Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Nach wie vor sehe ich nicht, was das mit dem Sportler Leroy Sané zu tun hat. Wir hatten auch zuvor schon Leute wie Ribery hier und am Ende ging's immer um Leistung. Ribery bspw. war sogar eine riesige Identifikationsfigur und wird es immer bleiben, obwohl er tatsächlich skandalöse Dinge getan hat und es sich da nicht nur um solche gänzlich irrelevanten Oberflächlichkeiten handelt.

  • Nach wie vor sehe ich nicht, was das mit dem Sportler Leroy Sané zu tun hat. Wir hatten auch zuvor schon Leute wie Ribery hier und am Ende ging's immer um Leistung. Ribery bspw. war sogar eine riesige Identifikationsfigur und wird es immer bleiben, obwohl er tatsächlich skandalöse Dinge getan hat und es sich da nicht nur um solche gänzlich irrelevanten Oberflächlichkeiten handelt.

    Nach wie vor geht es mir in erster Linie um die finanziellen Dimensionen und das fehlende Bekenntnis bzw. das offensichtliche Ausspielen der beiden Vereine. Der Rest geht dann in Richtung Sahnehaube oben drauf.


    Ribery hin, Ribery her, bei allem Legendenstatus, nervig war der zeitweise auch, vor allem auch auf dem Platz mit seiner Unbeherrschtheit. Aus Sane kann ein Ribery werden, aber auch ein Balotelli.


    Und zum "Sportler" gehört eben mehr als nur "kann gut kicken, geiles Potential", sondern Grundtugenden wie z.B. ein Kimmich sie vorlebt. Und wie die Geschichte mit Sane bisher lief habe ich meine Zweifel.

    0

  • Boateng wurde hier von vielen (für mich unverständlich) dumm angemacht wegen seines Lifestyles und seinen Geschäften mit Mode und Jay Z.

    Selbst von unseren Verantwortlichen.

    Deshalb sollten mal jetzt einige ganz ruhig sein ehe sie auf davedavies einprügeln.

    #KovacOUT

  • Nach wie vor geht es mir in erster Linie um die finanziellen Dimensionen und das fehlende Bekenntnis bzw. das offensichtliche Ausspielen der beiden Vereine. Der Rest geht dann in Richtung Sahnehaube oben drauf.


    Ribery hin, Ribery her, bei allem Legendenstatus, nervig war der zeitweise auch, vor allem auch auf dem Platz mit seiner Unbeherrschtheit. Aus Sane kann ein Ribery werden, aber auch ein Balotelli.


    Und zum "Sportler" gehört eben mehr als nur "kann gut kicken, geiles Potential", sondern Grundtugenden wie z.B. ein Kimmich sie vorlebt. Und wie die Geschichte mit Sane bisher lief habe ich meine Zweifel.

    Ich sehe bei Sané nichts, warum er ein Balotelli werden sollte. Ich weiß jetzt nicht im Detail, was Balotelli so getan hat, aber wenn man Riberys Eskapaden, teils strafrechtlich relevante Dinge betrachtet, werden wir wohl kaum bald wieder so jemanden erwischen. Unser Gottkaiser war jahrelang im Gefängnis, weil er dem deutschen Volk Millionen Euro gestohlen hatte. Aber Sané hat ein Charakterproblem, weil er wie Neuer, Lewandowski, Müller, Coutinho, und und und (so ziemlich alle Spieler) gern Geld aus seinem Talent herausschlagen möchte? Weil er Interesse an Mode und schnellen Autos hat? Wirklich? Diskutierst du jetzt auf dem Niveau über Personal? Das passt mir so gar nicht zu deinen sonst durchdachten Argumentationen.


    Von mir aus hast du halt was gegen den Lebensstil von Sané. Das tut aber einfach nichts zur Sache. Sein Verhandlungsverhalten ist auch nicht so besonders hervorzuheben. Man mag hinterfragen, dass er lange überlegt hat. Das ist alles. Das macht ihn aber auch nicht zu einem solch problematischen Menschen. Es wird hier ja getan, als hätte man es fast mit einem Gangster zu tun.

    Und sowohl das lange Überlegen ohne Verhandlungen, als auch seine Festlegung auf City oder uns sprechen übrigens gegen die sogar üblichen Einkommensmaximierungsabsichten und zeigen ihn in einem eher noch besseren Licht. Da wäre viel mehr herauszuholen gewesen.


    Du hast dich meiner Ansicht nach halt irgendwie auf ihn eingeschossen und bleibst unsachlich und starr dabei. Fair ist das nicht.


    Übrigens: Dass Kimmich eine der sehr wenigen Ausnahmen ist, sollte allen klar sein. Wenn Kimmich jetzt aber der Maßstab ist, können wir zusperren.

  • Ich verstehe deine Argumentation und ich denke, wir einigen uns darauf, dass ich hier ein wenig unfair bin und vielleicht die nötige Objetivität missen lasse.


    Das mag daran liegen, dass das ganze Transferfenster gar nicht so lief und dann das Theater um Sane meinen Geduldsfaden hat reissen lassen.


