Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • bayernimherz


    Niemand hat behauptet, der FC Bayern wolle oder würde nur noch deutsche Spieler verpflichten.


    Wer will, versteht, worum es beim FC Bayern Deutschland like Hoeneß geht. Ich halte solch "Deutsche Tugenden" für überbewertet für den FC Bayern, bzw. halte ich fussballerische Gesichtspunkte für wesentlich wichtiger. Wenn es Dir ein besseres Gefühl gibt, bitte.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Es ist ja nun auch nicht so, als hätte uns dieser "FC Bayern Deutschland" in der Vergangenheit immer nur Topspieler beschert, die man auch ohne dieses Ziel verpflichtet hätte. Spontan fallen mir da Schlaudraff, Borowski und Podolski ein. Bei Goretzka glaube ich auch nicht, dass der hier wäre, wäre er kein Deutscher.

    Es ist doch völliger Unsinn vom FcBayern Deutschland zu sprechen.

    Ja, wir hatten auch deutsche Flops. Die kann man dann aufzählen um die persönliche Agenda nach vorne zu treiben. Genau wie man solche Flops immer wieder gerne aufzählt, wenn vom Kaputtkaufen der Liga oder Probleme junger Spieler beim FcB aufzählen kann.


    Wir hatten auch genauso absolute deutsche Erfolgsgeschichten und umgekehrt auch ausländische Flops.

    Diese 4 Spieler, die du aufzählst findet man genauso mit ausländischem Pass:

    Sosa, Dos Santos, Karimi, Daei. Würde man das gleiche schwachsinnige Argument heranziehen, könnte man behaupten, die wären nie gekommen, hätten sie keinen ausländischen Pass.


    Es gab nie einen FcBayern Deutschland. Es war immer nur das Ziel, das bestmögliche Team zusammenzustellen. Dass wir als deutsches Team zu allererst den Blick auf deutsche Spieler haben, ist völlig normal und hat uns auch nie geschadet. Aktuell haben wir genau die selbe Mischung wie immer: Hervorragende deutsche Spieler, die besten, die Deutschland zu bieten hat, garniert mit internationalen Klasseleuten. Auch im Talentbereich haben wir keine klare deutsche Linie, sondern gehen genau so vor. Wie man zB an Davies sieht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Hakimi wird aber sicherlich um die 50 kosten...

    Und das ist er in meinen Augen nicht wert. Da kann man gleich den Klostermann holen. Der ist wenigstens Defensiv besser.

  • Hier ist ja wieder was los....:D:D


    Der Kern der Mannschaft waren doch schon immer deutsche Nationalspieler. Mal mehr und mal weniger und das wird auch sicherlich so bleiben.


    Derzeit ist der Kader allerdings einfach zu klein um wichtige Positionen wie z.B. den Stammspieler auf rechts mit einem technisch limitierten Spieler wie Klostermann zu besetzten. Der bringt uns halt, egal ob Nationalspieler oder nicht, null weiter.


    Und die Suche nach einem RV gerät gerade, trotz dem besten Scoutingsystem der Welt, wieder mal zu einer Brazzo-Farce. X(

    Alles wird gut:saint:

  • Und die Suche nach einem RV gerät gerade, trotz dem besten Scoutingsystem der Welt, wieder mal zu einer Brazzo-Farce. X(

    Man kann Brazzo ja viel vorwerfen, aber ein Auge für Spieler die uns weiterhelfen hat er definitiv. Ich sehe auch überhaupt noch keine "Farce" bei der RV-Suche. Es ist nunmal Winterpause und da ist es schwieriger Spieler an Land zu ziehen. Es geht ja nicht nur darum, einen passenden Spieler zu finden, sondern diesen auch kurzfristig zu verpflichten.

  • Über Henrichs, Klostermann zu Hakimi. Sehe da nicht wirklich ein Magic Eye...8)


    Öffentliche Diskussion statt einfach einen Spieler mal "lautlos" zu verpflichten. Das erinnert mich stark an das letzte Transferfenster.


    Und bei welchem Spieler, außer Davies, hat er denn noch sein von dir so gelobtes Auge für Spieler bewiesen?

    Alles wird gut:saint:

  • Über Henrichs, Klostermann zu Hakimi. Sehe da nicht wirklich ein Magic Eye...8)


    Öffentliche Diskussion statt einfach einen Spieler mal "lautlos" zu verpflichten. Das erinnert mich stark an das letzte Transferfenster.


    Und bei welchem Spieler, außer Davies, hat er denn noch sein von dir so gelobtes Auge für Spieler bewiesen?

