Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Eben.

    Einen Spieler wie Bernat lassen wir letztes Jahr für weniger als die Hälfte seines Marktwerts ziehen.

    Aber bei einem Supertalent wie Roca, der auf Jahre ein wichtiger Baustein unseres Kaders werden könnte und den ich persönlich für einen der wichtigsten Transfers halte, feilscht man wegen 5 oder 10 Millionen rum. Ich hoffe, der Spieler kommt noch. Und man geht nicht allein mit Thiago sowie Quarterback Javi und sonst nur BoxtoBox Spielern in die Saison.

    Sehe ich exakt so. Wäre schon ein Kunststück das jetzt noch zu versauen und sich dann zu rühmen etwas gespart zu haben...was man bei Sanches verbrannt hat, oder Bernat. Das kann und darf passieren, ist nicht immer zu vermeiden. Aber jetzt bei dem Transfer zu knausern...das würde vieles topen...glaube und hoffe allerdings das es klappt!

    Kovac ist weg, Uli geht. Was ist mit Brazzo?

  • Wenn man Erfolgsfan ist schon

    Hmhh, er hatte ja Erfolg, Deutscher Meister und Pokalsieger. Wenn Du ihn so vehement verteidigst bist wohl eher Du der Erfolgsfan. Seine Kritiker, dazu zähle ich mich auch, stört eher der massive spielerische Verfall der Mannschaft und seine Unfehlbarkeit wenn mal was in die Hose geht. Um nur mal zwei Punkte zu nennen weil ich jetzt am frühen Morgen noch keinen Roman schreiben kann. :)

    0

  • Hammer Transfers. Schätze mal, dass sich einige vor Scham für sehr lange Zeit nicht mehr aus dem Keller trauen.


    Zumindest sollten sie Brazzo und co. ein paar hundertmal übertrieben hochleben lassen.


    Mir persönlich wäre deutlich mehr Zurückhaltung auf dem Transfermarkt allerdings lieber.

  • Du schämst dich doch auch nicht für deinen stetigen Unsinn und kommst regelmäßig aus deinem Loch. Aber auch das war absehbar, nun den Zeigefinger zu erheben um sich mal wieder über andere zu stellen.

    0

  • Du schämst dich doch auch nicht für deinen stetigen Unsinn und kommst regelmäßig aus deinem Loch. Aber auch das war absehbar, nun den Zeigefinger zu erheben um sich mal wieder über andere zu stellen.

    :!::!::!::!:

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ja, Hammertransfers.


    Bei drei Spielern die Ausstiegsklausel gezogen, und zwei weitere ausgeliehen, von denen einer Mittelmaß ist und der andere uns bei einem Kauf 120 Millionen kostet. So ein Verhandlungsgeschick hätte niemand ausser Brazzo hinbekommen, baut ihm ein Denkmal.

    0

  • Marc Roca wird nicht kommen. Uli Köhler hat mir das heute gesagt. Ich war an der Säbener und hab ihn drauf angesprochen ob jetzt wo Sanches weg ist Roca kommt. Darauf meinte er nein weil das Mittelfeld eh übervoll ist. Und wenn das der Uli Köhler sagt wird das schon stimmen. :-)


    Im Ernst ich hoffe das Roca jetzt wirklich noch kommt.

    In der Regel tritt das Gegenteil von Köhlers Meinung ein. Also dürfte der Transfer fix sein.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ja, Hammertransfers.


    Bei drei Spielern die Ausstiegsklausel gezogen, und zwei weitere ausgeliehen, von denen einer Mittelmaß ist und der andere uns bei einem Kauf 120 Millionen kostet. So ein Verhandlungsgeschick hätte niemand ausser Brazzo hinbekommen, baut ihm ein Denkmal.

    dafür sind die AKs ja auch da oder?

    0

  • Hammer Transfers. Schätze mal, dass sich einige vor Scham für sehr lange Zeit nicht mehr aus dem Keller trauen.


    Zumindest sollten sie Brazzo und co. ein paar hundertmal übertrieben hochleben lassen.


