Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Ich kann Jochen Schneiders Reaktion voll verstehen. Sportlich ergibt das wenig Sinn, warum Nübel unbedingt jetzt zum Sommer wechseln wird. 2 Jahre als Stammtorhüter lernt er wesentlich mehr als zweiter Torhüter hinter Neuer. Zumal Ulreich ein sehr guter Ersatztorhüter ist. Ob der neue Trainer (wer überhaupt?) ebenso mit Nübel als Rotation plant oder Ulreich den Vorzug bekommt, bleibt auch ein Rätsel. Ist für den Trainer immer ein eher semigutes Zeichen, wenn der Sportdirektor Aufstellungspläne vorgibt


    Nübel war in den letzten Monaten auch nicht die sicherste Nummer

  • Ich kann Jochen Schneiders Reaktion voll verstehen.

    geht mir am Allerwertesten vorbei. Die sollen sich mal lieber Gedanken darüber machen warum deren Talente permanent ablösefrei den Verein verlassen und dageben etwas tun.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Ich kann Jochen Schneiders Reaktion voll verstehen. Sportlich ergibt das wenig Sinn, warum Nübel unbedingt jetzt zum Sommer wechseln wird. 2 Jahre als Stammtorhüter lernt er wesentlich mehr als zweiter Torhüter hinter Neuer. Zumal Ulreich ein sehr guter Ersatztorhüter ist. Ob der neue Trainer (wer überhaupt?) ebenso mit Nübel als Rotation plant oder Ulreich den Vorzug bekommt, bleibt auch ein Rätsel. Ist für den Trainer immer ein eher semigutes Zeichen, wenn der Sportdirektor Aufstellungspläne vorgibt


    Nübel war in den letzten Monaten auch nicht die sicherste Nummer

    wer ist jochen schneider?

  • erfolgsfoehn

    Natürlich, aber momentan völlig illusorisch, ihm von Schalker Seite aus irgendwelche Titelziele zu versprechen. Das können sie gar nicht. Da hat Bayern ein Riesenpfund. Gehaltstechnisch wird er in München nicht weniger bekommen, wahrscheinlich bisschen mehr durch verschiedene Boni

  • Ich kann Jochen Schneiders Reaktion voll verstehen. Sportlich ergibt das wenig Sinn, warum Nübel unbedingt jetzt zum Sommer wechseln wird. 2 Jahre als Stammtorhüter lernt er wesentlich mehr als zweiter Torhüter hinter Neuer.

    Die Chance zu Bayern zu wechseln kriegen die meisten Spieler nur einmal in der Karriere, das weiss auch Nübel. Bleibt er bei Schalke, dann riskiert er das wir das von Brazzo erdachte Programm für die Neuer-Nachfolge mit einem anderen Keeper durchziehen und dann ist die Tür zu. Gibt halt naturgemäß nicht allzu viele Torhüter-Positionen bei Topclubs, da muss man schon schauen das man rechtzeitig die Chancen nutzt.


    Das weiss natürlich auch Jochen Schneider, aber er muss seine Klientel natürlich bedienen, ist doch klar.

  • Nübel holen ist sicher kein Fehler.


    Allerdings handeln wir damit ausgerechnet auf einer Position auf der wir auch mittelfristig deutlich besser aufgestellt sind als z.B. RAV, LAV, RA, LA oder IV.


    Aber gut, wenn man jetzt ablösefrei die Option hat, muss man das auch machen.

    #NK NotMyCoach
    #HS NotMySportsDirector
    #UH NotMyPresident
    #FCB2019: No comment .... <X

  • Wenn Bayern so viel Geld hinterherschmeißt und große Titelaussichen verspricht, was soll Schalke denn bitteschön machen, Blofeld? Ach, schau an

    Bei keinem anderen Verein wechseln Spieler dieses Kalibers so oft für lau. Was Schalke da machen soll? Vorher verlängern, was sie scheinbar immer wieder verpassen, oder aber den Spieler verkaufen. Aber gefühlt jedes zweite Jahr einen international tauglichen Spieler ohne jede Kompensation zu verlieren, ist definitiv nicht üblich, sondern ist ein Ergebnis schlechter Arbeit.


    Zumal Schalke durchaus ein Klub ist, der auf Augenhöhe mit dem BVB agieren müsste. Außer der Trikotfarbe unterscheidet diese Klubs nichts in Sachen Potenzial. Trotzdem schafft es Schalke seit 20 Jahren nicht mal zwei konstante Jahre in Folge abzuliefern.


    Und Nübel? Im Jobsharing mit Neuer? Wie lange soll das gut gehen? Angeblich drei Jahre. Spätestens nach der ersten Verletzung, durch die Neuer ausfällt und Nübel überzeugt, ist da doch Ärger vorprogrammiert oder wie will man dann erklären, dass man zurück zu Neuer geht? Überhaupt habe ich auch meine Zweifel daran, dass ein Prosisportler wie Neuer, der von Natur aus einen gewissen Ehrgeiz mitbringt, sich im besten Torwartalter auf Jobsharing einlässt.


    Man kann es drehen und wenden wie man will, aber so gut das für uns als Verein ist, so fragwürdig sind doch die Entscheidungen beider Spieler. Einer von beiden, oder eben gar beide, unterschreiben hier für eine Rolle auf der Bank. Das macht in diesem Status der Karriere für keinen Sinn. Daran ändern auch 5 Pokalspiele nichts.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • wir haben früchtl und mit ihm verlängert... was bitte sollen wir mit nübel?????

    für mich wäre es absoluter schwachsinn von nübel als auch von uns :cursing:

    Herr gib mia die Gelassenheit Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann :thumbup:

  • Geht schon los, sehr undurchsichtig alles.


    Pikant allerdings: Bei den Bayern steht Manuel Neuer nach SPORT1-Informationen vor einer Vertragsverlängerung bis 2023 - und hat nicht vor, Zugeständnisse gegenüber Nübel zu machen.

    Vermeintlichen Plänen, dass Nübel langsam bei den Bayern herangeführt wird und regelmäßig zu Einsätzen kommen soll, steht Neuer demnach alles andere als offen gegenüber.


    die ganze geschichte ist sehr merkwürdig.

    als ob man mit manu vorher nicht darüber gesprochen hätte und er das jetzt aus den medien erfährt. so nach dem motto: "jetzt holen wir den jungen mal und schauen dann wie manu darauf reagiert."


    für so blöde halte ich nicht einmal brazzo. wobei.....:D

    Ich bin nur da um da zu sein!