Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Laut Twitter werden für Mandzu 15 Millionen Ablöse fällig.


    Das wäre an Peinlichkeit nicht zu überbieten, sollten wir den holen.

    So kann man sein Geld natürlich auch los werden.


    Dann noch ein paar blöde verletzungen zum falschen zeitpunkt und somit ein frühes CL aus- dann kann man nächste Siason nur noch davon träumen einen großen transfer tätigen zu können.

  • Roca heute nicht im Kader bei Espanyol...hoffen wir mal das der Azubi wenigstens den bekommt

    Wahrscheinlich bereitet Brazzo ein Angebot in Höhe der AK vor und verschwindet dann bis Ende des Transferfensters unauffindbar in die bosnischen Berge..

    0

  • Also wenn wir wirklich 15 für MM zahlen ist uns echt nicht mehr zu helfen.

    Daher stufe ich das erstmal als Ente ein. Vor allem weil wir Vidal mit 31 für 18 verkauft haben und er Leistungstechnisch doch noch ne andere Nummer war als MM.

  • Hoffentlich ist dieser bosnisch-kroatische Alptraum bald zu Ende.

    Die basteln dort an einer Balkan-Hausmacht und schicken jeden weg, der widerspricht.

    Und unsere Muppets lassen das alles mit sich machen.....unfassbar!

    0

  • Das er das erste Bauernopfer wird war klar. Für den Verein ist es natürlich wichtig, dass diese Position mit jemand anderem besetzt wird, aber was generell mit Brazzo veranstaltet wurde finde ich unter aller Sau. Daran sieht man, wie dreckig das Geschäft eigentlich ist. Die Bosse holen sich extra einen "schwachen" Mann für die Position, damit sie selbst schalten und walten können wie sie wollen und wenn das Ding gegen die Wand gefahren wird, wird Brazzo in die erste Reihe geschoben und rasiert. Dadurch, dass man ihn ständig stark geredet hat, ist es jetzt natürlich auch leicht ihm Verantwortung zuzuschieben.

    Das ist eine etwas einseitige Darstellung, die versucht, HS ausschließlich als Opfer darzustellen.

    Wenn ein wichtiger Job zu vergeben ist, dnan gehören zwei Seiten dazu:

    1. Der den Job anbietet und bezahlt.

    2. Der den Job antritt.


    1. Muss ein Profil erstellen, eine Arbeitsplatzbeschreibung. Und dann nach Leuten Ausschau halten, die das können.

    Analyse: hat nicht geklappt. Entweder gab es keine Beschreibung.

    Oder man hat nicht gesehen, dass HS dazu nicht passt.


    2. HS hat aich selbst und seine Fähigkeiten maßlos überschätzt. Nüchtern betrachtet hätte er niemals zusagen dürfen.


    1. Fehler der Vereinsführung - muss dafür klar kritisiert werden. Muss den Fehler korrigieren. Hoffentlich bald.

    2. Muss dafür kritisiert werden. Amt undPerson passen nicht, auch wenn er es andees sieht. Rücktritt sollte nahegelegt werden.

    0

  • Philippe Coutinho kristallisiert sich immer deutlicher als Ersatzmann für Leroy Sané heraus. Dabei signalisiert der Brasilianer durchaus Bereitschaft, zum FC Bayern zu kommen. Gleiches gilt für Mario Mandzukic, dessen Wechsel nach München gestern bereits als fix vermeldet wurde.

    Philippe Coutinho kann sich gut vorstellen, in diesem Sommer den Schritt vom FC Barcelona zum FC Bayern zu gehen. Nach Informationen des ‚kicker‘ „beschäftigt sich der Brasilianer aktuell nur mit Paris St. Germain und dem FC Bayern“. Die Bundesliga empfinde Coutinho als spannend, und auch die klimatischen Unterschiede zwischen Spanien und Deutschland würden den ehemaligen Liverpool-Star nicht stören, heißt es in dem Fachblatt.


    Nun liegt es also an den Klubs, die Voraussetzungen für einen Transfer zu schaffen. Und an dieser Stelle bietet PSG die deutlich attraktiveren Argumente. Schließlich buhlt Barça seit Wochen mit Nachdruck um Neymar und lockt mit der Aussicht auf eine saftige Ablöse plus Coutinho und einem weiteren Spieler.


    Hier kann der FC Bayern somit nur hoffen, dass die Gespräche im Sande verlaufen oder die Klubs am Ende des Tages eine andere Lösung finden. In dem Fall wäre eine Coutinho-Leihe mit anschließender Kaufoption mehr als realistisch – und die Personalie Leroy Sané würde nach dessen schwerer Verletzung wohl erst einmal wieder ruhen.


    Mandzukic-Interesse bestätigt


    Derweil berichtet auch der ‚kicker‘ vom Interesse der Bayern an Mario Mandzukic. Trainer Niko Kovac wolle den 33-jährigen Kroaten „unbedingt“. Ganz so weit wie ‚calciomercato.com‘, das den Transfer am gestrigen Mittwoch als quasi fix vermeldete, geht das Fußballmagazin allerdings nicht.

