Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Alter Schwede, da ist man mal 2 Tage nicht da und dann war hier wieder einiges los. Unabhängig davon, ob Pep den Sané hätten spielen lassen dürfen oder nicht. Es ist schon bemerkenswert wie Pep AUF KEINEN FALL einen Fehler gemacht hat und einige wenige User regelrecht "aggressiv" in ihrem Schreibstil werden, wenn es "gegen" Pep geht.

  • Weil es genauso bemerkenswert ist, dass es User gibt, die Pep da ganz aggressiv einen Fehler zuschreiben wollen, einfach aus persönlicher Abneigung oder Präferenz, nenn es, wie du möchtest.


    Passend fand ich die Frage eines anderen Users, wieso man Pep hier den Heiligenschein aufsetzen möchte, alles richtig zu machen. Dabei ging es nie darum, dass er alles richtig macht. Macht er nachweislich, auch bei uns damals, nämlich nicht. Es geht und ging nur darum, dass er in diesem Fall nichts falsch gemacht hat.


    Die Aggressivität kommt dann nur daher, dass man für diese Meinung und Aussage angegriffen wird und sich verteidigt. Weil eben nicht sein kann was nicht sein darf.

  • Er hat keinen Fehler gemacht. Es gab hier drei Parteien und nur zwei Parteien haben verloren.

    Und der größte Verlierer sind nun einmal wir. Daher heulen auch nur FCB-Fans.

    Das Sané-Lager und der FCB pokerten gegen einen Gegner, der alle Trümpfe in der Hand hielt.

    Das lässt sich doch schon daran erkennen, dass die stolzen Bosse des FCB allen bei City in den Hintern kriechen durften.

    Man wollte halt bis zum Anschlag um jeden Cent pokern. Legitim, aber halt riskant gegen einen Gegner, der das bessere Blatt hat und es weiß. Sané war unser Königstransfer. Für City ist er ein Rotationsspieler, den man gerne halten will.


    Pep sei ein Freund des FCB wurde immer nur einseitig ausgelegt. Wenn man so gut befreundet ist, was hielt uns denn davon ab, die Forderung zu erfüllen und diese angeblich geforderten 150 Millionen auf den Tisch zu legen. Unter Freunden kämpft man doch nicht um jeden Cent. ;) Leg die Kohle auf den Tisch oder respektiere, dass ich etwas weiter nutze, was mir gehört und darüber selbst entscheide.

    0

  • Wenn es in diesem traurigen Spiel überhaupt einen Gewinner gibt, dann sind wir das.


    Wir können jetzt in aller Ruhe abwarten, ob Sané nach der Reha wieder der ist, der er vorher war. In der Zwischenzeit mögen sich andere Optionen ergeben, sodass wir anschließend entscheiden können, wie es in dieser causa weitergeht.

  • Es geht darum das es hier gewisse Personen gibt (diejenige weiß um wen es geht) die nullkommanull in der Lage sind, Dinge sachlich zu diskutieren und zu differenzieren.


    Da wird jeden Tag in jedem Thread der aktuelle Trainer runtergemacht und der ehemalige Trainer auf ne heilige Wolke gesetzt. Der aktuelle Trainer macht mehr als genug Fehler wissen wir alle, aber auch Pep macht eben nicht alles richtig.


    Bei dem Thema ging es darum, das Pep Sané eben aufgestellt hat und das in der Branche eben unüblich ist, wenn ein Wechsel (scheinbar) kurz bevorsteht.


    Kanm man (wie ich) kritisieren, kann man aber eben auch in Ordnung finden. Aber das hier ist ein Forum, wo jeder seine eigene Meinung äußern darf, ohne permament mit Beleidigungen, Polemik oder ähnlichem angegangen zu werden.


    Und leider gibt es hier vereinzelte User(innen) die aufgrund fehlender kommunikativen Fähigkeiten selten was anderes machen. Bei denen gibt es nur schwarz oder weiß, 1 oder 0, kacke oder super....

    0

  • Dann schau dir mal die letzten Tage der letzten Transferperiode an. So unüblich ist das nicht.


    Ich werde sowieso nie verstehen, wieso vereinzelte User, die auf beiden Seiten komplett über die Stränge schlagen, immer repräsentativ für alle sein müssen. Ich finde, Pep hat keinen Fehler gemacht. Warum muss ich dann mit den Dauernörglern in einen Sack geworfen werden? Das geht mir gewaltig gegen den Strich.

  • Versteh deine Polemik nicht, ich finde Pep hat sich nicht falsch verhalten weil Sane noch Spieler von Man City war und ist und wir ( du vielleicht schon) keine Äußerung gehört haben dass er wechseln will, Pep übrigens auch nicht ... Pep ist sicher nicht fehlerfrei aber in den speziellen Fall hat er eben nichts falsch gemacht , nicht mehr und nicht weniger !

