepokert hat und nicht die Eier hat, aus zu steigen. Das ist doch im Poker die große Kunst. Erkennen, wann man verloren hat und aussteigen, bevor man noch mehr Geld verpulvert, in der Hoffnung, dass die eine Karte kommt, die man braucht. An dem Punkt sind wir doch inzwischen. Wir haben getönt, es werde nicht am Geld scheitern, weil man mit 80, 90 Millionen rechnete und plötzlich rufen die 150 Millionen auf und erinnern sich an Ulis Aussagen.


    Wir haben unser komplettes Blatt offen gelegt, City hält sich bedeckt und Sané weiß gar nicht was er will. Und wie ich schon einmal schrieb, würde ich nicht ausschließen, dass Hoeneß Aussagen und die Auswirkungen auf diesen Transfer im Aufsichtsrat durchaus Thema waren und vermutlich ihren Teil zu seinem Rücktritt beigetragen haben. Unterm Strich ist das Vereins schädigendes Verhalten, was uns am Ende acht stellige Beträge kosten könnte.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Laut sport1.de halten sich "rund um das aktuelle Bayern-Trainingslager Gerüchte, wonach die Sané-Verletzung schlimmer sein könnte. "

    Und es sei derzeit unwahrscheinlich, dass in der Causa Sané noch während des bis Samstag andauernden Trainingslagers in Rottach-Egern Vollzug gemeldet werde ...

    0