    Mir persönlich wäre deutlich mehr Zurückhaltung auf dem Transfermarkt allerdings lieber.

    Wie nennt man es wenn man die Hauptaufgabe nicht hinbekommt und nur die nebenbaustellen bearbeitet?

    Bestenfalls ne 5.

    Robbery mit Perisic ersetzt... Wow super

    Unsere wichtigsten Positionen liegen brach und du redest von einer guten Transferperiode?


    James zu Coutinho ist gut. Muss sich allerdings noch zeigen ob das ein Upgrade darstellt.

    Lucas und Benjamin für Raffa und Hummels ist super... aber halt auch sehr teuer.

    Sanches vs Roca ist überfällig aber sicherlich keine Glanzleistung. Den Transfer hätte man zu Beginn des Transferfensters schon machen müssen.

    Für Cuisance sehe ich aktuell noch keine Position.


    Alles in allem fehlen weiterhin 1 gescheiter Winger der Tempo ins Spiel bringt... und das nachdem so lange klar war das Robbery gehen.

    Mit Perisic als Nummer 4 kann ich mich anfreunden, aber für mehr taugt der wirklich nicht.

    Leider bezeichnend das erst Tempo in die Transfers gekommen ist als Sali übergangen wurde. Aber klar hauptsache provozieren.

  • *****


    Aber: Wenn Roca klar ist, dann wären die Transfers (ausser dem alten Perischitz) durchaus gelungen. Da muss man friendofbenny durchaus zustimmen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

    Edited once, last by tomser: OT ().

  • Eine zum Teil ziemlich überhebliche, undifferenzierte Belegschaft hier.


    Ein kurzer Einwurf als Nicht-Brazzo-Fan, auch bei AKs muss immer noch der Spieler überzeugt werden, den oftmals auch andere Clubs haben wollen.

    Anstatt sich zu freuen über namhafte Neuzugänge, wird hier immer das Negative überwiegen, sehr schade!


    Und noch ein Wort zum guten Renato, er konnte unter keinem Trainer überzeugen, aber am meisten ist natürlich Kovac Schuld aus Prinzip, auch für Nicht-Kovac-Fans ist die hier von Einigen gelebte Schwarzweiss Malerei schwer verdaulich, ganz zu schweigen von der Ablehnung, sich einmal mit Argumenten Anderer auseinander zu setzen!

    0

  • Die Transferperiode wurde - zumal wenn jetzt Roca kommt - sehr ordentlich zu Ende geführt. Dafür aber jetzt Abbitte vor Brazzo zu leisten sehe ich nicht. Die Planung war nämlich trotzdem Grütze. In einem Jahr, in welchem man einmal eine ordentlich Vorbereitung hätte machen können 3-4 Transfers nach saisonstart zu tätigen, halte ich für wenig durchdacht. Klar, ein coutinho kurzfristig muss man machen. Aber auf den anderen Positionen hätte man schon etwas früher tätig werden können und müssen. Allerdings freue ich mich nun zumindest - trotz Trainer - auf die Saison. Hoffentlich hält die Freude heute auch noch nach dem Spiel an.

    0

  • Um was geht es hier denn jetzt schon wieder? Wir haben tolle Spieler geholt, einer wird jetzt hoffentlich noch dazu kommen und dann war es wirklich ein gutes Transferfenster für uns. Und ob die Spieler jetzt eine AK hatten oder nicht ist auch nur für Leute relevant, die mal wieder das Haar in der Suppe suchen müssen. Die Spieler gehören jetzt uns, bei Coutinho haben wir ne Kaufoption, die zwar teuer ist, aber was erwartet man bei ihm denn? Wir hätten doch alle vor 3 Wochen nicht mit so einer guten Transferperiode gerechnet, also lasst uns lieber freuen anstatt wieder und wieder das Negative zu suchen.

  • Ich sehe das wie die meisten hier. Diese Transferperiode ist sehr ambivalent.