    0

  • Da wird jeden Tag in jedem Thread der aktuelle Trainer runtergemacht und der ehemalige Trainer auf ne heilige Wolke gesetzt. Der aktuelle Trainer macht mehr als genug Fehler wissen wir alle, aber auch Pep macht eben nicht alles richtig.

    Da gibt es aber Extreme in beiden Richtungen.


    Es gibt auch einige User hier, die Kovac bedingungslos verteidigen (auch wenn sie auf Nachfragen nie erklären könne, was dieser eigentlich gut macht, von den Ergebnissen abgesehen) und Pep in die Pfanne hauen.


    Solche einzelnen User gibt es bei vielen Themen (Müller, UH, "dieser b.").



    Ja, Pep hat nicht alles richtig gemacht (das macht niemand), aber der Fußball unter Kovac ist für die meisten hier eben deutlich unansehnlicher als es der unter Pep ja.

    Ja, das ist subjektiv, aber Fußball ist eben auch ein Hobby und kein Kontoauszug. Deshalb kommt es eben den meisten hier darauf an, dass ganze erfolgreich UND ansehnlich ist.



    Und wenn man dann kritisiert, dass unter Kovac das Passspiel deutlich schlechter geworden ist, dann ist es wenig hilfreich, wenn als Antwort kommt, dass man doch das Double geholt und in der CL gegen den späteren Sieger ausgeschieden ist.

    0

  • ich würde nicht von extremen sprechen, aber es ist nun mal ein Forum und es wäre schlimm, wenn man immer einer Meinung ist... jeder ist von seiner Meinung überzeugt, was ich nicht falsch finde,man sollte seine Meinung aber auch begründen können! aber was nicht sein muss sind Beleidigungen und da schließe ich mich mit ein...

    0

  • @bayernfan: da gebe ich dir vollkommen Recht. Das der Fußball unter Pep Klassen besser anzusehen war, steht für mich außer Frage. Das Kovac nicht der geeignete Trainer für uns ist, genauso wenig. Ich würde auch lieber tauschen wollen. Mir geht es um die freie Meinungsäußerung die hier oftmals (gefühlt) nicht geduldet wird.


    airlion : das ist ja deine Meinung der Dinge, ist auch in Ordnung. Ich habe dazu halt ne andere Meinung. Wenn der Medizinchecktermin hier schon fix war (angeblich) und sich jetzt auch noch Sané s Umfeld in der Richtung äußert ist für mich die Sache schon deutlicher. Und Rebic, Coutinho etc. sind eben Beispiele bei denen Spieler nicht mehr eingewechselt wurden.


    Aber lassen wir es dabei, hier sollte es weiter um Transfergerüchte gehen...

    0

  • Neuer/Nübel

    Ulreich

    Früchtl/Hofmann


    Alaba

    Davies

    Hernandez

    Süle

    Pavard

    Javi

    Mai

    Kimmich


    Thiago

    Tolisso

    Goretzka

    Cuissance


    Sane

    Coman

    Gnabry

    CHO

    Havertz

    Müller

    Lewandowski

    Arp



    Wäre schon ein Bombenkader für 2020.

    Wenn dann noch Alaba und Thiago verlängern ist eh alles gut.


    Bissl feilen kann man natürlich immer noch (Sturm-BU, evtl. einen RV um Kimmich fürs MF freizubekommen oder alternativ einen spielstarken 6er), aber als Basis wäre das absolut tauglich für die Top-5 in Europa.

    0

  • Herzlich willkommen allen Neuankömmlingen hier. Scheint ja der ein oder andere alte Bekannte dabei zu sein...8|


    Ich frage mich bloss, warum im Fred Transfergerüchte der Einsatz eines inzwischen verletzten Spielers Anlass zum Hickhack geben muss...


    Nachdem der "Deadline Day" bei Premiere so ausgiebig gefeiert wurde, könnte es hier ja bis zur Öffnung des nächsten Transfer-Fensters wieder etwas ruhiger werden, oder?

    Dem ist wohl nicht viel hinzuzufügen ...


    Aus meiner Sicht ist Leroy Sané trotzdem das große fehlende Puzzlestück für unseren Kader und die derzeit bestmögliche Ergänzung.

    Deshalb hoffe ich das Leroy schnellstmöglich wieder gesund wird, zur alten Stärke findet und das beiderseitige Interesse aus Sicht von Sané und dem FC Bayern nicht abebbt ...


    Toptoptop Sané oder nix!!! ;)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Über kurz oder lang wird es mit Coman, Gnabry, Sané und Odoi nicht funktionieren. Und das nicht weil der Trainer das nicht moderieren kann, sondern weil dann immer 1-2 Spieler von denen unzufrieden sein werden. Sicher kann man rotieren, aber wer in den wichtigen Spielen nicht spielt, wird langfristig unglücklich sein. Das heißt der Spieler X wird uns wieder verlassen wollen und wir brauchen einen neuen Spieler, aber so ist ja das Geschäft. Nur die beiden Topwinger werden auf Dauer bleiben, Winger 3 und 4 werden regelmäßig ausgetauscht.