Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Havertz ist der kommende deutsche Topstar. Den lässt man sich nicht entgehen und wird alles, aber auch wirklich alles versuchen. Wenn er absagt, dann könnte van de Beek eine Rolle spielen, aber Havertz wird der Prestige-Transfer zusammen mit Sané.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Die Probleme in der Defensive resultieren aber denke ich aus Spielweise bzw. aus dem unsortierten Mittelfeld, personell sind wir Defensiv gut besetzt, da werden im nächsten Jahr keine großen Investitionen nötig sein.

  • Nichts für ungut, aber aber wenn man Havertz nicht holt, ist das ein Deal, den man dann 10 Jahre bereuen wird. Von Sané bin ich nicht so restlos überzeugt, aber auch da bin ich sicher, dass man keinen Rückzieher machen wird. Wenn Mai jetzt in der Abwehr überzeugt, ist das eine Personalie weniger, dann fehlt nur noch ein echter Außenverteidiger und vermutlich ein Ablöse freier Nübel.


    Damit könnte ich für 2020 recht gut leben, zumal dann eventuell auch Batista-Meier und ein oder zwei andere in den erweiterten Kader kommen. Unsere Leihgabe in Hamburg scheint ja im defensiven Mittelfeld auch zu überzeugen.


    Von daher sehe ich tatsächlich gar nicht den ganz großen Handlungsbedarf.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Nichts für ungut, aber aber wenn man Havertz nicht holt, ist das ein Deal, den man dann 10 Jahre bereuen wird. Von Sané bin ich nicht so restlos überzeugt, aber

    Von daher sehe ich tatsächlich gar nicht den ganz großen Handlungsbedarf.

    Sanè und Havertz werden auch teuer genug sein. Mir stellt sich dann noch die Frage was man auf der 6 plant. Martinez ist Ü30 und alle anderen ZM sind eher 8er.

    Danger is my business

  • Erik ten Hag fixieren und der soll dann sagen, was wir brauchen. Kahn soll da auch schon mitreden. Außerdem hat Brazzo, bei aller Kritik, viele sehr interessante Spieler auf seiner Liste gehabt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • So läuft das bei uns nicht und das ist auch gut so. Der Trainer wird mit eingebunden aber er entscheidet nicht wer geholt wird.

    Ja eh. Wichtig ist aber, dass der absolute Profi sagt, was wir brauchen, nachdem wir grad eine spielerische Verarmung sondergleichen durchgemacht haben.


    Wenn man den Trainer holt, dann muss man ihn auch in so etwas einbinden. Dass der Verein letztlich entscheidet, steht außer Frage. Und das sollte bitte in Zukunft nicht "Uli entscheidet" bedeuten.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Wenn man den Trainer holt, dann muss man ihn auch in so etwas einbinden. Dass der Verein letztlich entscheidet, steht außer Frage. Und das sollte bitte in Zukunft nicht "Uli entscheidet" bedeuten.

    Naja wenn ich dran denke, dass van Gaal Braafheid und Pranjic mitgebracht hat. JK den Donovan und den Kovac alles wollte....au weia


    Ich denke dass die Transferziele für den Sommer 2020 eh bereits mehr oder weniger feststehen.

    Danger is my business

  • Naja wenn ich dran denke, dass van Gaal Braafheid und Pranjic mitgebracht hat. JK den Donovan und den Kovac alles wollte....au weia


    Ich denke dass die Transferziele für den Sommer 2020 eh bereits mehr oder weniger feststehen.

    Was sind das denn für sinnlose Quervergleiche? Mal davon abgesehen, dass zu der Zeit auch der Verein selbst ein ums andere Mal ins Klo griff und nur wenige gute Transfers machte.


    Natürlich muss man sowas mit dem Trainer absprechen. Ob ein Spieler gut oder schlecht ist sollte derjenige, den man für den absoluten Fachmann als Leiter der Mannschaft und ihren Förderer einstellt, beeinflussen. Es wäre völlig bescheuert, den Trainer da zu ignorieren. Der muss dann ja auch die Spieler einsetzen und mit ihnen arbeiten, einen Plan mit ihnen haben. Oder glaubst du, das Kamel ist da drüben bei Liverpool erfolgreich, weil seine Bosse ihm zufällig den passenden Kader gegeben haben? Oder musste er erst jahrelang maßgeblich an den Transfers beteiligt sein, bis er die Mannschaft hatte, die er brauchte?


    Funktioniert der Verein ideal, muss der Trainer ab Sommer 2020 bald feststehen und sowohl dieser, als auch Oliver Kahn müssen in die Transferentscheidungen miteinbezogen werden. Einzelne Personen sollten dabei nicht ihren Willen gegenüber anderen durchzwingen, wenn sie die anderen allesamt nicht überzeugen können. Und ich gehe auch davon aus, dass das so abläuft. Wenn man Kahn oder den neuen Trainer hierzu nicht befragt, sind wir ein unprofessioneller Haufen an Einzelgängern.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Sanè und Havertz werden auch teuer genug sein. Mir stellt sich dann noch die Frage was man auf der 6 plant. Martinez ist Ü30 und alle anderen ZM sind eher 8er.

    Wie gesagt, Fein macht in Hamburg scheinbar einen sehr guten Job, Martinez ist noch da. So zwingend sehe ich da nicht Bedarf. Zumindest ist diese Position bei mir auf der Prioritätenliste auch recht weit unten angesiedelt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Die Transferziele sind Havertz, Sanè und Nübel. Darauf wird der kommende Trainer keinen so großen Einfluss mehr haben. Wird sich auch keiner gegen wehren denke ich.


    Darüber hinaus wird der Trainer natürlich immer gefragt, aber mehr halt auch nicht. Ich meine damit, dass es bei uns eben nicht so ist wie bei City, wo Pep freie Hand hat. (z.B.)

    Danger is my business

  • Auf der 6 brauchen wir wenn dann einen Spieleröffner wie Alonso. Sonst würde ich da keinen Transfer machen.

    Spieleröffner haben wir mit Kimmich und Thiago bereits. Zumindest sollten sie es sein. Die Frage ist will man ne defensive 6 dazu oder nicht.

    Danger is my business

  • Spieleröffner haben wir mit Kimmich und Thiago bereits. Zumindest sollten sie es sein. Die Frage ist will man ne defensive 6 dazu oder nicht.

    Das sind nicht die Alonso-Typen. Ich würde Alonso nicht mal als "defensiv" bezeichnen, sondern einfach als jemanden, der von weiter hinten als bspw. Thiago das Spiel eröffnen kann. Gerade nach dem Wechsel von Hummels und Boateng auf Hernandez und Süle brauchen wir umso mehr diese Spieleröffnung von ganz hinten. Thiago und Kimmich sind für mich in erster Linie 8er, auch wenn ich mir beide auch als 6er sehr gut vorstellen kann. Darum ja meine Forderung: WENN wir etwas dort machen, dann einen Typ Alonso holen. Sonst kann man es auch lassen, dann sind wir bereits gut aufgestellt.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Zu Typ Allonso fällt mir ehrlich gesagt keiner ein.


    Kimmich sollte eigentlich in diese Rolle reinwachsen. Thiago tritt leider etwas auf der Stelle was seine Entwicklung betrifft. Da ist mir zu viel Licht und Schatten.

    Danger is my business