    Eine öffentliche Diskussion haben wir doch in der Thematik gar nicht geführt. Es wurde lediglich gesagt, dass wir einen RV aufgrund unserer Personalsituation in der Verteidigung gut gebrauchen könnten. Wow, was für heiße News die wir da öffentlich breittreten! Cancelo wurde beispielsweise auch genannt, den sehe ich in deiner Aufzählung gar nicht. Und zumindest bei Henrichs stand doch eine Leihe im Raum, der wäre dann also wohl nicht die Königslösung gewesen.


    Für wie viele Transfers bisher würdest du Brazzo denn als verantwortlich sehen? Außer Davies haben wir doch noch gar keinen der zu 100 % auf seine Kappe geht.

  • 6. Nicht ich muss argumentieren, weshalb der Weg mit einem Kern deutsch geprägter Spieler zzgl. vieler internationaler Spieler der richtige sein soll, sondern ihr müsst aufzeigen, weshalb diese Philosophie, die uns zwei dermaßen erfolgreiche Dekaden beschert hat, aufgegeben werden sollte.

    Zur Erinnerung: Ausgangspunkt der Diskussion war ein von stefan2206 freundlicherweise geposteter Bild-Artikel, der so begann:


    Wenn Uli Hoeneß (67) vom Tegernsee auf die Säbener Straße zu Sportdirektor Hasan Salihamidzic (43) blickt, darf der Ehrenpräsident weiter von seiner großen Vision träumen: der FC Bayern München als FC Bayern Deutschland!Anfang 2019 sah es nach dem Rauswurf von Thomas Müller (30), Jérôme Boateng (31) und Mats Hummels (31) beim DFB noch so aus, als ob Bayern seine Dominanz in der Nationalmannschaft verliert. Mit Blick auf die möglichen Transfers der Saison 2020/21 sieht das nun wieder ganz anders aus.

    Nach BILD-Informationen ist vor allem Salihamidzic bemüht, dass auch weiterhin junge DFB-Stars nach München wechseln.


    Du wirst mit den allermeisten einer Meinung sein, dass es ein Fehler wäre, wäre!, junge deutsche Nationalspieler nur deswegen zu holen, weil sie ungeachtet des tatsächlichen Bedarfs des FC Bayern deutsche Nationalspieler sind.

  • Hakimi wäre von seinen Fähigkeiten her ein Top-Transfer. Offensiv ist er schon jetzt richtig stark und defensiv kann er mit gerade 21 Jahren noch sehr viel lernen. Wenn man ihn bekommen könnte, hätte man damit eine Problem-Position bei uns möglicherweise auf Jahre geschlossen.


    Allerdings halte ich das nicht für realistisch.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Eine öffentliche Diskussion haben wir doch in der Thematik gar nicht geführt. Es wurde lediglich gesagt, dass wir einen RV aufgrund unserer Personalsituation in der Verteidigung gut gebrauchen könnten. Wow, was für heiße News die wir da öffentlich breittreten! Cancelo wurde beispielsweise auch genannt, den sehe ich in deiner Aufzählung gar nicht. Und zumindest bei Henrichs stand doch eine Leihe im Raum, der wäre dann also wohl nicht die Königslösung gewesen.


    Für wie viele Transfers bisher würdest du Brazzo denn als verantwortlich sehen? Außer Davies haben wir doch noch gar keinen der zu 100 % auf seine Kappe geht.

    "Öffentliche" Diskussion nur in Bezug auf die Medien nicht auf den Verein. Da sickern einfach, eben wie letzten Sommer, immer wieder Namen durch. Cancelo hatte ich tatsächlich jetzt ganz vergessen.8)


    Ob das jetzt heiße News oder a oider Hut ist ist nicht die Frage sondern wieso diese Namen gleich an die Öffentlichkeit gelangen. Das gab es früher nicht in solchen Dimensionen trotz ebenfalls an jeder Ecke lauernden Journalisten.


    Erinnert halt stark an das Transfer Fenster letzten Sommer.


    Wenn du selbst nur Davies als echten Brazzo Transfer siehst verstehe ich deine Argumentation mit dem Magic Eye.

    Alles wird gut:saint:

  • Hakimi wird aber sicherlich um die 50 kosten...

    Und das ist er in meinen Augen nicht wert. Da kann man gleich den Klostermann holen. Der ist wenigstens Defensiv besser.

    Offensiv ist er stark, da hat er dem bvb oft genug den arsch gerettet in dieser saison.


  • Diese Frage stellt sich doch gar nicht, weil das 1. niemand, nicht einmal dieser zweifelhafte Bildartikel, behauptet und 2. v.a. empirisch nicht haltbar ist.


    Sonst hätten wir Brandt statt Coutinho, Schulz statt Davies, Werner statt Perisic usw.


