Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • ... Gleichzeitig sagt man ihm aber auch, dass er nicht im Rampenlicht stehen wolle und eben nicht diesen Druck, diese Verantwortung wolle.


    ... was man ihm ebenfalls nachsagt, dass er nämlich arg kindlich und wenig erwachsen für sein Alter sei.


    ...

    Woher hast Du die beiden Punkte oben? Habe ich beides so noch nirgends gelesen. Gibt's dafür ne Quelle? Ne seriöse? Also keine FC-Bayern-Fanpage bei Instagram o. Ä.

  • Zu köstlich. Granaten wie Rebic brachte immer nur einer ins Spiel und zwar Kovac. Zum Glück herrscht bei uns soviel Restverstand, dass man solche Rumpler nicht holt.


    Aber schauen wir die Transphephase in aller schnelle an.


    Die Baustellen auf den Flügeln hat man nicht behoben. Nach wie vor sind hier die Vakanzen ungelöst.


    Dafür hat man viel Geld in die Abwehr gepumpt und Stand heute trotz Nettoausgaben von 80-90 Millionen kein Upgrade erhalten.


    Neben einem spannenden Talent (Cuisance) - welches dann auch Spielzeit braucht (Davies, Sanches, Mai, Zirkzee, Arp, usw usw usw schwärmen ja davon) hat man in höchster Not dank fehlender Strahlkraft von Kovac (siehe Rodri) und handwerklichem Geschick (siehe Brazzo) Spieler wie Perisic geholt, welche kurz zuvor noch durchs Raster gefallen sind.


    Der Spieler ist ebenso geliehen wie Coutinho, welchen man nur aufgrund der Unzufriedenheit bei Barca, deren Geldnot und Kalles guten Kontakten für 40 Millionen per annum ausleihen und dann für 120 Mio kaufen kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir die Kaufoption ziehen ist gleich null, ebenso eine Weiterverpflichtung von *lach* Perisic.


    Als Fazit hat man die herrschenden Probleme erneut um ein Jahr in die Zukunft geschoben, aber nicht behoben, was uns zur Transferphase 2020 bringt.


    Man hat nach wie vor keine Winger(backups), man hat mit Thiago nur einen einzigen Kreativspieler, man hat mit Martinez nur einen echten 6er und das ist auch noch ein Auslaufmodell. Nebenbei laufen 7 Verträge (u.a. Alaba, Thiago, Neuer) bis 2021, so dass wir kommendes Jahr nicht nur viel Geld für den Flügel brauchen, sondern auch für Vertragsverlängerungen und Havertz soll es natürlich auch noch sein.


    Wer dachte dieses Jahr war gut gelöst liegt da leider sehr falsch. Und kommendes Jahr wird nochmal schwieriger und vor allem kostenintensiver. Havertz 100 Mio, Sane mindestens das gleiche, Vertragsverlängerungen, ein 6er, ein Lewy Back Up.


    Ich sehe da eine Mission Impossible für das Duo Brazzo/Kovac.

    0

  • Woher hast Du die beiden Punkte oben? Habe ich beides so noch nirgends gelesen. Gibt's dafür ne Quelle? Ne seriöse? Also keine FC-Bayern-Fanpage bei Instagram o. Ä.

    Das wurde IMHO relativ am Anfang der Gerüchte so berichtet. Die Quelle habe ich jetzt nicht mehr bei der Hand, aber meist lese ich Sport.de, also wird es von dort gekommen sein. Ich meine, das käme aus dem näheren Umfeld oder ehemaligen Trainern. Es passt IMHO eben auch ins Bild, dass er sich quasi bis kurz vor der Verletzung weiterhin einen Verbleib, aber auch einen Wechsel vorstellen konnte.


