Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Marktwert hat er aktuell 27 Mio, im Raum stehen 10 Mio Ablöse? Wenn wir den wirklich verscherbeln, dann will ich nie wieder das Geheule über die heutigen Preise hören!

    Ja wer hat denn Bernat für 5 Mio an PSG verschenkt und Wagner an die Chinesen für 13?


    Da wundert es mich dann nicht, wenn für Martinez nur 10 aufgerufen werden. Sollte ja der selbe SpoDi mit am Tisch sitzen wie bisher.

    0

  • Klar möchte man gerade Javi keine Steine in den Weg legen. In Anbetracht des damaligen Verhaltens von Bilbao darf man denen aber auch gerne mal den letzten Euro aus der Tasche leiern.

    Javi selbst hat gesagt, er könne sich ein Karriereende in München vorstellen und ist hier verdammt glücklich. Kovac war es, der den Stein ins Rollen gebracht hat, in dem er auf seinen Retter der Vorsaison geschissen hat.

  • Wenn Javi in den nächsten 1-2 Jahren zurück in die Heimat gehen möchte, dann soll das eben ablösefrei geschehen wenn er 33 ist und sein Vertrag hier endet.


    Ich würde für die sportliche Verlässlichkeit eines Javis keine 15-20 Mios einkassieren.

  • Wenn mich einer gefragt hätte, was ich als Ablöse erwartet hätte, hätte ich auch ca 10 Millionen genannt. Er ist über 30, bei uns leider nur noch Backup, häufiger angeschlagen und bei weitem nicht mehr der Schnellste. Das war er noch nie, aber sein Level von 2013/14 hat er seitdem auch nie mehr erreicht.


    Wenn er möchte wird man ihm keine Steine in den Weg legen. Er ist ohne Frage einer der sympathischsten Spieler, die in den letzten Jahren hier gespielt haben, aber der Umbruch wird auch vor ihm nicht Halt machen und unverzichtbar ist er eben auch nicht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Martial hat als Mittelstürmer nur in jedem 4. Spiel ein Tor - und da weiß ich noch nicht in welchem System das war. In 29 CL Spielen 4 Tore - gegen Wolfsburg, Bern und ZSKA Moskau.

    Und in dieser Saison in der Euro-League in 150 Minuten zwei Tore als MS. In der Liga als solcher 6 Scorer in 531 Minuten, der Trend zeigt Top-Werte.

  • Wenn mich einer gefragt hätte, was ich als Ablöse erwartet hätte, hätte ich auch ca 10 Millionen genannt. Er ist über 30, bei uns leider nur noch Backup, häufiger angeschlagen und bei weitem nicht mehr der Schnellste. Das war er noch nie, aber sein Level von 2013/14 hat er seitdem auch nie mehr erreicht.


    Wenn er möchte wird man ihm keine Steine in den Weg legen. Er ist ohne Frage einer der sympathischsten Spieler, die in den letzten Jahren hier gespielt haben, aber der Umbruch wird auch vor ihm nicht Halt machen und unverzichtbar ist er eben auch nicht.

    Er war in Spielen wie gegen Liverpool der mit Abstand beste Mann, ohne ihn hätten wir eventuell nicht mal das Double geholt, weil er uns regelmäßig gerettet hat. Natürlich wird er durch seine schwere Verletzung nie mehr an 12/13 oder 13/14 rankommen, aber er ist nach wie vor einfach auf dem Platz wichtig, wenn er denn spielt und für die Mannschaft allgemein auch. Das darf man auch nicht unterschätzen, wenn man einen Spieler wie Rafinha oder Javi im Kader hat, der oft für gute Laune sorgt. 10 Mio wären mMn. ne Frechheit. Aber wie schon richtig geschrieben wurde, wir haben ja auch Bernat für 5 Mio verscherbelt und der ist jetzt Stammspieler in Paris bei den bösen Scheichs.

  • https://www.transfermarkt.de/v…martinez/view/news/348902


    Bilbao will Martinez zurückholen.


    Demnach arbeitet Athletic Bilbao einmal mehr an einer Rückkehraktion seines Ex-Profis, der beim FC Bayern noch bis 2021 unter Vertrag steht. Verhandlungen zwischen den Klubs sollen laufen, als Ablöse stehen dem Bericht zufolge rund 10 Millionen Euro im Raum. „Athletic kann ohne Probleme 20 Millionen Euro für Javi Martínez aufbringen. Wir haben die Kapazitäten, um diesen Preis zu bezahlen. Aus ökonomischer Sicht wäre das also kein Problem", machte Bilbaos Präsident Aitor Elizegi bereits im Sommer deutlich, dass einem Transfer in finanzieller Hinsicht nichts im Weg stehe. Laut „ETB“ bieten „Los Leones“ Martínez nun einen Vertrag über zwei Spielzeiten an.

