Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Lewy ist aber auch der beste Stürmer den wir haben/hatten seit diesen Zeiten.


    Ich glaube, dass genau das das Problem ist.

    An einen Gomez/Klose/Toni/Makaay/Elber trauten sich viele heran, weil sie einfach die Perspektive sahen (oder glaubten zu haben), sich gegen die durchzusetzen. Bzw neben ihnen zu spielen.

    Jetzt haben wir nur noch einen Stürmer im System und der ist von der mit Suarez besten Nr.9 weltweit besetzt. Dass sich das keiner zutraut, da vorbeizukommen, ist mE logisch.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich glaube, dass genau das das Problem ist.

    An einen Gomez/Klose/Toni/Makaay/Elber trauten sich viele heran, weil sie einfach die Perspektive sahen (oder glaubten zu haben), sich gegen die durchzusetzen. Bzw neben ihnen zu spielen.

    Jetzt haben wir nur noch einen Stürmer im System und der ist von der mit Suarez besten Nr.9 weltweit besetzt. Dass sich das keiner zutraut, da vorbeizukommen, ist mE logisch.

    wie man ja in den ersten Spielen auch wiedr gesehen hat ,Lewi wird nie ausgewechselt ,ich glaube auch das er das so braucht .

    Manzu wäre wenn dann nur gekommen wenn er wenigsten ab und an gespielt hätte ..als Backup .

    Die Lösung mit Müller und Gnabry finde ich daher nicht die schlechteste da die beiden auch andere Optionen zu spielen haben ,was bei einem

    Mandzukic nicht so der Fall gewesen wäre .

    0

  • Müller auf der 9 funktioniert aber nicht. Und Gnabry muss sowieso "dosiert" eingesetzt werden aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit.


    Man kann es drehen und wenden oder die Position bezeichnen wie man will es fehlt in der Offensive einfach ein Stürmer.

    Alles wird gut:saint:

  • Solange Lewandowski fit ist und nur punktuell in ausgewählten Spielen gegen vermeintlich schlechtere Gegner mal geschont werden soll, fehlt mE kein Stürmer. Da wäre dann ja sogar mal die Möglichkeit, z.B. Zirkzee heranzuführen. Da hätte ich keine Bauchschmerzen, das würde ich sogar begrüßen. Sollte Lewandowski allerdings verletzungsbedingt mal länger ausfallen, hätte ich schon Bauchschmerzen. Aber für den Fall gibt es eh keinen nahezu gleichwertigen Backup. Gutgelaunte Stand-by-Profis, die was drauf haben und nicht murren, gibt es eben eher selten. Aber wie gesagt, das wäre eigentlich daher der ideale Nährboden zum Züchten des Nachwuchses. Aber dafür müsste ein Trainer auch mal die Eier haben, das durchzuziehen.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Im Vergleich dazu; in der Triple Saison hatten wir drei Stürmer: Pizza und die Super-Marios!


    Keiner von den Dreien hätte sich gerne hinter 50-Spiele-Topfit-pro-Saison-Lewandowski auf die Bank gesetzt.


    Umso besser man in der Spitze wird, desto schwieriger ist es die Breite zu füllen/zu moderieren.

    0

  • Man kann es drehen und wenden oder die Position bezeichnen wie man will es fehlt in der Offensive einfach ein Stürmer.

    Ganz genau auch meine Meinung. Ich sehe dies als die einzige eklatante Schwäche in unserem Kader.

    Alles andere sehe ich gut bis sehr gut besetzt. Wenn wir von ähnlichen Verletzungsproblemen wie im letzten Jahr verschont bleiben sehe ich den Kader als sehr konkurrenzfähig an.

    Single-Nick-User.....

  • Solange Lewandowski fit ist und nur punktuell in ausgewählten Spielen gegen vermeintlich schlechtere Gegner mal geschont werden soll, fehlt mE kein Stürmer. Da wäre dann ja sogar mal die Möglichkeit, z.B. Zirkzee heranzuführen. Da hätte ich keine Bauchschmerzen, das würde ich sogar begrüßen. Sollte Lewandowski allerdings verletzungsbedingt mal länger ausfallen, hätte ich schon Bauchschmerzen. Aber für den Fall gibt es eh keinen nahezu gleichwertigen Backup. Gutgelaunte Stand-by-Profis, die was drauf haben und nicht murren, gibt es eben eher selten. Aber wie gesagt, das wäre eigentlich daher der ideale Nährboden zum Züchten des Nachwuchses. Aber dafür müsste ein Trainer auch mal die Eier haben, das durchzuziehen.

    Wenn man sich mal vor Augen führt, wie uns Lewa fast an jedem Spieltag den Arsch retten muss, sind wir so abhängig von dem, dass man da keinen Zirkzee bringen kann.


    "Kovac kann nur mit voller Kapelle gewinnen" gilt derzeit für die 9er-Position vielleicht am meisten.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Seine Robustheit ist das Eine, die Müdigkeit das Andere. Auch ein Lewandowski kann keine Saison voll durchpowern. Das macht sich in irgendeiner Form immer bemerkbar, sei es auch nur nachlassende mentale Stärke. Genau da kannst du dann auch mal einen Arp oder Zirkzee in der Liga oder im Pokal ranlassen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Keiner von den Dreien hätte sich gerne hinter 50-Spiele-Topfit-pro-Saison-Lewandowski auf die Bank gesetzt.


    Umso besser man in der Spitze wird, desto schwieriger ist es die Breite zu füllen/zu moderieren.