    Aber eigentlich ist jedes weitere Wort zu dieser lächerlichen Phantomdiskussion eines zu viel.


    Nur so viel noch: Selbst ich als Bayer, dem die dt. N11 so egal wie sonst nur irgendwas ist, sage: Wir sind ein deutscher Club und es ist gut so, wenn man das unserer Mannschaft auch in der Zukunft weiterhin ansieht.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Also Haaland hat ne Ausstiegsklausel von 60 Mio. Heißt, wird der wirklich ne Bombe, dann ist doch alles gut!

    Woher die Info?


    edit: ok gefunden. Das ist genau das was ich meinte. Die Verhandlungsposition von Haaland/Raiola war viel zu gut als das sie da eine zu hohe AK eingehen würden.

    Wenns wirklich so ist, dann ist dieser super deal vom bvb gar nicht mehr so super und wir holen ihn einfach in 3 jahren. Wer zuletzt lacht.... :D

  • Du weißt doch gar nicht wo die Namen herkommen, wenn wir sagen, dass wir einen RV suchen ist doch klar, dass da in kürzester Zeit zahlreiche Namen im Umlauf sind. Ist doch bei anderen Vereinen nicht anders. Auf Spekulationen der Medien haben wir keinen Einfluss, wichtig ist, dass wir unsere Klappe halten und eben nicht so offensiv damit umgehen wie z.B. bei CHO oder Sané. Da wir das bisher in keinster Weise gemacht haben, scheint man aus diesen Fehlern gelernt zu haben. Die Gerüchteküche bekommen wir aber so oder so nicht eingefangen und das war früher nicht anders als heute. Was handfestes, vor allem aus unserer Richtung, ist doch nicht dabei. Da werden einfach nur mögliche Kandidaten in den Medien diskutiert.


    Und zu Brazzo: Er hat mit Davies und CHO zwei junge Spieler ins Visier genommen, die bei anderen Vereinen bis dahin weitestgehend unter dem Radar geflogen sind. Davies haben wir uns gesichert, bei CHO hat es aus bekannten Gründen nicht geklappt. Brazzo hat da das Potenzial aber frühzeitig erkannt. Seine Arbeit im Jugendbereich ist glaube ich generell ziemlich gut soweit ich das beurteilen kann.

  • Ja im Jugendbereich, man kennt die Bilder ja mit den Vertragsunterzeichnungen, scheint er das gut hinzubekommen. Das hat ihm auch noch niemand abgesprochen.


    Bei den Profis hat er bis dato den Kader zu stark reduziert, setzt auf polyvalente Spieler, die aber bei einem Ausfall die Kader-Situation noch verschlechtern und hat wichtige Positionen nicht doppelt besetzt. Dazu neu verpflichtete Spieler die nur eine Nummer im Kader sind und 0 Einsätze haben. Gerade bei diesem Mini-Kader fatal.


    Das mal als sachliche Analyse zur Leistungsbilanz von Brazzo. Dazu die seltsame herangehensweise letzten Sommer die uns auch internationale Reputation gekostet hat.


    Reicht aber für "Magic-Eye"um Sportvorstand zu werden. 8)

    Alles wird gut:saint:

  • Bei den Profis hat er bis dato den Kader zu stark reduziert, setzt auf polyvalente Spieler, die aber bei einem Ausfall die Kader-Situation noch verschlechtern und hat wichtige Positionen nicht doppelt besetzt. Dazu neu verpflichtete Spieler die nur eine Nummer im Kader sind und 0 Einsätze haben. Gerade bei diesem Mini-Kader fatal.

    Na klar, da beschließt der Herr Sprtdirektor einfach mal, den Kader zu reduzieren, weil er dann weniger Arbeit hat.

    Er wollte denn unbedingt einen kleinen Kader? Der erste war Ancelotti, der nur höchstens 20 Feldspieler wollte. Und dem Wundertrainer waren ja selbst das noch zuviel. Da wurde dann diese unselige 16+4 Variante geboren.

    Aber klar, im Zweifelsfall war das alles Brazzos Idee - und der hat auch keinen gefragt. Ist genau wie bei Nübel. Da werden Millionenverträge abgeschlossen und Brazzo macht das alles ganz alleine. Der Rest des Vorstands - alles Pappnasen, die von nichts wissen. Warum sollte man auch, wenn es um zweistellige Millionenbeträge geht, einen Dresen fragen. Wofür ist dieser Depp eigentlich da?

    Ist doch wie beim DFB - der Zwanziger als Finanzvorstand des OK wusste ja auch nicht, dass da mal eben 6,5 Mio gezahlt wurden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.