    Denn, mal ganz ehrlich, abgesehen von Neymar, bei dem es um ganz andere Summen geht, zieht sich doch kein Wechsel über 4 Monate hin. Sané hat bis zuletzt um einen besseren Vertrag bei City oder mehr Einsatzgarantien gepokert, aber ein Wechsel zu uns war doch für ihn der letzte Ausweg, aber eben kein Wunsch.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das wurde IMHO relativ am Anfang der Gerüchte so berichtet. Die Quelle habe ich jetzt nicht mehr bei der Hand, aber meist lese ich Sport.de, also wird es von dort gekommen sein. Ich meine, das käme aus dem näheren Umfeld oder ehemaligen Trainern. Es passt IMHO eben auch ins Bild, dass er sich quasi bis kurz vor der Verletzung weiterhin einen Verbleib, aber auch einen Wechsel vorstellen konnte.


    Denn, mal ganz ehrlich, abgesehen von Neymar, bei dem es um ganz andere Summen geht, zieht sich doch kein Wechsel über 4 Monate hin. Sané hat bis zuletzt um einen besseren Vertrag bei City oder mehr Einsatzgarantien gepokert, aber ein Wechsel zu uns war doch für ihn der letzte Ausweg, aber eben kein Wunsch.

    Hm, okay, schade, dass Du jetzt keine Quelle hast, hätte ich gerne nachgelesen. Klingt nämlich interessant und würde insgesamt auch voll ins Bild passen, denn irgendeinen Grund muss diese absurde Hängepartie ja gehabt haben.

  • ich versuche das ganze mal von der anderen Seite zu bewerten.


    Wir haben 4 Flügelspieler Coman, Gnabry, Perisic und Davies (der zusätzlich als LV eingeplant ist)

    Zudem können in anderer Form auch PC und Müller aus dem Flügel spielen. Hier sehe ich in dieser Saison keine Vakanz, zumal ich weiter überzeugt bin das Sane geholt wird. ich hoffe man verpflichtet dennoch Perisic. dann ist man offensief auf den Flügeln gut aufgestellt.


    Was PC angeht, so gibt man einer einfachen Leihe nicht die Strahlkräftige Nummer 10 und ruft vorher noch bei Robben an (hat dieser bestätigt) um ihn dann nicht zu kaufen. Wenn PC überzeugt dann wird Bayern ihn auch verpflichten.


    Auf 6 sieht Bayern sowohl Thiago, Kimmich wie auch noch Martinez. Ein Cuisance kann in die Rolle eines Thiagos hineinwachsen und beim HSV spielt Adrian Fein ein eigenes talent welches großes Potenzial für die 6 hat.


    Ein 9 als BU braucht es nicht, da dies ein Perisic spielen kann, er dürfte nach Lewy aktuell im Kader am besten mit dem Rücken zum Tor sein und daruaf kommt es als Zielspieler vorne an. Spieler die mit dem Gesicht zum Tor stark sind haben wir zusätzlich mit Gnabry und Arp.


    Bei Thiago und Alaba hat man gut reagiert und ihnen mehr Verantwortung gegeben durch die wiederauflebung des Konstrukt Mannschaftsrat, so das beide vermutlich verlängern werden. Bei Neuer hängt alles an seinem Mittefuß, passiert da nichts wird Neuer verlängert und Nübel wahrscheinlich nochmal verliehen.


    Also im Winter/Sommer = Sane

    Im Sommer: PC, Perisic, Nübel, Havertz und eine neue Nummer 6 bzw. Fein die Chance geben.


    ich sehe hier keine Probleme dies zu stemmen und bin sehr hoffenungsvoll sowohl für diese Saison wie auch für die kommen TPs.

    Bewunderung: Thomas Müller, Joshua Kimmich, Alphonso Davies | Pep Guardiola | Uli Hoeneß

  • The Guardian (glaub ich), die wieder die 150 Mio Ablöse ins Spiel brachten.

    Das ist Sane sicher nicht wert. Dann könnte man PSG auch 180 Millionen für Mbappe anbieten, denn die 30 machen dann das Kraut auch nicht mehr fett und man hätte eine ganz andere Klasse.