    Ja, am Ende des Tages haben wir einen guten Kader zusammen, sofern Roca noch kommt. Nichts desto trotz gab es nicht nur Licht, sondern auch verdammt viel Schatten.


    Das fängt damit an, dass wir sämtliche Transferverhandlungen öffentlich (!) geführt haben, was am Ende sogar dazu führte, dass sowohl Chelsea als auch City komplett blockiert haben. Gerade bei Chelsea hatte ich aufgrund der Artikel den Eindruck, dass die Odoi sehr wohl verkauft hätten, wenn Brazzo sich nicht so daneben benommen hätte. Bei City hat er sich nicht mit Ruhm bekleckert und sogar aus dem Lager von Zyiech gab es Kritik. Widersprochen wurde dem, soweit ich weiß, nicht. Im Gegenteil. Es wurde sogar berichtet, dass dies unseren Bossen missfallen hat und Rummenigge muss sogar öffentlich betonen, dass man an einem guten Verhältnis zu den Klubs interessiert ist.


    Hat er gute Spieler identifziert? Ja. Geholt hat er am Ende aber keinen, denn wirklich Bewegung ist doch erst in die Sache gekommen als überall zu lesen war, dass Hoeneß und Rummenigge das Heft des Handelns in die Hand genommen haben. Allein das ist eine Ohrfeige für unseren Azubi. Gerade bei Coutinho kannst du doch davon ausgehen, dass dieser Deal einzig und allein Kalle und seinem Verhältnis zu Barca zu verdanken ist.


    Und dann bleibt da trotz einiger Neuzugänge eine fragwürdige Planung. Die Baustellen #1 und #2 waren seit über einem Jahr bekannt, geholt wurde am Ende für diese Position einzig Perisic, der selbst in Italien zu langsam und technisch schwach ist. Und selbst der kam wohl nur, weil Kalle Druck gemacht hat. Coutinho wurde ausgeliehen und spielt eine Position, die es bis dato bei uns so gar nicht wirklich gibt bzw. ist er ein Spieler, den wir mit James letztes Jahr schon hatten.


    Es wurden 120 Millionen in zwei Abwehrspieler gesteckt, die es gar nicht gebraucht hätte. Nicht 2019. Auch wurde ein Sanches von allen Beteiligten immer wieder als Wunschspieler von Kovac bezeichnet und ein Wechsel wurde ihm versagt. Nur, um ihn dann wieder fallen zu lassen und nun fünf vor zwölf doch plötzlich zu verkaufen. Und als Folge dessen ersetzt man Sanches jetzt mit Roca? Etwas, was man so schon vor drei Monaten hätte machen können und was jede Menge Theater vermieden hätte? Bei Cuisance stehen auch mehr Frage- als Ausrufezeichen zu Buche, was die Sinnhaftigkeit angeht.


    Dazu gab es auch noch diversen Unsinn bei der zweiten Mannschaft. Jeong wird verkauft, obwohl wir dort Bedarf haben. Klose muss öffentlich (!) betonen, dass er Brazzo absagt, damit der es auch begreift und am Ende wird ein Nachwuchstrainer verpflichtet, der zwar mal wieder Stallgeruch hat, aber über keinerlei Erfahrung oder Qualifikation verfügt. Wow.


    Sorry, aber auch wenn der Kader unterm Strich nicht schlecht ist, so kam Brazzo als Verantwortlicher hier bestenfalls mit einem blauen Auge davon. Hätten die Alpha-Tiere hier nicht eingegriffen, wer weiß, wie der Kader heute aussehen würde. Den Willen, etwas zu tun, den kann man ihm nicht absprechen, aber wollen tue ich auch viel. Die Umsetzung ist entscheidend und die war von vorne bis hinten eine einzige Katastrophe.


    In Schulnoten ausgedrückt schwankt Brazzo hier bestenfalls zwischen einer 4- und einer 5. Es ist ja schließlich auch nicht sein erster Transfersommer hier. Für Nerlinger hat das damals ausgereicht und der war deutlich souveräner.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."