    Ich dachte es mir ja gleich, bei sechs 2021 auslaufenden Verträgen kommen da schnell neue Baustellen hinzu, die bisher keiner auf dem Radar hatte. Deshalb würde ich davor warnen, vorschnell 100 Mio für Sané auszugeben, wenn man nicht Gefahr laufen will, im Sommer nicht mehr genügend Geld für die tatsächlichen Baustellen im Kader übrig zu haben.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • Wenn er möchte wird man ihm keine Steine in den Weg legen. Er ist ohne Frage einer der sympathischsten Spieler, die in den letzten Jahren hier gespielt haben, aber der Umbruch wird auch vor ihm nicht Halt machen und unverzichtbar ist er eben auch nicht.

    Im Moment scheint er mir aber genau das zu sein. Null Gegentore gegen die armen Griechen und gegen die neulich (an diesem Abend ) noch ärmeren Dortmunder haben bestimmt die grundsätzliche Defensivproblematik der lfd. Saison nicht gelöst.

    Zumal fallen der Süle komplett und der Weltmeister noch werweißwielange aus.

    Da sehe ich keinen Raum, um einen zuverlässigen Martinez ( stark auf der 6, als IV immer noch ordentlicher Ersatz ) in die Heimat zu schicken. Und schon gar nicht für öde 10 Millionen €...

    Der Mann geht noch nicht am Stock, dreydel .

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Aber hey, bekommen wir 10 Mio für Javi, haben wir immerhin schon 2 Jahre das Gehalt für Arp sicher. :thumbsup: Es ist so traurig...

    Du solltest Manager der AG oder Schatzmeister beim Verein werden ! :P^^

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Bei 20 Mio kann man im Sommer sicher darüber nachdenken, alles darunter wäre völlig sinnbefreit.

    Einen Spieler der sowohl auf der 6 als auch in der IV immer liefert wenn er eingesetzt wird und super wichtig in großen spielen ist ohne not abzugeben wäre wirklich dumm, wenn da nicht zumindest die summe passt.

    Grundsätzlich bin ich bei dir, aber wenn Javi zu den Verantwortlichen geht und seinen Wunsch äußert in die alte Heimat zurückkehren zu wollen, dann wird man da nicht so genau auf die Summe schauen.


    Hat man ja z.B. bei Schweinsteiger damals auch nicht.



    Im Endeffekt muss Javi wissen was er will. Stammspieler dort oder zweite Reihe hier.


    Gerüchte zu Abgängen dürfte es aber jetzt recht häufig geben aufgrund der auslaufenden Verträge. Wäre gut da bei dem ein oder anderen (v.a. Alaba und Thiago) möglichst bald eine Verlängerung hinzubekommen.

    0

  • Ja wer hat denn Bernat für 5 Mio an PSG verschenkt und Wagner an die Chinesen für 13?


    Da wundert es mich dann nicht, wenn für Martinez nur 10 aufgerufen werden. Sollte ja der selbe SpoDi mit am Tisch sitzen wie bisher.

    Ehrlich gesagt denke ich, dass es wohl der Patriarch als Oberhaupt seiner großen, glückseligen Bayern-Familie war, der die Preisschilder für die von Dir genannten ausgestellt hat.


    Den Bernat wollte der Würstl-Sortierer unbedingt loswerden, weil er so einen Schahisdreck gespielt hat und den Sandro hat er gehen lassen, weil der immer so brav war und die Fahne hoch gehalten hat in Bezug auf den FC Bayern.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ehrlich gesagt denke ich, dass es wohl der Patriarch als Oberhaupt seiner großen, glückseligen Bayern-Familie war, der die Preisschilder für die von Dir genannten ausgestellt hat.


    Den Bernat wollte der Würstl-Sortierer unbedingt loswerden, weil er so einen Schahisdreck gespielt hat und den Sandro hat er gehen lassen, weil der immer so brav war und die Fahne hoch gehalten hat in Bezug auf den FC Bayern.

    Auch eine Möglichkeit, es besteht also noch Hoffnung.

    0

  • Na hörmal, Bernat und Wagner wurden ja quasi verschenkt! Es erwartet ja keiner, dass jeder Spielerverkauf ein Transferplus ergeben muss, man kann aber auch durch ungeschickte Äußerungen ("Schei*dreck") den Verkaufserlös selbst in den Keller treiben. Da sind mir Äußerungen wie "1000 Dantes" allemal lieber.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • Einen Spieler der sowohl auf der 6 als auch in der IV immer liefert wenn er eingesetzt wird und super wichtig in großen spielen ist ohne not abzugeben wäre wirklich dumm,

    Man sollte Javi ala Pizza behalten, da er zuverlässig auf zwei möglichen Positionen liefert, nach Bankzeiten keine Anlaufzeiten braucht, nicht meckert, wenn er auf der Bank sitzt und ein sehr sympatischer Mensch ist.

    0