Transfergerüchte / Spielervorschläge rund um den FCB

  • Also ich kann mir auch nicht vorstellen das einer zu uns kommt.

    Ich wüsste auch niemanden der auf dem Markt wäre und uns sofort verstärken würde.

    Ist im Winter ungleich schwerer als im Sommer

    Auf gehts ihr roten

  • Wir werden sehen, ob jemand kommt der uns verstärkt.

    Ich glaube es nicht.

    Und ich hoffe mal, dass wenn wir kein Meister werden, ein Bürschchen auch hinterfragt wird.

    Brazzo hat aber nicht "nein" zu Neuzugängen gesagt, er hat kritisiert, dass Flick das so offensiv nach außen getragen hat. Wir suche aber definitiv nach Verstärkungen. Ob jemand kommt der uns verstärkt steht auf einem anderen Blatt, aber das Brazzo Neuzugänge abgelehnt hat ist schlicht falsch.

  • Ich lese immer wieder Übergangssaison. Wie viele davon wollen wir uns noch leisten? Wir brauchen nicht krampfhaft Entschuldigungen für unseren unfähigen Sportdirektor suchen. Alles das was aktuell als Problem auftritt war vorher klar. So blauäugig kann kein Mensch sein.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich lese immer wieder Übergangssaison. Wie viele davon wollen wir uns noch leisten? Wir brauchen nicht krampfhaft Entschuldigungen für unseren unfähigen Sportdirektor suchen. Alles das was aktuell als Problem auftritt war vorher klar. So blauäugig kann kein Mensch sein.

    Diese Saison war doch schon von Beginn an eine Übergangssaison, weil man mit Kovac in die Saison startete. Jeder Unverblendete wusste doch, dass das ein Fehler ist.


    Nun stehen wir wieder da, wo wir nach dem Ancelotti-Desaster standen: Im Herbst kommt ein neuer Trainer, der uns irgendwie in die Winterpause rettet und dann zum Start der Rückrunde versucht, noch das Beste aus der Saison rauszuholen.


    Es muss aber jetzt auch einfach klar sein, dass das die letzte Saison sein muss, in der das so ist. Daher sollte man den Fokus meiner Meinung nach auch auf die Planung für bzw. nach den Sommer legen, frühzeitig die 2-3 Spieler eintüten, die man braucht bzw. haben möchte und dann vernünftig und strukturiert in die Saison starten. Diese Saison müssen wir irgendwie ins Ziel bringen, am besten ohne Aktionismus oder Ressourcenverschwendung. Das wären sonst Perlen vor die Säue. Wir baden nun die Fehler des Sommers 2019 aus. Da müssen wir nun wohl durch. Wichtig ist einfach, dass man nun die Weichen stellt.

  • Also ich kann mir auch nicht vorstellen das einer zu uns kommt.

    Ich wüsste auch niemanden der auf dem Markt wäre und uns sofort verstärken würde.

    Ist im Winter ungleich schwerer als im Sommer

    Dann hätte man eben im Sommer seine Hausaufgaben machen müssen!

    #KovacOUT

  • ja hätte man ...

    ujnd mit kovac hätte mann ... nicht in die Saison gehen dürfen

    und man hätte ... und man hätte ...


    hat man aber leider nicht, lässt sich nun nicht mehr ändern...

    bringt uns aber jetzt auch nicht weiter.

    Aus Erfahrung heraus zahlen sich Wintertransfers selten aus, ist leider so

    Auf gehts ihr roten

  • Haben wir nicht Martinez auch im Winter geholt? Also ist es eine Mär das im Winter schwieriger ist.


    Wir brauchen zuerst eine Übersicht wer hat AK, dann kann Brazzo erst losgeschickt werden. Schrecklich, ist aber so

    0

  • Der macht lieber den Wasserträger für Oli Kahn...:D


    Verstehe das auch nicht. Seit Monaten ist doch klar wo es hakt. Da müsste doch eine Liste mit Namen vorliegen die dann kontaktiert werden könnten.

