Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Gerade bei Hinko gelesen, dass sowohl bei Hernandez als auch jetzt bei Perisic - Giovanni Branchini die Transfers eingefädelt hat. Für was brauchen wir denn dann überhaupt einen Sport-Direktor? Seine Transfer-Bilanz wird dadurch noch schlechter.

    Bei Hernandez' Transfer war laut einem gewissen Lucas Hernandez Brazzo der Ansprechpartner, aber Hinko weiß es natürlich besser:D


    Und Brazzo war gegen Perisic, also ist es logisch, dass auch Kalle bzw dessen Kumpel Branchini da dann den Kontakt aufnahm. Brazzo hat ja dann trotzdem gestern den Transfer abgeschlossen, deswegen blieb er ja in München.

    0

  • Wir hätten James für 40 Mio verpflichten können sein gehalt lag bei ca 12 mio. Coutinho verdient 18(!) Mio und man darf sich fragen ob er besser als james ist. Außerdeme wird seine KO wohl eher bei 100 mio liegen.


    Das ist einfach nur unglaublich dumm.

    Angeblich verdient Coutinho 11 Mio., was ich aber nicht glaube.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Gerade bei Hinko gelesen, dass sowohl bei Hernandez als auch jetzt bei Perisic - Giovanni Branchini die Transfers eingefädelt hat. Für was brauchen wir denn dann überhaupt einen Sport-Direktor? Seine Transfer-Bilanz wird dadurch noch schlechter.

    Durch die FIFA Regularien darf doch kein Vereinsoffizieller mit Spielern verhandeln, die noch mehr als sechs Monate Vertrag haben.

    0

  • 18 Mio., 11 Mio., dazu das hier:


    According to Marca, the player (Coutinho, Anm.) takes home an annual salary of €13.5m (£12.4m).


    Folgendes passt da wenigstens dazu und impliziert, dass er brutto 12-13 Mio. bekommt:


    However, they have been quoting clubs a loan fee of €35m (£30m), according to AS, and then scared Tottenham off, according to the Daily Mirror.


    When you also factor in Coutinho’s £240,000-a-week wage as well, the overall deal would have set Spurs back an incredible £40m.


    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Durch die FIFA Regularien darf doch kein Vereinsoffizieller mit Spielern verhandeln, die noch mehr als sechs Monate Vertrag haben.

    Hier geistert schon länger die Frage herum, ob man den aktuellen Verein nur informieren oder um Erlaubnis bitten muss.


    Ein gänzliches Verbot erscheint völlig falsch und ergibt auch keinen Sinn, da es sonst nicht all die Wechsel gäbe. Falls das überhaupt wo ohne Einschränkungen steht, dann wurde die Regel noch nie beachtet oder von Regelhütern die Einhaltung gefordert. Dann kannst du jeden einzelnen Verein bestrafen oder darfst eigentlich keinen einzigen Wechsel als rechtens durchgehen lassen, weil der Spieler ja vor dieser Zeit unterschreiben und sein Okay geben muss. Ein gänzliches Verbot wäre völlig unlogisch. Das glaube ich nicht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Hier geistert schon länger die Frage herum, ob man den aktuellen Verein nur informieren oder um Erlaubnis bitten muss.


    Ein gänzliches Verbot erscheint völlig falsch und ergibt auch keinen Sinn, da es sonst nicht all die Wechsel gäbe. Falls das überhaupt wo ohne Einschränkungen steht, dann wurde die Regel noch nie beachtet oder von Regelhütern die Einhaltung gefordert. Dann kannst du jeden einzelnen Verein bestrafen oder darfst eigentlich keinen einzigen Wechsel als rechtens durchgehen lassen, weil der Spieler ja vor dieser Zeit unterschreiben und sein Okay geben muss. Ein gänzliches Verbot wäre völlig unlogisch. Das glaube ich nicht.

    Das Reglement sieht dazu Folgendes vor:


    Beabsichtigt ein Verein, einen Berufsspieler zu verpflichten, so muss dieser Verein vor der Aufnahme von Verhandlungen mit dem Spieler dessen aktuellen Verein schriftlich von seiner Absicht in Kenntnis setzen. Ein Berufsspieler darf einen Vertrag mit einem anderen Verein nur abschliessen, wenn seinVertrag mit dem bisherigen Verein abgelaufen ist oder in den folgenden sechs Monaten ablaufen wird. Ein Verstoss gegen diese Bestimmung zieht angemessene Sanktionen nach sich.


    Für Verhandlungen braucht es nur, aber immerhin, eine Information. Um einen neuen Vertrag abschliessen zu können, müssen hingegen gewisse Vorgaben eingehalten werden. Ergänzend zu dem was hier steht kommt natürlich hinzu, dass man sich mit dem aktuellen Verein auf eine Vertragsauflösung einigen kann, dann spielt auch die Sechsmonatsgrenze keine Rolle.

  • Trifft es ganz gut, wie ich finde.

    Ist halt "aufgewertet" mit Spekulationen. Vor allem, wie City die 150 Mio. gemeint habe.


    Da gab's schon bessere Artikel und die sind einfach zu schreiben, weil so vieles bei uns nicht passt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Auf den offensiven Positionen soll sich beim FC Bayern noch einiges tun. Mit Ivan Perisic wird ein Spieler ausgeliehen, der den Kader in der Breite verstärkt, aber eine Soforthilfe ist weiter nötig, unabhängig von den Plänen, die man mit dem verletzten Leroy Sane hat.

