Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Verstehe nicht, was daran bemerkenswert ist. Flick hat das Thema gesetzt und Brazzo musste in der PK antworten. Das kann dann schon auf Twitter verbreitet werden. (Hier allerdings gar nicht mit der entscheidenden Aussage von Brazzo. So heißt es halt wirklich nur, Brazzo hats auch gelesen - und nun?)

    Gibt es andere Beispiele von FCB Tweets, in denen wortwörtlich steht: "wir müssen uns verstärken"?

    0

  • Du stehst schon wieder auf dem Schlauch. Hier wird eine öffentliche Aussage wiedergegeben, die bekannt war, bevor sie hier veröffentlicht wurde. Nichts Besonderes. Nicht etwa das Ergebnis einer internen Besprechung.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Du stehst schon wieder auf dem Schlauch. Hier wird eine öffentliche Aussage wiedergegeben, die bekannt war, bevor sie hier veröffentlicht wurde. Nichts Besonderes. Nicht etwa das Ergebnis einer internen Besprechung.

    Du verstehst nicht worauf ich hinaus will. Gerade beim Thema Transfers werden die (von Verantwortlichen zu Medien) geäußerten Sätze normalerweise nicht auch nochmal vom Vereinsaccount verbreitet. Oder gibt es da ein Muster?

    0

  • @altobelli13


    Braucht der Kader einen oder sogar zwei Spieler? Salihamidzic: „Da haben Hansi und ich keine Meinungsverschiedenheiten.“ #fcbayern @SPORTBILD @BILD_Bayern

    Aha. Brazzo sieht die Saisonziele nicht gefährdet, ist aber wie Flick der Meinung es brauche noch zusätzliche Spieler.


    :thumbsup:

    0

  • Aha. Brazzo sieht die Saisonziele nicht gefährdet, ist aber wie Flick der Meinung es brauche noch zusätzliche Spieler.


    :thumbsup:

    Die rhetorische Frage, ob die Saisonziele ohne Transfers gefährdet wären, kann ein Sportdirektor gar nicht bejahen. Wie sollte er damit sonst an einen Verhandlungstisch mit einem anderen Club treten?

    0

  • Die rhetorische Frage, ob die Saisonziele ohne Transfers gefährdet wären, kann ein Sportdirektor gar nicht bejahen. Wie sollte er damit sonst an einen Verhandlungstisch mit einem anderen Club treten?

    Weil unsere Verhandlungspartner die Situation von uns auch nicht so kennen? Das wir dem kleinsten Kader der (vermutlich) top 100 Clubs und viel mehr haben ist kein Geheimnis

  • Weil unsere Verhandlungspartner die Situation von uns auch nicht so kennen?


    die anderen vereine sind ja auch nicht doof und bekommen mit, was unser trainer so über den stark reduzierten kader denkt.

    dass wir definitiv noch ersatz brauchen, dürfte mittlerweile auch der letzte verein in europa mitbekommen haben.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Die rhetorische Frage, ob die Saisonziele ohne Transfers gefährdet wären, kann ein Sportdirektor gar nicht bejahen. Wie sollte er damit sonst an einen Verhandlungstisch mit einem anderen Club treten?

    Er kann sie genausowenig verneinen und davon reden, dass es noch zusätzliche Spieler braucht.


    Als ob andere unsere Sitation nicht kennen würden, ohne dass Brazzo etwas dazu sagt. Wir bekommen kaum eine Elf mit Vollprofis zusammen, zum erneuten mal. Wir haben uns maximal dämlich auf den letzten Transferfenstern angestellt und hauen öffentlich ziemlichen Unfug raus ("Wenn Sie nur wüssten"). Usw usw.

    0

  • Er kann sie genausowenig verneinen und davon reden, dass es noch zusätzliche Spieler braucht.

    Damit ist Flick vorweg nach außen gegangen, nicht Brazzo.


    Es ist keine gute Außendarstellung der beiden. Sie sind ja in der Sache einig, es soll Verstärkung kommen. Nur hätte man sich absprechen müssen wer was wann dazu sagt.

    0

  • Damit ist Flick vorweg nach außen gegangen, nicht Brazzo.


    Es ist keine gute Außendarstellung der beiden. Sie sind ja in der Sache einig, es soll Verstärkung kommen. Nur hätte man sich absprechen müssen wer was wann dazu sagt.

    Die Moderation solcher Themen obliegt bekanntlich dem ... *Trommelwirbel* ... Sportdirektor.


    Wenn ein ruhiger und besonnener Trainer wie Hansi Flick sich so äussert, dann kann man mal wieder sagen: Mission failed Brazzo.


