Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Mir schon. Ich glaube, dass das Thema heiss war und deshalb war das für mich ein Fehler von Pep.


    Ich kann es nicht beweisen und kann mich auch irren. Aber so schätze ich es ein.

    Danger is my business

  • Mir schon. Ich glaube, dass das Thema heiss war und deshalb war das für mich ein Fehler von Pep.


    Ich kann es nicht beweisen und kann mich auch irren. Aber so schätze ich es ein.

    Es ist völlig scheißegal, ob das Thema heiß war. Der Spieler steht dort unter Vertrag und gehört ganz normal zum Kader wie jeder andere auch, so lange dem Trainer nicht gesagt wird, dass der Spieler wechselt und es vorbei ist. Der Verzicht auf einen Einsatz kommt, wenn überhaupt, manchmal unmittelbar vor dem offiziellen Wechsel vor.


    Alles andere sind völlig konstruierte, willkürliche Erwartungen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich hab doch gesagt, dass das meine subjektive Einschätzung ist. Meinst KHR hätte den Spruch rausgehauen, dass Pep nicht so ganz weiss was im seinem Verein vorgeht, wenn die Sache nicht fast fix gewesen wäre. Ich bin jetzt auch nicht erst seit gestern Fussball Fan.


    Deinen Punkt!!!! Kannst du behalten. ;)

    Danger is my business

  • Ich hab doch gesagt, dass das meine subjektive Einschätzung ist. Meinst KHR hätte den Spruch rausgehauen, dass Pep nicht so ganz weiss was im seinem Verein vorgeht, wenn die Sache nicht fast fix gewesen wäre. Ich bin jetzt auch nicht erst seit gestern Fussball Fan.


    Deinen Punkt!!!! Kannst du behalten. ;)

    Deine subjektive Einschätzung ist aber wurscht. Es gibt gewisse Martkmechanismen und Sanés Einsatz war völlig normal. Gerade Kalles Spruch spricht dafür, dass Pep nicht davon ausgehen durfte, dass Sané 2 Tage später sicher wechseln würde. Gerade Pep konnte das also am wenigsten denken. Mal abgesehen davon, dass ohnehin nichts dafür spricht, dass Sané 1-2 Tage später gewechselt wäre und alles schon fertig zur Unterschrift bereit lag.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • BILD hatte da auch Finger im Spiel. Sie stellten die öffentliche Behauptung auf, City-Quellen hätten ihnen bestätigt, dass Sane nicht aufgestellt wird. Das kann Wunschdenken oder Taktik gewesen sein, aber es war absolut kontraproduktiv. Sie wollten unbedingt exklusiv den Sane-Transfer zu Bayern herbei schreiben und vermelden. Es wurde damals in England auch gesagt, dass City dann auf Pep einwirkte, dass man sich nicht von deutschen Zeitungen die Aufstellung diktieren lasse. Kein Wunder, dass BILD dann nach der Verletzung eine Kampagne gegen den "verantwortungslosen" Pep ritt, um von sich abzulenken. Wie nahe man am Transfer war, wird man nie genau wissen, finanziell war man jedenfalls noch klar auseinander. Dass BILD in dieser Geschichte aber nicht hilfreich war, scheint mir klar.

  • BILD hatte da auch Finger im Spiel. Sie stellten die öffentliche Behauptung auf, City-Quellen hätten ihnen bestätigt, dass Sane nicht aufgestellt wird. Das kann Wunschdenken oder Taktik gewesen sein, aber es war absolut kontraproduktiv. Sie wollten unbedingt exklusiv den Sane-Transfer zu Bayern herbei schreiben und vermelden. Es wurde damals in England auch gesagt, dass City dann auf Pep einwirkte, dass man sich nicht von deutschen Zeitungen die Aufstellung diktieren lasse. Kein Wunder, dass BILD dann nach der Verletzung eine Kampagne gegen den "verantwortungslosen" Pep ritt, um von sich abzulenken. Wie nahe man am Transfer war, wird man nie genau wissen, finanziell war man jedenfalls noch klar auseinander. Dass BILD in dieser Geschichte aber nicht hilfreich war, scheint mir klar.