    Ja ja und jeden April (bzw war es 2019 ja bereits im Februar) beschwert man sich dass Lewa in entscheidenden Spielen nicht trifft weil er davor wie du ganz richtig schreibst 50 Spiele durchpowert und auch seine Leistungsgrenzen nicht nur physisch bestimmt sind.


    Der Trainer hätte Arp im Sommer sagen sollen, in der Vorbereitung und im Training so rotzfrech wie möglich aufzutreten und Lewa hätte die Wahl bekommen: "Willst du schon mit 33 abbauen, dann machen wir mit der 50-Spiele Power so weiter aber wenn du noch bis 36-37 absolute Klasse sein willst, dann musst du JETZT dosieren."


    Das muss man halt moderieren. Ich mochte ihn nie, aber ein Ferguson konnte das.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Wobei Lewy ja selbst auch schon in Interviews gesagt hat, dass er nicht immer spielen muss, will und kann. Er wird ja auch nicht jünger. Vermutlich wird er auch nicht gerne draußen sitzen, aber der Mann ist Profi durch und durch. Man muss ihn nicht mögen, aber sein letztes Jahr in Dortmund hätten nicht viele so durchgezogen.


    Der würde sicherlich akzeptieren, wenn man einen zweiten Stürmer hier und da bringt. Man muss es nur tun bzw. muss man in Spielen eben mal so klar führen, dass man nach einem 2:0 man einen anderen bringt. Da muss einem ja nur das Pokalfinale einfallen, wo es Kovac nicht mal drauf hatte, Rafinha zu bringen, obwohl das Spiel entschieden war und er ihm den Abschied in der Liga schon nicht gegönnt hat.


    Man kann nur hoffen, dass Lewy gesund bleibt, denn sonst wird es hier zappenduster.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Der FC Bayern streckt die Fühler nach Troy Parrott, einem irischen Talent von Tottenham Hotspur, aus. Die Münchner haben ebenso wie Real Madrid, Inter Mailand und Juventus Turin den 17-jährigen ins Auge gefasst. Parrott ist das größte Offensivjuwel der Spurs. [@cmdotcom]

    rot und weiß bis in den Tod

  • laut blöd haben kalle und brazzo werner verhindert



    Uli Hoeneß was the big proponent of Timo Werner's transfer to Munich this summer while Hasan Salihamidžić and Rummenigge were sceptical. Doubts were raised on whether Werner suits Bayern's style of play. Even Niko Kovač expressed his doubts [Bild, @cfbayern]


    At the begining of August, Bayern officially informed Werner that a move will not happen this summer. However, the decision is not final. Bayern's justification was that Werner doesn't fit 'at the moment'. The topic will be raised again next summer [Bild, @cfbayern]




    Alle wollten – nur Brazzo nicht?

    Timo Werner (23) hat seinen Vertrag bei RB Leipzig bis 2023 verlängert. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet: Eigentlich war im Sommer alles klar mit Bayern! Nur einer war dagegen.

    Einzig Sportdirektor Hasan Salihamidzic (42) war dem Bericht zufolge skeptisch. Daran soll der Transfer gescheitert sein.

    BILD weiß, wie die Gespräche wirklich liefen.

    https://www.bild.de/bild-plus/…nversionToLogin.bild.html

    rot und weiß bis in den Tod

  • Egal wie unzufrieden man mit Brazzos Arbeit ist: HIER hat er mMn die richtige Entscheidung getroffen, sollten die Berichte stimmen.


    Potential hat der Werner ja, aber zu Bayern passt er (noch) nicht.

  • Egal wie unzufrieden man mit Brazzos Arbeit ist: HIER hat er mMn die richtige Entscheidung getroffen, sollten die Berichte stimmen.


    Potential hat der Werner ja, aber zu Bayern passt er (noch) nicht.

    Er kann Spieler einschätzen, was leider nicht jeder kann. Das muss man ihm definitiv zu Gute halten. Auch bei Cuisance gehe ich davon aus, dass wir an ihm sehr viel Freude haben werden. Auch Davies bringt vieles mit um sich langfristig bei uns zu etablieren.


    Werner passt weder unter Kovac, noch unter jedem anderen Trainer zum FCB. Er wird hier niemals sein volles Potential ausschöpfen und seine Stärken einbringen können. Und das scheint Brazzo auch so zu sehen.


    Als SpoDi macht er nach außen hin keinen guten Eindruck. Seine Ideen und sein Sachverstand sprechen aber klar für ihn. Gemeinhin heißt es, er könne nur Jugendspieler verpflichten und eigene Junioren mit Profiverträgen ausstatten. Dies führte in diesem Sommer aber dazu, dass mit eigenen Junioren auch mal richtig Geld in die Kasse geflossen ist. Und hinsichtlich der Neuverpflichtungen in der U17 und U19 muss man mal abwarten, möglicherweise haben wir hier auch gute Geschäfte gemacht.


    Für die Arbeiten im Hintergrund mit dem Fokus auf Junioren und junge Profis, sowie dem Hinzuziehen bei der Einschätzung von gestandenen Spielern hinsichtlich ihrer Eignung für den FCB würde ich ihn hier auch zukünftig weiterhin gerne sehen wollen. Nicht in einer prominenten Rolle im Vordergrund, wo seine Schwächen klar zum Vorschein kommen. Aber gegen eine Position im Hintergrund, bei der es noch viel mehr auf den Sachverstand ankommt, spricht bei ihm aus meiner Sicht nicht viel.