Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Der spielt dann gerade genesen die EM für Deutschland und verletzt sich dort erneut. Keine Seltenheit bei solchen Verletzungen wie KBR und der Ausfalldauer.

    Niemals dürfte der für 100 Millionen geholt werden.

  • Gerade genesen oder auch: knapp ein halbes Jahr nach der Verletzung.


    Dass man den Transfer kritisch beäugt ist voll verständlich. Aber direkt Kniekrüppel...naja..

  • für Sane ca 100millionen und für havertz sicher auch noch mal den gleichen Betrag ... sicher sportlich gesehen richtig ... aber einen 6er und ggf nen RV brauchen wir auch ...und wie bei James und nun Coutinho- was wird aus Müller ?? Und ich glaube nicht , dass man einen havertz auf die Bank setzen kann wie die ausgeliehenen Spieler

    Wir brauchen einen gescheiten RV, Kimmich wird auf der 6 bleiben.

  • Die EM ist 5 Monate nach Sanes angepeilter Rückkehr. Also kein Vergleich zum kritischen EM-Timing bei Süle, wie es aussieht.

    Wenn Süle nicht total verrückt ist, lässt er das mit der EM - nach dem 2. Kreuzbandriss an der gleichen Stelle sollte man da noch viel vorsichtiger zu Werke gehen.

    Abgesehen davon hat es auch in der Vergangenheit schon genug Spieler gegeben, die sich ihre Verletzungen nicht in Turnieren oder schweren Spielen sondern im "stinknormalen" Training geholt haben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wenn du Sane holst, musst du normalerweise Coman gehen lassen.

    Es macht null Sinn, über 100 Millionen an Ablöse auszugeben und einen neuen Rekordverdiener ins Team zu holen, wenn dann die linke Außenbahn mit drei Spielern besetzt ist, wovon zwei immer Stamm spielen wollen und der Neuzugang aufgrund von Ablöse und Gehalt eher gesetzt sein dürfte, während auf der rechten Seite nur Gnabty wirklich effektiv spielen kann. Normalerweise musst du dann Coman verkaufen und ein Talent, ähnlich wie Phonsi für die rechte Seite holen, damit du beide Flügel gleichwertig besetzt hast.


    So wie sich die Sache darstellt, bin ich bei dem Gesamtpaket klar gegen eine Verpflichtung von Sane, statt dessen würde ich einen Außenspieler für rechts und einen guten Sechser verpflichten, dass dürfte uns bei gleichen Kosten wesentlich weiter bringen.


    Unabhängig davon, dass wir uns mit der Verpflichtung das komplette Gehaltsgefüge zerballern und die nächsten Vertragsverlängerungen und Neuverpflichtungen dadurch sehr teuer werden dürften...

    0

  • Was viele verdrängen... Wir spielen kein Managergame, sondern reden vom realen Leben. Coman hat Jahre hinter Ribery auf seine Zeit als Stammspieler gewartet, setzt man dem nun einen Rekordtransfer und Rekordgehaltsempfänger vor die Nase, wird dieser auch die meiste Zeit spielen... Anders lassen sich Transfers in dieser Größenordnung dem Aufsichtsrat nicht verkaufen. Die Wahrscheinlichkeit daß Coman, wenn er fit ist, sich abermals still auf die Bank oder Tribüne setzt, dürfte gegen null tendieren...Zu glauben das nen Selbstdarsteller wie Sané dies bei uns stillschweigend hinnehmen würde, wäre an Irrsinn kaum zu toppen!


    Und was das Knie betrifft, hab ich meine Meinung schon kundgetan, gibt zu viele negativ Beispiele wo es viele Folgeverletzungen und Leitungseinbrüche gab... Dafür 105 Mio und 23 Mio Gehalt, ist einfach nur Irrsinn!

  • Unabhängig davon, dass wir uns mit der Verpflichtung das komplette Gehaltsgefüge zerballern und die nächsten Vertragsverlängerungen und Neuverpflichtungen dadurch sehr teuer werden dürften...

    Erstmal abwarten was er dann genau verdienen wird.


    Davon abgesehen, wer Topstars will - und Sane ist einer - der muss Topstars bezahlen. Gnabry und Coman bekommen ja bei der nächsten Verlängerung ihr Marktgehalt, unabhängig davon wen wir noch auf der Position holen.

    0

  • Ist Sane schon wirklich einer, auf konstant hohem Level?

    Ja. Also „Topstar“ in dem Sinne vielleicht noch nicht, aber Top-Spieler auf jeden Fall. Der hat in der besten Liga der Welt bessere Scorerwerte als Coman und Gnabry hierzulande.