    Und wenn man finanziell auseinander ist, werden Spieler nicht zur Gaudi auf die Tribüne gesetzt. Alleine schon aus Verhandlungstaktik, also selbst wenn man den Spieler sowieso loswerden wollte, spielt der dann sogar erst recht. Verzicht auf Spiel gibt es nur, wenn die Sache quasi erledigt ist.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • So wie es gelaufen ist hat es Shitty jetzt 20-30 Millionen gekostet. Das nicht auf dem Schirm zu haben ist fahrlässig. Mehr sage ich dazu jetzt nicht mehr. Ich drehe mich nicht gerne im Kreis.

    Danger is my business

  • Du drehst dich völlig im Kreis, hast keine guten Argumente, willst aber trotzdem nicht von deiner zunächst geäußerten Ansicht abrücken. Aus Prinzip. So funktionieren gute Diskussionen aber nicht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ob du meine Argumente jetzt gut findest oder nicht ist mir eigentlich ziemlich egal und ich sehe auch keinen Grund von meiner Einschätzung abzurücken. Mehr als eine Einschätzung war es auch nicht. Der musst du ja nicht folgen. Du wirst mich aber auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Deswegen weiss ich nicht worüber du jetzt noch groß diskutieren willst?

    Danger is my business

  • Wir wollten aber auch CHO und Chelsea hat nicht im Entferntesten daran gedacht, ihn zu verkaufen.

    ...und musste nun gewaltiges Geld für eine Verlängerung auf den Tisch legen. Mit dem Scheckbuch kann man meistens Spieler umstimmen, in England bei einem Engländer sowieso.

  • ...und musste nun gewaltiges Geld für eine Verlängerung auf den Tisch legen. Mit dem Scheckbuch kann man meistens Spieler umstimmen, in England bei einem Engländer sowieso.

    Ich denke den haben sie mit Geld und Lampert halt nochmal rumgekriegt. Zumal haben sie Hazard verkauft und somit Platz für ihn geschaffen.

    Danger is my business

  • Ob du meine Argumente jetzt gut findest oder nicht ist mir eigentlich ziemlich egal und ich sehe auch keinen Grund von meiner Einschätzung abzurücken. Mehr als eine Einschätzung war es auch nicht. Der musst du ja nicht folgen. Du wirst mich aber auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Deswegen weiss ich nicht worüber du jetzt noch groß diskutieren willst?

    Genau das ist ja der Punkt: Man braucht gar nicht so tun, als würde man diskutieren, wenn man so eingefahren ist (und ohne Argumente).


    Dann bitte weitergehen und nicht die Zeit derer rauben, die diskutieren.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich denke den haben sie mit Geld und Lampert halt nochmal rumgekriegt. Zumal haben sie Hazard verkauft und somit Platz für ihn geschaffen.

    Richtig, alles Dinge, die vorher gegen eine Verlängerung sprachen, und ein neuer Trainer kann auch immer die Entscheidung beeinflussen, hat er ja auch selbst gesagt. Die Bundesliga wird ihn sicher auch nicht reizen, das Einzige, was wir als Pfund gehabt hätten, wäre wohl die größere Wahrscheinlichkeit auf einen CL-Erfolg gewesen, für die er dann aber weit weniger Geld erhalten hätte, als nun bei Chelsea.

  • Manchester City plant offenbar einen Transfer von Bayern-Flügelflitzer Kingsley Coman als Ersatz für Leroy Sane, sofern dieser den Klub im kommenden Sommer verlässt. Dies berichtet das Portal Sky Sport News aus England.


    Demnach braucht Pep Guardiola für seine Cityzens einen positionsgetreuen Ersatzmann für Sane, der momentan aufgrund einer Kreuzbandverletzung noch ausfällt. In Coman sieht der ehemalige Bayern-Trainer den idealen Nachfolger.


    ----------


    ?(