    Eberl hat von Cuisance-Gerüchten gehört

    Niko Kovac wollte gestern Berichte über ein Interesse an Philippe Coutinho vom FC Barcelona nicht kommentieren, der Brasilianer soll aber zumindest auf der Liste des Rekordmeisters stehen. Dort stehen könnte auch Gladbach-Mittelfeldspieler Mickael Cuisance.


    Gerüchten zufolgen soll der französische Mittelfeldspieler vom FC Bayern beobachtet werden. Das berichtet die “Bild”. Auch Max Eberl äußerte sich zu dem Thema: „Gehört habe ich auch davon, aber ein Angebot gab es bislang nicht.“ Cuisance fehlte beim Gladbacher Sieg im DFB-Pokal, dürfte für den FC Bayern aber eher als eine Investition für die Zukunft gesehen werden. Der 19-jährige hat in Gladbach die gute Chance eine entsprechend große Rolle in dieser Saison zu spielen.


    https://neunzigplus.de/fc-baye…bachtet-mickael-cuisance/

  • --------------------------------------Neuer----------------------------------------

    Pavard--------------Süle-------------------Hernandez----------Alaba


    ---------------------------Kimmich-----Thiago


    Gnabry------------------------Coutinho--------------------------Coman


    ----------------------------------------Lewa--------------------------------------



    Das hätte schon was....

  • Ich denke das Kovac eher mit einer 3 er Abwehrkette spielen will.

    Wie auch immer, Coutinho wäre ein Toptransfer. Die Frage ist jetzt nur was man noch für Spieler braucht.

    Ich hoffe man kommt nicht mit Werner und mit der Aussage das er auch Außen spielen kann. Das hat man über Müller auch versucht.

  • Thomas M. gefällt das nicht.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • FC Bayern: Vier Probleme beim Coutinho-Deal


    Am gestrigen Montag sickerte durch, dass der FC Bayern Gespräche mit dem FC Barcelona über eine Leihe von Philippe Coutinho führt. Heute kommen neue Details ans Tageslicht.


    Eine Einigung zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona über eine Ausleihe von Philippe Coutinho wurde offenbar noch nicht erreicht. Wie in spanischen Medien zu vernehmen ist, müssen noch einige Probleme aus dem Weg geräumt und Details geklärt werden. FT verschafft einen Überblick.


    Bayern will James-Modell


    Die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet heute, dass der FCB Coutinho für zwei Jahre ausleihen will. Für den Anschluss wünschen sich die Münchner demnach eine Kaufoption. Dieses Modell hatte man zuletzt schon bei James angewendet. Weder Barcelona noch Coutinho sollen von dieser Idee aber besonders angetan sein.


    PSG mischt mit


    Barça ist zwar prinzipiell bereit, Coutinho zu verleihen. Lieber wäre es den Blaugrana jedoch, den Brasilianer mit der anvisierten Neymar-Rückkehr zu verrechnen. Entsprechend wartet der spanische Meister auf ein Signal von Paris St. Germain, schreibt die ‚Mundo Deportivo‘.


    Gehaltsgefüge im Blick


    Auch die ‚as‘ wartet heute mit neuen Infos über die Verhandlungen auf. Dort heißt es, dass Bayern Sorge um sein Gehaltsgefüge habe, da Coutinho mit einem Salär von elf Millionen Euro netto pro Jahr gleich als Top-Verdiener einsteigen würde. Der FCB befürchte deshalb Unmut bei Robert Lewandowski und Co.


    Bayern soll kompensieren


    Auf 145 Millionen Euro Ablöse (plus 15 Millionen Boni) einigte sich Barça im Januar 2018 mit dem FC Liverpool. Diese Summe schreiben die Katalanen aus steuerlichen Gründen über Jahre ab – und wollen nun laut der ‚as‘, dass die Bayern im Fall einer Leihe eine Kompensation zahlen. Dies soll dem Deutschen Meister aber nicht so recht schmecken.


    FT-Meinung: Klar ist mittlerweile: Die Bayern haben Interesse an Coutinho. Unter allen Umständen soll der Transfer aber wohl nicht durchgedrückt werden. Nur wenn die Bedingungen passen, wird der FCB Nägel mit Köpfen machen. Zuvor gibt es aber noch einige Hindernisse aus dem Weg zu räumen.


    das wird sehr schwer!


    http://www.fussballtransfers.c…-der-coutinho-deal_107745

    auch Brazzo muß gehen

  • Also der Artikel klingt nach: Wir wollen weder das Gehalt in komplette Höhe, noch eine Leihgebühr bezahlen, den Spieler gratis lange ausleihen.


    Hm. Zuzutrauen wäre es uns, aber angesichts des Perisic-Modells und früherer Leihen gehe ich davon aus, dass das Bezahlen einer Leihgebühr nicht das Problem sein kann. Und das mit der Unruhe in der Mannschaft: Wenn das so ist, kann es nur um die Frage gehen, ob Coutinho auf Geld verzichtet.


    Wenn man aber so knausrig ist, warum hat man nicht Ziyech geholt? Der ist auch 10er und kann mal den Allrounder geben, wenn man keine richtigen Winger kauft.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016