    Alles wird gut:saint:

  • Wo kommt denn eigentlich das Gerücht mit Ziyech her?

    Overmars hat doch gesagt, dass er im Winter definitiv nicht verkauft wird.

    Nach dem Aus von Blind wollen die ja De Ligt leihen.

    Und für die Offensive haben sie Babel zurück geholt.

    0

  • Und ich hoffe mal, dass wenn wir kein Meister werden, ein Bürschchen auch hinterfragt wird.

    Dir ist schon aufgefallen, dass dieses "Bürschchen" zum Sportvorstand befördert wurde? Zu einem Zeitpunkt, zu dem die Auswirkungen seiner "Kaderplanung" bereits sehr deutlich waren? Da wird gar nichts hinterfragt werden. Traurig, ist aber so.


    Wobei ich bei aller Kritik, die man an Brazzo üben kann, die Hauptverantwortung für den zu kleinen Kader nicht bei ihm sehe. Egal, wie stark Deine Position ist (Marionette oder hauptverantwortlich): Wenn sowohl der Trainer (also der, der mit dem Kader arbeiten muss) als auch der AR-Vorsitzende (also der, der mit seinem Gremium kostenintensive Transfers absegnen muss) von einem kleinen Kader träumen, kannst Du als Sportdirektor nicht so viel machen, auch wenn Du der Vorgesetzte des Trainers bist.


    Zum Thema dieses Threads: Bitte keine halbgaren Verpflichtungen im Winter. Es ist so gut wie kein Spieler auf dem Markt, der uns weiterhelfen kann. Wenn jemand ein Leistungsträger in einem Team ist, werden die ihn kaum in der laufenden Saison abgeben. Wollen sie ihn abgeben, spricht viel dafür, dass sie von seiner Leistung und Qualität nicht überzeugt sind, dann brauchen wir diesen Spieler auch nicht. Daher müssten wir, um einen echten Leistungsträger zu verpflichten, seinen Verein mit Geld "überzeugen". Das schränkt uns wieder im Sommer ein.


    Ich bin daher bei moenne : Saison mit dem besehenden Kader zu Ende spielen, Jugendspieler einbauen. Das bedingt aber auch, dass man dann Flick nicht für den Saisonverlauf verantwortlich machen darf, wenn dabei kein Titel rausspringt und wir in der CL recht früh scheitern (ich bin übrigens der festen Überzeugung, dass wir trotz allem Meister werden und in der CL zumindest Chelsea schlagen und damit eine Runde weiter kommen, als letztes Jahr). Da müssen wir halt das ausbaden, was im Sommer versaubeutelt wurde.


    Was dann wieder das Problem bei der Trainerentscheidung verschärft, auf das schon einige User hingewiesen haben: Für eine "seriöse" Beurteilung von Hansi Flick fehlt dann eine Grundlage, die bei allen anderen Kandidaten eher vorhanden ist. Du weist als Verein also nicht so richtig, wie gut Hansi Flick auf unserem Niveau wirklich ist.

    0

  • Wir hatten dieses Jahr außergewöhnlich viel Verletzungspech.

    Nein.


    13 Vereine hatten mehr Verletzungstage als wir:


    http://fussballverletzungen.com/


    Auch im Vergleich zur letzten Hinrunde sind wir sogar glimpflich davongekommen:

    In der Hinrunde 18/19 waren es 725 Verletzungstage, in der Hinrunde 19/20 nun 529 Tage.


    Historisch war übrigens die Saison 14/15 die mit den mit Abstand meisten Verletzungstagen. Seitdem ging das kontinuierlich nach unten.


    Deine Aussage ist schlicht falsch, sowohl historisch, als auch im Ligavergleich.

  • Wenn wir nicht mindestens 2 Spieler einen Defensiven und einen Offensiven im Winter holen sehe ich persönlich schwarz mit diesem Kader in der Rückrunde ich kann mir beim besten willen nicht denken das alle Spieler die Rückrunde fit bleiben.

    0