Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Du weißt auch in jedem Sommer, welcher Spieler den Verein verlassen soll oder verlassen wird. Wir spielen von Anfang mit offenen Karten und legen Ihnen öffentlich einen Abgang nahe. Welcher Verein legt denn in solchen Fällen noch eine marktentsprechende Ablöse auf den Tisch? Bei uns wird zu viel geredet.

    So ist es! Traurig aber wahr! --- für welch teilweise lächerliche Beträge wir Spieler verkaufen ärgert mich schon seit vielen Jahren!

    0

  • Wenn PSG Coutinho und Dybala für Neymar holt wäre das schon heftig. Aber diese Dominostein-Aussage war für mich sowieso der größte Quatsch. Darauf kann man keine seriöse Transferstrategie aufbauen. Wir hätten mal früher einen Winger klarmachen müssen. Stattdessen haben wir uns wohl zu lange auf Sane fokussiert. Dazu kann man nur die Aussagen von Ziyech empfehlen. Bayern wurde wohl einfach nicht richtig konkret. Ich muss einem Spieler schon das Gefühl geben, dass ich ihn unbedingt haben will. Wenn man ihn hinhält, wird das nichts. Also verlängern Ziyech oder Bergwijn ihren Vertrag. Und wir müssen kurzfristig einen Perisic verpflichten. Das kann einfach nicht wahr sein.

    Also hätte man besser auf Sane verzichtet und stattdessen halbgare Durchschnittskicker wie Ziyech und Bergwijn holen sollen?

    Ist das wirklich dein Vorschlag und deine Kritik?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Also hätte man besser auf Sane verzichtet und stattdessen halbgare Durchschnittskicker wie Ziyech und Bergwijn holen sollen?

    Ist das wirklich dein Vorschlag und deine Kritik?

    Wir kriegen weder Sane, noch Coutinho.

    Wir sind nichts weiter, als ein Gehalts-oder Ablöseturbo.....sollten auch unsere Oberen endlich

    mal kapieren, sonst wirds bitter!

    0

  • So ist es! Traurig aber wahr! --- für welch teilweise lächerliche Beträge wir Spieler verkaufen ärgert mich schon seit vielen Jahren!

    Hummels: Ü30 IV für 30Mio plus Boni auf bis zu 40

    Costa: ein hier völlig gescheiterter Kackspieler: 40+ Mio

    Rode: ein hier völlig gescheiterter Kaderspieler: 15 Mio

    Benatia: ein völlig unbrauchbarer Kackspieler: 18 Mio

    Götze: ein völlig nutzloser Kackspieler: 25 Mio

    Das sind alles Spieler, die weit mehr einbrachten, als man realistischerweise für sie hätte erwarten können. Bis auf Hummels alles Spieler, die keinerlei sportliche Qualität für uns hatten und die wir dringend loswerden mussten, um die teils abstrusen Gehälter einzusparen.


    Dass man die meisten dieser Grottenkicker (außer Hummels) irgendwann mal für mehr eingekauft hat, das kann man gerne kritisieren. Aber die Verkäufe waren allesamt gut.

    Dass man bei Bernat oder auch bei dem ein oder Anderen vielleicht ein paar Euro mehr hätte herausholen können, stimmt. Man sollte aber auch nicht so tun als wären da Monsterbeträge drin gewesen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Also unsere Verkaufspolitik kann man m. E. die letzten Jahre kaum kritisieren. Die Spieler, die wir abgegeben haben, haben danach nicht mehr ihr Niveau halten können und teilweise haben wir wie bei Rudy, Rode oder Hummels richtig gut kassiert.

  • Es hat sich gebessert, keine Frage. Auf die Kackspieler-Debatte gehe ich nun nicht ein, da manch einer wieder seine Pep-Manie raushängen lassen muss.


    Aber um mal Gegenbeispiele zu bringen:

    Vidal, 18 Mio

    Bernat, 5 Mio

    Shaqiri, 15 Mio

    Schweinsteiger, 9 Mio

    Dante, 4,5 Mio

    Reina, 2 Mio

    Kroos, 25 Mio

    Mandzukic, 22 Mio

    Gomez, 15,5 Mio

    Can, 5 Mio

    Schöpf, 0,4 Mio


    Man kann sicherlich über den ein oder anderen diskutieren. Aber aus meiner Sicht sind wir bei den oben genannten Spielern dem aufnehmenden Verein enorm entgegen gekommen. Bernat spielt regelmäßig. Dante und Reina waren überall Stammspieler und Leistungsträger. Auch der Kroos Erlös war trotz der Vertragslaufzeit doch ein Witz.


    Ablösefreie Profis: Pranjic, Olic, Tymo, Altintop , Klose, Kraft, Toni


    Bei den meisten Spielern war doch früh absehbar, dass man sie gehen lassen wird. Die Spieler waren in der Regel schon in ihrem letzten Vertragsjahr nur noch Ersatz mit geringen Einsatzzeiten. Warum haben wir sie nicht also schon ein Jahr vorher verkauft? Real holte bspw. Altintop ablösefrei von uns und verkaufte ihn im Jahr drauf für 3,5 Mio. Es müssen keine zweistelligen Summen sein, aber warum lassen wir in solchen Fällen die Verträge auslaufen? Statt eine Ablöse zu kassieren, zahlen wir gar noch ein Jahr lang gut dotierte Verträge.