    Zum Thema Transfers noch ein witziger Beitrag aus dem TM Forum: #14399


    Wenn ein Sportdirektor im Zusammenspiel mit seinem Trainer mit:


    - 6 Verteitigern für eine Viererkette

    - 6 Mittelfeldspielern für einer 3er Mittelfeld

    - 4 Außenstürmern für einen Sturm mit 2 Flügeln

    - 1 Mittelstürmer

    - und einem Raumdeuter


    in eine Saison geht und:


    - von den 6 Verteitigern einer schwerstmöglich verletzt ist und dann eine Viererkette geplant ist

    - von den 6 Mittelfeldspielern vier eigentlich die gleiche Poisition spielen, der Fünfte eigentlich eher in der Innenverteitigung geplant ist, und die Poistion für den Sechsten im System nicht exisiert

    - von den 4 Außenstürmern zwei bekannt für ihre Verletzungsanfälligkeit sind, der Dritte beim vermeintlichen direkten Ligakonkurrenten und bei einem weiteren Liga-Mittelfeld-Club bereits "gescheitert" ist und der Vierte in seiner Profikarriere zu 80% LV statt LA gespielt hat

    - Der Raumdeuter auf einer Position konkurriert mit dem sechsten Mittelfeldspieler von eben, die im System wie gesagt ja gar nicht existiert


    sich dann die beiden verletzungsanfälligen AS sich überraschenderweise verletzen, genauso wie 2 der nominellen IV, und dann als Ergebnis:


    - ein AS auf AV spielt

    - ein IV auf AV spiel

    - ein AV auf IV spielt

    - ein DM auf IV spielt

    - ein AV auf DM spielt

    - und der gescheiterete AV plötzlich zusammen mit dem Jugendspieler aus der zweiten Stamm erste Elf spielt...


    und die einzig übriggebliebenen Spieler die man HALBWEGS und mit viel Wohlwollen als "Bayern-Niveau" bezeichnen kann, die auf ihren angestammten Positionen spielen, "Neuer, Lewandowski, Goretzka und Tolisso" heißen....


    ... und man auf die Bank bis auf Ulreich und vielleicht einen MF spieler aus dem Kader eigentlich nur Jugendspieler sitzen...


    .... dann sollte man am Sportdirektor und geplanten Sportvorstand durchaus Kritik üben dürfen. Und auch durchaus etwas Heftigere als nur ein "och ja, lief bisher halt leider noch net ganz rund, des wird scho wieder, er muss nur bissl gas geben jetzt".

    0

  • Er kann sie genausowenig verneinen und davon reden, dass es noch zusätzliche Spieler braucht.


    Als ob andere unsere Sitation nicht kennen würden, ohne dass Brazzo etwas dazu sagt. Wir bekommen kaum eine Elf mit Vollprofis zusammen, zum erneuten mal. Wir haben uns maximal dämlich auf den letzten Transferfenstern angestellt und hauen öffentlich ziemlichen Unfug raus ("Wenn Sie nur wüssten"). Usw usw.

    Wir? Nein, das waren seit 2016 drei ganz bestimmte Herren. Wenn ein Hoeneß und ein KHR egal ob mit Ancelotti oder Kovac sich hinstellen und verkünden: Kader maximal 20 Feldspieler, dann kann ein Sportdirektor/Sportvorstand -egal wie der heißt - nicht einfach mal 25 draus machen.

    Und das ist doch das Problem. Wo sind denn die Statements der Vereinsführung zum Thema 16+4, was uns zum wiederholten Mal auf dir Füße fällt.

    Hat sich denn in den letzten drei Jahren mal irgendeiner von denen hingestellt und gesagt, wir haben aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und werden den Kader aufstocken! Oder gab es trotz aller Verletzungsprobleme nicht jedes Jahr wieder die Festlegung - 20 sind genug!

    Immer alles nur auf Brazzo schieben ist einfach. Es stehen derzeit sogar 17! Vollprofis + Arp und Cuisance, die ja sofort wieder vom Wundertrainer aussortiert wurden, unter Vertrag. So 3-4 mehr wäre ja nicht schlecht, aber wer hat das denn verhindert? Doch letztlich die, die die Obergrenze festgelegt haben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Man kann wirklich nur hoffen, dass OK hier schnell den Laden in den Griff bekommt und HS auf eine Position „versetzt“ wird, die seinen Kompetenzen entspricht. Gerne als Scout für Jugendspieler oder sogar Head of Nachwuchsscouting. Das ist der einzige wichtige Bereich, den ich ihm zutraue.


    Die Kaderplanung war und ist ein Witz. Jeder nicht vollkommen Verblendete hat das auch spätestens vor dieser Saison erkannt.


    Bringt es jetzt im Winter verzweifelt einen Transfer zu tätigen? M. E. nein. Dann lieber mit Sinn und Verstand für den Sommer planen und vor allem alles versuchen um die Verträge von Thiago und Alaba zeitnah zu verlängern.