    Das kann sich ändern, ich verweise aber schon vorsorglich darauf, dass der Kollege Sane da halt dann bei mir Pech hat und ich euch damit dann ein wenig nerven werde, wenn ich zu kritisch bin. Es soll euch ja nicht langweilig werden. :P

    0

  • Ich würde mich sehr über die Transfers von Sané, Nübel und Havertz freuen, da dies auf eine klare sportliche Ausrichtung hindeuten würde, mit allem was dazu gehört (u.a. neuer Trainer) und somit eine Strategie erkennen lassen würde.


    Die letzten Jahre habe ich weder eine Strategie hinter den Dingen sehen können, noch wurden elementare Kaderbaustellen geschlossen.


    Eine Verpflichtung der oben genannten Spieler, samt neuen Trainer plus Sportdirektor und wir wären wieder auf dem richtigen Weg.

    0

  • Eine Verpflichtung der oben genannten Spieler, samt neuen Trainer plus Sportdirektor und wir wären wieder auf dem richtigen Weg.

    Absolut.


    Wobei man bei Nübel dann noch gleich eine Leihe vereinbaren sollte. Wenn man mit Neuer verlängert, dann braucht man Nübel 2020 noch nicht.

    0

  • Ich verstehe deine Argumentation und ich denke, wir einigen uns darauf, dass ich hier ein wenig unfair bin und vielleicht die nötige Objetivität missen lasse.

    Chapeau! Von solch einer Reaktion, nachdem man komplett gegensätzliche Meinungen ausgetauscht hat, können wir uns alle eine Scheibe abschneiden!

  • Boateng wurde hier von vielen (für mich unverständlich) dumm angemacht wegen seines Lifestyles und seinen Geschäften mit Mode und Jay Z.

    Selbst von unseren Verantwortlichen.

    Deshalb sollten mal jetzt einige ganz ruhig sein ehe sie auf davedavies einprügeln.

    Erstaunlicherweise kann Dave damit wesentlich gelassener umgehen als du. Zumal hier niemand auf ihn eingeprügelt hat.


    Davon ab: Was soll diese freche Unterstellung, dass diejenigen, die nun Sane verteidigen, Boateng dumm angemacht haben? Gibt's dafür irgendwelche Anhaltspunkte?


    Für mich ist bei Sané derzeit vor allem entscheidend, wie stark er nach der Verletzung wieder kommt. Vor allem, da das derzeit ja im Turbogang zu heilen scheint. Da wäre für mich ein Transfer erst wieder vernünftig, wenn man ihn wieder auf dem Platz gesehen hat...

  • Erstaunlicherweise kann Dave damit wesentlich gelassener umgehen als du. Zumal hier niemand auf ihn eingeprügelt hat.


    Davon ab: Was soll diese freche Unterstellung, dass diejenigen, die nun Sane verteidigen, Boateng dumm angemacht haben? Gibt's dafür irgendwelche Anhaltspunkte?


    Für mich ist bei Sané derzeit vor allem entscheidend, wie stark er nach der Verletzung wieder kommt. Vor allem, da das derzeit ja im Turbogang zu heilen scheint. Da wäre für mich ein Transfer erst wieder vernünftig, wenn man ihn wieder auf dem Platz gesehen hat...

    Ich begrüße die angebliche kürzliche Kontaktaufnahme mit ihm. Es wäre ja nicht so gut, wenn wir uns jetzt nicht bei ihm melden würden. Da muss man am Ball bleiben. Und dann darauf verweisen, dass er nur an seine Reha denken, fit werden und wieder auf den Platz zurückkehren soll.

  • Erstaunlicherweise kann Dave damit wesentlich gelassener umgehen als du. Zumal hier niemand auf ihn eingeprügelt hat.


    Davon ab: Was soll diese freche Unterstellung, dass diejenigen, die nun Sane verteidigen, Boateng dumm angemacht haben? Gibt's dafür irgendwelche Anhaltspunkte?


    Für mich ist bei Sané derzeit vor allem entscheidend, wie stark er nach der Verletzung wieder kommt. Vor allem, da das derzeit ja im Turbogang zu heilen scheint. Da wäre für mich ein Transfer erst wieder vernünftig, wenn man ihn wieder auf dem Platz gesehen hat...

    Kannst mal wieder runterkommen von deinem hohen Roß und dich beruhigen.

    Mein Beitrag war nur darauf gerichtet, daß wegen diesen Sachen die davedavies anspricht ein Boateng genau hier von etlichen Leuten angegriffen wurde. Ich meinte nicht eternal oder andere, da hab ich mich dann vielleicht falsch ausgedrückt. Mein Fehler.

    Du könntest aber auch gerne ab und zu mal etwas mehr Gelassenheit an den Tag legen, würde dir auch nicht schaden. Ich wollte weder jemandem was unterstellen noch sonst irgendwas.

    Wie über Boateng hier geschrieben wurde ist für jeden nachlesbar.