    Ablösefrei Jugendspieler: Dorsch, F. Götze, Weiser, Shabani, Pantovic, Wintzheimer.


    Auch hier müssen doch keine immensen Summen über den Tisch laufen. Aber sechsstellige Summen wären doch auch stets drin gewesen.

    Das summiert sich über die Jahre und auch je Transferperiode. Daher wie schon gesagt: Wir fangen nun endlich damit an. Jeong (4,5 Mio), Awoudja (1,5 Mio), Meier (1,2 Mio) und Friedl (3,5 Mio) haben in Summe 10,7 Mio (!) eingespielt. Nun kann man sich mal ausrechnen, was wir über Jahre an Summen haben liegen lassen, selbst unter Berücksichtigung einer Transfermarkt-Inflation. Man wäre dennoch schnell im mittleren einstelligen Millionen Bereich gewesen.

  • Das war heute und das war auch damals schon naiv. Das ist ein einmaliger Luxus, den wir uns über Jahre erlaubt haben. Real ist doch auch ein Käufer-Verein, dennoch verschenkt man die Spieler dort nicht.


    Klar spricht es für uns als Verein, dass wir Spielern keine Steine in den Weg legen wenn beide Seiten sich verändern wollen. Das hilft sicherlich auch bei Transfers, weil wir ein gewisses Image haben. Wir müssen keine knallharten Verhandlungen führen. Genauso wenig müssen wir aber dem aufnehmenden Verein den roten Teppich ausrollen.


    Wie gesagt, wir sind bei den Jugendspielern auf dem richtigen Weg. Aber Transfers wie der von Bernat dürfen nicht für 5 Mio über den Tisch gehen. Vor allem dann nicht, wenn wir uns drei Tage vorher uns drei Tage später über die bösen Scheichs beschweren.

  • Kalle spricht doch immer von tollen Beziehungen und Freundschaft. Der wird den Deal schon schaukeln. Solange er nicht den Praktikanten hinschickt. :cursing:

    0

  • @thomi: Für mich sind da aber nach wie vor keine großartigen Verluste in deiner Liste drin. Einziger "Fehlverkauf" bleibt für mich nach wie vor Kroos. Sowohl was der sportliche Verlust angeht, als auch die Ablösesumme. Da hätte man deutlich mehr rausholen müssen.

  • Coutinho wäre der Hammer, aber er wird zu 100% in den Naymar Deal mit eingebunden......Dembele will nicht von Barca weg und Barca will ihn auch nicht verkaufen, die würden ihn nicht mal für Neymar eintauschen, und das zurecht.


    Verstehe nicht wieso unsere Kasper Clowns da unbedingt jetzt auf biegen und brechen irgendein Star Spieler nach München locken wollen, vorallem bei solch aussichtsloser Position.


    Lieber die Zeit und Energie in Olmo und Roca stecken...beide zusammen würden ca. 75Mio kosten, es sind zwar nicht die großen Namen aber immerhin zwei riesen Talente. In 2-3 jahren könnten die Weltklasse Spieler sein, und am Ende weint der Vorstand wieder weil man auch diese wieder vepennt hat.


    Vorallem könnte man nächstes Jahr trotzdem Sane holen und hätte dann ein eine Weltklasse Flügelzange Sane, Olmo, Coman, Gnabry.....das wäre schon spitze.


    Und wenn man den Plan Sane komplett verworfen hat, dann kann man gleich die AK bei Oyarzabal ziehen...das kann doch Brazzo besonders gut :P

    0

  • Hat nichts mit Pep zu tun. Auch wenn du das überall sehen willst.

    Aber egal.

    Zu den Aussagen:

    Bei den Verkäufen hast du mit Dante, Shaq, Reina und Mandzukic 4 Spieler, die obwohl wir sie nicht mehr brauchten (Nein, das ist keine Spitze gegen Pep, muss man ja dranschreiben) jeweils in etwa das bekommen, was wir zuvor auch bezahlten, obwohl wir sie von Vereinen holten, die sich nicht abgeben wollten.

    Gomez, BS und Vidal waren am Ende ihrer Karrieren und hier nicht mehr wirklich gewollt (kein Vorwurf an Pep). Die Beträge für sie waren absolut im Rahmen.

    Bei Can, Bernat und Kroos bin ich bei dir. Aber bei keinem kann man doch von großen Summen zusätzlich ausgehen. Insgesamt wären da vielleicht 10Mio mehr drin gewesen. Das ist doch wirklich nicht die Welt.


    Und zum letzten Punkt: da hängen eben mehr als nur wir drin. Ein Spieler wird immer ein Interesse daran haben, ablösefrei zu gehen, speziell wenn er seine Schäfchen schon im Trockenen hat.

    Deshalb können es eben Spieler hier aushalten bis sie ablösefrei sind und dann woanders nochmal einen ordentlichen Vertrag unterschreiben.

    Gerade Toni - oder aktuell Boa - zeigen doch, wie schwierig es war/ist, einen Spieler mit einem Monstervertrag loszuwerden.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Alle Berater haben Brazzos Nummer schon gespeichert damit sie wissen, dass sie nicht ans Telefon gehen...

    Ebenso werden alle 089er Anrufe geblockt. :thumbsup:

    Die haben die Nummer schon gesperrt so das Brazzo erst gar nicht durch klingeln kann. :thumbsup:

    #KovacOut