    Insgesamt scheint es ganz so, als würde Bayern der Forderung von Kovac nach baldigen Verstärkungen zeitnah nachkommen. „Wir brauchen Spieler, die den Kader auffüllen und besser machen. Wir sind dabei, den Kader bis zum 2. September noch zu verstärken“, sagte der 47-Jährige mit Blick auf die Offensive. Momentan sieht es ganz nach mindestens zwei, wahrscheinlich sogar drei weiteren Neuzugängen aus.


    http://www.fussballtransfers.c…tand-bei-mandzukic_107824

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Sollte das wirklich den Tatsachen entsprechen, dass man einen MM holt um Kovac in der Kabine den Rücken zu stärken, ist ein Kimmich der erste der geht, vorher noch ne Revolte anzettelt.


    Mit solch einem Move gräbt man die Gräben doch nur noch tiefer. Es wird aller höchste Zeit das Kahn hier das Zepter übernimmt.

    0

  • Vielleicht ist das Coutinho Gerücht nur ein Druckmittel Richtung ManCity um den Preis zu drücken. Nach dem Motto "Dann holen wir halt wen anderes"

    Man fasst es nicht!

  • Vielleicht ist das Coutinho Gerücht nur ein Druckmittel Richtung ManCity um den Preis zu drücken. Nach dem Motto "Dann holen wir halt wen anderes"

    Kann sein, denke aber eher, weil er alles kurz und klein schießen würde in der Bundesliga.


    Man verfolgt halt weiter die Strategie, den besten verfügbaren Spieler holen zu wollen.

    0

  • Mandzukic zu holen ist eine Frechheit und zeugt von vollkommener Inkompetenz. Der geht aus den schon vielfach zitierten Gründen gar nicht und ist ein Auslaufmodell.


    Auch wenn das hier viele gut finden ist das der letzte Beweis der totalen Planlosigkeit und Unfähigkeit der kompletten Führung.


    2 Monate gar nix machen, Sane nicht früher zu fixieren oder eben abzusagen und jemand anderes zu holen und dafür 2 Auslaufmodelle in schierer Not zu verpflichten, die dann ja auch bald wieder ersetzt werden müssen, sagt einfach alles aus.


    On Top dann jetzt eben auch noch den politisch unkorrekten MM.


    Nur noch zum kotzen. Traurig was aus diesem Verein geworden ist. Es reicht.

    Alles wird gut:saint:

  • Vielleicht ist das Coutinho Gerücht nur ein Druckmittel Richtung ManCity um den Preis zu drücken. Nach dem Motto "Dann holen wir halt wen anderes"

    wir und irgendwen als Druckmittel einsetzen.. :D die einzigen die echten Druck haben sind doch wir.

    Alles wird gut:saint:

  • Ein gewiefter Schachzug von Kovac?

    Laut "Kicker" hat Kovac seine beiden Ex-Spieler nicht ohne Grund auserkoren. Der Trainer wolle damit auch Fürsprecher in der Bayern-Kabine gewinnen, nachdem während der vergangenen Saison immer wieder Kritik aus der Mannschaft nach außen gedrungen war. So soll sich der inzwischen nicht mehr bei Bayern spielende James über Kovacs anfangs eher defensiv geprägte Taktik echauffiert haben: "Wir sind hier nicht in Frankfurt." Dem Ansehen des Trainers schadeten diese Indiskretionen massiv.



    Deswegen werden also spieler gekauft die uns qualitativ nicht verstärken. Wow.

    Daher auch nach zig jahren die plötzliche erkentnis das ein ersatz für lewandowski ja nicht schlecht wäre.

  • Vielleicht ist das Coutinho Gerücht nur ein Druckmittel Richtung ManCity um den Preis zu drücken. Nach dem Motto "Dann holen wir halt wen anderes"

    Ich behaupte mal, dass City damit gut leben kann. Denn dann verlängert Sané wohl auch dort, was City auch im Sinn hat.

  • Ein gewiefter Schachzug von Kovac?

    Laut "Kicker" hat Kovac seine beiden Ex-Spieler nicht ohne Grund auserkoren. Der Trainer wolle damit auch Fürsprecher in der Bayern-Kabine gewinnen, nachdem während der vergangenen Saison immer wieder Kritik aus der Mannschaft nach außen gedrungen war. So soll sich der inzwischen nicht mehr bei Bayern spielende James über Kovacs anfangs eher defensiv geprägte Taktik echauffiert haben: "Wir sind hier nicht in Frankfurt." Dem Ansehen des Trainers schadeten diese Indiskretionen massiv.



    Deswegen werden also spieler gekauft die uns qualitativ nicht verstärken. Wow.

    Die Vermutung schrieb ich gestern schon.

    Er sammelt Fürsprecher, damit die Gegenpartei gar nicht mehr so groß werden kann. Schlauer Fuchs...