Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Lt. Sport 1 war Perisic natürlich ein Vorschlag von Kovac, der noch letzte Woche von den Bossen abgelehnt wurde. Nun kümmert sich aber Kalle um den Transfer, den Uli noch immer nicht befürwortet. Es ist also niemand wirklich überzeugt von Perisic, dazu kommt noch, dass Inter uns nicht abnimmt, dass wir den wirklich kaufen werden und auch Perisic ist davon nicht wirklich überzeugt. Grandioser Coup. :thumbsup:

    Was Kovac hier für ein Niveau einführt ist unglaublich. Mit James nichts anfangen können und außer irgendwelche Kroaten fällt dem nix als Zugänge ein.

    #KovacOUT

  • Es ist wie immer wenn man 24 Stunden mal nicht rein geschaut hat, es wird weiter gemeckert, Angestellte des FC Bayern angegangen, einige glauben ihre Meinung auf alle Bayern Fans kopieren zu können, ach das gleiche wie immer. Wie man medial irgendwelche Storys wahrnimmt und prompt glaubt, nach Wochen und Monaten voller Falschmeldungen, ja wir hätten ja mittlerweile einen 60 Mann Kader wer alles kommen sollte, wie man irgendwelche Storys mittlerweile anscheinend gern nimmt um die Unfähigkeit von Brazzo, Kovac oder Rummenigge immer wieder zu betonen, man könnte glauben der FC Bayern stände vor dem sportlichen Kollaps. Das hat man hier schon die letzte Saison ja permanent versucht, blöd nur das dieses Double kommen musste. Das hier ist sorry kein FC Bayern Forum mehr, hier sind einige unter sich die glauben eh alles besser zu wissen und Leute im Verein angehen die über Jahrzehnte teils versuchen alles für den Verein zu geben. Ja noch einmal, man kann und muss Kritik üben, das gehört in einer guten Debattenkultur dazu und ja man macht auch nicht alles richtig bei den Verantwortlichen, nur dies hier geht zu weit und ich der 40 Jahre ,früher im Osten, den Verein liebt und verteidigt egal was kommt, der kann das dauerhafte mies reden und teils ins persönliche gehende meckern, beschimpfen und auch jammern, wie schlimm alle sind und ist, nicht mehr hören. Adieu. hier wars das für mich.

    Danke, wir werden dich nicht vermissen.

    #KovacOUT

  • Habe eben mit einem Freund gesprochen (Köln-Fan). Bevor der mich begrüßt hat sagte er "Sag mal was ist denn bei euch los? Dreht ihr jetzt völlig durch?"

    Naja, das von einem Köln-Fan zu hören ist schon irgendwie komisch. Aber Recht hat er :thumbsup:

    Ich brauch keinen Mittelfinger, ich kann das mit den Augen :thumbdown:

  • Für die Freunde des 2 Septembers, wer soll denn noch kommen?


    Ich sehe Roca, den könnten wir kriegen, stellen uns aber extrem dämlich an. Wollen die Klausel nicht zahlen, der Verein dort weiß aber das wir dringend Leute brauchen....wird so natürlich nichts.


    Oyqrzabal und Olmo, gute U21 Spieler sehr teuer.


    Bergwijn, gutes Holland Talent, einige haben Zweifel.


    Everton, super, Brasilianer, noch keine Europa Erfahrung


    Dann gäbe es noch die teuren Dybala und Coutinho, beide top Fussballer mit Leistungseinbrüchen, beide er James Ersatz, beide richtig teuer


    Werner......


    Das war es, mehr fallen mir nicht ein. Also das Märchen vom 2 September

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Ein Paket aus beispielsweise Bergwijn, Roca und Werner wäre nicht schlecht. Zumindest nicht hinsichtlich einer offensichtlich weiter denkbaren Verpflichtung von Sané im Jahr 2020.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ein Paket aus beispielsweise Bergwijn, Roca und Werner wäre nicht schlecht. Zumindest nicht hinsichtlich einer offensichtlich weiter denkbaren Verpflichtung von Sané im Jahr 2020.

    Hätte ich vor Wochen nicht gut gefunden. Vermutlich aber nun die beste Variante. Wird aber auch nicht kommen, wetten?

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Nachdem ich noch mal eine Nacht drüber geschlafen habe, gibt es nun 3 Spieler für mich, auf denen der Fokus liegt und die allesamt eine Rolle zu spielen scheinen:


    1. Hudson-Odoi: Was ist mit dem? Soll seit Wochen sicher sein, dass er verlängert, bisher ist nichts passiert. Lampard konnte es auch noch nicht bestätigen. Wenn er zu 100% bleiben will und der Vertrag ausgehandelt ist, wieso unterschreibt er nicht?


    2. Sane: Holt man ihn trotzdem? Oder wartet man, bis er wieder fit ist, schaut 1-2 Monate, ob er sich komplett erholt hat und versucht dann nächsten Sommer ihn für 20 Mio weniger zu holen?


    3. Perisic: Wieso leiht man den nur und kauft ihn nicht, um in ihm eine Art Winger-Pizarro zu sehen, der hier 3-4 Jahre lang den Winger-Springer macht und dann spielt, wenn die Personaldecke extrem dünn ist? Wieso eine Leihe?