    #KovacOUT

  • Ich würde einen Sane Transfer sehr begrüßen. Wenn man dann noch Coutinho behält oder dafür Havertz holt bin ich zufrieden. Wenn dann noch Kovac ausgetauscht wird, sogar sehr zufrieden.


    Mit Lewa, Coutinho (oder Havertz), Sane, Coman, Gnabry müsste sich unsere Offensive vor Niemanden verstecken! In der Hinterhand dann noch Müller und Davies. Also ich würde das so unterschreiben

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Eriksen offen für Bayern-Wechsel


    Christian Eriksen will Tottenham Hotspur verlassen, im kommenden Sommer ist er ablösefrei. SPORT1 erfuhr: Eriksen kann sich einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen.


    Holt der FC Bayern den Dänen-Star?

    Nach SPORT1-Informationen haben die Münchner in den vergangenen Monaten bereits Kontakt zur Seite von Christian Eriksen aufgenommen und sich nach dem Offensiv-Allrounder erkundigt.


    Der 27 Jahre alte Mittelfeld-Star von den Tottenham Hotspur lehnt eine Vertragsverlängerung bei den Londonern ab und forciert einen Wechsel. Im kommenden Sommer läuft sein Vertrag aus.

    SPORT1 erfuhr aus dem nahen Umfeld des Spielers: Die Bayern sind für Eriksen eine ernsthafte Option, einen Wechsel nach München kann er sich vorstellen.


    Der Spieler würde die Spurs schon im Januar verlassen, wahrscheinlicher ist aber ein Wechsel im Sommer.

    Allerdings sind auch weitere Top-Vereine (u.a. Real Madrid, Manchester United) an dem dänischen Nationalspieler interessiert (90 Länderspiele/29 Tore).

    Sein Vorteil: Eriksen kann sowohl im Zentrum als auch auf den offensiven Außenbahnen spielen und ist beidfüßig. Würde der unzufriedene Thomas Müller die Bayern im Sommer tatsächlich verlassen, wäre der Dänemark-Star ein passender Ersatz - noch dazu ablösefrei.


    Eriksen, dessen Marktwert laut transfermarkt.de 100 Millionen Euro beträgt, ist schon jetzt einer der umworbensten Spieler Europas, wenngleich er derzeit im Formtief steckt.

    Die 7:2-Gala der Bayern in der Champions League sah er zunächst von der Bank und wurde erst in der 64. Minute eingewechselt.

  • Ohne Zweifel ein toller Spieler und ablösefrei sicher interessant.


    Allerdings glaube ich immer noch, dass Havertz das Ziel Nr.1 für die 10 sein wird.



    Sollte allerdings Havertz nicht klappen, dann könnte Eriksen als Plan B die günstigere Alternative zu Coutinho sein.

    0

  • Nur passt das alles nicht zusammen, wenn man einen Trainer hat, der nicht rotieren kann. Selbst wenn Müller geht, bleibt doch das eigentliche Problem.

    Es ist doch nicht so, dass Müller zu schlecht ist und keine Minuten verdient. Der Trainer schafft es nicht alle Spieler einzubinden und ausreichend Minuten zu geben. Das wird nichts. Das wird auch problematisch, wenn man Sané holt.

    0

  • Nur passt das alles nicht zusammen, wenn man einen Trainer hat, der nicht rotieren kann. Selbst wenn Müller geht, bleibt doch das eigentliche Problem.

    Es ist doch nicht so, dass Müller zu schlecht ist und keine Minuten verdient. Der Trainer schafft es nicht alle Spieler einzubinden und ausreichend Minuten zu geben. Das wird nichts. Das wird auch problematisch, wenn man Sané holt.

    Wenn man unflexibel in Sachen Taktik,Spielkultur und Spielsystem ist , dann ist das bei Kovac auch nicht verwunderlich das er nicht in der Lage ist alle Spieler einzubinden und einer anständigen Rotation fähig ist und wir dadurch auch unberechenbarer wären.

    Dann zieht das einen Rattenschwanz nach sich und dadurch auch immer mehr unzufriedene Spieler.

  • Dann nehm ich lieber Coutinho.

    Sollte man sich am Ende der Saison ohnehin sehr genau überlegen ob man den abgeben will.

    Der wird seine Extraklasse hier noch zeigen!

  • Wäre wieder ein typischer Transfer. Position wo derzeit kein Bedarf ist, "kann auch" auf den Flügeln spielen. Das ist kein klassischer Back Up und ob jetzt Müller unzufrieden ist oder Eriksen ist auch egal weil managen kann das unser Kogarnix sowieso nicht.


    Eriken ist ein sehr guter Spieler. Allerdings einer für die erste Elf. Dann wäre Müller weg, Coutihno würde man dann sicherlich nicht verpflichten wenn Eriken kommt und Havertz hat sich dann auch fast erledigt.


    Aber der Kader wäre wieder um einen Spieler reduziert und Geld gespart das man dann für einen weiteren Innenverteidiger verwenden kann.


    Also Ziel erreicht.:)

    Alles wird gut:saint:

  • Du bist einfach zu negativ 😜😂😂