Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich weiß ja nicht ob er nun wirklich noch kommt. Es heißt ja, dass es "aus Kreisen des Spielers" nun laute, dass wir bereit sind die 40 Mio nun doch zu zahlen. Vielleicht auch einfach nur Pokern von Seiten des Beraters von Roca? Vielleicht haben wir den Transfermarkt doch bereits für uns geschlossen und Roca soll schnellstmöglich nach Madrid transferiert werden. Ich bin gespannt, wenn er wirklich noch das Rückspiel in der EL am Donnerstag spielen soll, dann werden die nächsten Tage wieder ein auf und ab. Vielleicht verletzt er sich ja sogar am Knie, wer weiß, soll ja schon vorgekommen sein.

  • Roca ist eigentlich pflicht, bei der Em hat er mir schon gut gefallen...wie hier schon richtig geschrieben wurde....wenn man den jetzt nicht holt dann weint man dem in 2-3 Jahren wieder hinterher wen er bei Real spielt und über 100Mio kostet.

    0

  • Aber auf welcher Position soll Cuisance denn eine Investition in die Zukunft sein? Im Mittelfeld sind wir ja nun wahrlich nicht über Nacht vergreist. Da gehören Coutinho und Thiago mit ihren 28 ja schon zum alten Eisen. Da wird doch die nächsten 4, 5 Jahre kein Platz frei. Nicht mit Tolisso und Goretzka am Start und Roca soll auch noch kommen. Lass nächstes Jahr noch Havertz kommen, dann ist doch alles voll.


    Das man auf junge Spieler setzt, schön und gut, aber den Deal verstehe wer will. Zumal der Junge schon in Gladbach Ansprüche stellte. Was für eine Perspektive soll der hier haben? Ernsthaft, ich verstehe den Transfer nicht. Weder aus Sicht des Spielers, noch aus unserer. Wir planen doch mit ganz anderen Spielern.

    Roca-Javi

    Thiago-Cuisance

    Tolisso-Goretzka

    Coutinho-Havertz


    Roca soll Javi beerben. Das ist sogar kurzfristig möglich, da Javi oft fehlt und die defensivere Option ist.

    Cuisance ist das MF-Talent, das die Offensive 6, den 8er und 10er spielen kann.

    Bei Tolisso und Goretzka muss es mMn eine Zweikampf mit Entscheidung geben, da man nicht zwei B2B braucht.

    Coutinho ist der Platzhalter oder eben die Alternative auf sehr hohem Niveau zu Havertz.

    Will man wieder ein echter CL-Sieg Anwärter werden, sind 5+1 Spieler für die 3 zentralen Rollen sicherlich nicht verkehrt.


    2013 hatten wir Gustl, Tymo, Javi, Schweinsteiger, Kroos in der festen Rotation und das Talent Emre Can


    2020 dann vielleicht Thiago, Roca, Tolisso/Goretzka, Coutinho/Havertz und das Talent Cuisance

    0

  • Außerdem steht in dem Artikel, der FCB hätte bei Franck doch nochmal nachgefragt, ob er eine Saison dranhängen will. Aber als reiner Backup wollte er das nicht.

    Der Satz beschreibt zum einen die Planlosigkeit in unserem Verein und zum anderen die völlige Selbstüberschätzung von Franck

    Man fasst es nicht!

  • Espanyol soll nun wohl auch bereit sein, Roca zu verkaufen, da er wechseln will. Man liest jetzt immer häufiger, dass er wohl sogar für 30 Mio zu haben wäre, ob das stimmt weiß ich natürlich nicht. Real und Inter sollen ebenfalls Interesse haben, Kovac soll Roca aber unbedingt haben wollen und der Spieler möchte mit Thiago und Coutinho spielen.

  • Espanyol soll nun wohl auch bereit sein, Roca zu verkaufen, da er wechseln will. Man liest jetzt immer häufiger, dass er wohl sogar für 30 Mio zu haben wäre, ob das stimmt weiß ich natürlich nicht. Real und Inter sollen ebenfalls Interesse haben, Kovac soll Roca aber unbedingt haben wollen und der Spieler möchte mit Thiago und Coutinho spielen.

    https://tribuna.com/de/fcbayer…ywgw21LAWSQ2FjIv96rEwkMbU

    0

  • nach der bildzeitung berichtet auch die l'equipe dass der wechsel von marc roca zu bayern kurz bevor steht.

    bayern und der spieler sind sich einig. man sei bereit, die ak von 40 mio zu ziehen.

  • Wenn wir Roca jetzt tatsächlich für 30 Mio. bekommen sollten, dann würde ich sehr gerne ein kleines "Sorry" von denjenigen lesen, die in der Causa Roca ordentlich gewütet hatten, wie lächerlich das alles sei, bei einem Spieler mit AK noch verhandeln zu wollen.