    0

  • Wir haben 4 Flügelspieler Coman, Gnabry, Perisic und Davies (der zusätzlich als LV eingeplant ist)

    Zwei sind stark verletzungsanfällig, einer kommt gar nicht zum Zug und Perisic war vor wenigen Wochen noch ungenügend und wurde zum Nottransfer. Man ist hier vieles, nur nicht gut aufgestellt.

    Zudem können in anderer Form auch PC und Müller aus dem Flügel spielen.

    Hat ja schon immer super bei Müller funktioniert und bei PC ebenso. Eigentlich unfassbar wie man sowas allen Ernstes behaupten kann. Genausogut könnte man Neuer ins Sturmzentrum stellen.

    Hier sehe ich in dieser Saison keine Vakanz, zumal ich weiter überzeugt bin das Sane geholt wird. ich hoffe man verpflichtet dennoch Perisic. dann ist man offensief auf den Flügeln gut aufgestellt.

    Warum man hier nicht gut aufgestellt ist habe ich erklärt. Perisic ist ein Armutszeugnis und behindert nur Davies. Und Sane kostet mal eben 100 bis 150 Millionen Ablöse und ein Gehalt von 20 Mio p.a.

    Was PC angeht, so gibt man einer einfachen Leihe nicht die Strahlkräftige Nummer 10 und ruft vorher noch bei Robben an (hat dieser bestätigt) um ihn dann nicht zu kaufen. Wenn PC überzeugt dann wird Bayern ihn auch verpflichten.

    Kann man machen. Kostenpunkt 120 Millonen Ablöse, Gehalt 25 Mio p.a.

    Auf 6 sieht Bayern sowohl Thiago, Kimmich wie auch noch Martinez. Ein Cuisance kann in die Rolle eines Thiagos hineinwachsen und beim HSV spielt Adrian Fein ein eigenes talent welches großes Potenzial für die 6 hat.

    Thiago ist kein 6er, er ist eher ein 8er. Kimmich hatte richtig schlechte Auftritte auf der 6. Martinez ist keine Option mehr, da technisch zu limitiert und mit starken Geschwindigkeitsdefiziten. Cuisance ist kein 6er und was aus Fein wird warten wir mal ab. Summasummarum: wir haben keinen 6er.

    Ein 9 als BU braucht es nicht, da dies ein Perisic spielen kann, er dürfte nach Lewy aktuell im Kader am besten mit dem Rücken zum Tor sein und daruaf kommt es als Zielspieler vorne an. Spieler die mit dem Gesicht zum Tor stark sind haben wir zusätzlich mit Gnabry und Arp.

    Perisic ist so sehr ein Mittelstürmer wie Neuer. Perisic ist nicht mal einer für uns. Ein von Inter Mailand aussortierter 31 Jähriger soll bitte was bei uns? Ausser Kovac in der Kabine die Stange zu halten sehe ich da nicht viel. Gnabry ist häufig verletzt und einen Arp hat Kovac ja schön verarscht, quasi Sanches/Boateng reloaded.

    Bei Thiago und Alaba hat man gut reagiert und ihnen mehr Verantwortung gegeben durch die wiederauflebung des Konstrukt Mannschaftsrat, so das beide vermutlich verlängern werden. Bei Neuer hängt alles an seinem Mittefuß, passiert da nichts wird Neuer verlängert und Nübel wahrscheinlich nochmal verliehen.

    Cash is King und nichts anderes.

    Also im Winter/Sommer = Sane

    Im Sommer: PC, Perisic, Nübel, Havertz und eine neue Nummer 6 bzw. Fein die Chance geben.

    Also 150 Mio, plus 120, plus 5, plus 100, plus eine neue Nummer 6. Klar. Wir geben mal so um die 350 bis 400 Mio aus.

    ich sehe hier keine Probleme dies zu stemmen und bin sehr hoffenungsvoll sowohl für diese Saison wie auch für die kommen TPs.