    0

  • Wir? Nein, das waren seit 2016 drei ganz bestimmte Herren. Wenn ein Hoeneß und ein KHR egal ob mit Ancelotti oder Kovac sich hinstellen und verkünden: Kader maximal 20 Feldspieler, dann kann ein Sportdirektor/Sportvorstand -egal wie der heißt - nicht einfach mal 25 draus machen.

    Und das ist doch das Problem. Wo sind denn die Statements der Vereinsführung zum Thema 16+4, was uns zum wiederholten Mal auf dir Füße fällt.

    Hat sich denn in den letzten drei Jahren mal irgendeiner von denen hingestellt und gesagt, wir haben aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und werden den Kader aufstocken! Oder gab es trotz aller Verletzungsprobleme nicht jedes Jahr wieder die Festlegung - 20 sind genug!

    Immer alles nur auf Brazzo schieben ist einfach. Es stehen derzeit sogar 17! Vollprofis + Arp und Cuisance, die ja sofort wieder vom Wundertrainer aussortiert wurden, unter Vertrag. So 3-4 mehr wäre ja nicht schlecht, aber wer hat das denn verhindert? Doch letztlich die, die die Obergrenze festgelegt haben.

    Klar. Brazzo ist zwar Vorgesetzter des Trainers, kann aber keine Kaderpolitik für die aktuelle Sitatuion machen oder für die Zukunft. Auch haben Trainer hier noch nie ausschließlich den Kader bestimmt.


    Brazzo konnte gegen Ancelotti nicht mal das Rauchverbot durchsetzen, was dann zeigt wie gut er als SpoDi ist.

    0

  • Wir? Nein, das waren seit 2016 drei ganz bestimmte Herren. Wenn ein Hoeneß und ein KHR egal ob mit Ancelotti oder Kovac sich hinstellen und verkünden: Kader maximal 20 Feldspieler, dann kann ein Sportdirektor/Sportvorstand -egal wie der heißt - nicht einfach mal 25 draus machen.

    Und das ist doch das Problem. Wo sind denn die Statements der Vereinsführung zum Thema 16+4, was uns zum wiederholten Mal auf dir Füße fällt.

    Hat sich denn in den letzten drei Jahren mal irgendeiner von denen hingestellt und gesagt, wir haben aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und werden den Kader aufstocken! Oder gab es trotz aller Verletzungsprobleme nicht jedes Jahr wieder die Festlegung - 20 sind genug!

    Immer alles nur auf Brazzo schieben ist einfach. Es stehen derzeit sogar 17! Vollprofis + Arp und Cuisance, die ja sofort wieder vom Wundertrainer aussortiert wurden, unter Vertrag. So 3-4 mehr wäre ja nicht schlecht, aber wer hat das denn verhindert? Doch letztlich die, die die Obergrenze festgelegt haben.

    Ist schon eine sehr gefährliche Mischung: eine wenig lernfähige Führung und ein konzeptloser Sportdirektor ohne Erfahrung und Verbindungen. Richtig ist sicherlich, dass es immer schon Quatsch war, den Kader so zu begrenzen, vor allem da wir ja schon über langjährige Erfahrungen mit häufigen Verletzten zu tun hatten. So manche internationale Titelchance ist uns vor allem in den letzten Jahren entgangen, weil man nicht bereit war neben Robben und Ribery zwei Ergänzungen auf dem Niveau von Gnarby und Coman zu verpflichten. Was dann dazu führte, dass wir in einer ganzen Reihe von CL-KO -Spielen nie mit zwei starken Flügeln spielen konnten, sondern "polyvalenten" Spieler wie Müller als Wunderwaffe auf die rechte Seite herhalten müssten. Das letzte Mal. dass wir einen ausreichend großen Kader mit einer qualitativen Ersatzbank hatten, war das Tripeljahr 2013, wo auch 24 Spieler eingesetzt wurden. Das Ganze wird aktuell aber noch dadurch verschärft, dass der Sportdirektor ohne jede Erfahrung ist und konzeptlos agiert. Wer nach über einem Jahr Vorbereitung nicht zwei Flügelspieler verpflichten kann, sondern triumphal die Leihe eines Mittelfeldspielers verkündet, dem kann man nun die Lösung der anstehenden Personalentscheidungen nicht unbedingt zutrauen. Wahrscheinlich stürzt er sich jetzt auf Sane und wird alle anderen Positionen, die im Kader noch zu besetzten sind, aus den Augen verlieren. Jedenfalls sind nützliche Wintertransfers nicht zu erwarten und im Sommer geht dann das Possenspiel Sane in seinen zweiten Teil. Meine einzige Hoffnung ist, dass Kahn zumindest ein Konzept hat und das auch durchsetzen kann, mit Brazzo sind wir jedenfalls international verloren.

    0