Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ach komm....wir verkaufen Bernat für Peanuts, Vidal für 18 Mio. , zahlen 80 Mio. füreinen IV, wollen für Sane 100 Mio. + x hinlegen - weil wir es nicht schaffen einen Plan für den Ersatz von Robbery zu haben geschweige denn umzusetzen - und jetzt soll bei den 10 Mio. - die heute, ja so krank ist das alles, wirklich wenig sind - schon die Führungsetage entlassen werden wenn sie zuschlagen.


    Eine AK ist halt in Spanien eben eine AK. Man versucht es den Preis zu drücken und das ist ja auch legitim aber wenn man halt wirklich Bedarf hat, das ist nicht erst seit gestern offensichtlich, muss man so kurz vor Transferschluss halt zu einem Ergebnis kommen.


    Und die zehn Millionen hat man übrigens bereits in Couisance investiert der wohl leider nicht auf der BedarfsPosition eingeplant ist.

    Alles wird gut:saint:

  • Hallo,

    Man hat gestern gesehen dass uns Roca gut tun würde..

    keine Frage. Aber: Er kostet Ablöse, die wir in den nächsten Transferperioden nicht mehr zur Verfügung haben und belastet das Gehaltsbudget. Ich gehe davon aus, dass wir bei Leroy Sane und Kai Havertz einen Transfer versuchen werden und dafür > 200 Millionen benötigen.


    Wer sich mal unsere Bilanzen der letzten Jahre anschaut wird schnell feststellen, dass dort nicht allzu viel Spielraum für einen größeren Kader oder zusätzliche hohe Ablösen ist.


    Ich mag die Spielweise von Marc Roca auch sehr und hätte ihn gerne im Kader, aber die Position des Thiago-Ersatzes intern mit Joshua Kimmich abzufangen ist auch keine schlechte Lösung. Meiner Meinung nach hat Joshua gestern sein bestes Spiel auf der 6 für uns gemacht.


    Ralf

  • Jetzt wirds abenteuerlich. 10 Mio. als Krümel zu bezeichnen.... unfassbar. Mit Leuten wie dir in der Verantwortung wäre der FCB schon längst ruiniert.


    Jeder Einzelne in der Führungsetage gehörte sofort entlassen, wenn man bei der Chance auf 10 Mio. Ersparnis nicht taktieren sondern den Spieler sofort verpflichten würde, nur um verwöhnten Fans wie dir ein paar Tage Ungeduld zu ersparen.

    Ja, ob man das hören will oder nicht sind heute 10 mio in Fussball Peanuts. Mag bekloppt sein aber ist halt so.


    Die Chance um 10 Mio Ersparnis gab es in anderen Transfers.


    Momentan ist das Risiko dass man mit so wenige Spieler in der Saison geht zu gross um um diese 10 mio zu reden.

    0

  • Schon klar, 10mio ist viel Holz. Aber ich bezweifle das unsere Seite hier echt mit espanyol sich bereits auf „30mio dafür wartet man die Euro quali ab“ ist.


    Für mich der einzige Grund um zu warten wenn man den Spieler will.


    Könnte auch schon 7 Wochen hier trainieren falls er DM Target #2 war hinter Rodri.


    Aber all das Trau ich Brazzo und co nicht zu, viel zu peinlich seit die hier ihr Unwesen treiben.

    Sammers Flucht wird immer klarer und deutlicher zu sehen

    0

  • Für mich ist die Verpflichtung eines Spielers wie Roca spätestens seit gestern alternativlos. Kimmich möchte ich da wirklich nicht mehr sehen. Da stimmte so gut wie gar nix.

  • Wenn man bedenkt, dass bis vor Kurzem (vor Hernandez) unser Rekordtransfer bei etwas über 40 Mio. lag, ist dieses Transferfenster schon ein ganz schöner Sprung für uns gewesen. Den sich verändernden Markt ,den Umbruch und die Nullrunde vom letzten Jahr miteinbezogen.

    Ich bin auch für Roca, aber mal eben so nochmal 40 Mio. ausgeben, nachdem man bereits Cuisance ( nicht exakt der gleiche Spielertyp-ich weiß) gekauft hat, will schon auch gut überlegt sein.

