Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich frage mich was sich Werner dabei denkt?


    Kommendes Jahr ablösefrei, es winkt definitiv ein nettes Handgeld und wenn nicht wir, dann schlägt eben ein anderen Verein zu. So schlecht wird die Auswahl nicht sein.


    Aber in Leipzig zu verlängern und sich eine AK in den Vertrag schreiben lassen, von der man mittlerweile ließt sie betrage nicht 30, sondern 47 und erhöhe sich erfolgsabhängig, ist dann doch selten doof.

    0

  • Warum? Wir haben dieses Jahr ein Transferminus von 89,5Mio. Und ein bissel Kohle kommt ja bis zum nächsten Sommer auch wieder rein. Das heilige Festgeldkonto muss ja auch noch mächtig gefüllt sein. Oder ist das gar nicht so voll wie hier immer getan wird?


    Mir ist bewusst dass es am Ende wohl eher auf ein Sane+Havertz, Sane+Coutinho oder Havertz+Coutinho hinauslaufen wird.....

    Das Problem ist ja nicht die Transfers zu finanzieren sondern nicht ins Minus zu rutschen. Holen wir uns alle 3 für 340 Millionen musst du das Volumen dennoch auf die Jahre hinweg abschreiben. Zusammen mit dem Jahr wären wir dann schon bei 80 mio. Und wenn ich das aktuell richtig deute liegt unser Maximum bei 100 mio pro Jahr. Wobei wir letztes Jahr keine hohen Gehaltskosten hatten weil der Kader schon zu klein war. Wir werden ja nicht ewig mit dem kleinen Kader arbeiten. Da rutschen wir dann schnell wieder unter die 100 möglichen. Vor allem wenn 2 neue Top Verdiener mit an Start sind.

  • Kommendes Jahr ablösefrei, es winkt definitiv ein nettes Handgeld und wenn nicht wir, dann schlägt eben ein anderen Verein zu. So schlecht wird die Auswahl nicht sein.

    Angeblich war dieses Jahr nur Atletico an ihm interessiert. So begehrt scheint er nicht zu sein. Und ich denke, das liegt daran, dass er halt wie gemacht für den RB-Rennball ist, aber sonst nicht in viele Spielanlagen von Top-Vereinen passt. Und einfach zu eindimensional ist. Dass er auch beim DFB seinen Stammplatz verloren hat, spricht ja Bände.


    Ich glaube auch, sein klares Ziel waren immer und ausnahmslos wir. Der hat ja sogar mal im Interview gesagt, dass er in Deutschland bleiben will und es da nur uns gibt. Hat also auch keine Ambitionen zum BVB zu gehen. Denke mal, für ihn galt immer nur RB (dort ist er gesetzt und in seiner Wohlfühloase) oder wir. Nun kriegt er eine nette Gehaltserhöhung und kann schauen, ob wir irgendwann die AK bedienen oder vielleicht doch mal ein anderer Top-Verein Interesse anmeldet. Bei ihm habe ich aber das Gefühl, dass er ungern seine Komfortzone verlässt und auch kein großes Interesse am Ausland hat. Er wirkt auf mich auch nicht so wahnsinnig stressresistent.


    In den nächsten 2-3 Jahren wird sich ja sowieso entscheiden, ob er der nächste Götze oder doch noch mal ein Top-Spieler wird. Tritt ersteres ein, wird ja RBL beinahe schon das Höchste der Gefühle sein. Ich schätze, er wird so ein typischer Dortmund-Spieler bleiben, so wie Schulz oder Brandt oder einige andere Spieler, die die sich immer von anderen Bundesligisten holen. Talentiert und solide und in der Lage, seine 15-25 BL-Tore pro Saison zu machen. Für ganz oben wird es aber vermutlich nicht reichen. Daher gut, dass wir dem abgesagt haben und uns lieber auf die beiden wahren deutschen Top-Spieler konzentrieren, die noch nicht bei uns spielen.

  • Ich denke auch das 2 Jahre Nagelsmann seiner Entwicklung gut tun werden. Gibt ja nicht so viel Trainer die Spieler so gut weiterentwickeln können wie er.

  • Ich denke auch das 2 Jahre Nagelsmann seiner Entwicklung gut tun werden. Gibt ja nicht so viel Trainer die Spieler so gut weiterentwickeln können wie er.