    Für mich gibt es folgende mögliche Erklärung dafür:


    Sane ist Top-Target und sollte hier als 3. Winger geholt werden, während man Hudson-Odoi die ganze Zeit im Hinterkopf hatte. Es ist mittlerweile mehrfach von guten Quellen überliefert, dass wir 2 Winger suchen. Hätten wir Sane eingetütet, wäre eine Planstelle auf Jahre dicht gewesen. Gleichzeitig wissen wir, dass Chelsea Hudson-Odoi weiterhin nicht verkaufen will und er ein Bild mit „CFC 19/20“‘ postete. Der geht also davon aus, auf jeden Fall noch ein Jahr zu bleiben.


    Wie passt dann Perisic da rein? Angeblich haben wir den bereits vor der Sane-Verletzung kontaktiert, um ihn als 4. Winger zu leihen, sprich Sane UND er sollten kommen. Doch was bedeutet die Perisic-Leihe:


    1. Man will ihn gezielt für ein Jahr und der Knackpunkt ist offenbar, dass er will, dass wir ihn danach halten. Offenbar wollen wir das nicht. Warum nicht? Weil wir ab 2020 anders planen. So schlägt sich dann der Bogen zu Odoi (Situation habe ich ja eben beschrieben). Was ist, wenn wir weiterhin seine Zusage haben und wissen, dass er 2020 ablösefrei kommt und wir gar nicht Sane überbrücken wollen, sondern Hudson-Odoi? Wie gesagt, Perisic sollte den Berichten nach ZUSÄTZLICH zu Sane kommen, für ein Jahr.


    2. Plötzlich gab es einen neuen Bericht NACH der Sane-Verletzung, dass wir 50 Mio für Hudson-Odoi geboten haben. Für mich untermauert das die Theorie, weil wir durch die Sane Verletzung gezwungen sind, unseren Plan umzuwerfen. Nun soll der sowieso eingeplante Perisic nicht die Zeit überbrücken, bis Hudson-Odoi kommt, sondern die Zeit überbrücken, bis Sane wieder fit ist (bzw nächsten Sommer gekauft wird). Deshalb versucht man ein letztes Mal, den für 2020 geplanten Odoi loszueisen, sodass der Plan nicht komplett über Bord geworfen wird, sondern die Verpflichtung von Sane und Hudson-Odoi einfach nur getauscht wird.


    Übrigens spricht für dieses Szenario meines Erachtens auch die Tatsache, dass wir Ziyech, Bergwijn und co nicht gekauft haben: Wir haben unsere Planstellen mit Sane und Hudson-Odoi besetzt und haben für die Wingerposition Nummer 4 explizit einen Spieler gesucht, den wir nur für ein Jahr haben wollen, bis Hudson-Odoi (oder nun Sane) kommt. So wäre man mit Coman, Gnabry, Sane und Perisic in die neue Saison gegangen, um 2020/2021 dann endlich die Traum- und Planbesetzung Coman, Gnabry, Sane und Hudson-Odoi zusammen zu haben. Wie gesagt, deshalb hat man sich in der Theorie auch nicht um einen anderen jungen Winger gekümmert, den man fest kaufen könnte. Für diesen ist kein Platz, weil wir unsere Planstellen ab 2020 bereits längerfristig belegt haben. Das erklärt auch, wieso Winger 4 so lange gedauert hat: Das Gesamtpaket Mindestmaß an Qualität und gleichzeitig einjährige Leihe ist sehr schwer zu finden. Andere Spieler, wie Bergwijn, hätte man dagegen vor 3 Monaten schon mit Fünfjahresvertrag eintüten können.


    Die Sane-Verletzung hat das nun ziemlich durcheinandergeworfen. Die Frage ist dann: Versucht man noch mal mit einer Mondsumme Odoi in diesem Sommer zu holen oder holt man den verletzten Sane jetzt (Ebenfalls mit Mondsumme)? In beiden Szenarien hätte Perisic die Überbrückerfunktion. Kommt Sane, überbrückt Perisic so lange bis der wieder fit ist und nächste Jahr Odoi kommt. Kommt Odoi überbrückt Perisic so lange, bis man nächsten Sommer Sane bekommt.


    Ja, ich weiß, Konsens ist, dass es überhaupt keinen Plan gibt und das alles nur aus Zufall passiert. Ich habe aber keinen Bock, mich in meinen Beiträgen nur noch darauf zu fixieren, sondern versuche trotzdem, das irgendwie in einen Kontext zu bringen. Ich kann mir auch tatsächlich vorstellen, dass das so geplant ist, die Frage ist halt, ob das so umsetzbar ist. Den Namen „Hudson-Odoi“ (bzw. dessen Planstelle) kann man übrigens auch durch den Namen „Werner“ austauschen, der ja auch nächstes Jahr ablösefrei ist. Durch die geplante Leihe ohne Kaufpflicht von Perisic, bin ich mir aber zu 100% sicher, dass das etwas mit einem Spieler zu tun hat, der nächsten Sommer kommen wird. Hudson-Odoi, Sane oder - vielleicht der Fall wenn Sane doch nicht machbar ist oder Odoi verlängert - Werner.

  • @ moenne


    Genau so könnte es sein. Viele andere plausible Möglichkeiten gibt es nicht. Interessant würde es aber auch dann, wenn die Perisic-Leihe nicht zu Stande kommt. Was tut man dann? Versucht man, Coutinho auszuleihen und plant Müller als Außenspieler ein? Versucht man, Bale für ein Jahr auszuleihen? Fragen über Fragen, welche vom Verein bald mal beantwortet werden müssen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Die Sache hat immer noch etwas sehr komisches. An sich sieht das eher so aus, als dass alles mehr der Wille seines Umfeldes gewesen ist, Sane selbst aber nie überzeugt war.

    Ja, könnte sein. Wäre schön wenn sich Sane auch mal dazu äußern würde.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.