    Zumal ich nicht wissen möchte, wie die Aufstellung vor einem wichtigen CL-Spiel aussieht, sollte mal Lewandowski und Coman oder Gnabry ausfallen. Perisic und Müller? Das Lewy-Backup und ein ordentlicher Winger wären noch größere Baustellen. Das scheint nach dem Coutinho-Deal ein wenig untergegangen zu sein.

  • Will das gut überlegt sein? Klar. Auf der anderen Seite muss man sich aber fragen, warum wir 120 Millionen für die Abwehr ausgeben und Stand heute 20 Millionen (?) für zwei Leihspieler PLUS Cuisance in der Offensive, obwohl das unsere größte Baustelle war.


    Aber klar, nächstes Jahr werden es dann 200 Millionen für Havertz und Sané. Oder zwei weitere Leihspieler, wenn keiner von beiden kommen sollte.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Solange dieser Trainer hier sein Unwesen treibt können wir noch 5 Top Stars holen und an unserem Spiel wird sich nichts ändern.

    Zeitverschwendung.

    Sorry, aber das ist Käse. Natürlich stimmt es, dass der Fußball unter Kovac sehr unattraktiv ist, technisch und taktisch keine Fortschritte zu sehen sind.


    Es geht jetzt aber schon auch um die Zeit nach Kovac. Eine sinnvolle Kaderzusammenstellung wird dann auch für seinen Nachfolger wichtig sein. Deshalb müssen wir jetzt noch etwas tun. Ganz objektiv fehlt noch ein DM und ein dribbelstarker Flügelspieler. Wer unseren Kader von Außen betrachtet, muss sich doch fragen, wieso wir einen Überschuss an dynamischen Achtern haben, aber für den tiefen Spielaufbau nur Thiago. Das bleibt unsere größte Problemstelle. Vor allem gegen Pressingteams.

    0

  • Ich mag die Spielweise von Marc Roca auch sehr und hätte ihn gerne im Kader, aber die Position des Thiago-Ersatzes intern mit Joshua Kimmich abzufangen ist auch keine schlechte Lösung. Meiner Meinung nach hat Joshua gestern sein bestes Spiel auf der 6 für uns gemacht.

    Deine Meinung bleibt dir unbenommen. Aber falls du tatsächlich gestern Kimmichs bestes Spiel gesehen hast, habe ich leider ein anderes Spiel gesehen. Das war wohlwollend ausgedrückt eine durchwachsene Leistung. Kein Vergleich zu Thiago.

    FC Bayern München

  • 30 Millionen haben wir nicht zahlen wollen und da muss die Not schon wieder sehr groß sein im nächsten Sommer, wenn wir dann die Ablöse zahlen.

    Wenn er verlängert, dann wohl auch als kleine Retourkutsche, da wir ihn hingehalten haben.

    Aber bei den Transferzielen Sané, Havertz/Coutinho werden diese 30 Millionen im nächsten Sommer nicht wahrscheinlicher.

    0

  • im Prinzip kann es uns egal sein, ob wir die 30 Mio Euro als Handgeld Werner in den Hintern schieben oder als Ablöse an RB bezahlen.

  • 30 Millionen haben wir nicht zahlen wollen und da muss die Not schon wieder sehr groß sein im nächsten Sommer, wenn wir dann die Ablöse zahlen.

    Wenn er verlängert, dann wohl auch als kleine Retourkutsche, da wir ihn hingehalten haben.

    Aber bei den Transferzielen Sané, Havertz/Coutinho werden diese 30 Millionen im nächsten Sommer nicht wahrscheinlicher.

    Werner war ja nicht der einzige. Ziyech auch. Werden wohl nicht die einzigen gewesen sein, die etwas angesäuert sind...

  • im Prinzip kann es uns egal sein, ob wir die 30 Mio Euro als Handgeld Werner in den Hintern schieben oder als Ablöse an RB bezahlen.

    Denk mal darüber nach... ich würde es lieber dem Spieler bezahlen als RB.


    Aber es ging eigentlich darum, dass er wohl leider ne AK hat und nicht ohne AK verlängert.