    Ach ja ?

    Komisch .... bis jetzt habe ich immer gelesen "Werner wird sich nie weiterentwickeln, ist und bleibt ein Rennballspieler"


    und ... jetzt wo wir Ihn nicht verpflichten... siehts wieder anders aus??


    Muss man nicht verstehen.

    Tuchel .... der Kelch ist an uns vorübergegangen DANKE !!!

  • Wie man bei uns sieht kommt es halt auch immer auf den Trainer an der gerade die Mannschaft trainiert.

    Bei uns hätte sich Werner sicherlich nicht weiterentwickelt. Stand jetzt ist Kovac kommende Saison auch noch da.

  • Wie man bei uns sieht kommt es halt auch immer auf den Trainer an der gerade die Mannschaft trainiert.

    Bei uns hätte sich Werner sicherlich nicht weiterentwickelt. Stand jetzt ist Kovac kommende Saison auch noch da.

    Vom Holzfuß zum entwicklungsfähigen Spieler, der sich unter Nagelsmann bestimmt doch noch so richtig formen lässt. Plötzlich wäre Werner doch die Alternative auf außen und die bessere Wahl als andere Spieler gewesen. Perisic ist sicher nicht mein Wunschspieler, aber für ein Jahr eine kostengünstige und sichere Alternative, bevor wir dann im Winter oder nächsten Sommer hoffentlich endlich mal einen Angriff für außen starten. Ich bin eher der Meinung vieler User hier, dass die Verlängerung von Werner eine sehr gute Nachricht für uns ist.

  • Vom Holzfuß zum entwicklungsfähigen Spieler, der sich unter Nagelsmann bestimmt doch noch so richtig formen lässt. Plötzlich wäre Werner doch die Alternative auf außen und die bessere Wahl als andere Spieler gewesen. Perisic ist sicher nicht mein Wunschspieler, aber für ein Jahr eine kostengünstige und sichere Alternative, bevor wir dann im Winter oder nächsten Sommer hoffentlich endlich mal einen Angriff für außen starten. Ich bin eher der Meinung vieler User hier, dass die Verlängerung von Werner eine sehr gute Nachricht für uns ist.

    Nicht, dass ich ihn wollte. Aber Werner wäre auch eine sichere Alternative gewesen. Während Perisic nur eine Leihe ist und sowohl Leih-, als auch Kaufgebühr einfach weg wären, ist Werner auch 2-3 Jahre später noch was wert - und jetzt schon nicht teuer. Risiko war da nicht dabei.

  • Nicht, dass ich ihn wollte. Aber Werner wäre auch eine sichere Alternative gewesen. Während Perisic nur eine Leihe ist und sowohl Leih-, als auch Kaufgebühr einfach weg wären, ist Werner auch 2-3 Jahre später noch was wert - und jetzt schon nicht teuer. Risiko war da nicht dabei.

    Werner war hier in diesem Forum als Außenspieler überhaupt keine Alternative. Was wäre bloß los gewesen, wenn wir den ernsthaft jetzt gekauft hätten, das Forum wäre explodiert. Ablösefrei + ordentlich Handgeld nächstes Jahr okay, aber wir brauchten für diese Saison ne Lösung und man hatte wohl keinen Plan B nach Sané. Und Perisic werden wir schätzungsweise auch eher nicht kaufen in der nächsten Saison.

  • Es gab hier doch schon immer Werner-Befürworter. Auch wenn es hier eine Insel ist, gibt es doch unterschiedliche Meinungen.

    Ich halte von Werner nicht viel und glaube nicht, dass er sein Spiel wesentlich verbessern wird, was die Komplexität betrifft und passender für den FCB macht. Nagelsmann kann ihn aber taktisch weiterentwickeln und ist da eine gute Nachfolge für Ralle als sein Förderer.

    Daher verstehe ich die Entscheidung, dass er in Leipzig bleibt und an sich arbeitet.

    Denn der FCB war mMn die falsche Entscheidung für ihn, da wir ihm nebst dem passenden Stil auch nicht den Kaderplatz bieten können, den er beansprucht.

    Es gab offenbar nur die andere Option mit Atlético, was doch taktisch gut gepasst hätte, aber er will nicht ins Ausland.