    Weiß nicht, wie es aktuell aussieht (Sane ist ja auch verletzt), aber ich habe das vor einigen Monaten mal aufgelistet und da konnte man den Unterschied ziemlich deutlich sehen, wenn man die Scorer pro Minute angeschaut hat.


    Nichts gegen Coman und Gnabry, die gehören bekanntlich zu meinen absoluten Lieblingsspielern und ich hoffe, die bleiben uns noch 10 Jahre erhalten. Aber Sane ist noch mal eine Stufe darüber, wenn auch keine riesengroße. Durch die Verletzung ändern sich natürlich viele Ansichten und derzeit kann er ja auch nichts leisten, sodass viele ihn schwächer bewerten als er ist. Aber ich erinnere mich sehr genau an die monatelange Diskussion um ihn hier und habe mich auch ziemlich viel mit dem befasst. Das ist ein Top-Spieler, der unseren Kader auf ein noch höheres Level hebt. Und dass der nach dem KreuzbandANriss nun signifikant abbaut, glaube ich auch nicht. Klar gibt es auch Fälle wie Badstuber, aber das sind heutzutage eher die Ausnahmen. Die Regel sind die zig Spieler, die so eine Verletzung ohne (merkbaren) Qualitätsverlust wegstecken. Und ob ein Kreuzbandanriss nun schwerwiegendere Folgen hat als die gefühlt 10 Muskelbündelrisse von Gnabry oder die etlichen schweren Knöchel-Verletzungen von Coman, wage ich auch mal zu bezweifeln. Oder die ganzen Verletzungen von Ribery und Robben. Und Sane war davor praktisch nie verletzt.

  • Also die Diskussion verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Da ist einer der besten Flügelspieler der Welt zu haben und die Zerreder und Zerdenker melden ihre Bedenken an. Wird er nicht gekauft, dann geht bei der ersten Verletzung von Gnabry oder Coman oder Lewy das Geschimpfe auf das unfähige Management los.

    Unfähig wären Brazzo und Co. wenn man diesen Transfer sausen lassen würde. Das Gehalt und die Ablöse werden wohl zum Teil über das Merchandising refinanziert. Die Kiddies werden die Läden wegen der Sane-Trikots stürmen und jeder kleine Bayernfan wird als Möchtegern-Sane durch die Kindergärten und Schulen laufen.

    Coutinho wird wohl dann nicht mehr gebraucht werden und damit wird ein Großverdiener weniger auf der Gehaltsliste stehen.

    Coman und Sane können beide sowohl rechts als auch links spielen und auch Gnabry wird seinen Platz finden. Bei unserem Verletzungspech wird wahrscheinlich eh immer einer in der Reha sein.

    Also her mit dem Sahnehäubchen..... so schnell als möglich.

    0

  • Sané ist - trotz seines hohen Preisschilds - das perfekte Zwischending zwischen top Spielern und unbezahlbaren (nahezu) Weltklasse Profis, die sowieso nicht zu uns kommen. Der ist eben vor seiner Verletzung nochmal einen Ticken besser gewesen als unsere Winger.


    Und so sehr ich Davies mag und so gut er gegen den BVB gespielt hat: ob der einen Coman ersetzen kann und ob der reicht...da lass ich lieber Coman mal rechts spielen anstatt mich NUR auf die eine Alternatve zu verlassen.


    Und rein interessehalber: wer ist denn auf rechts so verfügbar?

  • Sané ist - trotz seines hohen Preisschilds - das perfekte Zwischending zwischen top Spielern und unbezahlbaren (nahezu) Weltklasse Profis, die sowieso nicht zu uns kommen. Der ist eben vor seiner Verletzung nochmal einen Ticken besser gewesen als unsere Winger.


    Und so sehr ich Davies mag und so gut er gegen den BVB gespielt hat: ob der einen Coman ersetzen kann und ob der reicht...da lass ich lieber Coman mal rechts spielen anstatt mich NUR auf die eine Alternatve zu verlassen.


    Und rein interessehalber: wer ist denn auf rechts so verfügbar?

    Niemand spricht Sane die Klasse ab. Die Frage ist, ob man das Risiko einen Schwerverletzten Spieler zu so einem Preis zu verpflichten eingehen will . Ein Kreuzbandriss ist keine Lappalie , und manche Spieler sind nach so einer Verletzung nie wieder an ihre alte Leistungsfähigkeit herangekommen.

    Single-Nick-User.....