    Entweder ein "Sorry" bzw. ein "Wir sind unwürdig" oder bitte zusammenlegen und den Differenzbetrag i.H.v. 10 Mio. aufbringen und für einen karitativen Zweck spenden ;)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Nachdem ich mich auch immer wieder über die Transferperiode ausgelotzt habe, muss ich gestehen, dass mit Roca der Kader ziemlich perfekt wäre. Ein Winger von Format wäre noch ganz nett, aber man scheint ja an Sane und CHO dran zu bleiben. So richtig in Fahrt gekommen ist das alles aber erst, nachdem man die Transfers zur Chefsache erklärt hat.

  • Wenn wir Roca jetzt tatsächlich für 30 Mio. bekommen sollten, dann würde ich sehr gerne ein kleines "Sorry" von denjenigen lesen, die in der Causa Roca ordentlich gewütet hatten, wie lächerlich das alles sei, bei einem Spieler mit AK noch verhandeln zu wollen.


    Entweder ein "Sorry" bzw. ein "Wir sind unwürdig" oder bitte zusammenlegen und den Differenzbetrag i.H.v. 10 Mio. aufbringen und für einen karitativen Zweck spenden ;)

    Geh mal runter vom Gas. "Gewütet"? Wir hatten zuletzt viel größere Probleme und haben einige immer noch. Gewütet wird über andere Dinge. Dumm ist es trotzdem, falls man Roca NICHT holt, weil er 40 Mio. zu viel sind. Und da ist der Ärger auch nicht darauf bezogen, einen günstigeren Preis anzufragen. Der Ärger ist darauf bezogen, dass wir angeblich 15 Mio. oder sowas geboten und dann wegen der AK verzichtet hätten, was lächerlich wäre.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Den Gedanken hatte ich auch, wobei ich auch einer der Kritiker war. Letztlich könnte man dann sagen, alles richtig gemacht. Allen voran, wenn Sanches für 25 Mio gehen sollte und Roca für 30-35 Mio hier aufschlägt.


    Dennoch darf man auch weiterhin bemängeln, dass die Idee ein wenig auf Kante genäht war. Was wäre, wenn Esp. Barcelona weiterhin auf 40 Mio beharrt? Dann hätten wir nichts gewonnen und der Spieler hätte hier 6-8 Wochen vorher aufschlagen, mittrainieren und sich eingewöhnen können.


    Auch muss man anmerken, dass wir in diesem Fall jeden Euro sparen wollen, auf der anderen Seite aber Spieler wie Vidal oder Bernat wie Sauerbier verkauft haben, obwohl aus meiner Sicht ein Mehrerlös im zweistelligen Millionenbereich möglich gewesen wäre. Vertragslaufzeit hin oder her. Bernat bringt scheinbar die Qualität mit, beim französischen Meister regelmäßig in der Startelf zu stehen und gar in der CL gute Leistungen zu bringen.

  • falls nun roca auch noch kommt war das unterm strich eine gute transferperiode.


    Nachdem ich mich auch immer wieder über die Transferperiode ausgelotzt habe, muss ich gestehen, dass mit Roca der Kader ziemlich perfekt wäre. Ein Winger von Format wäre noch ganz nett, aber man scheint ja an Sane und CHO dran zu bleiben. So richtig in Fahrt gekommen ist das alles aber erst, nachdem man die Transfers zur Chefsache erklärt hat.

    Wir haben weder Ribery, noch Robben ordentlich ersetzt. Perisic spielt 1-2 Ligen drunter und Coutinho ist ein ganz anderer Spielertyp. Damit hat man die wichtigsten Brandherde nicht gelöscht. Man hat James durch Coutinho ersetzt, was uns mit dem Extragehalt (13 Mio. mehr) und der Leihgebühr nun über 20 Mio. kostet, anstatt James fest zu verpflichten und einen ordentlichen Flügelspieler zu verpflichten. Ich bin nicht unglücklich mit Coutinho, aber das sind alles Notlösungen und keine durchdachte Strategie. Der Kader ist unausgewogen und weit davon entfernt, perfekt zu sein. Und das mit einem Minus von 150 Mio.


    Gleichzeitig vergraulen wir Sanches, anstatt ihn für die tolle Vorbereitung zu belohnen, vergraulen unter gleichen Voraussetzungen unseren derzeit besten Innenverteidiger der das Spiel eröffnen kann wie kein anderer und wollen am liebsten auch Arp gleich wieder verschicken, setzen ihm und Davies Perisic (und weiterhin Müller) vor die Nase.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016