    Er kann nun noch mehr an seinem Stil arbeiten und dann ähnlich wie Aubameyang ins Ausland wechseln und seinen Stil spielen oder zum BVB wechseln, falls die die 47 Millionen zahlen wollen im nächsten Sommer.

    0

  • Werner war hier in diesem Forum als Außenspieler überhaupt keine Alternative. Was wäre bloß los gewesen, wenn wir den ernsthaft jetzt gekauft hätten, das Forum wäre explodiert. Ablösefrei + ordentlich Handgeld nächstes Jahr okay, aber wir brauchten für diese Saison ne Lösung und man hatte wohl keinen Plan B nach Sané. Und Perisic werden wir schätzungsweise auch eher nicht kaufen in der nächsten Saison.

    Also als Perisic geholt wurde, war die Reaktion mancher inkl. mir, dass wir lieber Werner gehabt hätten. Hat wenigstens theoretisch/potenziell Zukunft.


    Gewollt hatte ich beide nicht.

  • Den Perisic-Transfer bewerte ich abhängig vom nächsten Transfersommer.


    Bekommt man 2020 einen Top-Flügel und Perisic war wirklich nur zur Überbrückung, dann kann ich damit leben, auch wenn ich ihn trotzdem nicht gebraucht hätte.


    Hat man 2020 wieder keine passende Lösung, dann war der Perisic-Transfer ein schlechter Scherz.

    0

  • Den Perisic-Transfer bewerte ich abhängig vom nächsten Transfersommer.


    Bekommt man 2020 einen Top-Flügel und Perisic war wirklich nur zur Überbrückung, dann kann ich damit leben, auch wenn ich ihn trotzdem nicht gebraucht hätte.


    Hat man 2020 wieder keine passende Lösung, dann war der Perisic-Transfer ein schlechter Scherz.

    Perisic kann man ruhig als Backup behalten wenn der einigermaßen performt.

    Von den genannten Coutinho, Sane und Havertz werden wohl maximal zwei hier aufschlagen. Alle drei wären erstens zu teuer und zweitens auch unnütz.

  • Am wichtigsten ist ein Top-Winger Typ Tempodribbler. Denn den haben wir dieses Jahr schon wieder nicht geholt. Wollten es aber immerhin und werden es hoffentlich spätestens im Sommer 2020 tun. Von Havertz/ Coutinho braucht man in der Tat nur einen. Einen sollten man aber definitiv haben, da sich auch Müllers Zeit langsam dem Ende zuneigt, vor allem leistungstechnisch. Dass wir ab 2020 2/3 aus Sane, Coutinho und Havertz im Kader haben werden, glaube ich schon. Wäre dann auch absolut angemessen geregelt.


    Aber ein 3. Top-Winger muss 1000%ige Priorität haben. Wir gehen nun mit Coman, Gnabry und Perisic in die Saison, dazu 1-2 (in unserer Spielanlage) "kann das auch"-Lösungen. Das ist sehr, sehr dünn und weiterhin die größte quantitative Schwachstelle im Kader.

  • Wir sollten perspektivisch auch mal wieder einen deutschen Spieler für die erste Elf holen. Werner hätte zumindest diesen Anspruch bedient.


    Hätte ihn ganz gerne bei uns gesehen. Nicht um jeden Preis. Aber wenn die Konditionen stimmen, warum nicht?


    Wenn es stimmt, was der Blätterwald schreibt, gibt es im neuen Vertrag keine Bayern-Klausel. Schade eigentlich.

  • Hallo,

    Deine Meinung bleibt dir unbenommen. Aber falls du tatsächlich gestern Kimmichs bestes Spiel gesehen hast, habe ich leider ein anderes Spiel gesehen. Das war wohlwollend ausgedrückt eine durchwachsene Leistung. Kein Vergleich zu Thiago.

    ich schrieb nicht, dass ich Joshua Kimmich bestes Spiel am Samstag sah, sondern sein bestes Spiel auf der 6 für uns. Seine bisherigen Auftritte in unserem Trikot auf der 6 waren aus meiner Sicht deutlich schlechter. Durchwachsen finde ich zu negativ, ich würde eine glatte 3 vergeben, jedenfalls eine Leistung auf der man aufbauen kann.

    Und natürlich ist Thiago um Längen besser und hätte unserem Spiel sehr gut getan nach dem 2:0.


    Ralf