    Ja ne, is klar.

    0

  • Das ist Sane sicher nicht wert. Dann könnte man PSG auch 180 Millionen für Mbappe anbieten, denn die 30 machen dann das Kraut auch nicht mehr fett und man hätte eine ganz andere Klasse.

    Um wert/nicht wert gehts ja nimmer. Die Sueddeutsche hatte damals einen guten Artikel, dass der FCB bzw. Brazzo es gar nicht checkten, dass man Sane nicht abgeben will und deshalb die 150 Mio als Abschreckung dienen sollten. Nur hat das Brazzo in seiner Verzweiflung nicht kapiert und man war sogar bereits eine solche irrsinnige Summe zu bieten.

    0

  • Kruse wäre auch nicht verkehrt gewesen. Aus meiner Sicht aufgrund des Alters gar der bessere Backup. Im Grunde ein Pizarro-light. Spielstark, gewitzt, frech und weiß wo das Tor steht.

    0

  • Mir ist es eh unbegreiflich, dass wir keinen Backup für Lewa geholt haben, lass sich Lewa mal verletzen, dann gute Nacht...

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern


    Kovac raus, wann ist es endlich soweit?


  • Im Vergleich dazu; in der Triple Saison hatten wir drei Stürmer: Pizza und die Super-Marios!

    Ist denn der Unterschied zwischen diesen beiden Situationen wirklich nicht klar?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Die Sturm-Konstellation im Triple-Jahr war perfekt, aber halt auch einigen glücklichen Faktoren geschuldet und kann deshalb nicht so leicht reproduziert werden. Das heißt aber nicht, dass man deshalb gleich komplett auf einen BU für den Sturm verzichten muss.

    0

  • Haller hätte es meines Erachtens nicht gebraucht, weil er in Anbetracht des Bedarfs zu teuer gewesen wäre. Lewa braucht eine Backup, definitiv, aber keinen für 40/50-Mio. Dazu ist er dann in der Tat zu robust als dass man das benötigte. Backups für solche Spieler müssen meines Erachtens entweder so junge Spieler wie Arp sein (sofern man sie dann auch wirklich einsetzt) oder ältere ala Mandzukic (jetzt nur vom Spielertyp und Alter her)/Pizarro/Kruse.


    Kruse wäre schon eine tolle Lösung gewesen, eigentlich sogar die Optimallösungin meinen Augen, weil er halt auch ein spielstarker Stürmer ist. Dazu wäre er noch „ein Typ“ gewesen. Braucht man heute nicht mehr zwingend, hätte uns aber bestimmt auch nicht geschadet. Aber wenn er keine Lust auf Bank hatte, okay. Das ist halt die Krux an Lewas Robustheit: Potentielle Backups wissen, dass sie vielleicht 20% von Lewas Spielen bzw. Spielzeit machen würden. Das schreckt viele sicherlich auch ab.

  • Dazu wäre er noch „ein Typ“ gewesen. Braucht man heute nicht mehr zwingend, hätte uns aber bestimmt auch nicht geschadet.


    Für mich ist Kruse der Typ "Wagner". Die kokettieren nach meine Geschmack beide zuviel mit Ihrem "Typ-Sein", weil sie merken, dass sie rein sportlich betrachtet relativ uninteressant sind. Somit können sie ihre Marke stärken. Damit ist das nicht charmant retro sondern neumodisch und am Markt orientiert.


    Geht für mich in die Kitsch-Richtung: Form und Inhalt passen nicht zusammen. Bei einem Effenberg oder Kahn bspw. war das anders: Die waren "Typen" - aber sie haben das eben auch für einen Mehrwert auf dem Rasen eingesetzt, weil sportlicher Anspruch und Auftreten Hand in Hand einhergingen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)